Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 254 Antworten
und wurde 13.012 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#226 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
15.07.2008 10:51
Zitat von el prieto


diese ständige Gleichsetzung von Bush, amerikanischer Politik, amerikanischen Touristen und Amerikanern im allgemeinen der Ausbund an Primitivität und, vor allem, Ignoranz.

Erstmal etwas Englisch lernen, hinfahren und sich dann ein Urteil bilden!


Ich war damals, als ich noch gearbeitet habe, oft drüben - beruflich und privat.
Die allgemeinen Vorurteile haben sich leider meistens bestätigt.

Ich habe die Amis als oberflächlich, kultur- und gedankenlos erlebt.

Von Umweltschutz z.B. hatte noch nie jemand was gehört - mal schnell mit dem 2.5 Tonnen Auto 50 Meter fahren und zurück wegen ein paar Hamburgern - normal. Abfalltrennung? Ha Ha! Nicht mal im Büro. Rund um die Uhr laufende Klimaanlagen. Rotwein im Restaurant direkt aus dem Kühlschrank, womöglich aus einer Plastikflasche. Am nächsten Tag nach einer Party kennt man sich nicht mehr. Viel Smalltalk, viel oberflächliches BlaBla. Allgemein redet man viel und macht wenig, auch beruflich - endlose Meetings mit eitlen Selbstdarstellern. Dann die Sprache - ausser Englisch ist da nix, es ist selbstverständlich, dass die Anderen ja Englisch können, selbst in fremden Ländern.

In der abgedroschenen Binsenweisheit, dass jedes demokratische Land die Regierung hat, die es verdient, liegt viel Wahrheit.

Mein Englisch ist übrigens ausgezeichnet.

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#227 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
15.07.2008 11:13

Zitat von seizi
[quote="el prieto"]

diese ständige Gleichsetzung von Bush, amerikanischer Politik, amerikanischen Touristen und Amerikanern im allgemeinen der Ausbund an Primitivität und, vor allem, Ignoranz.

Erstmal etwas Englisch lernen, hinfahren und sich dann ein Urteil bilden!


Ich war damals, als ich noch gearbeitet habe, oft drüben - beruflich und privat.
Die allgemeinen Vorurteile haben sich leider meistens bestätigt.

Ich habe die Amis als oberflächlich, kultur- und gedankenlos erlebt.

Noch schlimmer:
Von ..... BlaBla........ auch beruflich - endlose Meetings mit eitlen Selbstdarstellern. Dann die Sprache - ausser Englisch ist da nix, es ist selbstverständlich, dass die Anderen ja Englisch können, selbst in fremden Ländern.

Dabei bringen die es fertig, selbst Engländer (aus dem Mutterland der englischen Sprache) zu korrigieren wenn sie mal was nicht "amerikanisch-englisch" aussprechen

Banausen !

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#228 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
15.07.2008 11:24
Zitat von locoyuma
Dann anders formuliert, wieviel Alleinreisende gibt es in Leipzig, Berlin, Hamburg etc.
Salu2
Hast du sie vielleicht alle gezählt?

Wie hoch der Anteil ist, hängt vom Reiseziel ab. Es ging lediglich darum, die eine naive Aussage ad absurdum zu führen, daß angeblich der Anteil an 6Touris anhand von Reiseprospekten zu erkennen wäre.
In Antwort auf:
Die Mehrzahl der amerikanischen Touristen waren harmlose Familientouristen. Wenn du eine Ahnung haben willst, schau dir die Prospekte der damaligen amerikanischen Reiseagenturen an.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.285
Mitglied seit: 19.03.2005

#229 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
15.07.2008 11:57
Zitat von seizi
Dann die Sprache - ausser Englisch ist da nix, es ist selbstverständlich, dass die Anderen ja Englisch können, selbst in fremden Ländern.

