Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 3.350 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#51 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
20.12.2009 19:39

Zitat von el loco alemán

Zitat von chavalito

Zitat von eltipo
jetzt mal im ernst das einzige was man in cuba zum leben braucht wäre Libertad !!

eltipo hat es auf den Punkt gebracht, mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Die meisten hier verstehen das nicht, es geht ihnen halt einfach zu gut.



Typisch Wohlstandssozi. Hab du erst mal wenigstens 3 Tage lang überhaupt nichts zu fressen, dann siehst vielleicht auch du die Reihenfolge in der Wichtigkeit menschlicher Bedürfnisse realistischer.

Allerdings hab ich bei dir speziell wenig Hoffnung auf die Einsicht, daß man durch imaginäre Freiheit nicht satt wird. Absolute Freiheit gibt es sowieso nicht, das wäre dann Chaos.



---------------
Komisch nur das die überwiegende Mehrheit der "Freien Länder" auch genug zu essen haben, von den "unfreien" jedoch.......KEINES...!!!(Über China kann man sich streiten,ja)

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#52 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
20.12.2009 19:42

in der tat , ohne die touristen wäre kuba heute wahrscheinlich auf dem stand von nord-korea. dass dort gehungert wird, können wohl auch nicht die in der leistungsgesellschaft gescheiterten sozialromatiker aus den neuen bundesländern bestreiten.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#53 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
20.12.2009 19:44

Nur damit ich es verstehe - wie deffiniert sich den "freies Land"

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.278
Mitglied seit: 19.03.2005

#54 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
20.12.2009 20:05

Zitat von George1
Nur damit ich es verstehe - wie deffiniert sich den "freies Land"


Demokratisch regiert unter Einhaltung der wesentlichen Menschenrechte.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#55 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
20.12.2009 20:14

Zitat

Komisch nur das die überwiegende Mehrheit der "Freien Länder" auch genug zu essen haben, von den "unfreien" jedoch.......KEINES...!!!


Solche Äußerungen bestätigen immer wieder, dass die Gehirnwäsche in sog. 'freien' Ländern mindestens genauso gut funktioniert, wie in sog. unfreien.

S

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#56 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
20.12.2009 20:17

Zitat von George1
Nur damit ich es verstehe - wie deffiniert sich den "freies Land"


-------------
Wie deffiniert sich Hunger? Freiheit? Wohlstand? Menschenrechte....??? Ist und bleibt ein subjektives Gefühl. Subjektiv sage ich auch das die Gans die ich heute gekauft habe für Heilig Abend in anderen Familien eine Woche reichen muss...die Füllung wohl für einen Monat, und die Getränke für mehrere. Für die Kosten der Geschenke könnte ich wohl 100 Afrikanischen Kindern eine Ausbildung ermöglichen, 1000 te Mädchen die Beschneidung ersparen, Millionen von Regenbäumen pflanzen.Hochgerechnet weltweit, würde das ohne Rechenschieber bedeuten. Kein Weihnachten... und der Welt (restlichen Welt) geht es gut. Theoretisch hatte also Marx schon recht, nur praktisch ist dies halt leider nicht umzusetzen. Freies Land entspricht... unsere kleine Farm...Leider.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#57 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
20.12.2009 20:19

Zitat von Moskito

Zitat

Komisch nur das die überwiegende Mehrheit der "Freien Länder" auch genug zu essen haben, von den "unfreien" jedoch.......KEINES...!!!


Solche Äußerungen bestätigen immer wieder, dass die Gehirnwäsche in sog. 'freien' Ländern mindestens genauso gut funktioniert, wie in sog. unfreien.




dazu müsste man allerdings erstmal ein gehirn haben. dich möchte ich mal ohne dein hartz4 mit einem kubanischen gehalt erleben. mal sehen, ob du dann die kubanische welt auch in rosa sehen würdest :-)

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#58 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
20.12.2009 20:44

Zitat von Doctora
Millionen von Regenbäumen pflanzen.



Laß mal gut sein - es regnet ohnehin schon genug.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

DonDomi
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 324
Mitglied seit: 11.05.2008

#59 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
20.12.2009 20:57

Zitat von gringo09

Zitat von Moskito

Zitat

Komisch nur das die überwiegende Mehrheit der "Freien Länder" auch genug zu essen haben, von den "unfreien" jedoch.......KEINES...!!!


