Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 137 Antworten
und wurde 8.685 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#26 RE: Grippe oder Pandemie
20.10.2009 01:23

Zitat von max
Die Frage ist nur, ob man etwas von seinem Urlaub hat, wenn man krank wird, aber deshalb zuhause in der Kälte rumzuhocken und dafür die Gefahr einer Lungenentzündung in Kauf nehmen...
viel Besonnenheit bei der Güterabwägung.



Man muß ja nicht unbedingt in ein Risikogebiet fliegen. Ob Kuba momentan dazu gehört, das wollen hier ja einige gerade herausfinden. Danach kann jeder besser entscheiden ob er zuhause bleibt, das Risiko eingeht oder einfach woanders hin fliegt. Das Auswärtige Amt hat diesbezüglich jedenfalls noch nichts veröffentlicht.

Cochero
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 76
Mitglied seit: 13.04.2004

#27 RE: Grippe oder Pandemie
20.10.2009 05:39

Man sollte das kubanische
Gesundheitssystem nicht überbewerten. Es gilt auch dort "besser mir fehlt nichts"
Klar, rennen die Kubis wegen jeden Zipperlein zum Arzt und lassen sich etwas verschreiben.
Und wenn es Traubenzucker ist. Hauptsache es hilft. (scheinbar)

Mir gefällt nur nicht die Berichterstattung der Pandemie der Schweinegrippe.
Hier gäbe ja die BILD und RTL keine Ruhe und die anderen würden mitziehen. Die
Schlagzeilen überträfen sich. Solange bis auch der letzte Dodel Angst hat ins
Bett zugehen, weil er meint morgen ist Sankt Nimmerleinstag.

GRANMA und CUBAVISION unterliegen doch der Zensur, und trotzdem berichten die darüber. Und ganz
freizügig reden die über alle Risiken und sprechen offen von einer Pandemie. Normalerweise kehren
die doch alles unter den Teppich. Aber sie reden und zeigen alles im TV. Wer. wie, wo, was.
Als ob sie von einem Cyclone reden, der morgen um 7.47Uhr dein Haus an einer anderen Stelle plaziert.
komisch. Die lenken von irgendwas ab.

Die AIDS Aufklärung haben sie schon versaut. Die Turis sollten kommen ab 1994 und die Soldaten kamen
aus Angola zurück. Doch die preventiv Aufklärung habe ich erst seit 2003 gesehen. Seit dem laufen im TV
Spots "Kondome Schützen".

Irgendwas läuft schief, und warum schüren die so eine Panik. Sie haben doch eh' keine Medikamente da.

Machen sich so die alten Herren vom Acker oder kämpfen sie noch, den Kampf der verloren scheint,
doch noch zu gewinnen. Oder ist das der erste Schritt, der Jugend zu übergeben was so nicht
mehr zu erhalten ist. In einer schwierigen Phase und mit neuen Erkentnissen.

Ich glaube irgendwas passiert gerade.......

Luisa
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.477
Mitglied seit: 05.04.2008

#28 RE: Grippe oder Pandemie
20.10.2009 20:51

Interessanter Gedanke...

hoffe, Du hast Recht,

Luisa

kubano
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 284
Mitglied seit: 06.07.2008

#29 RE: Grippe oder Pandemie
21.10.2009 12:23


Die AIDS Aufklärung haben sie schon versaut.
[/quote]

ich weis von einer Anlage wo Aidspatienten leben, Medikamente bekommen und auch Betreut werden;
Auch wie sie sich nach der Entlassung zu verhalten haben. Hat mir ein cubi erzählt als wir dort zufällig vorbeigefahren sind.
Weis nicht warum er es so genau wusste. Aber wenn es um die Gesundheit geht, nehmen das die Cubaner schon ernst. Auch gehen Leute durch die Straßen und schreien rum, was gerade so an Viren und sonstigem rumschwirrt. Es fehlt halt nur leider an Medikamenten.
Aber nichts gegen das "System informativo de la television cubana"

samuelfrei
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE: Grippe oder Pandemie
21.10.2009 12:36

Gut geschrieben Cochero!

flicflac
Online PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#31 RE: Grippe oder Pandemie
21.10.2009 13:09

In Antwort auf:

ich weis von einer Anlage wo Aidspatienten leben, Medikamente bekommen und auch Betreut werden


Diese Anlagen könnten auch Ghetto genannt werden.

In Antwort auf:

Auch wie sie sich nach der Entlassung zu verhalten haben


Das Aids Tatoo nicht zu offensichtlich tragen, gesellschaftlich geächtet sind sie eh, da

In Antwort auf:

Auch gehen Leute durch die Straßen und schreien rum, was gerade so an Viren und sonstigem rumschwirrt.



kubano
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 284
Mitglied seit: 06.07.2008

#32 RE: Grippe oder Pandemie
22.10.2009 11:43

Diese Anlagen könnten auch Ghetto genannt werden.

