Einfuhr Bohrmaschine

  • Seite 1 von 2
28.09.2005 13:25
#1 Einfuhr Bohrmaschine
avatar
Forums-Senator/in

Hat jemand Erfahrung mit der Einfuhr von Handwerksmaschinen. Ich kann hier günstig einen guten Bohrhammer, 110 Volt bekommen. Der ist bei der Einreise kaum zu verbergen. Muß mit Zoll gerechtet werden? Bei 100,--€ Zoll wird dann das günstigste Angebot zum Schluß teuer.
Hab jemand Erfahrung ?
Gruß und Dank


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2005 13:29
#2 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
Rey/Reina del Foro

Wenn du dem Zoll wie auch immer glaubhaft machen kannst, daß der Bohrhammer zu den unabdingbaren Gebrauchsgegenständen als Tourist gehört, kannst du ihn vielleicht kostenlos mit reinnehmen. Kann aber immer noch sein, daß sie den auf deine Tourikare eintragen und du mußt den dann wieder mit raus bringen.

Wenn die Zoll verlangen, dann 100% vom Kaufpreis dessen, was es in Kuba kostet. Ist das mehr als 250 CUC, dann ist Einfuhrverbot, dann bleibt das Stück beim Zoll liegen bis zu deiner Abreise.

e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2005 14:04
#3 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
Forums-Senator/in


besten Dank für deine schnelle Antwort.
Also mit anderen Worten, ganz schnell vergessen und lieber so'n China-Scheiß für 350 CUC einkaufen !?
Gruß und Dank


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2005 14:16
avatar  ( Gast )
#4 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
( Gast )

erzähl' doch einfach am zoll, dass du eine zahnarztpraxis eröffnen willst und dieses fragile werkzeug zur ausführung deines berufes unabdingbar ist


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2005 14:27
#5 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
Forums-Senator/in

Der 18 mm Bohrer ist für die Kieferbehandlung. Der Meisel ? für die Schwiegermutter


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2005 14:35 (zuletzt bearbeitet: 28.09.2005 15:18)
avatar  chulo
#6 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
Forums-Senator/in
In Antwort auf:
guter Bohrhammer

ich hab meinen immer am Mann, Zoll musste ich noch nie dafür bezahlen !


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2005 15:13
avatar  ( gelöscht )
#7 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
( gelöscht )

In Antwort auf:
ich hab meinen immer am Mann

Welchen? Den 18-mm-Bohrer?


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2005 15:59 (zuletzt bearbeitet: 08.11.2005 16:28)
avatar  ( Gast )
#8 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
( Gast )
edit

 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2005 16:01
avatar  ( Gast )
#9 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
( Gast )

Ne, Chulo hat sicher nur ne kleine Dremel!

Deutschland, weiter so!


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2005 16:05 (zuletzt bearbeitet: 08.11.2005 16:28)
avatar  ( Gast )
#10 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
( Gast )
edit

 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2005 16:08
avatar  TJB
#11 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
TJB
Top - Forenliebhaber/in

In Antwort auf:
erzähl' doch einfach am zoll, dass du
... FC behilflich sein willst, daß die Holzboote der balseros nicht auslaufen können ...


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2005 16:20
avatar  Gerardo
#12 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
Cubaliebhaber/in

Auch genannt agujereadora.


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2005 17:49
avatar  Jorge2
#13 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
Rey/Reina del Foro

Denn schon "taladradora"


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2005 22:17
avatar  ( Gast )
#14 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
( Gast )

@ ELA

In Antwort auf:
Wenn die Zoll verlangen, dann 100% vom Kaufpreis dessen, was es in Kuba kostet. Ist das mehr als 250 CUC, dann ist Einfuhrverbot, dann bleibt das Stück beim Zoll liegen bis zu deiner Abreise.

Das ist so nicht richtig. Die 100% Aufschlag werden erst ab einer bestimmten Summe genommen, nämlich ab 50 USD.


"Los Turistas podrán importar definitivamente artículos nuevos o usados por un valor total máximo de $250.00 usd, una vez cada año natural. Hasta el monto de $50.00 usd, estos artículos no pagarán derechos de aduanas. El resto, hasta el tope establecido de $250.00 usd, abonarán como derechos de aduanas el 100 % de su valor."