Solche Äußerungen bestätigen immer wieder, dass die Gehirnwäsche in sog. 'freien' Ländern mindestens genauso gut funktioniert, wie in sog. unfreien.




dazu müsste man allerdings erstmal ein gehirn haben. dich möchte ich mal ohne dein hartz4 mit einem kubanischen gehalt erleben. mal sehen, ob du dann die kubanische welt auch in rosa sehen würdest :-)




Ich sehe Kuba nicht durch die Rosa Brille, trotzdem haben die Kubaner nicht zu wenig zu essen. Das mit der 1$ Grenze funktioniert für Kuba übrigens nicht, weil der Cubaner einen schönen Teil der Lebensmittel, Wasser und Strom zu stark reduzierten Preisen erhält. Dazu muss er keine Steuern bezahlen. In andern Ländern ist der durchschnittliche Monatslohn bei 50-100$ und davon müssen 30% Steuern bezahlt werden.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#60 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
20.12.2009 21:01

Zitat von DonDomi

Zitat von gringo09

Zitat von Moskito

Zitat

Komisch nur das die überwiegende Mehrheit der "Freien Länder" auch genug zu essen haben, von den "unfreien" jedoch.......KEINES...!!!


Solche Äußerungen bestätigen immer wieder, dass die Gehirnwäsche in sog. 'freien' Ländern mindestens genauso gut funktioniert, wie in sog. unfreien.




dazu müsste man allerdings erstmal ein gehirn haben. dich möchte ich mal ohne dein hartz4 mit einem kubanischen gehalt erleben. mal sehen, ob du dann die kubanische welt auch in rosa sehen würdest :-)




Ich sehe Kuba nicht durch die Rosa Brille, trotzdem haben die Kubaner nicht zu wenig zu essen. Das mit der 1$ Grenze funktioniert für Kuba übrigens nicht, weil der Cubaner einen schönen Teil der Lebensmittel, Wasser und Strom zu stark reduzierten Preisen erhält. Dazu muss er keine Steuern bezahlen. In andern Ländern ist der durchschnittliche Monatslohn bei 50-100$ und davon müssen 30% Steuern bezahlt werden.




das quantum, das der kubaner zu stark reduzierten preisen erhält, habe ich bereits gepostet (thread lebensmittelkarten).
nach meiner einschätzung reicht das vielleicht für einen halben monat, möglicherweise 3 wochen. bei alkoholikern ist es nach 2 tagen verbraucht.

für den restlichen halben monat muss er sich also für sein kümmerliches restgehalt (wahrscheinlich auf den stand der glorreichen revolution eingefroren) zu marktpreisen von 2009 versorgen.

und für 5-10 cuc kann man sich heutzutage nicht sehr viel kaufen. eine tropfpizza für einen halben monat.

50-100$ verdient man vielleicht in burkina faso oder bangladesh, aber nicht in lateinamerika. du biegst dir die welt so zurecht, wie sie in dein ewig gestriges verklärtes weltbild passt. ausnahme: haiti. kuba bewegt sich in richtung haiti. ohne uns touristen wären sie schon da , bzw. hätten wir dort schon längst ein anderes system. die europäischen touristen sind also im prinzip schuld an dem desaster.

das einzige , was man vielleicht noch auf der habenseite in kuba verbuchen kann, ist wasser und bildung. allerdings ist es mit der ruhmreichen bildung auch nicht so weit her, wenn ich mir die zu übersetzenden texte hier im forum so anschaue.
da spricht man im letzten barrio am amazonas, an der grenze zu brasilien, besseres spanisch.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#61 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
20.12.2009 21:14

Zitat von DonDomi
Dazu muss er keine Steuern bezahlen.



Wer sagt das denn... Auch dort müssen Steuern bezahlt werden.

Zitat

Del Impuesto sobre los Ingresos Personales

Artículo 17: Se establece un impuesto que grava los ingresos a las personas naturales.

Son sujetos de este impuesto las personas naturales cubanas por todos sus ingresos cualquiera sea el país de origen de los mismos y las extranjeras que permanezcan por más de ciento ochenta días (180) en territorio nacional, dentro de un mismo año fiscal.