Ich habe viele Spanisch lernende Amis kennengelernt. Die passen alle nicht in die hier verbreiteten üblichen Klischees. Den Klischee-Ami trifft man glaub ich auch kaum im Ausland, da dieser stolz darauf ist, keinen Reisepass zu besitzen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#230 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
15.07.2008 12:39

Das mit den harmlosen Familientouristen lieber Rafael, sicher es gab diese, Aber fakt ist auch dass bis 1959 Cuba und vor allem La Habana ein Vergnuegungszentrum der Amis war mit allem
was so dazugehoert und Herr Meyer-Lanski war sicher kein Allerweltshotelier.
Cuba war eine beliebte Sommerfrische von Mafia Groessen auch das muss erwaehnt werden.

Das heutige USA Bild einiger da lohnt es sich eigentlich gar nicht zu diskutieren.
Mit keinem Thema bekommt man heute in Deutschland und nicht nur dort schneller und leichter
rauschenden Beifall als mit unreflektiertem polemischen Anti Amerikanismus angefangen
von inter' und pseudointerlektuellen Zirkeln, bis hin zur Vorstadtpommesbude und der
Dorfkneipe in Hintertupffingen. Die sind einfach fuer alles verantwortlich, hohe
Energiepreise, Globalisierung, Klimawandel, Verteuerung der Lebensmittel etc.

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#231 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
15.07.2008 12:52

In Antwort auf:
Auf der Bank- in Peso Cubano


kriegen hierfür sogar etwa 7% Zinsen - wirklich gutes Geschäft.

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#232 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
15.07.2008 13:16

Zitat von Tiendacubana

habe in den letzten jahren einige amis auf kuba getroffen, komischerweise alle in der region cienfuegos und die waren i.o.!



Kann dir nur zustimmen!!!

Einer war ein ausgewanderter Deutscher!

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.870
Mitglied seit: 01.07.2002

#233 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
15.07.2008 13:46

Die Amis, die heute Kuba bereisen, sind aber Individualisten, die sich immerhin in ihrem Land als Kuba-Tourist strafbar machen. Kann man wohl kaum mit dem "Durchschnitts-Ami" (wer immer das auch sein soll) vergleichen.

62 = 3.500.000.000 (2016)

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#234 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
15.07.2008 13:54

Zitat von pedacito
Die Amis, die heute Kuba bereisen, sind aber Individualisten, die sich immerhin in ihrem Land als Kuba-Tourist strafbar machen. Kann man wohl kaum mit dem "Durchschnitts-Ami" (wer immer das auch sein soll) vergleichen.


Kann ich nur bestätigen.

Die wenigen Amis, die ich auf Kuba getroffen habe, waren von angenehmem, zurückhaltendem Charakter,
wollten nicht auffallen halt.

Haben auch nur auf mehrmaliges Nachfragen überhaupt zugegeben, dass sie Amis sind.




chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#235 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
15.07.2008 14:30

Zitat von el prieto
Daher ist hier diese ständige Gleichsetzung von Bush, amerikanischer Politik, amerikanischen Touristen und Amerikanern im allgemeinen der Ausbund an Primitivität und, vor allem, Ignoranz.



Dem ist nichts hinzuzufügen.

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#236 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
15.07.2008 15:09

Zitat von chavalito

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Und warum tust du es dennoch?

Don Olafio

Cubano
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 545
Mitglied seit: 10.06.2007

#237 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
15.07.2008 15:34

Zitat von Español
Das mit den harmlosen Familientouristen lieber Rafael, sicher es gab diese, Aber fakt ist auch dass bis 1959 Cuba und vor allem La Habana ein Vergnuegungszentrum der Amis war mit allem
was so dazugehoert und Herr Meyer-Lanski war sicher kein Allerweltshotelier.
Cuba war eine beliebte Sommerfrische von Mafia Groessen auch das muss erwaehnt werden.