Na ja, hat optisch nicht so übel ausgeschaut.

flicflac
Online PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#33 RE: Grippe oder Pandemie
22.10.2009 12:00

In Antwort auf:

Na ja, hat optisch nicht so übel ausgeschaut.


und an was erinnern dich die hohen Mauern, Stacheldraht, Wachposten und Flutlicht ?


kubano
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 284
Mitglied seit: 06.07.2008

#34 RE: Grippe oder Pandemie
22.10.2009 12:05

Zitat von Manfred
Ich habe gestern in Las Tunas angerufen, mir wurde die Situation ähnlich geschildert.
Zusätzlich wurde gesagt, daß alle Kioske die selbstgemachte Getränke verkaufen geschlossen wurden.
Angeblich dürfen nur noch industriell hergestellte Getränke in Flaschen verkauft werden.




haben gestern auch in Las Tunas angerufen, uns wurde die Situation als "normal" geschildert. Lt.neuen Infos soll es 9 Todesfälle geben
und ca. 450 - 500 Krankheitsfälle, sind pro Einwohner auf die Bevölkerung viel weniger als z.B. USA ,Mexico usw.;
Also alles im grünen bereich würde ich mal sagen. Die Leute die eine normale Grippe haben, fallen ja auch noch weg und wenn in einem
Krankenhaus 20-30 Leute sind, schaut es halt schlimmer aus als es ist. Solange der Virus sich nicht kreuzt, wird es schon nicht so schlimm werden,
hoffen wir mal.

kubano
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 284
Mitglied seit: 06.07.2008

#35 RE: Grippe oder Pandemie
22.10.2009 12:07

Zitat von flicflac
[quote]
Na ja, hat optisch nicht so übel ausgeschaut.


und an was erinnern dich die hohen Mauern, Stacheldraht, Wachposten und Flutlicht ?


habe ich nicht gesehen, wo soll das sein ?

userhv
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE: Grippe oder Pandemie
22.10.2009 14:05

In Antwort auf:

Irgendwas läuft schief, und warum schüren die so eine Panik.



Wieso Panik. Bei uns kannst Du doch auch in jeder Zeitung lesen, wie man sich jetzt verhalten kann .Ich glaube 90% der Ansteckungsfahr ist schon durch einfaches Händewaschen zu vermeiden. Warum sollten die cubanische Behörden ihre Bevölkerung nicht aufklären. Das ist doch keine Panik, sondern verdammt noch mal Pflicht der Behörden, egal wo......

Vielleicht hast Du aber recht. Und in Wahrheit ist die schwarze Pest in Cuba ausgebrochen. Habe ein Gerücht gehört. Es sollen Millionen schon erkrankt sein......

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#37 RE: Grippe oder Pandemie
22.10.2009 18:54

Zitat von Cochero
Man sollte das kubanische
Gesundheitssystem nicht überbewerten. Es gilt auch dort "besser mir fehlt nichts"
Klar, rennen die Kubis wegen jeden Zipperlein zum Arzt und lassen sich etwas verschreiben.
Und wenn es Traubenzucker ist. Hauptsache es hilft. (scheinbar)

Mir gefällt nur nicht die Berichterstattung der Pandemie der Schweinegrippe.
Hier gäbe ja die BILD und RTL keine Ruhe und die anderen würden mitziehen. Die
Schlagzeilen überträfen sich. Solange bis auch der letzte Dodel Angst hat ins
Bett zugehen, weil er meint morgen ist Sankt Nimmerleinstag.

GRANMA und CUBAVISION unterliegen doch der Zensur, und trotzdem berichten die darüber. Und ganz
freizügig reden die über alle Risiken und sprechen offen von einer Pandemie. Normalerweise kehren
die doch alles unter den Teppich. Aber sie reden und zeigen alles im TV. Wer. wie, wo, was.
Als ob sie von einem Cyclone reden, der morgen um 7.47Uhr dein Haus an einer anderen Stelle plaziert.
komisch. Die lenken von irgendwas ab.

Die AIDS Aufklärung haben sie schon versaut. Die Turis sollten kommen ab 1994 und die Soldaten kamen
aus Angola zurück. Doch die preventiv Aufklärung habe ich erst seit 2003 gesehen. Seit dem laufen im TV
Spots "Kondome Schützen".

Irgendwas läuft schief, und warum schüren die so eine Panik. Sie haben doch eh' keine Medikamente da.

