Escriba.com

15.09.2001 15:26
avatar  Quesote ( Gast )
#1 Escriba.com
avatar
Quesote ( Gast )
Seit Tagen kriege ich Escriba nicht mehr, was ist das jetzt wieder für ein Mist?!

 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2001 10:52
avatar  Alex ( Gast )
#2 Re: Escriba.com
avatar
Alex ( Gast )
wunderlich, wunderlich! ich hatte am Donnerstag(?) noch ein Telegramm geschickt was auch ganz flott am naechsten Tag ankam. In der Tat ist der server von escriba.com wohl tot im Moment.
doei,Alex


 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2001 12:53
avatar  Andy ( Gast )
#3 Re: Escriba.com
avatar
Andy ( Gast )
Da hat wohl jemand am Wochenende gearbeitet
escriba läuft wieder

http://www.escriba.com/eng/main.asp

Gerade getestet !

 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2001 15:56
avatar  Quesote ( Gast )
#4 Re: Escriba.com
avatar
Quesote ( Gast )
Bei mir tut sich immer noch nichts. Egal ob ich Netcape oder Explorer probiere. ???

 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2001 16:09
avatar  Quesote ( Gast )
#5 Re: Escriba.com
avatar
Quesote ( Gast )
Es funktioniert nur bei AOL nicht! Habe mich jetzt über einen anderen ANbieter eingeloggt und es geht! Scheiß AOL!

 Antworten

 Beitrag melden
19.09.2001 00:53
avatar  StefanH ( Gast )
#6 Re: Escriba.com
avatar
StefanH ( Gast )
Ich habe mit Escriba schon einen Brief und ein
Telegramm verschickt.
Beides kam nicht an.
An der Adresse kann es nicht liegen.
Hat jemand schon aehnliche Erfahrungen gemacht?
Das nervt mich langsam.
Bringt es was wenn man sich mal beschwert?

Danke

Stefan

 Antworten

 Beitrag melden
19.09.2001 07:41
avatar  Quesote ( Gast )
#7 Re: Escriba.com
avatar
Quesote ( Gast )
Das Problem liegt an den Freunden von der kubanischen Post. Den Weg von Escriba zum Empfänger übernimmt die kubanische Post und deren Zuverläßigkeit ist eine Katatstrophe. Aber nach meinen Erfahrungen kommen die Escribabriefe wesentlich häufiger und auch schneller an, als normale Luftpostbriefe. Aber das bedeutet nicht, daß sie immer ankommen. Gerade die Telegramme - und die haben ja meist einen besonders wichtigen Inhalt. Übrigens sensationel, die letzten 9 Briefe meiner Novia in Folge sind hier bei mir angekommen, es fehlt nicht einer.

 Antworten

 Beitrag melden
19.09.2001 11:01
avatar  Rey ( Gast )
#8 Re: Escriba.com
avatar
Rey ( Gast )
In Antwort auf:
Es funktioniert nur bei AOL nicht! Habe mich jetzt über einen anderen ANbieter eingeloggt und es geht! Scheiß AOL!



Richtig AOL ist bescheiden.
Kann am Browser liegen, daß du nicht einloggen kannst.
Versuch mal in der untersten Taskleiste das Internet Symbol
anzuklicken und dann dort direkt die Adresse einzugeben. so könnte es klappen.
ARE

 Antworten

 Beitrag melden
19.09.2001 13:58
avatar  uwe ( Gast )
#9 Re: Escriba.com
avatar
uwe ( Gast )
Kuba entdeckt das World Wide Web
Als Blockadebrecher und für zusätzliche Einnahmen - Aber auch Propaganda gegen US-Blockade

Havanna (AP) - Die Möglichkeiten des Internet entdeckte Kuba eher unfreiwillig. Es war im Streit um das Sorgerecht für den Flüchtlingsjungen Elian im vergangenen Jahr, als es die kubanische Regierung wie ein Schlag traf: Plötzlich wollten Hundertausende die Berichte der kommunistischen Tageszeitung "Granma" über Elian lesen.
Mindestens zwei Mal während des siebenmonatigen Tauziehens wurden wöchentlich zwei Millionen Zugriffe auf die Web-Seiten der Zeitung registriert.

Vielleicht zum ersten Mal in der mehr als 40-jährigen US-Blockade gegen Kuba bekamen viele Amerikaner ungefilterte kubanische Ansichten zu Gesicht. Und seitdem nutzt Kuba das Internet mehr und mehr, um seine politischen Ziele zu verbreiten. Jeder kann inzwischen mehr als 200 kubanische Web-Sites besuchen, die über das US-Handelsembargo, das Vorgehen der Washingtoner Regierung gegen Embargobrecher und vieles andere mehr berichten.

Kuba hat auch entdeckt, dass man mit dem Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen über das Internet Geld verdienen kann. Die Zahlungen werden auf Banken in Ländern umgeleitet, die von dem US-Embargo nicht betroffen sind. Interessenten außerhalb Kubas können mit Kreditkarten von US-Banken bezahlen. So können Hotelzimmer für den Urlaub gebucht oder auch Geschenke für Verwandte auf der Insel bestellt werden.

Einfünfte zu sichern und die politischen Ansichten zu verbreiten, sind die Hauptziele der kubanischen Internet-Politik, wie Melchor Gil Morell erläutert, der stellvertretende Minister für Informatik und Kommunikation. Eine Sprecherin des US-Finanzministeriums betont, Amerikanern sei es verboten, auf diesen Web-Sites einzukaufen. Wie sie identifiziert werden könnten, ist allerdings unklar, da Transaktionen zum Beispiel über kanadische Banken laufen.