Das heutige USA Bild einiger da lohnt es sich eigentlich gar nicht zu diskutieren.
Mit keinem Thema bekommt man heute in Deutschland und nicht nur dort schneller und leichter
rauschenden Beifall als mit unreflektiertem polemischen Anti Amerikanismus angefangen
von inter' und pseudointerlektuellen Zirkeln, bis hin zur Vorstadtpommesbude und der
Dorfkneipe in Hintertupffingen. Die sind einfach fuer alles verantwortlich, hohe
Energiepreise, Globalisierung, Klimawandel, Verteuerung der Lebensmittel etc.


Für hohe Energiepreise verantwortlich.
Wenigstens Du hast es auch erkannt, das die Amis nicht für alles verantwortlich sind.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#238 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
15.07.2008 20:19
In Antwort auf:
diese ständige Gleichsetzung von Bush, amerikanischer Politik, amerikanischen Touristen und Amerikanern im allgemeinen


woran erkennst du denn diese "ständigen gleichsetzung?"
ist hier nicht ausschließlich von amerikanischer politik die rede, von den machenschaften der wirtschaftskartelle??
ich verstehe nicht wie du automatisch rückschlüsse auf die amerikanische zivilbevölkerung schlußfolgerst. in meinen worten wirst du nichts finden wo ich über die "normalen" amis herfalle.
von mir aus sind es nette leute. sie treiben den ölpreis ja nicht in die höhe. sie überfallen auch keine anderen staaten. die normalen amis ja pfuschen auch nicht in der politik anderer länder herum. sie leiden unter ihrer "regierung" genauso. zumindest diejenigen die es begreifen.
also ich sehe da durchaus einen unterschied.
- und jaaa jaaa, meinetwegen sind auch die college-boys aus South Beach junge knackige, für Cuba geradezu perfekte touris.

ich denke, ich sollte auch unbedingt englisch lernen, mei frengg ...
el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#239 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
15.07.2008 20:23
In Antwort auf:
Dem ist nichts hinzuzufügen.
chavalito


naja, außer deinen standard-mäßigem runtergerattertem lobdudel auf die glorreiche nation und deinem ungebrochenem stolz auf die demokratie hast du mit eigenen worten ja auch bisher sonst nie viel hinzugefügt.
Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#240 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
15.07.2008 23:33

Zitat von chavalito
Zitat von el prieto
Daher ist hier diese ständige Gleichsetzung von Bush, amerikanischer Politik, amerikanischen Touristen und Amerikanern im allgemeinen der Ausbund an Primitivität und, vor allem, Ignoranz.


Dem ist nichts hinzuzufügen.


allein schon die Gleichsetzung USA = Amerika ist eine Zumutung. diese Gleichsetzung machst aber du und dein Alter Ego

das unbekannte Mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#241 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
15.07.2008 23:38

Mir hat ja mal mein guter, alter Freund der Elch, vor Jahren schon Verfogungswahn angedichtet.
Heute hat sich das leider bestätigt

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.285
Mitglied seit: 19.03.2005

#242 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
15.07.2008 23:45

Zitat von labrujavieja
Mir hat ja mal mein guter, alter Freund der Elch, vor Jahren schon Verfogungswahn angedichtet.
Heute hat sich das leider bestätigt

Wieso? Glaubst du auch, dass Prieto alter ego von Chaval ist?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

das unbekannte Mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#243 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
16.07.2008 00:27

Wie schon mal vor Stunden erwähnt.
ICH glaube hier nichts mehr....vor Allem lasse ich mich nicht gern vor irgendwelchen Cuba-Statisten verscheissern.

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.222
Mitglied seit: 25.05.2005

#244 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
16.07.2008 08:01

Zitat von Luz
Zitat von chavalito
Zitat von el prieto
Daher ist hier diese ständige Gleichsetzung von Bush, amerikanischer Politik, amerikanischen Touristen und Amerikanern im allgemeinen der Ausbund an Primitivität und, vor allem, Ignoranz.


