Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 106 Antworten
und wurde 5.847 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Iraida
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 410
Mitglied seit: 25.06.2003

#76 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
17.10.2010 11:25

Zitat von flicflac
Ne, nix übertrieben. Zum 100sten Mal :
Es brauch nur 1 Neider bei der IMMI den Richtigen finden, und schon ist die Hölle los. 1000 x passiert nichts aber plötzlich weinen alle.
Und das, weil man 2 Std. bei der IMMI sparen will.
Also mir ist es das wert.

Und woher weiss der Neider, mit welchem Visum Touri im Privathaushalt übernachtet? Kann ja sein, dass der sein A2 schon von der Botschaft im Heimatland in seinen Pass geklebt bekommen hat oder längst bei der Immi war.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#77 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
17.10.2010 11:40

Zitat von Iraida
Und seien wir mal ehrlich: In Kuba gibt es viele Situationen, in denen man das „geltende (Un-)Recht“ auch beim besten Willen gar nicht erfüllen kann. Ich kenne jedenfalls niemanden, der nicht schon mal – und sei es bei einer Kleinigkeit – gegen irgendeine Bestimmung verstossen hat.



ganz genau so ist es, Iraida!

und wer lange genug in kuba lebt, der wird irgendwannmal auch zum ersten mal verhaftet. so ging das mir mal. und als ich wieder raus war und zurueck bei meinen deutschen freunden, sagte ein "kenner" zu mir: das war bei dir einfach "ueberfaellig", dass dir das auch mal passiert. "ueberfaellig", das wort vergess ich nie.

allerdings halte ich wahrscheinlich bis heute den rekord im "schnellstens-wieder-draussen-sein".

wer in havanna verhaftet wird, kann, wenn er nichts verbrochen hat, mal mit mindestens 5 stunden Wache rechnen. 4 - 5 stunden dauert es alleine schon, im warteraum zu verbringen.

ich war bereits nach 30 minuten wieder draussen. aber wieso, erzaehl ich nicht. sonst kriegt sich Inmi-Angst-Evan wieder mal nicht mehr ein.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.174
Mitglied seit: 18.07.2008

#78 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
17.10.2010 12:03

Zitat von Iraida
Und woher weiss der Neider, mit welchem Visum Touri im Privathaushalt übernachtet?
Kann ja sein, dass der sein A2 schon von der Botschaft im Heimatland in seinen Pass geklebt bekommen hat
oder längst bei der Immi war.



Ein Anruf bei der Immi und die kümmern sich schon drum.....
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#79 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
17.10.2010 12:16

Zitat von Evaniuska
Mein werter Italo-Schwager war 10 Tage unangemeldet im von mir gekauften Häuslein , mich hat der Inmi-Mann freundlich aber bestimmt darauf hingewiesen, dass 6 Tage nach "Quartierbezug" schon etwas viel und eigentlich eine multa wäre. Da von mir nicht verschuldet (Öffnungszeiten Inmi, ausländisches Schiff im Hafen angelegt,...) lies er es aber gut sein, nicht ohne mir klar zu beweisen, dass er ALLES über mich wusste (inkl. der Vorführung meines "Einreisefotos" am Inmi-Schalter in Havanna, ein paar Tage vorher, 800km entfernt).




wieviel bekommt man im monat, wenn man bereit ist, so irgendwo zu leben??

ein in freiheit geborenes wesen muß doch dort eingehen.



.

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#80 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
17.10.2010 12:19

Zitat von Iraida
Und seien wir mal ehrlich: In Kuba gibt es viele Situationen, in denen man das „geltende (Un-)Recht“ auch beim besten Willen gar nicht erfüllen kann.




das gehört zum system!! jeder kann in cuba verhaftet werden, den jeder tut was illegales. das wird geduldet,

solange man sich ansonsten systemkonform verhält. wenn nicht, dann........