Aber auch für diejenigen, die sich einfach nur über die 150 Kilometer von den USA entfernt gelegene Karibikinsel informieren wollen, finden sich zahlreiche Web-Sites zu Musik, Kultur, Geschichte und auch aktuellen Veranstaltungen.

Auf der offiziellen Regierungs-Web-Site Cubaweb gibt es eine Rubrik namens Quick Cash, über die Menschen mit ihrer Kreditkarte Geld auf ein kubanisches Konto überweisen können. Das staatliche Tourismusunternehmen Cubanacan bietet an, Geschenke vom Fernseher bis zur Flasche Rum für Menschen auf Kuba zu kaufen. Für eine Nachricht gibt es den Service "e-scriba", über den bis zu 80 Zeilen Text verschickt werden können. Jede Nachricht kostet einen US-Dollar und wird als Brief von der kubanischen Post zugestellt.

Ähnliche Angebote gibt es inzwischen aber auch von ausländischen Anbietern wie dem britischen Reisebüro T&M International Marketing. "Es gibt hundertausende Kubaner in aller Welt, die ihre Familien vermissen", sagt T&M-Präsident Stephen Marshall. "Aber jetzt können sie ihrer Oma innerhalb von 48 Stunden Blumen schicken." Andere Anbieter werben zum Beispiel auch mit den berühmten kubanischen Zigarren und sie versprechen eine Lieferung an jeden Ort der Welt - selbst in die USA.


 Antworten

 Beitrag melden
19.09.2001 14:02
avatar  Rey ( Gast )
#10 Re: Escriba.com
avatar
Rey ( Gast )
Mich würden nur mal die Umsätze interessieren, die durch die Internet-Dienstleistungen eingefahren werden.
Doch das dürfte eher wie Staatsgeheimnis behandelt werden, ebenso in welche Funktionärstaschen die Provisionen wandern
ARE

 Antworten

 Beitrag melden
20.09.2001 20:16
avatar  andi ( Gast )
#11 Re: Escriba.com
avatar
andi ( Gast )
Hola !
Ich bekomme auch seit Sonntag e-scriba nicht mehr.
Weder mit OPERA noch mit INTERNET-EXPLORER,
weder über ARCOR noch über COMPUSERVE,
weder über Adresseneingabe noch über Links.
MUERTO !! Quickcash geht übrigens !
Vielleicht viele Briefmarken verkaufen und sich dann verpissen ? Das Paket (12St.) kostet immerhin 12 USD.
Nur so ein Verdacht !
Saludos
Andi

 Antworten

 Beitrag melden
21.09.2001 21:28
avatar  uwe ( Gast )
#12 Re: Escriba.com
avatar
uwe ( Gast )
Due to certain circumstances occurred last week, we were forced to move our servers to a safer place. Because of this, our websites for community services have been off line about 6 days. We deeply apologise with you for the inconveniences and hope you can understand.

Now the sites are on line already and we invite you to visit us again!

Best Regards....

Giselle Aguila Granados
ICC Corp.
http://www.icc-cuba.com
http://www.escriba.com
http://www.preciosfijos.com
http://www.quickcashcuba.com

 Antworten

 Beitrag melden
21.09.2001 22:22
avatar  Quesito ( Gast )
#13 Re: Escriba.com
avatar
Quesito ( Gast )
Haben die Arschlöcher von Escriba den Server in Nueva York stehen?
Kriege sie immer noch nicht! Wer fliegt demnächst nach Santiago?

 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2001 20:15
avatar  Alex ( Gast )
#14 Re: Escriba.com
avatar
Alex ( Gast )
Also nach Tagen habe ich seit heute endlich wieder Verbindung bekommen und einen Brief aufgeben koennen. Das zu Eurer Information nur mal so zwischendurch...


http://www.escriba.com


doei,Alex

----------------------
edit/PS: 24.9.,ein paar Stunden spaeter:Ich habe wohl Schwein gehabt! Nachdem ich jetzt Eure postings lese klicke ich bei escriba wieder in's nichts...:-(
Was ist das fuer ein Scheiss aber auch!?

 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2001 22:42
avatar  StefanH ( Gast )
#15 Re: Escriba.com
avatar
StefanH ( Gast )
Bei mir geht das immer noch nicht.
Quickcash uebrigens auch nicht.

Stefan

 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2001 00:52
avatar  Andy ( Gast )
#16 Re: Escriba.com
avatar
Andy ( Gast )
@Stefan:

Hast Du vielleicht AOL ? Da gibt's wohl manchmal Probleme.

Bei mir geht zumindest quickcash, escriba allerdings auch nicht.

 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2001 09:02
avatar  Jorge ( Gast )
#17 Re: Escriba.com
avatar
Jorge ( Gast )
Bekam gerade die folgende e-mail von escriba - die waren vom Nimad-Virus gebissen:

Estimados Clientes:

Debido a diferentes razones, la semana pasada nos vimos forzados a cambiar los servidores de nuestros sitios a un lugar más seguro. Es por ello, que los servicios han estado fuera de linea por espacio de 6 días aproximadamente. Les rogamos nos disculpen las molestias ocasionadas y les
invitamos a que nos visiten nuevamente a:

http://www.quickcashcuba.com
http://www.escriba.com
http://www.preciosfijos.com

Saludos

Dear Clients:

Due to different reasons, last week we had to move our servers to a safer place, so the websites have been off line for about 6 days. We very much apologise with you and hope you can understand the situation.

Once the services are on line again, we invite you to visit us to:

http://www.quickcashcuba.com
http://www.escriba.com
http://www.preciosfijos.com

Best Regards...



Jorge

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!