Für zukünftige Residenten

  • Seite 4 von 4
05.04.2009 21:16
avatar  ( gelöscht )
#76 RE: Für zukünftige Residenten
avatar
( gelöscht )

Zitat von luce
Gibt es nicht irgendeinen Therapeuten, der sich dieser armen gequälten Rentnerseele namens Guzzi- bitte außerhalb dieses Forums- annehmen kann ? Das ist ja unerträglich...


Leider entspricht dies der realität, wenn du es nicht ertragen kannst, dann übergehe einfach dies thema, ich weiss es passt halt nicht zu den verblendeten kubafan's.
Da liest man halt nur, die rosarote brille, wie in kuba alles toll ist, das ist deine realität, meine sieht halt etwas anders aus. Habe nichts gegen das, was mich nicht interessiert übergehe ich auch. Also halte dich danach.


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2009 22:27
avatar  Jose3
#77 RE: Für zukünftige Residenten
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Hola Guzzi y Guzzine,
herzlich willkommen wieder in Europa und gute Eingewoehnung im Schwyzer Laendle.
Wuensch Euch alles Gute !
Saludos y Abrazos de Jose3

Wow, jetzt bist noch net einmal richtig da, und es wird Dir von einem geschaetzten Forums-Mietglied bereits ein Therapeut enpfohlen. Manche sind da richtig besorgt......


 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2009 05:18
avatar  ( gelöscht )
#78 RE: Für zukünftige Residenten
avatar
( gelöscht )

Zitat von Jose3


Wow, jetzt bist noch net einmal richtig da, und es wird Dir von einem geschaetzten Forums-Mietglied bereits ein Therapeut enpfohlen. Manche sind da richtig besorgt......


Hallo José, freut mich von dir wieder zu hören. Nur allzu gut weiss ich, dass meine Aussagen bei vielen nicht in ihr clichè passt. War sehr gut gemeint mit dem therapeuten, darum sind wir auch früh genug ausgezogen. Stell dir mal vor, selbst guzzine ist der gleichen meinung und alle meine kubanischen kumpels die ich zurücklassen musste.

Zitat von luce
Ich könnte mich schlapplachen.

Wann kapieren diese dickbäuchigen Europäer im Rentenalter eigentlich endlich, dass die "Lovestories" nur der materiellen Versorgung dienen ? Guckt eigentlich ein einziger mal in den Spiegel?

Wenn ich eine 20 jährige hübsche Kubanerin wäre und so Not leiden würde und alles so schrecklich ist in diesem Land wie dieser guzzi nun bei jeder Gelegenheit betont, dann würde ich diese Einnahmequelle für mich und meine Familie doch auch nicht auslassen und mich ansonsten natürlich - wenn´s geht - mit gleichaltrigen und gleichattraktiven Männern umgeben !
Seid doch mal realistisch. Ich kann das schon nicht mehr hören (lesen).


Lies mal dieses zytat, dann weisst du ja genug, da gibt es doch genug des weiblichen geschlechts, die da nur verachtung finden und dann nach kuba fliegen um ihre letzte schöpfung aus zu kosten. Kaum ist der kubaner dann da, tanzt er wieder ab.


 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2009 06:48
#79 RE: Für zukünftige Residenten
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von guzzi

Leider entspricht dies der realität, wenn du es nicht ertragen kannst, dann übergehe einfach dies thema, ich weiss es passt halt nicht zu den verblendeten kubafan's.
Da liest man halt nur, die rosarote brille, wie in kuba alles toll ist, das ist deine realität, meine sieht halt etwas anders aus. Habe nichts gegen das, was mich nicht interessiert übergehe ich auch. Also halte dich danach.


ich sehe auch vieles durch die rosa-brille. trotzdem interessiert mich,
was guzzi schreibt!!!! also, weiter so...
falko

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2009 09:46
avatar  ( gelöscht )
#80 RE: Für zukünftige Residenten
avatar
( gelöscht )

Zitat von falko1602


ich sehe auch vieles durch die rosa-brille. trotzdem interessiert mich,
was guzzi schreibt!!!! also, weiter so...
falko