.

lastunas
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied


Beiträge: 94
Mitglied seit: 28.03.2010

#81 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
17.10.2010 16:30

Hallo, zum Thema Visa A2 habe ich schon wieder den Kanal voll!

Wollte ein A2 für mich und meine Mutter, was ja hier laut http://emba.cubaminrex.cu/Default.aspx?tabid=9840 unter Familienvisum eindeutig ohne Probleme erteilt wird, Pustekuchen!

Krieg nen Anruf aus Berlin dass die keine A2 für Eltern etc mehr ausstellen, könnte ich ja in Cuba beantragen, es gäbe keine Probleme! Warum in Cuba, die Botschaft hier ist Cuba, die schreiben selber dass es geht in ihrer Doc und halten sich nicht drann, Drecksverein! Ende vom Lied kostet mich nen neuen Verrechnungsscheck und 3,50 fürs Einschreiben da meine Mutter ja jetzt ne Turistenkarte braucht und so der zuerst geschickte Scheck nichtmehr passt!

Die Säcke sind natürlich selbst nicht telefonisch erreichbar, und der der mich anrief hat seine Nummer deaktiviert, ich könnte platzen, bin früher jedes Jahr geflogen, jetzt 2 Jahre ausgesetzt, das nächste mal werdens 4, habe den Kanal jetzt schon voll und bin noch nichtmal unten, die brauchen keine devisen!

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#82 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
17.10.2010 16:57

Zitat von lastunas
bin früher jedes Jahr geflogen, jetzt 2 Jahre ausgesetzt, das nächste mal werdens 4, habe den Kanal jetzt schon voll und bin noch nichtmal unten, die brauchen keine devisen!



da geht es dir aehnlich, wie es mir ging.

mach es doch kuenftig einfach wie ich: kolumbien statt kuba. hier ist die welt noch heil. die vorteile kubas, aber ohne die nachteile

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.174
Mitglied seit: 18.07.2008

#83 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
17.10.2010 17:19

Zitat von willibald

mach es doch kuenftig einfach wie ich: kolumbien statt kuba. hier ist die welt noch heil.
die vorteile kubas, aber ohne die nachteile



Mal eine Frage an Dich, auch wenn es eigentlich nicht hier hingehört:
Warum kannst Du das Thema Cuba für Dich nicht abschliessen, wenn Du nur negative Erfahrungen
gemacht hast und warum bist Du dann ständig hier im Kuba Forum unterwegs?
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#84 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
17.10.2010 17:28

Zitat von falko1602

Mal eine Frage an Dich, auch wenn es eigentlich nicht hier hingehört:
Warum kannst Du das Thema Cuba für Dich nicht abschliessen, wenn Du nur negative Erfahrungen
gemacht hast und warum bist Du dann ständig hier im Kuba Forum unterwegs?
falko



falko, gehoert wirklich nicht hierhin, deshalb nur kurz, NIE, NIE hab ich geschrieben, dass ich nur negative erfahrungen gemacht habe. Ich liebte kuba, ich liebe kuba, kuba war fuer mich ein paradies und nach dem abgang von fidel (und dem nachfolgenden cambio) wirtd es vielleicht auch wieder ein paradies fuer mich werden. nur: 2005 wurden mir die schikanen der polizei gegenueber ihren eigenen staatsbuergern zuviel. deshalb war ich erst im "exil" in rio und bin jetzt im "exil" in cartagena. die meisten freunde hab ich aber in havanna, ok?

@falko: kuenftig meine beitraege bitte genauer lesen. nochmals: NIE hab ich geschrieben, NUR negative erfahrungen, ok?

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.174
Mitglied seit: 18.07.2008

#85 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
17.10.2010 17:35

Zitat von willibald
...deshalb nur kurz, NIE, NIE hab ich geschrieben, dass ich nur negative erfahrungen gemacht habe......



