Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 3.173 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2
Kubabunny
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 139
Mitglied seit: 03.11.2004

Besuchsvisum
11.03.2010 22:09

Hallo,

zum thema Besuchsvisum habe ich folgende Frage: Welche Kosten, außer die der Visumsantragsgebühr, fallen bei Erteilung eines Besuchsvisum für den Antragsteller in Kuba noch an??? Meine Freundin hat heut via Telefon erfahren das Sie Ihr Visum am Montag in der Botschaft abholen kann! Ihr wurde dabei gesagt das Sie vorher bei der Immi ein Dokument besorgen soll das aussagt das Sie 60 Cuc für die später auszustellende Carta Blanca bezahlt hat (2Monate)!? Sowas haben wir bisher nicht machen müssen! Habt Ihr damit Erfahrung??? Weiß jemand was damit gemeint ist???

LG, KubaBunny

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#2 RE: Besuchsvisum
11.03.2010 22:29

Zitat von Kubabunny
Hallo,
zum thema Besuchsvisum habe ich folgende Frage: Welche Kosten, außer die der Visumsantragsgebühr, fallen bei Erteilung eines Besuchsvisum für den Antragsteller in Kuba noch an??? Meine Freundin hat heut via Telefon erfahren das Sie Ihr Visum am Montag in der Botschaft abholen kann! Ihr wurde dabei gesagt das Sie vorher bei der Immi ein Dokument besorgen soll das aussagt das Sie 60 Cuc für die später auszustellende Carta Blanca bezahlt hat (2Monate)!? Sowas haben wir bisher nicht machen müssen! Habt Ihr damit Erfahrung??? Weiß jemand was damit gemeint ist???
LG, KubaBunny



Das ist 1 Monat Verlaengerung der PVE, zu bezahlen in der Consultoria Juridica (nicht in der Inmi). Die bezahlt dein Gast auf Anweisung der deutschen Botschaft noch bevor sie die PVE dann nach Visumerteilung in der Inmigracion beantragen kann (Kosten dafür 150 CUC)

chacacan
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 83
Mitglied seit: 22.07.2009

#3 RE: Besuchsvisum
17.05.2010 17:02

Meine in Kuba geehelichte Frau reiste vor 3 Wochen in D. mit Condor ein und wurde bereits am Eingang des Flugzeugs von 2 Polizisten in Empfang genommen und mit einem Wagen zur Wache gefahren. Glücklicherweise war eine Landsmännin so beherzt und begleitete sie dorthin und das war auch gut so; denn die resolute Kubanerin hatte den Eindruck, dass meine Ehefrau mit demselben Flieger wieder zurückgeschickt werden sollte. Behauptet wurde, dass das Besuchsvisum gefälscht sei und die ADAC-KV sowie die Verpflichtungserklärung ebenfalls. Im Klartext: Von der Polizei wurde behauptet, dass sie ist lediglich nach Deutschland gekommen um sich hier festzusetzen und das wolle man verhindern. Ich finde dieses Verhalten einer Besucherin gegenüber schlichtweg unmöglich und habe mich für diesen ungastlichen Empfang geschämt. Eine Verbindung zu mir wurde nicht gestattet, die kubanische Heiratsurkunde ignoriert. Wäre niemand mit ausreichenden deutschen Sprachkenntnissen dabei gewesen, hätte ich nichts von diesem Willkürakt erfahren und meine Frau zurück in Kuba. Sie ist übrigens pünktlich zurückgekehrt. Wobei durch die Aschewölke von den 30 Besuchstagen nur 21 in Anspruch genommen wurden. Die hier so oft gelobten Angestellten der deutschen Botschaft in Havanna sollten allerdings wissen, dass der Außenminister die Devise herausgab, in solchen Fällen unbürokratische Hilfe zu leisten. Das Gegenteil war der Fall: Die Deutsche Botschaft verlangte im Falle der Visumsänderung eine neu Verpflichtungserklärung, eine neue ADAC-KV sowie abermals 80 cuc Bearbeitungsgebühr für einen neu zu stellenden Visumsantrag. Mir verschlägts bei dieser Arroganz einfach die Sprache oder gelten Anweisungen des Auswärtigen Amtes lediglich für Besucher aus "reichen" Ländern? Im Übrigen muss sich meine Frau innerhalb von 2 Tagen nach ihrer Rückkehr aus Deutschland auf der Botschaft persönlich zurückmelden. Ob das wohl auch für Geschäftsreisende aus Dubai gilt?

