Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 137 Antworten
und wurde 8.693 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Cochero
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 76
Mitglied seit: 13.04.2004

Grippe oder Pandemie
19.10.2009 05:05

Seit einiger Zeit erreichen mich Nachrichten, dass es nicht
mehr so lustig ist mit der Influenza (Grippe) in Kuba.

Aus Camaguey höre ich:
Wer infiziert ist, darf sein Haus nicht mehr verlassen.
Er hat sich nicht mal in der Arbeit sehen zu lassen.
Es gibt eine Multa.

Das Grippe Medikament TAMIFLU ist noch nicht einmal in
der Devisen Apotheke käuflich zu erwerben. Leider vergriffen.

Wer ist denn gerade da vor Ort und kann was richtigstellen
oder neues berichten?

Selbst Cubavision, die ich ja im Internet ruckelfrei sehen
kann, reden seit letzten Sonntag von einer Pandemie.

Das ist nicht gut.....


Manfred
Online PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 838
Mitglied seit: 07.02.2002

#2 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 14:11

Ich habe gestern in Las Tunas angerufen, mir wurde die Situation ähnlich geschildert.
Zusätzlich wurde gesagt, daß alle Kioske die selbstgemachte Getränke verkaufen geschlossen wurden.
Angeblich dürfen nur noch industriell hergestellte Getränke in Flaschen verkauft werden.

-----
"Mir ist egal wer dein Vater ist, aber solange ich hier angele läufst du nicht übers Wasser."

"Seien wir ehrlich, das Leben ist immer lebensgefährlich."

chepina
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.366
Mitglied seit: 04.04.2008

#3 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 14:37

und gestern ist der nachbar an die Influenza gestorben.Die leute sind fast in Panik weil es keine medikamente gibt.
saludos
chepina

chepina
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.366
Mitglied seit: 04.04.2008

#4 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 14:40

in Santiago laufen viele mit mundschutz sogar die motorraderfahrer und in die Apotheker .
saludos
chepina

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 14:50

Alles Kontrarevolutionäres Geschwätz, die Grippe wurde vom CIA erforscht um den Castro zu beseitigen. Deshalb hat die Kapitalistische Welt auch Obama den Friedensnobelpreis verliehen. Doch durch den Glauben an die Revolution werden wir auch diesen Anschlag wiederstehen. Patria o muerte... Ja, ich könnte schon 3 Zeiler für die Granma verfassen. Gelle?

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#6 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 14:56

Gemeint ist die reguläre Grippe oder die Schweinegrippe?

62 = 3.500.000.000 (2016)

Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.132
Mitglied seit: 07.10.2005

#7 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 15:07

In Santiago haben sie in meiner Casa erzählt, dass niemand mehr ins Krankenhaus geht, weil die Ansteckungsgefahr zurzeit groß ist. Selbst Leute, die schon lange auf eine OP gewartet haben und nun einen Termin erhalten hatten, verzichteten lieber. Ich weiß natürlich nicht, wie viel davon wahr und wie viel Gerücht ist. Auf jeden Fall war es tägliches Thema.

Fulano
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 160
Mitglied seit: 24.07.2006

#8 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 15:08

In Santa Clara sind bereits seit 10 Tagen die Kliniken überfüllt. Ein befreundeter Arzt meinte
daß wegen fehlender Möglichkeiten nur schwerste Fälle und hauptsächlich Kinder getestet werden,
bei den Analysen gebe es fast 90 % Verdacht auf H1N1. Überall viele Fälle von Konjuntivitis
und Grippe.
Vielleicht haben auch die seit Monaten extrem hohen Temperaturen das Ausbreiten beschleunigt.
Täglich laufen mehrere Spots des MINSAP im Fernsehen über Hygienemaßnahmen.
Andererseits gibt es bei keiner Pesobude (Guarapo, Dispensadabier, Batido etc.) Einwegbecher,
fließendes Wasser oder geschweige denn Spülmittel. Meistens gibts dort 10 - 20 Trinkgefäße
die wenn überhaupt mal kurz durch abgestandenes Wasser geschwenkt werden und täglich 100fach
verwendet werden.
Wegen der heiligen Kuh Tourismus wird vom ganzen Ausmaß nur die Spitze des Eisbergs bekannt.
Dies dürfte noch schlimmer und auch finanziell schwerer ausfallen als die Zyklone, welche die
Isla dieses Jahr bis jetzt verschont hat.

Fulano

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#9 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 15:38

Zitat von pedacito
Gemeint ist die reguläre Grippe oder die Schweinegrippe?



Influenza-A-(H1N1), damit ist die Schweinegrippe gemeint.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#10 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 15:42

... und da hilft Tamiflu nicht.

Die neuen Mittel, 2-Klassengesellschaft werden gerade erst ausgeliefert.

http://www.dcrs.de/schweinegrippe-zwei-k...mpfstoff,368218

http://www.focus.de/gesundheit/news/schw...aid_445857.html

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.304
Mitglied seit: 19.03.2005

#11 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 15:44

Zitat von jan
... und da hilft Tamiflu nicht.