Direkt geschrieben hast Du es nie, stimmt!!! Aber etwas positives über Cuba, meine ich,
habe ich von Dir noch nicht gelesen....
Das nur abschließend, falls ich noch eine Frage an Dich habe, schicke ich Dir eine PM
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#86 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
17.10.2010 19:21

Zitat von willibald
mach es doch kuenftig einfach wie ich: kolumbien statt kuba. hier ist die welt noch heil. die vorteile kubas, aber ohne die nachteile

Die Flüge nach Kolumbien sind zu teuer. Dann schon lieber in die Domi.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#87 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
22.10.2010 14:31

Zitat von willibald

mach es doch kuenftig einfach wie ich: kolumbien statt kuba. hier ist die welt noch heil. die vorteile kubas, aber ohne die nachteile



Auch wenn ich stark bezweifle, dass "in Kolumbien die Welt noch heil ist" (aber für dich war ja auch die kubanische Hungerperiode "eine paradiesische Zeit" ), vermute ich, dass den meisten Kubafans schlichtweg die cojones fehlen, ein Land wie Kolumbien zu bereisen. Die Flugpreise spielen dabei sicherlich eine untergeordnete Rolle.

S

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.618
Mitglied seit: 20.04.2002

#88 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
22.10.2010 23:50

In der DomRep gibt es mir nicht genug helläutiges Beuteschema!

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#89 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
25.10.2010 16:35

Zitat von Jorge2
In der DomRep gibt es mir nicht genug helläutiges Beuteschema!


Dann warst du dort nur in der falschen Gegend. Kleiner Tipp: Fahr mal nach Santiago.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#90 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
25.10.2010 16:38

Zitat von el loco alemán

Zitat von Jorge2
In der DomRep gibt es mir nicht genug helläutiges Beuteschema!


Dann warst du dort nur in der falschen Gegend. Kleiner Tipp: Fahr mal nach Santiago.





Im Moment eher etwas dunkler Frauen aus Haiti 500 Pesos die schnelle Nummer fuer die ""Preisbewussten""

lastunas
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied


Beiträge: 94
Mitglied seit: 28.03.2010

#91 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
02.11.2010 19:42

Gehört zwar nicht hierher, aber die Botschaft in Berlin ist echt der Hammer!

Kumpel von mir derer Frau Pass abgelaufen, er hat den alten Pass samst Neubeantragung nach Berlin geschickt inkl Geld für postalische Bearbeitung(25€),von Berlin gehts ja nach Frankreich, hier wird der Pass gemacht, die 5 Euro will die Botschaft auch zusätzlich, nach 2 Monaten kommt der Alte Pass zurück, Anruf aus Berlin, Frankreich hat geschlampt, es fehlt das Visum seiner Frau(sie hat nach 5 Jahren noch kein Permiso de residencia) und die Aufforderung nochmal nen frankierten Rückumschlag mit 3,50 + 25Euro für nochmalige postalische Bearbeitung zu schicken, die postalische Bearbeitung war bei denen anscheinend mit der Rücksendung des alten Passes erledigt, sind die Fratzen dort nicht sauber, nur im unmittelbaren Freundeskreis kann ich Lieder singen über den Verrein, Granaten ohne Ende und für die Schlamperei stehen die nicht gerade, nicht einen Cent auf Kulanz investieren die, ist schlichtweg krass, und man kann nichts dagegen machen, ausser wie ich im Dezember vorläufig das letzte Mal fliegen, dann gibts erstmal 3-4 Jahre keinen Cent von mir, ausser der neue Pass meiner Frau, muss halt, der Rest wird geklemmt!

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#92 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
02.11.2010 20:02

dürfte doch allgemein bekannt sein, das man durch heirat nicht nur die familie, sondern auch fidel

finanziert.




.

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.987
Mitglied seit: 03.07.2004

#93 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
02.11.2010 20:08

Zitat von lastunas
dann gibts erstmal 3-4 Jahre keinen Cent von mir, ausser der neue Pass meiner Frau, muss halt, der Rest wird geklemmt!