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Besuchsvisum
17.05.2010 17:52

Zitat von chacacan
Behauptet wurde, dass das Besuchsvisum gefälscht sei und die ADAC-KV sowie die Verpflichtungserklärung ebenfalls. Im Klartext: Von der Polizei wurde behauptet, dass sie ist lediglich nach Deutschland gekommen um sich hier festzusetzen und das wolle man verhindern.



junge, junge, du schmeisst ja vielleich die dinge durcheinander!

wenn die polizei den verdacht hat, dass deine frau mit besuchervisum eingereist ist, um sich hier "festzusetzen", dann hat doch das mit einer faelschung des visums nichts zu tun.

das visum ist dann echt und richtig, aber es besteht der verdacht, dass falsche angaben zum besuchszweck gemacht wurden!

und dem muss dann nachgegangen werden. also voellig korrektes verhalten der polizei.

uebrigens: warum macht deine frau eigentlich nicht den deutschtest und reist dann korrekt mit familienzusammenfuehrungsvisum ein?

schon um erneute voruebergehende festsetzungen zu vermeiden?

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#5 RE: Besuchsvisum
17.05.2010 19:34

Also das ist ja schon ein ganz besonderer Fall.
Nicht bei der Passkontrolle sondern direkt am Ausstieg wurde deine Frau erwartet, wie wurde sie identifiziert?
Die Zusammenhänge sind etwas konfus dargestellt, aber, den Einreisenden sofort wieder abzuschieben ohne ihm die Möglichkeit zu geben, mit dem Einlader Kontakt aufzunehmen, bzw bei diesem die Hintergründe nachzufragen,
das wäre schon heftig

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#6 RE: Besuchsvisum
17.05.2010 20:57

Zitat

uebrigens: warum macht deine frau eigentlich nicht den deutschtest und reist dann korrekt mit familienzusammenfuehrungsvisum ein?


Frage ich mich auch.

Aber es gibt noch andere hier im Forum, die eine Kubanerin heiraten, diese lediglich ein paar Wochen im Jahr zu Besuch kommt und sich ansonsten mit großzügigen Unterhaltszahlungen zufrieden gibt...

S

chacacan
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 83
Mitglied seit: 22.07.2009

#7 RE: Besuchsvisum
17.05.2010 22:13

Es wurden von der Polizei noch ganz andere Vermutungen geäußert, die hier aufgezeigten stellen lediglich die "Spitze des Eisbergs" da, sind das was mir die Begleiterin mitteilte; denn nach der erfolglosen Fehlersuche im Reisepass, ging es munter weiter mit anderen Vermutungen. Im Übrigen stellt sich die Frage nach dem Verbleib in D. bei meiner Frau gar nicht; da unser Lebensmittelpunkt nicht hier liegt. Warum muss eine Besucherin denn die Sprache des Besuchslandes gegenüber einem Botschaftsmitarbeiter desselben in einem Test nachweisen? Ich stelle mir einmal vor, dass bei jedem potentiellen Besucher des Eiffelturms ein Französischtest in der Botschaft des Herkunftslandes zu absolvieren ist, schon komisch, oder? Auch kann ich die frauenfeindlichen Bemerkungen frustrierter Männer verstehen aber hier kann nicht die Rede davon sein, dass eine ausreichende Geldüberweisung nach Kuba den Wunsch in D. zu leben, minimiert. Wie in jedem Land der Erde gibt es auch in Kuba Frauen mit Charakter die ihre Heimat nicht für ein paar Annehmlichkeiten aufgeben.

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#8 RE: Besuchsvisum
17.05.2010 22:28

Zitat

Es wurden von der Polizei noch ganz andere Vermutungen geäußert, die hier aufgezeigten stellen lediglich die "Spitze des Eisbergs" da


wenn du nicht strukturiert erzählen willst, kannst du auch keine Beurteilungen von uns erwarten.

Zitat

was mir die Begleiterin mitteilte


hat deine Frau selbst die Sprache verloren ?

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#9 RE: Besuchsvisum
18.05.2010 08:55

Zitat

Wie in jedem Land der Erde gibt es auch in Kuba Frauen mit Charakter die ihre Heimat nicht für ein paar Annehmlichkeiten aufgeben.

Da lag ich wohl richtig mit meiner Vermutung...

Für mich definiert sich übrigens eine Eherfrau (mit Charakter) unter anderem dadurch, dass sie mit ihrem Ehemann zusammenlebt, eine eigene Familie gründet und diese fortan ihren Lebensmittelpunkt darstellt. Mama, Papa, Heimat sollten dabei deutlich in den Hintergrund treten, Primo endgültig entsorgt werden.

Welchen Grund sollte es auch sonst geben zu heiraten?

S

chacacan
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 83
Mitglied seit: 22.07.2009

#10 RE: Besuchsvisum
18.05.2010 09:03

sie kann sehr wohl sprechen aber eben spanisch und hast Du schon mal im Fraport einen Polizisten angetroffen der spanisch spricht?

