Cubacar hat wieder mal was neues....

28.03.2007 16:04
#1 Cubacar hat wieder mal was neues....
avatar
Forums-Chef

Cubacar hat sich wieder etwas Neues einfallen lassen.

Ab 1.Mai wird bei Autoanmietungen auf allen kubanischen Flughäfen ein Gebühr
von 20 CUC erhoben. Diese Gebühr ist vom Kunden bei Anmietung direkt vor Ort
zu zahlen.

Bitte informieren Sie unsere gemeinsamen Kunden vorab über diese Tatsache.


Saludos Habanero

28.03.2007 16:25
avatar  pepino
#2 RE: Cubacar hat wieder mal was neues....
avatar
Top - Forenliebhaber/in

und ab 2008 gibt es denn endlich die rumsteuer


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2007 14:43
avatar  Chango
#3 RE: Cubacar hat wieder mal was neues....
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Nein, der Beischlaf mit Cubanos/as wird besteuert.


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2007 14:46
#4 RE: Cubacar hat wieder mal was neues....
avatar
Forums-Senator/in

Nein, der Beischlaf mit Cubanos/as wird besteuert
------------------------------------------------------
Das wird aber für einige sehr teuer


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2007 14:53
avatar  Chango
#5 RE: Cubacar hat wieder mal was neues....
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Die trabajadores sociales sollen dazu flächendeckend eingesetzt werden. Evtl. lauschen sie ja nur an der casatür, machen Striche und kassieren am nächsten Morgen ab, aber einige werden sicher auch noch gründlicher arbeiten und sofort kassieren.


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2007 16:09
#6 RE: Cubacar hat wieder mal was neues....
avatar
Top - Forenliebhaber/in

In Antwort auf:
Ab 1.Mai wird bei Autoanmietungen auf allen kubanischen Flughäfen ein Gebühr
von 20 CUC erhoben. Diese Gebühr ist vom Kunden bei Anmietung direkt vor Ort
zu zahlen.


ich habe mal etwas im netz gesucht, soweit ich gesehen habe fallen auch an vielen europäischen automietstationen flughafengebühren für mietwagen an.

* Bei Anmietung an den Flughäfen fallen 19% Flughafengebühr an

http://www.alamo.de/Carhire/732/de/carHireSwitzerland_sw/
http://www.google.de/search?hl=de&client...ta=lr%3Dlang_de

No Naim/ No Music

 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2007 19:03 (zuletzt bearbeitet: 29.03.2007 19:05)
#7 RE: Cubacar hat wieder mal was neues....
avatar
Rey/Reina del Foro
In Antwort auf:
Nein, der Beischlaf mit Cubanos/as wird besteuert.
Ist doch jetzt schon so. Wird als Teil der Miete durch die Casawirte mit kassiert und an den Staat weitergegeben.

Ansonsten dürfte man ja bei den Cubanas zuhause Beischlaf haben. Aber das ist in Kuba verboten. Das wäre nämlich Steuerhinterziehung

Zu den 20 CUC. Damit kann man leben, wenn man bedenkt was die Kiste in 14 Tagen bis 1 Monat an Miete kostet, da fällt einmalig ein 20-er nun wirklich nicht mehr ins Gewicht.

 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2007 21:40
avatar  ( Gast )
#8 RE: Cubacar hat wieder mal was neues....
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Zu den 20 CUC. Damit kann man leben, wenn man bedenkt was die Kiste in 14 Tagen bis 1 Monat an Miete kostet,
da fällt einmalig ein 20-er nun wirklich nicht mehr ins Gewicht.


Klar kann man damit leben, aber wieder ein neues Beispiel aus der cubanischen Ideeenküche, wie zocke ich aus
den weniger Touristen mehr Kohle ab, ohne die Leistung zu verbessern.


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2007 21:40
avatar  ( Gast )
#9 RE: Cubacar hat wieder mal was neues....
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Zu den 20 CUC. Damit kann man leben, wenn man bedenkt was die Kiste in 14 Tagen bis 1 Monat an Miete kostet,
da fällt einmalig ein 20-er nun wirklich nicht mehr ins Gewicht.


