Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 2.796 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
Radler
Beiträge:
Mitglied seit:

Kubaneuling!
16.09.2002 06:56
Hallo Kubafreunde!
In den letzten Jahren bin ich in Afrika, Asien und Neuseeland geradelt. Nun zieht es mich vom 08.01.2003 bis 28.02.2003 nach Kuba. Ich hoffe sieben Wochen sind nicht zu knapp um von Holguin an der südlichen Ostküste entlang und weiter Richtung Norden nach Havanna zu radeln.
Als Kubaneuling hätte ich noch ein paar Fragen an die Profis unter euch.
1.Ich bekomme in Deutschland nur eine Touristenkarte für 30 Tage.
Wo (Ort ) kann man das Visum auf Kuba verlängern lassen?
Geht das schon nach dem ersten Tag der Einreise?
2.Weis jemand eine Casa oder Hotel in Holguin das ich per Fax oder Mail von Deutschland aus Buchen kann?
Für die ersten drei Nächte, natürlich mit Rückbestätigung für die Einreise.
Es grüßt euch Bernd.
Danke im voraus.


chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#2 RE:Kubaneuling!
16.09.2002 09:31
Hallo Radler,

ad 2.: hier drei Adressen von casa particulares, die Adressen hat mir einer aus dem Forum gegeben. Buchen und Faxen von D aus musst Du nicht, Du findest in Holguin immer eine Unterkunft. Selbst wenn das Hotel oder die casa particular voll sein sollte, kennen die Besitzer alternative Adressen.

Casas in Holguin :

villa liba
maceo no. 46 esq. 18
+53 24 423823

villa clarita
union 104 altos esq. Aguilera
+53 24 461150

Jorge Luis Serrano
Villa Torre
Cervantes No 16
Altos BE / Colon
Y Avenida Cajgal
Holguin 80100



Radler
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE:Kubaneuling!
16.09.2002 10:07
Hallo Chulo!
Danke für die schnelle Antwort. Bin ich falsch informiert?
Nach meinen Iformationen muß man als Iduvidualtourist bei der Einreise in Kuba die Buchung von drei Nächten in einem Hotel oder Casa nachweisen. Sonst bekommt man ein teures Hotel von den Kommunisten zu gewiesen.
Gruß Bernd,

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#4 RE:Kubaneuling!
16.09.2002 10:12
hallo Radler,

zu diesem Thema wurde die letzten 3 Tage einiges im Forum geschrieben, vielleicht schaust Du da auch mal rein.
Bei mir hat es immer gereicht, irgendein (existierendes) Hotel (das ich nicht gebucht hatte) in die Touristenkarte einzutragen.

so long

el machinista
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.417
Mitglied seit: 06.07.2002

#5 RE:Kubaneuling!
16.09.2002 10:16
Hallo Radler,

kleiner Tip: mache die Reise umgekehrt, Du ersparst Dir die Einreise im Provinzflughafen Holguin !
Die Verlängerung des T-Visums wird z.B. in Tunas frühestens 7 Tage vor Ablauf vorgenommen. Die fragen natürlich auch, wo du wohnst, also irgendeinen Nachweis dabeihaben ist ratsam...

Venceremos!
el machinista

Radler
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE:Kubaneuling!
16.09.2002 10:33
Hi!
chulo:dann werde ich mal Villa Liba in meine Touristenkarte eintragen.

el maschinista:da ich Kuba live erleben will, muß ich den Provinzflughafen mitnehmen. Außerdem, laut Wetteraussagen ist es besser von Santiago de Cuba nach Havanna zu radeln. Warum? Man hat in dieser Richtung öfter Rückenwind.
Kann man das T-Visum überall all in größeren Städten verlängern lassen? (nur Las Tunas)
Gruß Radler!

el machinista
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.417
Mitglied seit: 06.07.2002

#7 RE:Kubaneuling!
16.09.2002 11:23
Meine Anmerkung war ja auch nicht ganz ernst gemeint. Als kubanisch nicht vorbelasteter Tourist wirst Du sicherlich problemlos einreisen können, viel Gepäck wirst Du ja kaum mitnehmen. Ich hoffe nur, daß sie sich für Fahrräder nicht auch noch eine neue Regelung ausgedacht haben, Du nimmst es doch sicher mit.