Du weisst ja, dass es nicht in meinem interesse ist kuba zu betrüben, nein im gegenteil.
Daher rate ich allen, die nach kuba ausreisen möchten, die verbindung in seinem Heimatland bei zu halten. Ein sicheres standbein zu haben, wo man jederzeit wieder zurückkehren kann. Wenn möglich erst mal 11 monate mit dem Familienvisum nach Cuba reist, Wenn man merkt dass es nicht das ist was man sich erhoffte,wieder zurückkehren kann. Auf jedenfall sich nicht damit zufrieden geben, ja das wird dann schon noch. Im falle dass man spührt, ja das ist es, dann kann man immer noch übersiedeln. Wenn man eine Kubana hat, dann kann man in kein anderes Latein-Land, die will nach kuba zurück. Zu ihrer familie, wenn auch nur noch brüder und schwestern da sind.
Wenn sie jahrelang in europa gelebt hat, die kinder da zur schule gingen sind, dann kommt sie schnellstens wieder nach europa zurück. Kenne da auch beispiele, diese übung hat dann den mann mal schnell so an die 20'000 mäuse gekostet, nur weil er an seinen kindern hing, hat er dies mitgemacht.
Es gibt da genug, die wandern ab, merken schnell mal, dass es doch nicht alles ist, kommen zurück und müssen alles wieder einrichten, möbel wohnung ec, ec.
Man sieht es bei jedem doc, film. zuerst friede, freude eierkuchen, dann das ankommen, da fangen die schwierigkeiten an, am schluss einen scherbenhaufen. Für das sind die berichte da. Selbst ich habe dies erfahren und bin mit äusserster vorsicht und pessimismus ans werk. Die erfahrung macht jeder. Wenn sich einer sehr gut vorbereitet, über jahrzehnte schon dran aufbaut, da sind die chancen besser. Aber nach jahrzehnten ehe in europa, da möchte die eigene familie nicht mehr zurück.
Der doc bericht vom dom.rep. karli zeigte es deutlich, nur zum beispiel, es gibt da noch duzende mehr, von solchen die das glück in kanada versucht haben, wo die voraussetzungen xig mal besser sind als kuba heute.
Dies thema habe ich auch nicht eröffnet, für touris, sondern eben für solche die im sinne haben nach kuba aus zu wandern.


 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2009 09:53
avatar  luce
#81 RE: Für zukünftige Residenten
avatar
super Mitglied

Diesem Guzzi und seinen Meinungen auszuweichen ist quasi unmöglich, da er überall seinen Negativ-Senf dazuschreibt.
Und vielleicht begreift so ein Rentner mit nachlassender Libido ja mal, dass es auch Männlein und Weiblein gibt, die dieses Land bereisen ohne es nötig zu haben, dort einen Sexualpartner finden zu müssen.


 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2009 09:59 (zuletzt bearbeitet: 06.04.2009 09:59)
avatar  ( gelöscht )
#82 RE: Für zukünftige Residenten
avatar
( gelöscht )
luce,

wenn du der Meinung bist, dass guzzi nur negativ schreibt, dann hast du seine Berichte nie richtig gelesen.

Guzzi schreibt alles andere als negativ, sondern eher objektiv.

Wie lange hast du denn schon auf kuba gelebt, als resident???

Wer hier negativ schreibt ist eigentlich ganz klar.....

@guzzi, ich finde deine Berichte sehr informativ, es ist vieles dabei, was ich selber bei meinem letzten Aufenthalt in cuba genauso erlebt habe, einiges ist auch anders, aber es sind ja immer die persönlichen Erfahrungen, die man gemacht hat.

 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2009 10:12
#83 RE: Für zukünftige Residenten
avatar
Rey/Reina del Foro

@luce
muss mich leider penguin anschließen!!!
das was guzzi schreibt, ist nicht für touris gedacht!!!
und wenn du sie nicht lesen möchtest, sei mir jetzt nicht
böse, überspringe diesen thread!!
i c h möchte irgend wann rüber und deshalb, interessiert mich,
was er schreibt. warum soll ich eigene fehler machen, wenn ich von
fehlern anderer lernen kann!!!!
falko

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2009 10:28
avatar  luce
#84 RE: Für zukünftige Residenten
avatar
super Mitglied

Nochmal: Diesem Guzzi und seinen Meinungen auszuweichen ist quasi unmöglich, da er überall (in fast jedem !) Thread - ich meine nicht diesen hier - seinen Negativ-Senf dazuschreibt. Und ungefragte Ratschläge braucht auch niemand. Wer will schon dahin auswandern ? Das sind doch eh nur Einzelfälle.


 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2009 10:33
avatar  castro
#85 RE: Für zukünftige Residenten
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von luce
Nochmal: Diesem Guzzi und seinen Meinungen auszuweichen ist quasi unmöglich, da er überall (in fast jedem !) Thread - ich meine nicht diesen hier - seinen Negativ-Senf dazuschreibt.