------------------------------------------------------------------------------------------
Pustekuchen,in 2 Jahren zahlst Du schon wieder Verlängerung!

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#94 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
03.11.2010 11:44

Zitat von cardenas

Zitat von lastunas
dann gibts erstmal 3-4 Jahre keinen Cent von mir, ausser der neue Pass meiner Frau, muss halt, der Rest wird geklemmt!


------------------------------------------------------------------------------------------
Pustekuchen,in 2 Jahren zahlst Du schon wieder Verlängerung!




Nur dann, wenn man nach Kuba fährt. Wenn nicht, braucht man auch keine Verlängerungen machen. An keiner Grenze der Welt, ausser der kubanischen, wird nach der Prorroga del pasaporte gefragt.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#95 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
03.11.2010 11:52

Zitat von lastunas
Gehört zwar nicht hierher, aber die Botschaft in Berlin ist echt der Hammer!
Kumpel von mir derer Frau Pass abgelaufen, er hat den alten Pass samst Neubeantragung nach Berlin geschickt inkl Geld für postalische Bearbeitung(25€),von Berlin gehts ja nach Frankreich, hier wird der Pass gemacht, die 5 Euro will die Botschaft auch zusätzlich, nach 2 Monaten kommt der Alte Pass zurück, Anruf aus Berlin, Frankreich hat geschlampt, es fehlt das Visum seiner Frau(sie hat nach 5 Jahren noch kein Permiso de residencia) und die Aufforderung nochmal nen frankierten Rückumschlag mit 3,50 + 25Euro für nochmalige postalische Bearbeitung zu schicken, die postalische Bearbeitung war bei denen anscheinend mit der Rücksendung des alten Passes erledigt, sind die Fratzen dort nicht sauber, nur im unmittelbaren Freundeskreis kann ich Lieder singen über den Verrein, Granaten ohne Ende und für die Schlamperei stehen die nicht gerade, nicht einen Cent auf Kulanz investieren die, ist schlichtweg krass, und man kann nichts dagegen machen, ausser wie ich im Dezember vorläufig das letzte Mal fliegen, dann gibts erstmal 3-4 Jahre keinen Cent von mir, ausser der neue Pass meiner Frau, muss halt, der Rest wird geklemmt!



ziemlich wirr was du da schreibst. Geht schon damit los, dass die Frau deines Kumpels den alten Pass nach Berlin geschickt haben soll, um einen neuen Pass zu beantragen. In der Information zur Beantragung eines neuen Reisepasses steht aber, dass man den Alten auf keinen Fall schicken soll, sondern lediglich Kopien des Alten.
Vor fünf Jahren das PRE beantragt und noch immer keine Antwort? Ne, ne. Das stimmt mit Sicherheit nicht. Im Freundeskreis hat es gerade vor kurzem drei Monate ab Antragstellung im Konsulat gedauert. Ausserdem wird die PRE im Konsulat in den Reisepass eingeklebt und nicht in Paris. Entweder hast du schlecht hingehört oder man hat dir Blödsinn erzählt.

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#96 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
03.11.2010 13:13

Zitat von Luz
[quote="cardenas"][quote="lastunas"]
Nur dann, wenn man nach Kuba fährt. Wenn nicht, braucht man auch keine Verlängerungen machen. An keiner Grenze der Welt, ausser der kubanischen, wird nach der Prorroga del pasaporte gefragt.




aber nach 6 jahren ist er schon wieder ungültig. und kostet ca.200. vielleicht noch die verlängerungen nachzahlen.


.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#97 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
03.11.2010 14:07

Zitat von b12

Zitat von Luz
[quote="cardenas"][quote="lastunas"]
Nur dann, wenn man nach Kuba fährt. Wenn nicht, braucht man auch keine Verlängerungen machen. An keiner Grenze der Welt, ausser der kubanischen, wird nach der Prorroga del pasaporte gefragt.


aber nach 6 jahren ist er schon wieder ungültig. und kostet ca.200. vielleicht noch die verlängerungen nachzahlen.
.