 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2005 00:02
#15 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
Rey/Reina del Foro

Ist schon richtig, über Wert von 250 geht nichts. 50 ist einmal im Jahr der Freibetrag und 200 mußt du 1:1 verzollen.

e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2005 00:05
#16 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
Forums-Senator/in


Aber im Ergebnis das Gleiche.
Entweder man schafft die Einreise ohne Kontrolle, oder China-Ware vor Ort kaufen.
Besten Dank nochmal


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2005 00:07 (zuletzt bearbeitet: 29.09.2005 00:08)
#17 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
Rey/Reina del Foro
Wenn die Maschine hier eh nur sinnlos rumliegt, kannst du es versuchen. Kostet sie aber für dich annähernd soviel wie in Kuba, laß es einfach sein.
e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2005 11:33
avatar  lazaron
#18 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
normales Mitglied

ich habe im letzten Jahr eine Bohrmaschine in Habana gekauft,habe 80 $ bezahlt,und bin sehr zufrieden damit.

Zitat von flicflac
Hat jemand Erfahrung mit der Einfuhr von Handwerksmaschinen. Ich kann hier günstig einen guten Bohrhammer, 110 Volt bekommen. Der ist bei der Einreise kaum zu verbergen. Muß mit Zoll gerechtet werden? Bei 100,--€ Zoll wird dann das günstigste Angebot zum Schluß teuer.
Hab jemand Erfahrung ?
Gruß und Dank


 Antworten

 Beitrag melden
29.10.2005 11:45 (zuletzt bearbeitet: 29.10.2005 11:52)
avatar  seiku
#19 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
sehr erfahrenes Mitglied
Zitat:

Wenn die Zoll verlangen, dann 100% vom Kaufpreis dessen, was es in Cuba kostet . Ist das mehr als 250 CUC, dann ist Einfuhrverbot, dann bleibt das Stück beim Zoll liegen bis zu deiner Abreise.


Höchstsatz für Dinge welche nicht dem persönlichen Gebrauch unterliegen sind 250 USD/Jahr nicht CUC. Bis zu einem Wert von 50 USD ist kein Zoll zu entrichten. Der Wert richtet sich nach dem Preis in Deutschland. Deshalb unbedingt Oiginalrechnung mitnehmen, wenn diese nicht vorhanden ist, haben die beim Zoll eine Liste mit den kubanischen Inlandspreisen welche selbstverständlich wesentlich höher ist (Bsp: Tintenstrahldrucker 300,-). Diese dürfen sie allerdings nur zum Einsatz bringen wenn der Reisende keine Originalrechnung besitzt oder Zweifel an der Echtheit der vorgelegten Rechnung bestehen.

TIP:

1. keine Kopien von ebay Angeboten als Rechnung vorlegen, wurde mir einmal zum Verhängnis und wird nach meiner Erfahrung nicht mehr akzeptiert mit der Begründung das man ja HtML Editoren verwenden kann um den ausgewiesenen Preis zu verändern.

2. am besten die kubanischen Bestimmungen plus aller Rechnungen kurz vor Kofferöffnung präsentieren.
http://www.aduana.islagrande.cu/ropai.htm
gut informiert ist halb gewonnen

3. wenn sie trotz Originalrechnung versuchen die kubanischen Verkaufspreise zugrunde zu legen, die Aussage damit entkräften, dass die kubanischen Regelung eindeutig zwischen US$, CUC und moneda national unterscheiden.
Darüberhinaus dienen Zölle ihrer Bestimmung nach dazu die inländische Wirtschaft vor billigen Importen zu
schützen. Wäre es Sinn der Regelung die kubanischen Verkaufspreise als Berechnungsgrundlage zu nehmen, so würde sicherlich keine Beschränkung auf 250US$ erfolgen. Nichts spült mehr Geld in die kubanische Kasse als den inländischen Verkaufswert (100%) als Einfuhrsteuer zu vereinnahmen aber dafür keine Gegenleistung erbringen zu müssen. Aber welcher Tourist würde den Geschenke mitbringen wenn er ausser dem Einkaufspreis noch den kubanischen Verkaufspreis als Steuer bezahlen müsste, da kann er die Sachen ja gleich in Kuba kaufen, wäre für ihn billiger.

4. Wer auf Nummer sicher gehen will. Email an Aduana mit Frage wonach sich der Wert der eingeführten Ware bestimmt.
Inlandsverhaufspreis oder Auslandseinkaufspreis? Wenn sie korrekt antworten werden sie auf den Auslandspreis verweisen. Mail ausdrucken und wenn es hart auf hart kommt vorlegen mit der Bemerkung das du entweder die Ware am Zoll läßt oder nach Einkaufspreis versteuerst. Auf jeden Fall wirst du telefonisch Rücksprache halten mit dem Beamten welcher dir die mail geschrieben hat. Habe ich aber noch nie benutzen müssen.