Schwärz doch die Beiträge von Guzzi auf deinem Bildschirm mit einem schwarzen Edding, das hilft!

castro
patria o muerte


 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2009 10:47 (zuletzt bearbeitet: 06.04.2009 10:48)
avatar  osbo
#86 RE: Für zukünftige Residenten
avatar
Mitglied
@luce
oder lies mal die Überschrift dieses Freds!

@ guzzi: ich habe das Thema sogar abonniert und kann Dich gut nachvollziehen. Für mich ist es so, das ich gern nach Kuba ziehen würde, familiär würde es auch passen, aber genau die von Dir geschilderten Zustände halten mich davon ab. Wenn man hier in D ist, neigt man dazu diesen täglichen Minunsmeldungen in den Nachrichten und anderen Schlechtigkeiten hier entfliehen zu wollen. Da ist es naheliegend in die Heimat seiner Frau zu ziehen, zumal es sich um ein vermeintliches Paradies handelt. Das die Realität nicht so ist, und das man das bedenken sollte, darum geht es hier.

 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2009 10:48 (zuletzt bearbeitet: 06.04.2009 10:54)
avatar  ( gelöscht )
#87 RE: Für zukünftige Residenten
avatar
( gelöscht )
Zitat von luce
Nochmal: Diesem Guzzi und seinen Meinungen auszuweichen ist quasi unmöglich, da er überall (in fast jedem !) Thread - ich meine nicht diesen hier - seinen Negativ-Senf dazuschreibt. Und ungefragte Ratschläge braucht auch niemand. Wer will schon dahin auswandern ? Das sind doch eh nur Einzelfälle.

Und nochmal, diesmal deutlicher gesagt und nicht durch die Blume: dein dummes geschwätz interessiert die leute auch nicht und du gibst ungefragt deinen Senf dazu.

Ein Forum lebt davon, dass jeder schreiben kann und auch Ratschläge geben kann. Egal ob sie immer nach dem Geschmack des einzelnen sind oder nicht. Hier gibt es viele, die gerne die Kommentare von guzzi lesen und immer noch begeistert sind, wenn sie mal die andere Seite von Kuba kennenlernen können.
Jede Medaille hat 2 Seiten und Kuba hat 2 total unterschiedliche.

Wenn mich jemand fragt, ob ich Kuba als Land empfehlen kann, kommt bei mir als 1. Aussage, entweder man liebt es, oder man hasst es, ein dazwischen gibt es selten. Wenn jemand dorthin fährt, muss er immer daran denken, dass es ein armes, ein verdammt armes Land ist.

 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2009 11:46
#88 RE: Für zukünftige Residenten
avatar
Rey/Reina del Foro

@luce

oh,oh. das ich mit castro und penguin mal die gleiche meinung habe,
ist für mich mal ein denkwürdiger tag!!!!
es gibt genug leute, die nur darauf warten, daß sich das system drüben
ändert und schwupp ... sind wir weg
falko

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2009 13:04
avatar  ( gelöscht )
#89 RE: Für zukünftige Residenten
avatar
( gelöscht )

Diesem thema habe ich eignetlich nichts mehr beizufügen, es ist alles gesagt. Sonst müsste ich mich wiederholen.
Für mich ist es nur normal, dass wenn eine mischehe besteht mit einem kubanischen bürger, dass man mit kuba liebäugelt. In den meisten fällen wird die familie unterstützt, den umbau des hauses begünstigt, dass man auch da ein eigenes zimmer hat, dusche und küche inbergriffen. So kann man den familiensinn pflegen, der ehepartner schätzt dies sehr. Die wenigsten haben die finanziellen mittel, da in europa ein haus oder wohnung ungenutzt stehen lassen, um im jahr 2 oder 3 monate zu bewohnen. Nicht zu vergessen, man wird immer älter, somit kommt auch ein anderes denken, andere interessen an der lebensgewohnheiten. Auf einmal sind andere sachen wichtiger, man geht den weg des geringsten wiederstandes. Auf einmal ist die karibische sonne nicht mehr so wichtig, sondern die lebensqualität. In kuba kann man mit wenig geld leben, dementsprechend ist auch die lebensqualität, mit der zeit ist dies nicht jedermanns sache.
Seit 10 jahren habe ich keinen frühling mehr miterlebt, den werde ich als erstes geniessen.
Ob ich jetzt ein abgefrackter rentner bin oder nicht, ich hoffe jeder kommt mal in dies alter. Meiner ex novia gefällt das leben mit mir, sonst wären wir nicht jeden tag 24 stunden zusammen, machen und entscheiden alles gemeinsam, das schon über elf jahre.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 4 von 4 « Seite 1 2 3 4 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!