Machen sich so die alten Herren vom Acker oder kämpfen sie noch, den Kampf der verloren scheint,
doch noch zu gewinnen. Oder ist das der erste Schritt, der Jugend zu übergeben was so nicht
mehr zu erhalten ist. In einer schwierigen Phase und mit neuen Erkentnissen.

Ich glaube irgendwas passiert gerade.......



----------------------
Jeep,
In den geheiligten 50 Jahren hat "mann" sich zur Aufgabe gemacht Dengue zu besiegen. Nun, je nachdem wie die Witterungsverhältnisse waren hatte "mann" damit Erfolg oder Weniger. Zur Zeit... ist es eher weniger. Die Totenscheine der letzten Jahre (alle auf Herzkrankheiten,Infekt ect) stören natürlich die Statistik des gesunden Landes. Nun kommt so eine kapitalistische Grippe daher... ein Sternenschweif am Horizont. Daher haben die Medien auch die Freigabe gerne ausführlich über die Grippe zu reden. Hauptsache die Menschen sterben nicht an Dengue, und sollte morgen der noch unerforschte Rumvirus ausbrechen... sicher, auf jedem Totenschein steht "Schweinegrippe made in Usa"

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#38 RE: Grippe oder Pandemie
23.10.2009 13:59

Jau, wir sollen mal wieder von irgendwas abgelenkt werden.

Was wäre, wenn wir uns der Finanzkrise wieder bewusst wären? Revolution? Im Gegenteil: es läuft jeden Tag was, wg. Finanzkrise. Man kanns ja schon nicht mehr hören.

Ablenkung? Tss, tss.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

cuba2000
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 301
Mitglied seit: 19.09.2008

#39 RE: Grippe oder Pandemie
23.10.2009 17:32

In Antwort auf:

In den geheiligten 50 Jahren hat "mann" sich zur Aufgabe gemacht Dengue zu besiegen. Nun, je nachdem wie die Witterungsverhältnisse waren hatte "mann" damit Erfolg oder Weniger. Zur Zeit... ist es eher weniger. Die Totenscheine der letzten Jahre (alle auf Herzkrankheiten,Infekt ect) stören natürlich die Statistik des gesunden Landes. Nun kommt so eine kapitalistische Grippe daher... ein Sternenschweif am Horizont. Daher haben die Medien auch die Freigabe gerne ausführlich über die Grippe zu reden. Hauptsache die Menschen sterben nicht an Dengue, und sollte morgen der noch unerforschte Rumvirus ausbrechen... sicher, auf jedem Totenschein steht "Schweinegrippe made in Usa"



Hat Dir das die Doctora erzählt.... Hast Du eigentlich die Praxis für sie schon eröffnet

Jopus_Idiopus
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 489
Mitglied seit: 07.08.2007

#40 RE: Grippe oder Pandemie
24.10.2009 22:13

Heute zurück, gestern (zum ersten Mal) in Camaguey:









cubaforum Holland

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#41 RE: Grippe oder Pandemie
24.10.2009 22:58

Foto Nr. 2:

Bei dem Übergewicht, kann sie nicht an Schweinegrippe erkranken .

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.732
Mitglied seit: 09.05.2006

#42 RE: Grippe oder Pandemie
24.10.2009 23:19



Keine schönen Bilder, stellt sich nur die Frage, um welche
Grippe handelt es sich ?

Wenn es sich um H1N1 handelt dann gute Nacht .
In den USA sind schon 1000 Menschen an H1N1 gestorben.

Bei diesen Zahlen kann ich nicht mehr über Witze der Schweinegrippe
lachen .

Pauli

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#43 RE: Grippe oder Pandemie
24.10.2009 23:27

Zitat von Pauli
In den USA sind schon 1000 Menschen an H1N1 gestorben.


Das ist gegenüber den deutschen Zahlen für die normale Grippe recht wenig:
http://de.wikipedia.org/wiki/Grippe#Komplikationen

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.732
Mitglied seit: 09.05.2006

#44 RE: Grippe oder Pandemie
24.10.2009 23:44


Das ist gegenüber den deutschen Zahlen für die normale Grippe recht wenig
[/quote]

Das sehe ich anders , wenn man bedenkt das wir noch keinen Winter haben .
Um uns in Deutschland ist mir auch nicht bange , aber wenn ich daran denke
das Cuba aus Geldmangel keinen Impfstoff hat , habe ich kein gutes Gefühl.
Pauli

Pilonero
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 222
Mitglied seit: 23.02.2008

#45 RE: Grippe oder Pandemie
25.10.2009 00:14

Zitat von kubano

Zitat von Manfred
Ich habe gestern in Las Tunas angerufen, mir wurde die Situation ähnlich geschildert.
Zusätzlich wurde gesagt, daß alle Kioske die selbstgemachte Getränke verkaufen geschlossen wurden.
Angeblich dürfen nur noch industriell hergestellte Getränke in Flaschen verkauft werden.