Da knickte selbst der herbeigerufene Zollchef von VAR ein.


 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2005 11:32 (zuletzt bearbeitet: 01.11.2005 11:34)
#20 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
Rey/Reina del Foro
In Antwort auf:
Der Wert richtet sich nach dem Preis in Deutschland.
Unsinn. Kein Zöllner interessiert sich für deine getürkten Quittungen. Kubanischer Ladenpreis und basta.
Schließlich willst DU doch was von dem und nicht umgekehrt. Rückst du keine Kohle raus, geht das Ding nicht durch. So einfach ist das. Da kannst du deinen Punkt 3 herunterbeten so oft du willst.

Wie oft hattest du selber denn schon mal mit dem kub. Zoll zu tun gehabt?


e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de


 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2005 12:04
avatar  ( Gast )
#21 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
( Gast )

Das mit den deutschen Quittungen stimmt definitiv nicht (wie ELA schon sagt, könnte sowieso jeder türken)! Die kubanischen Zöllner orientieren sich an ihren Preislisten, da kann ich denen noch so viel die Quittung von der großen Rabattaktion bei Rudis Resterampe unter die Nase halten oder vom Superniedrigpreis im ALDI erzählen.


 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2005 12:53 (zuletzt bearbeitet: 01.11.2005 12:54)
avatar  el lobo
#22 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
Rey/Reina del Foro
In Antwort auf:
noch so viel die Quittung von der großen Rabattaktion bei Rudis Resterampe unter die Nase halten oder vom Superniedrigpreis im ALDI erzählen

GENAU
Diese Übung hat mal ein Aduanist mit mir in HOG gemacht nach 3 Flaschen
Shampoo vom Sonderpostenmarkt T.Philips zu a 59 Cent war der schon bei
einem CUC Warenwert von 9 CUC. Auf weiteres hab ich dann verzichtet und
gerne den vorgeschlagenen Wert von 50CUC + 2 CUC FREIWILLIG angenommen
Schlimmer war es noch 97 als ich 25 Paar Kinder und andere Schuhe kostenloses Geschenk
einer Geschäftsauflösung einführte. Solidarität hin oder her - Diskussion über mehr
als eine Stunde mit wechselnden JEFES ebenso die Zollgebühr wurde auf 600 USD
festgelegt. Da ich nur 440USD bei mir führte wurden die mir abgeknöpft und GUT
wars

Fazit sich mit den Brüdern anzulegen lohnt selten.
MfG El Lobo

 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2005 13:34
#23 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Zollgebühr wurde auf 600 USD
festgelegt.
Die maximale Zollgebühr liegt bei 250 USD, war auch damals nicht anders. Denen hätte ich die Latschen um die Ohren gehaun und wär wieder nach hause geflogen.
e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de


 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2005 14:14
avatar  el lobo
#24 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Denen hätte ich die Latschen um die Ohren gehaun und wär wieder nach hause geflogen.
Tja da aber das meiste davon Kinderlatschen von guter
Qualität waren und mir die BARFÜSSIGEN Ninos vom Campo Leid taten hab ich
ich in den sauren Apfel gebissen und in der Tat 440 USD mit ofiziellem
Comprobante abgedrückt. Gefordert waren aber wirklich 600 kein Witz.
Jedenfalls stand ich dann ,Ankunft war Freitag , am WE ohne einen PENNY da.

MfG El Lobo


 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2005 14:47
avatar  ( Gast )
#25 RE: Einfuhr Bohrmaschine
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Tja da aber das meiste davon Kinderlatschen von guter
Qualität waren und mir die BARFÜSSIGEN Ninos vom Campo Leid taten hab ich
ich in den sauren Apfel gebissen

Es gibt übrigens Kubanerinnen, die kaufen tatsächlich hier beim Jubelperser billige Plünnen ein, um die dann überteuert mit Gewinn in ihrem Barrio zu vertickern. Da ist zuweilen der aufgeschlagene Zoll noch nicht einmal abwegig.

Lobo und die wollten das mit den Gratisschuhen im Kapitalismus einfach nicht glauben? Hättest vielleicht erzählen sollen, daß es die Schuhe in Deutschland auf Libretta gibt, dann hätten sie Dir vielleicht eher geglaubt!


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!