Was das T-Visum angeht, mußt Du es in der Imigración des Municipios verlängern, wo Du gerade Deine Bleibe hast. Solltest Du auf halbem Weg sein, wäre das also etwa Ciego oder Sancti Spiritus. Danach SantaClara oder Cienfuegos je nach Route und dann Matanzas. Die Grenzen der Municipios erkennst Du auf den meisten Straßenkarten, die Du z.B. bei
Autovermietungen z.T. sogar kostenlos bekommst. Besorge Dir unbedingt vorher eine Visitenkarte eines legalen Casa Particular in der Ecke, dürfte kein Problem sein.

Venceremos!
el machinista

Radler
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE:Kubaneuling!
16.09.2002 12:02
Besorge Dir unbedingt vorher eine Visitenkarte eines legalen Casa Particular in der Ecke, dürfte kein Problem sein.

Fredy, was willst du mir mit diesem Satz sagen??? Das ich für jeden Municipios den ich betrete eine Casa- Visitenkarte benötige??? Wird man an den Grenzen kontrolliert??? Oder meinst du beim Antrag der Visaverlängerung soll ich eine Casa-Visitenkarte mitnehmen???
Klingt alles aufregend.Was solls! Werde das System hoffendlich begreifen wenn ich vor Ort bin?????
Gruß Radler.

Hanna
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE:Kubaneuling!
16.09.2002 12:06
In Antwort auf:
Werde das System hoffendlich begreifen wenn ich vor Ort bin


Leider keine Chance. Seit 40 Jahren weiss sogar der Durchschnittskubaner
immer noch nicht, warum es nicht funktioniert
Gruss
Hanna

el machinista
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.417
Mitglied seit: 06.07.2002

#10 RE:Kubaneuling!
16.09.2002 12:13
Radler,
bin echt mal gespannt, was Du erzählst, wenn Du heimkommst!
Grenzkontrolle zwischen den Municipios gibt es nicht, schon weil in Kuba so ca.alle 30km Kontrollposten an allen wichtigen Straßen stehen. Die interessieren sich aber in der Regel nicht für Radfahrer, obwohl es doch tatsächlich ein Gesetz geben soll (Auskunft Imigración Tunas), daß man als Tourist nicht mehr als 80km mit dem Rad zurücklegen darf, gerechnet von der aktuellen Unterkunft aus .
Beim Antrag solltest Du eine Karte haben und natürlich eine Wertmarke aus der Devisenbank im Wert von 25 USD, das dürfte reichen. Nur darf das Casa nicht im vorhergehenden Municipio stehen, sonst schicken die dich dahin zurück oder ins Hotel, alles klar?


el machinista

Radler
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE:Kubaneuling!
16.09.2002 12:15
Habe auch schon 30 Jahre im Sozialismuß gelebt (DDR)! Kann mich sicher wieder darauf einstellen???
WAS IST MIT DEN VISITENKARTEN???
Gruß Radler.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE:Kubaneuling!
16.09.2002 22:31
um von Holguin an der südlichen Ostküste entlang und weiter
Richtung Norden nach Havanna zu radeln. ??????

Bist du sicher, daß Du von Kuba redest????
Sorry, aber ich blicke echt nicht, wo Du rumfahren willst...

alidet
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE:Kubaneuling!
17.09.2002 00:40
Ein Tipp:
Pass auf Deinen Drahtesel auf! Das ist der Cubis liebstes Fortbewegungs / Wegfahrmittel
Ich habe schon zwei von dieser Spezies "chao" sagen müssen!
Grüße, DET

Cocker68
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE:Kubaneuling! (re: Radler)
17.09.2002 01:34
In Antwort auf:
WAS IST MIT DEN VISITENKARTEN???


Im Fall, dass Du bei der Passkontrolle von der Inmigración danach gefragt werden solltest, musst Du für die ersten drei Nächte eine Unterkunfts-Buchung nachweisen können. Mehr nicht.
Oft bekommst Du auch von Deinem Reisebüro Pseudo-Hotelgutscheine, ohne dass Du ein Hotel gebucht hast. Die kann man dann auch vorzeigen.

