Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 225 Antworten
und wurde 12.173 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 10
paloma
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 539
Mitglied seit: 04.11.2001

....eine traurige Geschichte !
29.04.2006 10:30
Buenas Dias...
ich habe eine Weile überlegt ob ich diese Sache überhaupt hierein setzen soll aber es gibt in Bezug auf Cuba nicht nur schöne Sachen.
Ich habe, wie vielleicht der eine oder andere mit familiärer Bindung in Cuba auch, ein Patenkind welches ich sehr liebe! Nun hat mich gestern eine schreckliche Nachricht erreicht. Die Mutter meines Patenkindes wurde Donnerstagabend von ihren Ex Novio nach der Arbeit aufgelauert. Er konnte wohl nicht realisieren das die Beziehung endgültig zu Ende ist. Wie schon oft zuvor kam es zu Streit und Schlägen, in dessen weiteren Verlauf er sie dann mit über 20 Messerstichen niedergestreckt hat. Leider hat sie diese feige Tat nicht überstanden und ist in den frühen Morgenstunden daran gestorben. Nun hat mein kleiner Sonnenschein Samanta ihre Mutter verloren und mir bricht es fast das Herz... Ich möchte gar nicht daran denken was jetzt in den kleinen Mädchen vorgeht. Zu allen Unglück hat sie nächste Woche auch noch Geburtstag und wird 4 Jahre alt...
Momentan kann ich das alles noch gar nicht richtig realisieren und bin einfach nur unendlich traurig !
Saludos

Mein Patenkind Samanta

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.214
Mitglied seit: 25.05.2005

#2 RE: ....eine traurige Geschichte !
29.04.2006 11:28
Echt ne schlimme Geschichte!
Wahrscheinlich wird er nach 7-10 Jahren Knast schon wieder draussen sein. Die Kleine wird wohl bei den Grosseltern sein; kannst Du nicht rüber fliegen? Oder durch jemanden hier was mitgeben? Da findet sich doch bestimmt wer!

gitano
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: ....eine traurige Geschichte !
29.04.2006 11:29

Tschau Paloma

Wirklich trauriges Ereignis - wünsche Dir, dass Du diese schwere Zeit nicht alleine überstehen musst und dass die kleine Samanta den schweren Schiksalsschlag unbeschadet übersteht.

Viel Kraft und alles Gute
Daniel

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#4 RE: ....eine traurige Geschichte !
29.04.2006 14:09

Das ist grausam. Solche Sachen von abgedrehten Cubanos hört man öfter, wenn auch nicht immer mit tödlichem Ausgang. Allerdings vertraue ich der kubanischen Justiz, daß der Typ ganz bestimmt nicht schon nach so kurzer Zeit wieder draußen frei rumläuft, wie von prieto angenommen. Jedoch bringt das dem kleinen Mädchen die Mutter auch nicht zurück.


e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservie: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Kubainfos: Aktuelles und Wissenswertes für Reisende von A bis Z

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: ....eine traurige Geschichte !
29.04.2006 14:51
Traurig, traurig .... leider kein Einzelfall...

In Antwort auf:
Preocupa a organización femenina incidencia de asesinatos

SANTIAGO DE CUBA, Cuba - 26 de abril (Virgilio Delat, APLO / http://www.cubanet.org) - Un informe sobre violencia contra la mujer, brindado por Catalina Yolanda Piña Martínez, presidenta en funciones de la Federación Latinoamericana de Mujeres Rurales, en su Capítulo Cuba, da cuenta de que sólo en el año 2005 en el municipio de Palma Soriano fueron asesinadas 16 mujeres y otras 20 personas resultaron heridas durante los sucesos ocurridos.

El caso más significativo, relata el informe, fue el de la joven de 21 años de edad Lisbet Matos González, asesinada el 10 de septiembre del 2005 por Yorlandis Torres Rojas. El homicidio se produjo por arma blanca, y el reporte forense señala que recibió 27 impactos (puñaladas). El informe policial da cuenta de que durante el altercado también fueron heridos el hijo de la víctima, Ronald Mauro Silveira Matos, y su abuela, Isabel Hernández-Vaquero, quien ha quedado con severos trastornos neurológicos a consecuencia de una herida recibida en la cabeza.

a seguir

.......


http://www.cubanet.org/CNews/y06/apr06/27a2.htm

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#6 RE: ....eine traurige Geschichte !
29.04.2006 16:31

Tut mir auch leid, das zu hören.