haben gestern auch in Las Tunas angerufen, uns wurde die Situation als "normal" geschildert. Lt.neuen Infos soll es 9 Todesfälle geben
und ca. 450 - 500 Krankheitsfälle, sind pro Einwohner auf die Bevölkerung viel weniger als z.B. USA ,Mexico usw.;
Also alles im grünen bereich würde ich mal sagen. Die Leute die eine normale Grippe haben, fallen ja auch noch weg und wenn in einem
Krankenhaus 20-30 Leute sind, schaut es halt schlimmer aus als es ist. Solange der Virus sich nicht kreuzt, wird es schon nicht so schlimm werden,
hoffen wir mal.





Es ist schon schlimm genug, wenn Sie mir deswegen die Carnavales, auf die ich mich so gefreut habe, verschieben oder sogar ganz ausfallen lassen. Das ist meines Erachtens etwas zu viel der Vorsorge, oder?

Saludos

Pilonero

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.732
Mitglied seit: 09.05.2006

#46 RE: Grippe oder Pandemie
25.10.2009 00:21



[/quote]


Es ist schon schlimm genug, wenn Sie mir deswegen die Carnavales, auf die ich mich so gefreut habe, verschieben oder sogar ganz ausfallen lassen. Das ist meines Erachtens etwas zu viel der Vorsorge, oder?

Saludos

Pilonero [/quote]

Ich verstehe dich also richtig , dir ist der Karneval wichtiger als die Menschen ?
Pauli

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#47 RE: Grippe oder Pandemie
25.10.2009 08:50

Zitat von Pilonero
Es ist schon schlimm genug, wenn Sie mir deswegen die Carnavales, auf die ich mich so gefreut habe, verschieben oder sogar ganz ausfallen lassen. Das ist meines Erachtens etwas zu viel der Vorsorge, oder?


Mein Mitleid mit dir hält sich sehr in Grenzen!
Aber für die Leute dort ist der Ausfall des Carnavals wirklich schade, sie freuen sich immer das ganze Jahr darauf.

Aber wenn man schon mal so einen Carnaval miterlebt hat , müsste es eigentlich einleuchten, dass wenn eine kritsche Infektion im Umlauf ist, zu solchen Maßnahmen gegriffen wird.
2006 wurde der Carnaval ja in einigen Orten auch abgesagt, nur weil Fidel seine Erkrankung bekannt geben ließ .....
Und in NRW wurde bereits im August gar ernsthaft darüber nachgedacht, die Sommerferien zu verlängern!

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE: Grippe oder Pandemie
25.10.2009 09:31

Zitat von Pauli

Das ist gegenüber den deutschen Zahlen für die normale Grippe recht wenig



Das sehe ich anders , wenn man bedenkt das wir noch keinen Winter haben .
Um uns in Deutschland ist mir auch nicht bange , aber wenn ich daran denke
das Cuba aus Geldmangel keinen Impfstoff hat , habe ich kein gutes Gefühl.
Pauli[/quote]
---------------
Humbug. h1n1 hat mit den Jahreszeiten nichts zu tun. In D haben wir bisher 3 Todesfälle. Allesamt jedoch auf den schlechten ausgangsgesundheitszustandes zurückzuführen. Wäre das Virus nicht gerade im Sommerloch öffentlich geworden, kein Mensch würde sich darüber Sorgen machen. Und Impfen? Denke das machen die wenigsten, also ich sicher schon mal nicht, jedenfalls nicht zum gegenwärtigen Zeitpunkt. Und Mundschutz tragen? Nun es gibt Länder da ist das Tragen eine Art Kultur. Andere tuen dies aus übertriebener Vorsicht, einige finden es vielleicht schick. Notwendigkeit besteht jedoch sicher in den wenigsten Fällen. Auch das Tragen in den Flughäfen ist doch ein Witz... der doch nur dümmlichen Touris ein Gefühl von Sicherheit geben soll. Da steht jedoch Cuba nicht alleine da, erinnere mich noch an die Besprühungsaktionen in Sydney als man die Sandfliege bekämpfen wollte... in einem Flieger der aus D kam... im Winter,10 Grad unter Null... Sandfliegen in Frankfurt?

Jopus_Idiopus
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 489
Mitglied seit: 07.08.2007

#49 RE: Grippe oder Pandemie
25.10.2009 12:53



cubaforum Holland

Jopus_Idiopus
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 489
Mitglied seit: 07.08.2007

#50 RE: Grippe oder Pandemie
25.10.2009 13:39

cubaforum Holland

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de