185 Euro und die Verlängerungen müssen nicht nachgezahlt werden

lastunas
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied


Beiträge: 94
Mitglied seit: 28.03.2010

#98 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
04.11.2010 15:18

Zitat von Luz


ziemlich wirr was du da schreibst. Geht schon damit los, dass die Frau deines Kumpels den alten Pass nach Berlin geschickt haben soll, um einen neuen Pass zu beantragen. In der Information zur Beantragung eines neuen Reisepasses steht aber, dass man den Alten auf keinen Fall schicken soll, sondern lediglich Kopien des Alten.
Vor fünf Jahren das PRE beantragt und noch immer keine Antwort? Ne, ne. Das stimmt mit Sicherheit nicht. Im Freundeskreis hat es gerade vor kurzem drei Monate ab Antragstellung im Konsulat gedauert. Ausserdem wird die PRE im Konsulat in den Reisepass eingeklebt und nicht in Paris. Entweder hast du schlecht hingehört oder man hat dir Blödsinn erzählt.



Du siehst nicht durch, genauso wie ich schreibe ist es, warum soll ich Mist erzählen, die brauchten den alten Pass wegen des 11 Monatigen Visums was ja ohne Permiso gebraucht wird,und fakto, bei meiner Frau hats 6 Monate gedauert, bei ihm sinds in der Tat fast 5 Jahre, glaubs, und wirr schreibst du das Pre wird in Berlin eingeklebt, richtig, nur welches, sie hat keins, wer lesen kann ist klar im Vorteil, ist fakto so, 100% wie ichs geschrieben habe!


Zum Pass Neubeantragung 185+ 25 Post + 3,50 Rückversand+ 5 Eus(Frankreich, steht nicht auf der Konsularseite), sind schonmal 218,50, jetzt 90 Eus+25+ 3,50 Rück für Verlängerung, das ganze 2 mal, und nicht vergessen, das ganze 3 mal per Einschreiben hinschicken(3,50), der Pass für 6 Jahre schlappe 466 Euro, da ist der Neue Personalausweis nen Schnäppchen, allein von der Gültigkeitsdauer, sind ja 10 und nicht 6 Jahre!

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.605
Mitglied seit: 25.04.2004

#99 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
04.11.2010 16:00

Den neuen PA bekommen aber nur Deutsche Staatsbürger und nur in Deutschland.

Kubaner befinden sich 8.000 Km. von ihrem Land entfernt und sind auf das Konsulat angewiesen.

Und wer bezahlt das Gebäude und die Mitarbeiter hier in Deutschland?
Sie sollen sich selbst "unterhalten"
.

Sharky
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.571
Mitglied seit: 01.01.2002

#100 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
04.11.2010 16:28

Zitat
Du siehst nicht durch, genauso wie ich schreibe ist es, warum soll ich Mist erzählen, die brauchten den alten Pass wegen des 11 Monatigen Visums was ja ohne Permiso gebraucht wird,



Irgendwie hat das den Anschein, dass du nicht weisst wovon du schreibst.
Das Visum was du meinst, ist kein Visum, sondern das PVE und das wird monatlich, oder
als ganzes auf bis zu 11 Monate verlängert, jeder Verlängerungsmonat kostet ca. 40,-€.
Es reicht, wenn das PVE kurz vor Wiedereinreise nach Cuba entsprechend verlängert
wird.

Salu2 Sharky

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
VISA A2
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Mazorra
18 09.07.2008 18:14
von Pintor • Zugriffe: 1400
Visa-Verlängerung in Deutschland?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Cubomio
17 13.08.2005 13:34
von DiegosMama • Zugriffe: 2505
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de