Für später brauchst Du diese Nachweise nicht mehr.

Wenn Du mir Deine Postadresse mitteilst, kann ich Dir eine Visitenkarte von einer Spitzen-Casa in Holguín schicken.
Hat zur Carneval-Zeit im August 25 USD die Nacht gekostet.

Sr. Enrique R. Interián Salermo
Calle Maceo No. 52 A
Entre 16 y 18
Rpto El Llano
80100 Holguín

Tel. +53 24 424683

zur Ansicht:
http://cocker.dyndns.org/~cocker/pics/20020819-114721-Holguin.JPG
http://cocker.dyndns.org/~cocker/pics/20020819-095015-Holguin.JPG
http://cocker.dyndns.org/~cocker/pics/20020819-095045-Holguin.JPG
- Cocker :wq

Radler
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE:Kubaneuling!
18.09.2002 17:36
Hi Fredy!
Habe schon wieder Fragen???
Beim Antrag der Verlängerung benötige ich eine Visitenkarte. O.K.!
Was ist eine Wertmarke von der Devisenbank zu USD 25 ???

Ich denke Kuba wird mir gefallen. Schlimmer wie auf der letzten drei Monatsreise durch Vietnam und Kambodscha wird es hoffentlich nicht kommen.
Die Speisekarte in Asien ist natürlich reichhaltig und du bekommst an jeder Ecke Speisen und Getränke für wenig Geld. Auch die Hotels in Asien sind sehr Preiswert.
Habe halt die Nase voll von den kleinen Menschen in Asien und gehe deshalb nach Kuba. Die Alltags und Versorgungsprobleme sind bekannt und zu überwinden.
Gruß Radler

Radler
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE:Kubaneuling!
18.09.2002 17:50
Hallo Christian 1008!
Denke schon, das ich von Kuba spreche.
Ungefähre Strecke.
Holguin, Moa, Santiago de Cuba, Manzanillo, Las Tunas, weiter nach Havanna
mit weiteren Abstechern.
Von Santiago de Cuba nach Havanna sind es nur 1000km, die kann man ohne Streß
In zehn Tagen abspulen.
Gruß Radler.

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#17 RE:Kubaneuling!
18.09.2002 17:51
In Antwort auf:
Die Alltags und Versorgungsprobleme sind bekannt und zu überwinden.


Radler, ich würde dir aber empfehlen, immer dann, wenn es möglich ist, Essen einzukaufen, denn gerade an der südlichen Ostküste, die allerdings wunderschön ist, gibt während ca. 100-150 km sozusagen überhaupt keine Läden (1 in Chivirico). In den wenigen Hotels kannst du auch nicht essen, weil die alle A.I. sind, ausser das Motel Guama, ca. 10 km vor Chivirico. Da kann man im allgemeinen etwas Reise mit Bohnen und vielleicht Pollo essen.
Ausserdem gibt es in Juan Gonzales (ungefähr auf halben Wege zwischen Santiago und Chivirico) etwas landeinwärts ein Paladar die sehr gut Fisch zubereiten. Frage nach der "Cascada". Dann findest du sie von selbst.
Weiter gibt es zwischen Chivirico und Pilon ein Thermalbad "La Cuquita". Auch die haben meist etwas zum Essen da. Der Platz ist traumhaft schön. Die Bäder sind grösstenteils naturbelassen.
Möglicherweise kannst du ebenfalls hie und da den Bauern ein Paar Früchte abkaufen.
Ich würde dir empfehlen, aus D vor allem trockene Keckse, Müsli usw mitnehmen. Mit Milchpulver (der teuer in Cuba gekauft werden kann) vermischt, hast du wenigstens immer etwas.
Glaube mir, gerade bei deiner Art zu reisen kann die Nahrungsmittelbeschaffung sehr schwierig werden. Haben mir jedenfalls schon andere Radler in Cuba erzählt.
Elisabeth

Radler
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE:Kubaneuling!
18.09.2002 17:58
Hi Alidet!
Werde auf den Drahtesel aufpassen, wie auch auf mich.
Sind jedes Jahr gemeinsam nach Hause geflogen.
Gruß Radler.