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.619
Mitglied seit: 20.05.2008

#11 RE: Besuchsvisum
18.05.2010 09:18

Schon fast unglaublich wie sich die Dinge im Lauf der Jahre verändert haben! Ich kenne mehrere die bis einschliesslich 1996 als "Touris" mit
Einladung hier in D eingereist sind und nach ein paar Monaten Aufenthalt hier politisches Asyl beantragt und dann auch bekommen haben.
Ich habe mal eine ins Deutsch übersetzte, eidesstattliche Erklärung gelesen in der schilderte warum er denn nicht mehr zurück "möchte"!
Da standen Sachen drin die hätte nicht mal meine Oma geglaubt, aber die Behörden haben es einfach so abgekauft; y ya!

Wenn man dann liest wie das heutzutage abläuft! Auf der anderen Seite braucht man sich natürlich nicht wundern wenn schon, wie hier in einem Thread gefragt wird,
man denn fast illegal, mit Heirat in Dänemark etc. hier bleiben könnte.
Irgendwann läuft das Faß einfach über!

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.619
Mitglied seit: 20.05.2008

#12 RE: Besuchsvisum
18.05.2010 09:27

Zitat von chacacan
sie kann sehr wohl sprechen aber eben spanisch und hast Du schon mal im Fraport einen Polizisten angetroffen der spanisch spricht?



Aber hallo!
In so einem etwas delikaten Fall wäre doch dann sicherlich ein Dolmetscher hinzugezogen worden. Deine Frau spricht ja weder einen seltenen Dialekt aus dem hintersten
Hindukusch noch reist sie im letzten Provinzflughafen D ein!
Dass Du aufgeregt warst ist verständlich, aber so ganz kann ich Deine Schilderung des Falles nicht nachvollziehen. Da fehlen m.M. nach ein paar Details zum
"Wie" bzw. "Warum" !

chacacan
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 83
Mitglied seit: 22.07.2009

#13 RE: Besuchsvisum
18.05.2010 13:04

..das hätte ich ja auch gerne gewusst. Stattdessen wartete ich vergebens am Ausgang C 1 auf sie. Die Schilderung des "Falles" ist durchaus glaubhaft und die beherzte kubanische Frau aus Dortmund die mit meiner Frau zur Wache fuhr -nochmals vielen Dank für die Hilfe- spricht sehr gut deutsch und bat darum, dass sie mich anrufen dürfe. Das wurde ihr aber nicht gestattet. Nach einer vollen Stunde kamen die beiden dann von der "Investigation" endlich zum Ausgang C 1 wo ich wartete. Vielleicht lag das Interesse der Polizei ja darin begründet, dass meine Frau Comfort Class flog, denn was anderes war nicht mehr zu bekommen nach der Aschewolkenwoche und sie hatte von den 30 Tagen Besuchsvisum ja bereits 7 in Havanna -sie kommt aus Holguin- "abgesessen" weil es am 19.3. keine Flüge gab und den Platz im Flieger habe ich auch nur mit Ach und Krach organisieren können. Dabei waren weder die Deutsche Botschaft noch die Condor in irgendeiner Form entgegenkommend, im Gegenteil, beide wollten wie bereits geschildert nochmal anständig zulangen.

chacacan
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 83
Mitglied seit: 22.07.2009

#14 RE: Besuchsvisum
18.05.2010 13:08

wir leben zusammen aber eben nicht in Deutschland! Trotzdem sollte es doch wohl möglich sein als Deutscher seine Heimat zu besuchen und seine Ehefrau einzuladen oder siehst Du das anders?

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Besuchsvisum
18.05.2010 13:50

Zitat von chacacan
wir leben zusammen aber eben nicht in Deutschland! Trotzdem sollte es doch wohl möglich sein als Deutscher seine Heimat zu besuchen und seine Ehefrau einzuladen



nein und nochmal nein, wenn es der umgehung des deutsch kurses dienen soll.

aber darauf gehst du einfach nicht ein.

du bist genau so stur wie die polizei im falle deiner frau, nur dass eben die polizei am laengeren hebel sitzt.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#16 RE: Besuchsvisum
18.05.2010 16:01

Zitat von flicflac
Also das ist ja schon ein ganz besonderer Fall.
Nicht bei der Passkontrolle sondern direkt am Ausstieg wurde deine Frau erwartet, wie wurde sie identifiziert?

Hab das schon mehrmals erlebt, daß bereits am Ausstieg vom Flugzeug der BGS stichprobenartig Passkontrollen gemacht hat. Wahrscheinlich um zu vermeiden, daß Illegale überhaupt aus der Maschine raus kommen. Erspart im Falle eines Treffers erheblichen Verwaltungsaufwand und immense Kosten. Dagegen ist doch erstmal grundsätzlich nichts einzuwenden.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#17 RE: Besuchsvisum
18.05.2010 16:05

Zitat von chacacan
Wie in jedem Land der Erde gibt es auch in Kuba Frauen mit Charakter die ihre Heimat nicht für ein paar Annehmlichkeiten aufgeben.

