escriba.com

24.03.2004 14:59 (zuletzt bearbeitet: 15.01.2005 18:42)
#1 escriba.com
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Kurzes Resumee des im Folgenden zitierten mail-Verkehrs mit der Hotline von escriba.com:
Es geht um einen Briefwechsel mit jemandem, der in der Provinz sitzt, hier Guantanamo.

Nachrichten, die man 'rübersendet kommen mit express-service wirklich sofort an, Du kriegst sogar den Namen incl. Perso-Nr. des Entgegennehmenden. Mein Brief war am nächsten Tag (einem Sonntag schon bei ihr). Eine Antwort jedoch geht -egal ob direkt dem Boten mitgegeben (wenn zufällig bereits fertig) oder nicht- immer von Gtmo mit der Briefpost (3-10 Tage oder länger (oder garnicht?)) nach Havanna zum escriba-office, weil es in Guantanamo keinen Scanner gibt.
Daraus folgt: Es ist anscheinend kein vernünftiger Briefwechsel möglich, wie sogar Anneris eingesteht. Sie schlägt vor, dass meine Novia die Antwort per Telegramm nach Havanna in das Office schickt.
Oder hat jemand hier im Forum tatsächlich andere Erfahrungen?
Grüße Peter


Estimado Peter:

Por el momento es así el servicio de que disponemos de Guantánamo hacia La
Habana. Ella podría enviar telegramas a nuestro apartado postal que llegan
de forma más rápida, aunque tiene la desventaja de que puede escribir menos
texto.

Atentamente,

Anneris
ICC Corp
Teléfono (537) 2729

Servicios para Comunidades http://www.cubaweb.com
Servicios postales y de voz http://www.escriba.com
Tienda On Line http://www.preciosfijos.com .
Regalos y Alimentos http://www.gifts2cuba.com
Envío de Dinero http://www.cash2cuba.com
Envío de Medicinas http://www.medicines2cuba.com
Trámites legales http://www.legal2cuba.com


----- Original Message -----
From: <>
To: "icc-cuba.com>
Sent: Wednesday, March 24, 2004 6:22 AM
Subject: respuesta desde Cuba con esciba


>
> Estimada Anneris,
>
> gracias para su respuesta. Si entiendo bien es decir que su servicio
> funciona bien y fiable solo en una direción (del extranjero a Cuba pero
> no desde Cuba al extranjero porque ustedes tambien tienen que usar el
> servicio postal nacional desde Guantanamo a Habana)
> El mismo problema que hay referente a llamadas por telefono.
> Asi, si lo veo bien, no hay posibilidad de establecer un razonable
> intercambio de cartas con mi novia.
> Entonces como lo hago? Me puede dar un consejo bien practicable?
>
> Atentamente
>
>
>
>
>
>
> Anneris cuba.com> schrieb am
> 24.03.2004, 04:50:35:
> > Estimado :
> >
> > En el caso de la respuesta enviada por su novia, debe ir a través del
servicio postal nacional, pues el encargado del servicio no tiene scanner.
Si tuviese, se ahorraría muchísimo tiempo para que le llegar la carta
respuesta a usted, pero por ahora eso no es posible. Normalmente el servicio
postal nacional puede tardar entre 3 y 10 días en llevar una carta a su
destino, pero en ocasiones es más. En este último caso le sugeriría que su
novia haga la reclamación ante la oficina postal donde impuso la carta para
saber el curso que le han dado a la misma.
> >
> > Atentamente,
> >
> > Anneris
> > ICC Corp
> > Teléfono (537) 272


Alles wird gut, immer nur lächeln! (schön wär's)


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2004 20:05
avatar  ( Gast )
#2 RE:escriba.com
avatar
( Gast )

Also mein brief wurde am 26.02. von escriba abgeschickt nach Granma.
Ich hatte die Hoffnung auch schon aufgegeben, aber am 20.03. kam dann die Antwort.

Gruß
Lydielein


 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2004 08:55
#3 RE:escriba.com
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Mein Brief ist auch angekommen, aber wie kam den Deine Antwort?? Über Brief von Grandma nach Havanna und von da per mail zu Dir??
Wenn ja wie lange Laufzeit von Grandma nach Havanna. Kannst Du das erkennen?
Danke Dir aus München
Peter
Alles wird gut, immer nur lächeln! (schön wär's)


 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2004 09:21
avatar  tito
#4 RE:escriba.com
avatar
super Mitglied

Antwortbriefe auch direkt aus Havanna brauchen ca. 9 Tage Minimum, bis zu 30 Tage Maximum. Wobei ich mir nicht vorstellen kann das die normale Post innerhalb von Havanna einen Monat brauchen kann. Wahrscheinlich wird zumindest ein Teil stichprobenartig von der Stasi mitgelesen. Aber der Express-Service funktioniert wirklich super!
Der erste Brief brauchte am längsten, möglicherweise geht der obligatorisch ab zum Mitlesen. Wobei das natürlich nur ne Vermutung ist, vielleicht hatte ich auch Pech und der Scanner war kaputt.Hoffen wir mal letzteres.


 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2004 10:26
#5 RE:escriba.com
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Hi,
du schreibst, Antwortbriefe bräuchten auch aus Havanna eine lange Zeit.... Aber der Express-Service funktioniere wirklich super.
Beziehst Du Dich damit AUCH auf einen Antwortbrief? Und wie funktioniert das dann in der Praxis?
Danke aus Muc
Peter
Alles wird gut, immer nur lächeln! (schön wär's)


 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2004 13:31
avatar  tito
#6 RE:escriba.com
avatar
super Mitglied

nein, der Antwortbrief des Empfängers in Havanna, wird ja egal ob ich per Express oder ohne Express geschrieben habe, ganz normal mit der Post geschickt, an ein Postfach glaube ich, Clever wäre es natürlich den Brief nicht in den Briefkasten zu schmeißen sondern persönlich irgendwo abzugeben, man sollte sich mal erkundigen ob das geht.

Der letzte Antwortbrief brauchte sechs bis sieben Tage, das wäre akzeptabel, ist aber nicht die Regel.

Eine e-mail Verbindung zu organisieren wäre bestimmt besser, und billiger. Schade das escriba das nicht anbietet.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!