Doch. Das was du meinst, ist die Impfung.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#12 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 15:47

Tamiflu hilft gegen die Schweinegrippe?

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.304
Mitglied seit: 19.03.2005

#13 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 15:51

Zitat von jan
Tamiflu hilft gegen die Schweinegrippe?


Abgesehen davon, dass sich zunehmend Resistenzen bilden, im Prinzip ja.
http://www.medknowledge.de/neu/2002/II-2...oseltamivir.htm

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#14 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 17:29

Hmm, eigentlich wollte ich mich ja nicht gg. Schweinegrippe impfen lassen, aber wenn auf der Isla da gerade die Luzie abgeht, wärs vielleicht doch nicht verkehrt...

62 = 3.500.000.000 (2016)

Jasper
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 259
Mitglied seit: 15.02.2005

#15 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 18:18

Zitat von jan
Tamiflu hilft gegen die Schweinegrippe?




Also neben Tamiflu, welches durch Werbehype ziemlich bekannt geworden ist gibt es noch
ein weiteres Mittel welches in D gegen aktue Influenza-H1N1 eingesetzt wird:

Relenza mit dem Wirkstoff Zanamivir.

Problem: Beide Präparate sind auf Kuba nicht erhältlich.

Von Impfstoffen gegen Influenza-H1N1 ganz zu schweigen.

Jasper

who is wishing destination CCC
for DE or AB

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 21:56

Zitat von Fulano
In Santa Clara sind bereits seit 10 Tagen die Kliniken überfüllt. Ein befreundeter Arzt meinte
daß wegen fehlender Möglichkeiten nur schwerste Fälle und hauptsächlich Kinder getestet werden,
bei den Analysen gebe es fast 90 % Verdacht auf H1N1. Überall viele Fälle von Konjuntivitis
und Grippe.
Vielleicht haben auch die seit Monaten extrem hohen Temperaturen das Ausbreiten beschleunigt.
Täglich laufen mehrere Spots des MINSAP im Fernsehen über Hygienemaßnahmen.
Andererseits gibt es bei keiner Pesobude (Guarapo, Dispensadabier, Batido etc.) Einwegbecher,
fließendes Wasser oder geschweige denn Spülmittel. Meistens gibts dort 10 - 20 Trinkgefäße
die wenn überhaupt mal kurz durch abgestandenes Wasser geschwenkt werden und täglich 100fach
verwendet werden.
Wegen der heiligen Kuh Tourismus wird vom ganzen Ausmaß nur die Spitze des Eisbergs bekannt.
Dies dürfte noch schlimmer und auch finanziell schwerer ausfallen als die Zyklone, welche die
Isla dieses Jahr bis jetzt verschont hat.

Fulano


------------------------

Das glaube ich nicht!
Cuba ist kein Einwanderungs/Besucherland aus den wirklichen Krisenregionen. Eh nur eine Handvoll Touris die sich dort verlieren und im Vergleich ganz Cuba zu Frankfurt Airport wohl im 0,? Prozentbereich. Ein ansich harmloses Virus das sicher übertragbar ist jedoch auch wieder im Vergleich zu Frankfurt Airport ist die "Reisegeschwindigkeit" wohl eher gering. Das Cuba nun, laut deiner Aussage das zigfache an Patienten für H1N1 hat ist zwar nicht ausgeschlossen aber eher unwarscheinlich. Ich denke eher die Krankenhäuser sind (das ist auch meine Info) überfüllt von Dengue-Patienten... die letzten Jahre wurden die Totenscheine ja alle auf Herzversagen,Schwäche oder sonstiges ausgestellt.(Dengue gibt es ja nicht in Kuba).Das macht Sinn in viellerlei Hinsicht. a.) die bösen Kapitalisten haben den Virus eingeschleppt b.) nun verweigern sie die Medikamente (Embargo) c.) Fidel wird es richten...

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#17 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 22:15

Zitat von pedacito
Hmm, eigentlich wollte ich mich ja nicht gg. Schweinegrippe impfen lassen, aber wenn auf der Isla da gerade die Luzie abgeht, wärs vielleicht doch nicht verkehrt...



Falls du möchtest, gib mal bei Google ein:
Impfung gegen Schweinegrippe. Die Ergebnisse sind sehr umfangreich (Stand heute).

max
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.112
Mitglied seit: 01.03.2009

#18 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 22:19

ich finde die ganze hysterie langsam langweilig.
die japaner laufen doch schon seit jahren nur noch mit mundschutz rum, ist die welt dadurch gefährlicher geworden?
nein. und auf tamiflu habe ich keinen bock. früher sind doch auch schon menschen an der normalen grippe gestorben, nur gabs damals halt gerade keine finanzkrise, von der unsere aufmerksamkeit abgelenkt werden sollte. dass der fidele fidel das jetzt gegen den kapitalismus ausschlachtet finde ich sehr sympathisch.

lasst uns aktien kaufen von den firmen die mundschutz herstellen statt zu jammern.