Dem ist nichts hinzuzufügen.

allein schon die Gleichsetzung USA = Amerika ist eine Zumutung. diese Gleichsetzung machst aber du und dein Alter Ego

Bei manchen passt Borniertheit noch besser!

kubano
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 284
Mitglied seit: 06.07.2008

#245 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
28.07.2008 10:39

tach auch,
cp-Besitzer, die halt nicht jeden Gast anmelden usw. usw. da geht schon bisserl was
und natürlich die Exilkubaner die ihren Lieben auf der Insel jährlich Millionen schicken
(lt. Zeitungsbericht)aber ist ja auch so, ich weis es ja auch von meiner kubanita.
Da der Baugrund vom Staat ja nichts kostet kommen obige Einnahmen natürlich gut.

saludo
Roland

kubano
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 284
Mitglied seit: 06.07.2008

#246 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
28.07.2008 10:48

aber nicht zu vergessen, leben viele doch noch sehr bescheiden.
Wenn man bedenkt was die Produkte mit CUC kosten !!

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.596
Mitglied seit: 25.04.2004

#247 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
28.07.2008 12:11

Zitat von kubano
tach auch,
cp-Besitzer, die halt nicht jeden Gast anmelden usw. usw. da geht schon bisserl was
saludo
Roland


Ob sie ihn anmelden oder nicht - ist egal.

Die Abgabe ist fix.

Es gibt keine MwSt. oder Eink.-Steuer in Kuba.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#248 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
29.07.2008 09:22

Zitat von jan
Zitat von kubano
tach auch,
cp-Besitzer, die halt nicht jeden Gast anmelden usw. usw. da geht schon bisserl was
saludo
Roland


Ob sie ihn anmelden oder nicht - ist egal.

Die Abgabe ist fix.

Es gibt keine MwSt. oder Eink.-Steuer in Kuba.

--------------------------------------------------------------------------
Ja, ist fix.
Aber einen Hintergrund muß das wohl noch haben.
Gerade wenn ich was mitgebracht habe, wohne ich den Betrag immer ab. Da meldet er mich auch nicht an.
Auch schreibt er manchmal 10 Cuc ein obwohl er 20 bekommen hat. Warum dies???

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#249 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
29.07.2008 09:26

In Antwort auf:
Aber einen Hintergrund muß das wohl noch haben

Am Ende des Jahres muss jeder Casa-Besitzer nochmal unabhängig von den monatlichen Abgaben eine Art Umsatzsteuer auf seinen Jahresumsatz zahlen, dieser wird anhand der Eintragungen im Gästebüch berechnet. Kein Wunder also, dass hier versucht wird den Betrag so gering wie möglich zu halten!

Saludos
Chris

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.222
Mitglied seit: 25.05.2005

#250 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
29.07.2008 09:28

Mir hatten meine ehemaligen Casabesitzer aus Vedado mal gesagt, daß sie neben der Festabgabe auch noch einen Prozentsatz der effektiven Einnahmen zahlen müssten. Wenn ich mich recht erinnere, wurde da von 20% gesprochen.

Keine Ahnung, ob dem so ist. Jedenfalls ist mir auch schon aufgefallen, daß sie oft den Preis auf dieser Art Quittung, die man unterschreibt nicht, d.h. wohl erst hinterher eintragen.

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Alarmierend! »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Estados Unidos: Das gelobte Land für Kubaner
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Flipper20
112 02.11.2014 20:49
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 3977
Visa für Deutschland wenn sich Kubaner nicht mehr in Kuba aufhält
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Kassy84
73 04.09.2014 21:11
von iris • Zugriffe: 3694
Woher kommt eigentlich" Piti Clini"?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von nico_030
5 21.08.2010 18:32
von el-che • Zugriffe: 604
Typisch kubanisch!!!????
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von lisnaye
102 14.08.2008 20:37
von el carino • Zugriffe: 8989
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de