Saludos, Thomas.

el machinista
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.417
Mitglied seit: 06.07.2002

#7 RE: ....eine traurige Geschichte !
29.04.2006 21:27
Mein Beileid, Steffen, schlimme und traurige Geschichte!
Hoffentlich ist geklärt, bei wem das arme Mädchen nun bleibt, bei der abuelita nehme ich an. Du bzw. Deine Familie dort würden im Notfall sicher auch einspringen können, oder?
Ist der Asesino denn überhaupt gefasst worden? Bei einem brutalen Mord in unserer Nachbarschaft(Chaparra)lief der Mörder noch wochenlang frei herum, bis die Polizei auf Druck der Bevölkerung endlich auf die Hinweise einging und ihn fasste, denn jeder wusste dass es der Bacallao war. Er sitzt nun in Tunas, hatte bereits einmal 10 Jahre dort wegen Totschlags im Suff und diverser Gewaltverbrechen abgesessen, geflohen war er in der Zeit auch etliche Male, scheint also nicht gerade ein Hochsicherheitstrakt zu sein.

saludos tristes,
Fredy

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: ....eine traurige Geschichte !
29.04.2006 23:55

Auch von mir herzliches Beileid.

Blöd so was, man kann es kaum fassen das es immer wieder passiert.

Für dich, die Kleine und die Familie alles Gute und eine hoffentlich tröstende Umarmung.

Filipa

osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#9 RE: ....eine traurige Geschichte !
30.04.2006 00:20
Wahrscheinlich wird er nach 7-10 Jahren Knast schon wieder draussen sein
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
in deutschland ja, in cuba nicht.
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
da du die patentante bist musst du dich jetzt richtig um die kleine kümmern.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.214
Mitglied seit: 25.05.2005

#10 RE: ....eine traurige Geschichte !
30.04.2006 01:45

In Antwort auf:
Wahrscheinlich wird er nach 7-10 Jahren Knast schon wieder draussen sein
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
in deutschland ja, in cuba nicht.

Bei Todschlag unter Kubanern gibt es, so hat man es mir zumindest schon öfter gesagt, selten über 10, max. 12 Jahre; und im Falle von Ehepartnern liegt es wohl noch drunter. Da gib es für's Kühe klauen mehr. Was für ein krankes System!

Tina
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 957
Mitglied seit: 10.04.2002

#11 RE: ....eine traurige Geschichte !
30.04.2006 14:07

Hola Paloma,

mir tut es auch unendlich leid, vor allem natürlich für die Kleine. Werde wohl Ende Mai nach Havanna gehen, wenn es nicht zu spät ist, nehme ich gerne etwas mit. Wo lebt denn die Familie?

Grüßle

Tina

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.214
Mitglied seit: 25.05.2005

#12 RE: ....eine traurige Geschichte !
30.04.2006 17:24

Ja, wo lebt sie denn? Und ist sie nun bei den Eltern der Mutter?
Ich bin im Mai sicherlich auch ein paar Tage in Havanna und Santiago. Vielleicht können wir hier ja eine Kleinigkeit für die Familie sammeln. Es findet sich bestimmt jemand zur Übergabe!

paloma
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 539
Mitglied seit: 04.11.2001

#13 RE: ....eine traurige Geschichte !
30.04.2006 17:44

Hola,
erst mal vielen Dank für die mitfühlenden Antworten und auch PM's !
Ich habe gerade noch mal mit meiner Frau telefoniert. Momentan ist die Kleine bei uns und ihrer Abuela abwechselnd untergebracht. Alle in der Familie kümmern sich momentan sehr intensiv um sie und natürlich auch um die Großeltern. Leider weiß sie noch nichts von dem ganzen Unglück und fragt natürlich ständig nach ihrer Mama. Das ist besonders schwer...
Der Täter sitzt schon hinter Schloß und Riegel und wird nun selbst um sein Leben fürchten müssen. Der leibliche Vater von Samanta hat das natürlich auch mitbekommen und man muß nicht lange überlegen was der jetzt will !!! Meine Frau sagte das in solchen Fällen die Leute sehr schnell verurteilt werden aber wiederum bei guter Führung dementsprechend schneller wieder rauskommen...Ich hoffe das er dafür in der Hölle schmort und nichts mehr zu lachen hat in seinen Leben !!!
Eine kleine Bitte hätte ich noch, falls jemand in nächster Zeit nach Camagüey kommen sollte würde ich gern was mitschicken. Keine Angst, es wird nur eine Kleinigkeit sein! Eine finanzielle Unterstützung für die Familie und vielleicht noch ein paar Sandaletten oder ein Püppchen für die Kleine.
Saludos cordiales Steffen

osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#14 RE: ....eine traurige Geschichte !
30.04.2006 17:59

wie wäre es wenn das ganze forum pate von der kleinen maus wird.
wir könnten doch alle ab und an eine kleinigkeit für samanta spenden, fliegen doch genug von uns nach cuba.
man sieht mit den jahren wie sie aufwächst und weiß wofür und für wen man es tut.
un corazon por samanta

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.214
Mitglied seit: 25.05.2005

#15 RE: ....eine traurige Geschichte !
30.04.2006 18:20

In Antwort auf:
Eine finanzielle Unterstützung für die Familie

Wenn Paloma das koordiniert, fände ich eine Forumsspende auch klasse. Zudem würden solche sinnvollen Aktionen auch das Forum selbst aufwerten.


Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#16 RE: ....eine traurige Geschichte !
30.04.2006 18:24

Hola,

auch ich fände das eine gute Idee und würde mich gedgebenenfalls daran beteiligen.

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#17 RE: ....eine traurige Geschichte !
30.04.2006 18:30

Gute Idee..

Ich würde mich natürlich auch gern daran beteiligen...
Nos vemos
Dirk
---------------------------------------------
Das Infoportal zu Kuba (mit Bannertausch und Webkatalog):
http://www.mi-cuba.de // http://www.mi-kuba.com

Desesperado
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.819
Mitglied seit: 07.05.2003

#18 RE: ....eine traurige Geschichte !
30.04.2006 19:51

Bin auch dabei.
Ich habe auch einen kleinen Paten in Guanabacoa.
P.

Alles wird gut, immer nur lächeln! (schön wär's)

gitano
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: ....eine traurige Geschichte !
30.04.2006 22:24

Saludos Steffen

Bin ab 15. Juni in Kuba und am 17. Juni in Camaguey - wenn's nicht zu spät ist, kann ich Dir meine "Briefträgerdienste" anbieten.

Wenn's Dir dient, lass es mich wissen
Daniel

eagle
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 75
Mitglied seit: 13.11.2004

#20 RE: ....eine traurige Geschichte !
30.04.2006 22:25

da mach ich natürlich auch mit !
eagle

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#21 RE: ....eine traurige Geschichte !
30.04.2006 23:03

@Steffen

In Antwort auf:
Eine finanzielle Unterstützung für die Familie...

Ich fahre am 8. Mai über Camagüey nach Havanna und könnte bei der Familie etwas abgeben. Melde dich mal per PM, wir finden da schon ´ne Lösung.

gruss
kdl

null user
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE: ....eine traurige Geschichte !
01.05.2006 06:58

Da ich auch ein Patenkind in Florida habe, mache ich sehr gerne mit. Bitte PM an mich wegen Spende.
Wirklich sehr traurig die story.

Gruß Jürgen

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: ....eine traurige Geschichte !
01.05.2006 08:37

Ich finde die Idee mit einer Unterstützung durch das Forum sehr gut. Ich werde mich auch beteiligen. Gibt es schon eine Kontonummer?

paloma
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 539
Mitglied seit: 04.11.2001

#24 RE: ....eine traurige Geschichte !
01.05.2006 08:41
Buenas Dias, ich bin wirklich gerührt...über Eure Hilfsbereitschaft !!
Ich muß erst mal sehen wie man das am besten koordinieren könnte. Jetzt bräuchte man erst mal paar geeignete Ideen...
Ich hab mich schon mit KDL in Verbindung gesetzt, mal sehen was da raus kommt.

Saludos Steffen

Alfonso
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE: ....eine traurige Geschichte !
01.05.2006 09:13

Gerne erkläre ich mich ebenfalls bereit, etwas für das kleine Mädchen und die Familie zu geben.

Ich rege jedoch an, den Bedarf genau abzuklären. Es bringt jetzt nichts, die Familie mit Geld oder die Kleine mit Spielsachen zu überschütten. Kann man abklären, ob die süsse Samanta in letzter Zeit einen speziellen Wunsch geäussert hat? Ich denke an folgende Möglichkeiten:

- eine grössere Anschaffung, wie z. B. ein Fahrrad (kostet in HAV max. 80 CUC)

- eine kleine Erlebnis-Reise zu einem bestimmten Ort, wie z. B. "mit Pferden reiten" oder "mit einem Schiff fahren". Vielleicht hat die Kleine was entsprechendes geäussert.

- evtl. kinderpsychologische Hilfe (zumindest in HAV gibt´s sowas)

- kleiner, finanzieller Zustupf für die Familie

Evtl. könnte ich über HAV was drehen, dass eine Sendung / ein Koffer unkontrolliert passieren darf, falls aus D was zu schicken wäre.

Anonsten denke ich, wäre zur Koordination von Vorteil, wenn man das Budget kennt. Ich verpflichte mich hiermit zur Spende von 50 EUR für Aktionen wie oben beschrieben.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 10
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
"Unseen Cuba": erster Luftbild-Fotoband mit spektakulären Aufnahmen... und eine verrückte Geschichte
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
10 27.09.2015 19:42
von Cartacuba • Zugriffe: 1377
Dr. Faber - eine wahre Geschichte aus Baracoa, anno 1819 - 1823
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von Pille
7 27.12.2008 15:31
von Karo • Zugriffe: 947
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de