Klar kann man damit leben, aber wieder ein neues Beispiel aus der cubanischen Ideeenküche, wie zocke ich aus
den weniger Touristen mehr Kohle ab, ohne die Leistung zu verbessern.


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2007 21:47
avatar  ( gelöscht )
#10 RE: Cubacar hat wieder mal was neues....
avatar
( gelöscht )

für 20 dollar fallen mir weitaus bessere sachen ein, als sie dem fidel einfach mal so in den arsch zu schieben!


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2007 22:04
avatar  ( gelöscht )
#11 RE: Cubacar hat wieder mal was neues....
avatar
( gelöscht )


Leute sachte, sachte: Diese Abzocke wird in Deutschland seit Jahren von ALLEN Autoverleihern an ALLEN Flughäfen praktiziert!!! Es ist also keineswegs (ausnahmsweise) eine rein kubanische Schikane...


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2007 22:08
avatar  mojito
#12 RE: Cubacar hat wieder mal was neues....
avatar
sehr erfahrenes Mitglied


Ja, Ja, es wird jede Möglichkeit genutzt, um den allerletzten Touristen abzuschrcken.

Venceremos

hasta luego


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2007 22:13 (zuletzt bearbeitet: 29.03.2007 22:14)
avatar  ( Gast )
#13 RE: Cubacar hat wieder mal was neues....
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Es ist also keineswegs (ausnahmsweise) eine rein kubanische Schikane...

Es ist also keineswegs (ausnahmsweise) eine rein kubanische Schikane...

Aber Cuba ist kann sich auch nicht mit Europa vergleichen, wo es passt, sondern
muss sich an vergleichbaren Urlaubsdestinationen orientieren. Aber sie arbeiten
daran sich weiter ins Abseits zu stellen.

Ich denke hier an einige kürzliche Postings die sich bestätigt haben, die Cubanos
arbeiten nicht an ihren Attraktivität sondern versuchen bei den verbleibenden
Touristen auf die gleichen Einnahmen zu kommen.

 Antworten

 Beitrag melden
07.04.2007 13:40
avatar  ( gelöscht )
#14 RE: Cubacar hat wieder mal was neues....
avatar
( gelöscht )

Zitat von El Bucanero
In Antwort auf:
Zu den 20 CUC. Damit kann man leben, wenn man bedenkt was die Kiste in 14 Tagen bis 1 Monat an Miete kostet,
da fällt einmalig ein 20-er nun wirklich nicht mehr ins Gewicht.

Klar kann man damit leben, aber wieder ein neues Beispiel aus der cubanischen Ideeenküche, wie zocke ich aus
den weniger Touristen mehr Kohle ab, ohne die Leistung zu verbessern.
Zitat von El Bucanero
In Antwort auf:
Es ist also keineswegs (ausnahmsweise) eine rein kubanische Schikane...

Es ist also keineswegs (ausnahmsweise) eine rein kubanische Schikane...
Aber Cuba ist kann sich auch nicht mit Europa vergleichen, wo es passt, sondern
muss sich an vergleichbaren Urlaubsdestinationen orientieren. Aber sie arbeiten
daran sich weiter ins Abseits zu stellen.


Tja, wieder was dazugelernt: Das Geschäft mit dem Tourismus ist also doch keine caritative Einrichtung für die anreisenden Touristen, sondern ein Geschäft, bei dem der Veranstalter den größtmöglichen Gewinn erzielen will.

Wer hätte das gedacht!!!

Mein Gott, wer nicht hin will, muss doch nicht. Die DomRep ist gleich nebenan und Malle ist viel schneller zu erreichen. Aber offensichtlich fliegen immer noch so viel Leute auf die Isla, dass das eben noch funktioniert. Die bösen, bösen Kubaner aber auch...
Zitat von el carino
für 20 dollar fallen mir weitaus bessere sachen ein, als sie dem fidel einfach mal so in den arsch zu schieben!

Glaub ich dir gern: Z.B. als Honorar dafür, eines deiner kleineren Körperteile mal für fünf Minuten in eine Körperöffnung einer bereitliegenden cubana zu schieben...

Don Olafio


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!