Radler
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE:Kubaneuling! (re: Radler)
18.09.2002 18:05
Hi Cocker!
Habe dir meine Emailadresse gesendet.
Gruß Radler.

el machinista
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.417
Mitglied seit: 06.07.2002

#20 RE:Kubaneuling! (re: Radler)
18.09.2002 18:18
Holá Radler,

also, ehe Du die Wartezeit in der Imigratión hinter Dich bringst fragst Du vorher, wo Du in der betreffenden Stadt "Dollar-Sellos" kaufen kannst und kaufst Dir eins zu 25Dollar (sehen aus wie Briefmarken), wirst Dich wundern, wieviel 15x20mm Papier wert sein können .
Das Teil kleben sie Dir dann in den Paß unter die "Prorroga" also die Verlängerung um 30 Tage.
Ansonsten rate ich Dir, sofern Du kein Spanisch sprichst, die Tips von Elisabeth ernst zu nehmen.

Venceremos!
el machinista

Radler
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE:Kubaneuling!
18.09.2002 18:30
Hi Elisabeth!
Danke für deine Tips. Sollte ich mir paar Kilo drauf fressen, um Kuba zu überleben???
Die Engpässe sind mir bekannt. Hoffe trotzdem zu überleben.
Mir ist viel wichtiger, wo ich für die ersten drei Nächte den Nachweis für die Hotelbuchung her bekomme. Habe nur Flug gebucht und das Reisebüro hilft mir nicht weiter.
Gruß Bernd.

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE:Kubaneuling!
18.09.2002 18:35
Trag doch einfach irgendein Hotel ein, meinetwegen Hotel Santiago de Cuba etc...oder Buch' vorher ne Casa Particular und trage die ein...ich hatte nie Probleme, immer ohne Vouchers, die letzen Male war ich ehrlich und habe sogar meine Casa particular eingetragen. Vorher hatte ich immer das Hotel meines Sitznachbarn im Flieger eingetragen!

Radler
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE:Kubaneuling! (re: Radler)
18.09.2002 18:44
Hi Fredy!
Nehme alle eure Tips ernst. Bin froh auf dieses Forum gestoßen zu sein.
Bin in Vietnam mit einen gleichgesinnten (Republiksflüchtling) aus CZ geradelt. Er sagte mir, wenn du in der DDR gelebt hast wird dir Kuba gefallen.
Spanisch lerne ich gerade die Gundbegriffe. In Vietnam und Kambodscha bin ich mit englisch auf den Dörfern auch nicht weiter gekommen. Habe die drei Monate überlebt. Bin pflegeleicht und anpassungfähig.
Gruß Radler.

el machinista
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.417
Mitglied seit: 06.07.2002

#24 RE:Kubaneuling! (re: Radler)
18.09.2002 19:15
Das wird schon, Radler,
denke Du bist abgehärtet genug für Kuba, wenn dann noch Spanisch dazukommt, wirst Du womöglich auch noch zum Kuba-Abhängigen, was ich Dir nicht wünsche!
Wenn Du einen Voucher möchtest für den Start, kann ich Dir das zumailen, kein Problem.
Für die Verlängerung fragst Du in der betreffenden Stadt nach Casa Particular, sag Du brauchst eine Visitenkarte, aber der Name reicht auch schon, wenn`s legal ist!

Venceremos!
el machinista

el machinista
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.417
Mitglied seit: 06.07.2002

#25 RE:Kubaneuling!
20.09.2002 19:46
Holá Radler,

In Antwort auf:
...laut Wetteraussagen ist es besser von Santiago de Cuba nach Havanna zu radeln. Warum? Man hat in dieser Richtung öfter Rückenwind.

Zur Zeit starker Ostwind in Tunas/Holguin, auf Süd drehend... heute könntest Du die Insel an einem Tag durchqueren! Gestern kam der Wind übrigens noch aus Westen...
Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen! Das Ganze ist aber laut Vorhersagen am Sonntag vorbei ... bis zum nächsten Sturm.

Venceremos!
el machinista

Seiten 1 | 2
«« 21
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Pilonero
36 06.05.2013 15:39
von Elac • Zugriffe: 2191
Fidel Castro
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von Deborah
24 13.07.2005 10:16
von El Cubanito Suizo • Zugriffe: 2414
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de