El pago de este impuesto se efectuará, según el caso, en moneda nacional o en divisas.
Artículo 18: Se establece como principio general irrenunciable que todos los ingresos, incluido el salario, en proporciones asociadas a su cuantía, son susceptibles de impuesto.


http://www.mfp.cu/leyes/ley73.html


Nos vemos


Dirk

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#62 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
20.12.2009 21:50

Zitat von el carino

Zitat

dass kein vernunftbegabter Mensch (Wessi) in Cuba es einen längeren Zeitraum aufhalten könnte



wenn du so vernünftig bist, warum fragst du dann noch?
so ziemlich jeder cubaner versucht dieses verödete island zu verlassen, ausgerechnet vernünftige wessis möchten dort leben. cool!
natürlich, sicher wegen der sonne, der gastfreundschaft und der tollen musik.




Nimm Italien, Spanien, Türkei, DomRep, Brasilien....

Kuba? Verödet? Ich fands da bisher immer ziemlich grün.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

max
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.112
Mitglied seit: 01.03.2009

#63 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
21.12.2009 19:04

Zitat von Doctora
Komisch nur das die überwiegende Mehrheit der "Freien Länder" auch genug zu essen haben, von den "unfreien" jedoch.......KEINES...!!!(Über China kann man sich streiten,ja)




glaubst du, es gibt in den "frein ländern" keine mangelernährten kinder? z.B. in den U.S.A.? arme menschen, die zuwenig zu essen haben?
in der ex-ddr oder kuba verhungert zumindest keiner und muss auch keiner erfrieren, was z.B. regelmässig in der "zivilisierten" welt passiert.

kuba ist ein land das seine einwohner achtet, medizinisch gut versorgt, und gut verpflegt (im verhältnis zum BIP stimmt diese aussage in jedem fall)

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#64 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
21.12.2009 19:10

ich finde, man sollte den ossis mal ein reservat auf kuba schaffen. alle auf 250 pn setzen und ihnen die selben güter zur vorzugspreisen anbieten, die ein kubaner bekommt. dann sollte man ihnen noch die freie meinungäüsserung verbieten (bei verstoss knast in kuba) und ihnen reiseverbot erteilen.
mal schauen was von der verklärten sozialromantik dann noch übrig bleibt.
und was sie wahrscheinlich am meisten treffen wird: pflicht zur arbeit!
dafür könnte man schon ein paar steuergelder ausgeben. fliessen dann direkt aufs konto des kubanischen staates.
das wäre eine echte win-win-win situation.
die ossis hätten ein paradies, wir wären sie billig los und fidel hätte seine devisen.

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#65 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
21.12.2009 19:15

Zitat von gringo09
ich finde, man sollte den ossis mal ein reservat schaffen. alle auf 250 pn setzen und ihnen die selben güter zur vorzugspreisen anbieten, die ein kubaner bekommt. dann sollte man ihnen noch die freie meinungäüsserung verbieten (bei verstoss knast in kuba) und ihnen reiseverbot erteilen.
mal schauen was von der verklärten sozialromantik dann noch übrig bleibt.
und was sie wahrscheinlich am meisten treffen wird: pflicht zur arbeit!

Unsinn, dies auf Ossis zu reduzieren.

Was die verklärende Sicht der kubanischen Realität betrifft, stehen viele linke "Wessis" den "Ossis" in nichts nach.

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#66 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
21.12.2009 19:17

Zitat von gringo09

die ossis hätten ein paradies, wir wären sie billig los und fidel hätte seine devisen.



Machst deinem Namen ja alle Ehre, gringo.
Die meisten hier im Forum sind doch Ossis, oder?

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#67 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
21.12.2009 19:21

Zitat von chavalito


Was die verklärende Sicht der kubanischen Realität betrifft, stehen viele linke "Wessis" den "Ossis" in nichts nach.




mag sein. die urlaubsbrille, die eigenen als selbstverständlich angenommenen privilegien und der mangel an armutserfahrung verklären den blick vieler hier.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#68 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
21.12.2009 19:23

NIcht zu vergessen die, die voellig ideologiefrei am liebsteb alles so lassen wuerden damit sie

auch weiterhin fuer relativ kleines Geld den dicken Max machen koennen, billig saufen und p.......