Diese heiraten aber ganz bestimmt keinen Ausländer der nur Geld schickt aber nicht mit ihnen zusammen leben will.

chacacan
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 83
Mitglied seit: 22.07.2009

#18 RE: Besuchsvisum
18.05.2010 19:36

Willi, ist ja schön und gut mit Deiner "Umgehungstheorie aber in unserem Fall überhaupt nicht zutreffend. Trotzdem, wenn mein Freund seine Schwiegermutter aus Kuba einlädt, so darf sie ohne Deutschkurs für 3 Monate bleiben, meine Frau wollte gerade einmal 3 Wochen Deutschland besuchen und das soll ok sein?

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#19 RE: Besuchsvisum
18.05.2010 19:46

ging es nicht ursprünglich mal darum :

Zitat

Meine in Kuba geehelichte Frau reiste vor 3 Wochen in D. mit Condor ein und wurde bereits am Eingang des Flugzeugs von 2 Polizisten in Empfang genommen und mit einem Wagen zur Wache gefahren. ...................
Behauptet wurde, dass das Besuchsvisum gefälscht sei und die ADAC-KV sowie die Verpflichtungserklärung ebenfalls


flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#20 RE: Besuchsvisum
18.05.2010 19:48

Also das würde bedeuten,
das vom BGS die Echtheit des im Pass eingeklebten Visums bestritten wurde, außerdem noch VE und KV

chacacan
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 83
Mitglied seit: 22.07.2009

#21 RE: Besuchsvisum
19.05.2010 08:50

genau so verhält es sich. Die Echtheit der Papiere wurde in Frage gestellt. Statt mich zu kontaktieren, ergingen sich die Beamten in Spekulationen über Sinn und Zweck des Besuchs. Ich hatte diese Schwierigkeiten bei meinen Einreisen in Kuba in den letzten 25 Jahren nicht ein einziges Mal.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#22 RE: Besuchsvisum
19.05.2010 09:08

Zitat von chacacan
Ich hatte diese Schwierigkeiten bei meinen Einreisen in Kuba in den letzten 25 Jahren nicht ein einziges Mal.

Du bringst ja auch Devisen ins Land. Und über allerlei Schikanen bei Einreise in Cuba wird ja oft genug geschrieben...(das soll allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass ich das Verhalten des BGS ebenfalls für sehr fragwürdig halte)

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

chacacan
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 83
Mitglied seit: 22.07.2009

#23 RE: Besuchsvisum
22.05.2010 20:12

Jeder Gast der nach Deutschland kommt, bringt ebenfalls Geld ins Land es ist doch egal wer seine Kosten bezahlt, sie entstehen hier und das Geld wird durch oder/ und für ihn ausgegeben. Ich habe die Angelegenheit an Amnesty (bin Fördermitglied) weitergeleitet.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.605
Mitglied seit: 25.04.2004

#24 RE: Besuchsvisum
23.05.2010 14:49

Quatsch!

Das Geld, welches dein Gast hier ausgibt, hast du hier im Lande verdient.
.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#25 RE: Besuchsvisum
23.05.2010 15:41

Zitat von jan
Quatsch!
Das Geld, welches dein Gast hier ausgibt, hast du hier im Lande verdient.
.



Klar Jan - aber wenn man den Gast hier nicht reinläßt, schleppt der Yuma das Geld zu seinem "Gast".Und jeder von uns auf Cuba ausgegebene Euro fehlt der Wirtschaft im Lande.
Somit schadet jedes abgelehnte Visa der deutschen Wirtschaft.Ergo sind die deutschen Botschaften Schuld an der Wirtschaftskrise.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sprachvisum nach abgelehnten Besuchsvisum?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Budwick
2 25.07.2013 15:22
von Desesperado • Zugriffe: 773
Besuchsvisum für Studentin
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von falco
5 02.03.2010 14:48
von jan • Zugriffe: 500
Besuchsvisum
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von falco
19 31.10.2009 08:43
von ehemaliges mitglied • Zugriffe: 1356
Besuchsvisum
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von globo
3 14.04.2009 17:10
von lifeshot • Zugriffe: 620
Fragen und Ablauf in der deutschen Botschaft bei Besuchsvisum
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Rosa
0 03.10.2008 10:53
von angi • Zugriffe: 666
Verlängerung Besuchsvisum
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Papilindo
23 08.09.2006 10:08
von bezage • Zugriffe: 3818
kein Besuchsvisum von Spanien
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von dirk_71
22 19.11.2005 13:23
von Volsky • Zugriffe: 429
Ablehnung des Besuchsvisums - was nun
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von piscatore
31 24.09.2002 11:48
von Renate • Zugriffe: 1945
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de