...wenn der wind der veränderung weht bauen die einen mauern - und die anderen windmühlen.

lg, max

Angefügte Bilder:
hasenmasern.gif  
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 22:47

...wobei die Japaner dies mehr aus Respekt tuen als aus sorge um Ansteckungsgefahr.
Selbst kerngesunde Japaner tragen einen Mundschutz nach dem Motto... ich will Dir keine Sorgen machen. Dies ist eher in der Mentalität verankert als im Gesundheitswesen. Eine der vielen "Fürsorge" die ich übrigens an Japan sehr schätze.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.802
Mitglied seit: 09.05.2006

#20 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 23:51



Habe Freitag mit meiner Frau gesprochen:

Die Krankenhäuser in Santiago sind voll , überwiegend wegen Grippe .

Ob es sich um die Schweinegrippe oder eine normale Grippe handelt konnte

sie mir nicht sagen . Vielleicht muss ich mich doch impfen lassen.

Gruss Pauli

Piropo
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 134
Mitglied seit: 04.04.2005

#21 RE: Grippe oder Pandemie
19.10.2009 23:55

Zitat von Jose Ramon
In Santiago haben sie in meiner Casa erzählt, dass niemand mehr ins Krankenhaus geht, weil die Ansteckungsgefahr zurzeit groß ist. Selbst Leute, die schon lange auf eine OP gewartet haben und nun einen Termin erhalten hatten, verzichteten lieber. Ich weiß natürlich nicht, wie viel davon wahr und wie viel Gerücht ist. Auf jeden Fall war es tägliches Thema.



Wir wollen mit unserem kleinen 10monatigen Sohn im November nach Santiago zu unserer kubanischen Familie. Die rät aktuell ab. Ich bin kein Paniker und vor der Schweinegrippe in ihrer heutigen Form habe ich auch keine Angst. Sorgen macht mir die aktuelle Realität in kubanischen Krankenhäusern und deshalb hätte ich hierzu gerne ein paar mehr aktuelle Insider-Infos.

Die kubanische Mama einer Freundin haben sie in Holguin mit Fieber am Flughafen gleich rausgefischt. War normale Erkältung aus Deutschland aber 1 Woche Quaratäne im Krankenhaus von Holguin. Vermute kein Geld für H1N1-Test, deshalb einfach wegsperren. Wenn die dies mit mir oder meinem kleinen Sohn machen würden, ich würde AMOK laufen.

Ich überleg mir auch, wenn mein kleiner irgendwas ganz normales bekommt und in Santiago ins Krankenhaus muss, was dann???

Machen sich andere ähnliche Gedanken?

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.802
Mitglied seit: 09.05.2006

#22 RE: Grippe oder Pandemie
20.10.2009 00:14

[quote="Piropo"]

Ich überleg mir auch, wenn mein kleiner irgendwas ganz normales bekommt und in Santiago ins Krankenhaus muss, was dann???

Dann hast du ein Problem , das Kinderkrankenhaus ist im moment überfüllt .
Du hast ja noch etwas Zeit , ich würde erst mal abwarten .
Pauli

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#23 RE: Grippe oder Pandemie
20.10.2009 00:28

Zitat von Pauli
Dann hast du ein Problem, das Kinderkrankenhaus ist im Moment überfüllt.

Der Kleine käme doch wohl wie alle anderen Yumas auch in die Clínica Internacional, und die ist wohl noch nicht überfüllt.

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#24 RE: Grippe oder Pandemie
20.10.2009 01:07

Zitat von Manzana Prohibida

Zitat von Pauli
Dann hast du ein Problem, das Kinderkrankenhaus ist im Moment überfüllt.

Der Kleine käme doch wohl wie alle anderen Yumas auch in die Clínica Internacional, und die ist wohl noch nicht überfüllt.



Kreditkarte nicht vergessen und schon hier eine gute AKV abschließen.
Amoklaufende Yumas, auf sowas warten dort die netten Jungs von PNR und Immi schon.

max
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.112
Mitglied seit: 01.03.2009

#25 RE: Grippe oder Pandemie
20.10.2009 01:14

bleiben wir doch auf dem fliegenden Teppich, die medizinische Versorgung in Kuba ist, verglichen mit Asien oder Südamerika gut, vor allem wenn man mit Devisen zahlen kann. Was machst Du denn, wenn die Pandemie bei dir zuhause am rumturnen ist und die Krankenhäuser hier überfüllt sind. Ob Panik hier oder im Urlaub spielt glaube ich medizinisch keine grosse Rolle. Die Frage ist nur, ob man etwas von seinem Urlaub hat, wenn man krank wird, aber deshalb zuhause in der Kälte rumzuhocken und dafür die Gefahr einer Lungenentzündung in Kauf nehmen...

viel Besonnenheit bei der Güterabwägung.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de