Residente permanente - gibt es was Neues ?

23.02.2015 17:43
avatar  kubano
#1 Residente permanente - gibt es was Neues ?
avatar
super Mitglied

servus zusammen,
gibt es was Neues zur Daueraufenthaltsgenehmigung für Cuba ? Mein Stand war entweder hier über die Botschaft in Bonn/Berlin.
Normal aber unten in der Stadt wo man leben möchte auf die Oficina de Registro de extranjeros / Inmi. gehen und beantragen.
5000 cuc auf cubanischem Konto haben, Gesundheitszeugnis, polizeiliches Führungszeugnis von hier. Nach 6 Monaten wird dann die Residente permanente genehmigt(in der Regel).
Man muss natürlich mit einer Cubanita verheiratet sein. Mein Freundin lebt seit 20 Jahren hier und wir heiraten nächsten Monat.
Kommt das hin ????

Danke euch _!


 Antworten

 Beitrag melden
23.02.2015 17:54
#2 RE: Residente permanente - gibt es was Neues ?
avatar
Forenliebhaber/in

nur wenn cubana auch dort lebt :D


 Antworten

 Beitrag melden
23.02.2015 20:13
#3 RE: Residente permanente - gibt es was Neues ?
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Aymimadre im Beitrag #2
nur wenn cubana auch dort lebt :D



pre abgeben, sonst kann sie auch wie alle anderen bis 2 jahre ausserhalb von kuba verweilen, als permanente max. 11 monta am stueck ausserhalb von kuba.
bankgarantie ist nicht mehr.
nach einreichug der papiere gibt es antwort bis 90 tage.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
24.02.2015 12:29
avatar  tom2134
#4 RE: Residente permanente - gibt es was Neues ?
avatar
Top - Forenliebhaber/in

 Antworten

 Beitrag melden
24.02.2015 13:15
avatar  kubano
#5 RE: Residente permanente - gibt es was Neues ?
avatar
super Mitglied

Hola,

danke euch !
Sie lebt hier, aber ich schaue mal in den Link - merci dafür !


 Antworten

 Beitrag melden
24.02.2015 13:39
avatar  kubano
#6 RE: Residente permanente - gibt es was Neues ?
avatar
super Mitglied

servus,

danke dir !

pre abgeben, sonst kann sie auch wie alle anderen bis 2 jahre ausserhalb von kuba verweilen, als permanente max. 11 monta am stueck ausserhalb von kuba.

Bedeutet sie kann dann nicht wieder für immer zurück nach Deutschland kommen ? Wollen wir ja auch nicht, aber man weis ja nie.

bankgarantie ist nicht mehr.

nach einreichug der papiere gibt es antwort bis 90 tage. - müssen die Papiere hier in Bonn/Berlin eingereicht werden oder unten ?? denke in Cuba oder ?
Wir haben oft unterschiedliche Aussagen bekommen. In Cuba war es meistens einfacher behördliche Sachen zu kläre. Auch das A2 war ohne verheiratet zu sein letztes Jahr kein Problem mehr.


 Antworten

 Beitrag melden
24.02.2015 14:47 (zuletzt bearbeitet: 24.02.2015 14:48)
#7 RE: Residente permanente - gibt es was Neues ?
avatar
Rey/Reina del Foro

nein in Kuba und waehrend dieser zeit, kannst du nicht ausreisen. es kann 90 tage dauern, aber kann auch schneller sein.
deine frau wird sicherlich die deutsche staatsaneghoerigkeit haben, somit kann sie reisen wie sie will.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
24.02.2015 14:59
avatar  tom2134
#8 RE: Residente permanente - gibt es was Neues ?
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von kubano im Beitrag #6


bankgarantie ist nicht mehr.




Aber ich muss doch nach wie vor 5000 CUC auf einem kubanischen Konto nachweisen können? Steht jedenfalls im PDF der Botschaft. Muss das ein Sperrkonto sein? Und sicherlich auf meinen Namen?


 Antworten

 Beitrag melden
24.02.2015 15:54 (zuletzt bearbeitet: 24.02.2015 15:56)
#9 RE: Residente permanente - gibt es was Neues ?
avatar
Forenliebhaber/in

Zitat von tom2134 im Beitrag #8

Aber ich muss doch nach wie vor 5000 CUC auf einem kubanischen Konto nachweisen können? Steht jedenfalls im PDF der Botschaft. Muss das ein Sperrkonto sein? Und sicherlich auf meinen Namen?


Zitat

SOLICITUD DE VISA DE RESIDENTE PERMENENTE EN CUBA.
SECCIÓN CONSULAR DE CUBA EN BÉLGICA


Man sollte nicht immer glauben, was veraltete und fehlerbehaftete Dokumente aussagen.


 Antworten

 Beitrag melden
24.02.2015 16:09
#10 RE: Residente permanente - gibt es was Neues ?
avatar
Forenliebhaber/in

Auf der Seite vom Spanischen Ministerio de Empleo y Seguridad Social

http://www.empleo.gob.es/es/mundo/consej...sidir/index.htm

Zitat

2. Residencia Permanente:

2.1. Por motivo familiar:

Visa E-1: Se expide a los extranjeros que soliciten residir en Cuba con ciudadanos cubanos que sean sus padres o hijos, acreditando debidamente el parentesco, así como el cónyuge, siempre que el matrimonio se haya efectuado de acuerdo a las leyes cubanas.



während das mit den 5000 CUC
für das Visa E-2 steht:

Zitat

2.2. Por otros motivos:

Visa E-2: Se otorga a extranjeros que no se encuentren dentro de la definición anterior, siempre que obtengan la visa y la autorización expresa de la Dirección de Inmigración y Extranjería.

Las solicitudes de Visas de Residente Permanente serán formuladas por los extranjeros interesados en los consulados que le correspondan, a lo que acompañarán:
.
.
.
.
Solvencia económica. El titular de la cuenta bancaria debe ser el extranjero interesado y constituye una garantía para él y la familia. Si la Dirección de Inmigración y Extranjería le negara la visa solicitada, puede retirar su cuenta cuando lo desee. La cuenta bancaria puede ser hecha desde el exterior con un banco cubano, siempre y cuando el certificado sea reconocido y emitido por el banco cubano. La cuenta bancaria en Banco cubano no debe ser inferior a 5.000 CUC.


 Antworten

 Beitrag melden
24.02.2015 17:23
avatar  Karo
#11 RE: Residente permanente - gibt es was Neues ?
avatar
Rey/Reina del Foro

Bei mir war die "Bearbeitungszeit" laenger (wir lebten schon in Cu / Familienvisum)
Sind in der Zeit auch aus-/eingereist
Bankkonto auf meinen Namen gab es zu der Zeit nicht,
wollten aber auch wissen welches Einkommen gesichert ist ( Rente )
Suerte

(und in welcher Gegend willste alt werden ? )


Zitat von Santa Clara im Beitrag #7
nein in Kuba und waehrend dieser zeit, kannst du nicht ausreisen. es kann 90 tage dauern, aber kann auch schneller sein.
deine frau wird sicherlich die deutsche staatsaneghoerigkeit haben, somit kann sie reisen wie sie will.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!