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#69 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
21.12.2009 19:27

Zitat von gringo09
mal ein reservat auf kuba schaffen. alle auf 250 pn setzen und ihnen die selben güter zur vorzugspreisen anbieten, die ein kubaner bekommt. dann sollte man ihnen noch die freie meinungäüsserung verbieten (bei verstoss knast in kuba) und ihnen reiseverbot erteilen.



Ein guter Vorschlag, der jedoch erst mal mit Bankern, Managern, Politikern und anderen Milliarden verschwendenden Schädlingen ausprobiert werden sollte. Vielleicht machen diese danach ihre Arbeit richtig?

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#70 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
21.12.2009 19:28

Zitat von Español
NIcht zu vergessen die, die voellig ideologiefrei am liebsteb alles so lassen wuerden damit sie

auch weiterhin fuer relativ kleines Geld den dicken Max machen koennen, billig saufen und p.......



das ist ein weiterer punkt. der loser braucht immer jemanden auf den er noch herabschauen kann.

es gibt da eine interessante untersuchung:

es wurden leute gefragt was ihnen lieber wäre:

2000 euro verdienen, wenn alle anderen 1000 verdienen
oder
4000 euro verdienen, wenn alle anderen 6000 verdienen.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#71 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
21.12.2009 19:31

Zitat von gringo09

es wurden leute gefragt was ihnen lieber wäre:

2000 euro verdienen, wenn alle anderen 1000 verdienen
oder
4000 euro verdienen, wenn alle anderen 6000 verdienen.


Und? Wie sind diese Untersuchungen ausgegangen?

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#72 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
21.12.2009 19:38

Zitat von el loco alemán
Bankern, Managern, Politikern und anderen Milliarden verschwendenden Schädlingen

Dieses Vokabular, bei dem Menschen als Schädlinge bezeichnet werden, hatten wir hierzulande schon mal.

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#73 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
21.12.2009 19:43

Zitat von el loco alemán

Zitat von gringo09

es wurden leute gefragt was ihnen lieber wäre:

2000 euro verdienen, wenn alle anderen 1000 verdienen
oder
4000 euro verdienen, wenn alle anderen 6000 verdienen.


Und? Wie sind diese Untersuchungen ausgegangen?




die meisten haben sich für das erste entschieden.
sie fühlen sich wohler wenn es den anderen schlechter geht. hauptsache, sie haben mehr.
das ist wohl auch ein teil der kubaeuphorie.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#74 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
21.12.2009 19:58

Zitat von gringo09

die meisten haben sich für das erste entschieden.
sie fühlen sich wohler wenn es den anderen schlechter geht. hauptsache, sie haben mehr.
das ist wohl auch ein teil der kubaeuphorie.


Ich denke mal das hat weniger damit zu tun sich wohl zu fühlen daß es anderen schlecht geht, als mit normaler Logik. Vorausgesetzt natürlich die Bezugsgröße für "jeder" wäre das ganze Land und nicht nur eine einzige Firma.

Wenn dann nämlich nicht nur die Kollegen im gleichen Betrieb sondern wirklich jeder im ganzen Land 50% mehr verdient als man selber, läßt sich schnell erraten wo dann das Preisniveau der Lebenshaltungskosten hin wandert. Dann lebt es sich real wesentlich besser wenn man das doppelte des durchschnittlichen Einkommens bezieht. Die Zahlen sind dabei nur Makulatur. Es kommt immer auf die Relation an. Und das haben erstaunlicherweise viele sofort erkannt.

Könnte auch fragen. Wo möchtest du lieber leben, mit 1000 Euro in Paraguay oder mit 2000 Euro in Monaco?

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#75 RE: Was würdet Ihr in Cuba zum Leben benötigen?
21.12.2009 20:04

Zitat von chavalito
Dieses Vokabular,

Sobald deine Partei- und Gesinnungsgenossen in die Ziellinie geraten, wirst du empfindlich. Daß Sozis mit klaren aber harten Worten nicht umgehen können, sondern lieber mit schleimigem Schönsprech um Probleme herumlawieren, das ist bekannt.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Leben wie ein König
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von guzzi
17 24.11.2007 10:06
von Tiendacubana • Zugriffe: 2219
Heiraten und Leben in Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von yabalu
11 03.06.2007 12:42
von Tiendacubana • Zugriffe: 2107
Wer würde gerne in Kuba leben ?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Pablo G.
107 20.02.2002 12:39
von Cuba59 (Gast) • Zugriffe: 10406
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de