information.gif Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Kubaforum Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 ///Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de Infotelefon: 06056/911912 ///   Kubaforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 1.694 mal aufgerufen
  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba, günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
karibikreisen24 kreuzfahrtschnaeppchen
Deutschland Kuba
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2
Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.903
Mitglied seit: 02.07.2013

#26 RE: Waldbrände in Brasilien – und keinen interessierts
29.08.2019 11:57

Zitat von nico_030 im Beitrag #23
Hi@all!

Es hat schon etwas Geschmäckle das sich sich die vereinigte Linke und die Gleich geschaltete Presse beim Thema Migration auf den "rechten" Innenminister Salvini bzw. Italien konzentriert
und beim Thema Brandrodung auf den neuen "rechten" Präsidenten Bolsonaro bzw. Brasilien.

In anderen Ländern werden wohl keine "Rettungsboote" abgewiesen oder Brandrodung betrieben bzw. gibt es verbreitet Waldbrände( wie jedes Jahr).

Für mich sieht das eher aus wie Racheakte nach einer verlorenen Wahl, nach dem Motto "wie siegen doch" oder "wir sind mehr".

joerg


Da staune ich aber, das würde ich ohne eine Änderung unterschreiben!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 24.894
Mitglied seit: 09.05.2006

#27 RE: Waldbrände in Brasilien – und keinen interessierts
31.08.2019 10:46

Weltspiegel extra: Inferno im Regenwald
29.08.2019 Weltspiegel ∙ Das Erste

Ein Inferno aus Flammen zerstört derzeit den Regenwald. Was bedeutet die Katastrophe für die Menschen vor Ort? Wie hängt die Politik des brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro damit zusammen und wie geht es mit den Löscharbeiten voran?


https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y...MjE1M2EyYzhmZA/

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.490
Mitglied seit: 02.09.2006

#28 RE: Waldbrände in Brasilien – und keinen interessierts
31.08.2019 11:06
Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.490
Mitglied seit: 02.09.2006

#29 RE: Waldbrände in Brasilien – und keinen interessierts
31.08.2019 11:18

Zitat von Santa Clara im Beitrag #24
Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #22

EIKE prägt inzwischen die Klimapolitik der Alternative für Deutschland (AfD).

https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A...ima_%26_Energie



Du weißt aber schon wer Wikipedia gerade streng durcharbeitet und ändert?
Im Amazonas hat es immer gebrannt, woanders auch! Der rote Zauber hat nun Bolsonaro als Feind auserkoren! Der Wahn mit dem Klimawandel ist grenzenlos. Warum unternimmt die Bundesrepublik gegen das Waldsterben in den eigenen Wäldern? Ob der Wald stirbt oder brennt, er wird vernichtet!



Das mit Eike hatten wir ja schon einmal. Es ist eine pseudowissenschaftliche Organisation welche es bisher nicht geschaft hat einen Artikel in einem seriösen und anerkannten Wissenschaftlichen Magazin zu publizieren. D.h. "faktenbasiert" und "wissenschaftlich seriös" ist anders.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.734
Mitglied seit: 01.07.2002

#30 RE: Waldbrände in Brasilien – und keinen interessierts
31.08.2019 11:34

Wenn die NASA sich zu dem Thema geäußert hat, wird es doch auch noch andere Quellen dazu geben?

Tigo
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.490
Mitglied seit: 18.05.2017

#31 RE: Waldbrände in Brasilien – und keinen interessierts
01.09.2019 20:25

@ElHombreBlanco

Einen indigenen , integren Politiker wie Morales mit diesem rechten, rassistischen, raffgierigen Populisten zu vergleichen, zeugt von mangelnder Sensibilität und Unkenntnis. Die Totilarismustheorie aus den Fünfzigern lässt grüßen. Morales hatte die sog. erste Welt übrigens darum gebeten, ihn finanziell bei der Bewahrung der "grünen Lunge" zu unterstützen, da es nicht anginge, dass die dritte Welt sämtliche ökologischen Kosten schultere - die Bitte wurde abgelehnt.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.789
Mitglied seit: 31.10.2006

#32 RE: Waldbrände in Brasilien – und keinen interessierts
01.09.2019 20:35

In Bezug auf den Regenwald/die Brände verhält er sich leider genauso wie der Typ in Brasilien. ☹️😎

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 33.259
Mitglied seit: 19.03.2005

#33 RE: Waldbrände in Brasilien – und keinen interessierts
01.09.2019 21:01

Zitat von Tigo im Beitrag #31
Einen indigenen , integren Politiker wie Morales

Die Tatsache, dass er indigen ist, macht ihn noch lange nicht automatisch zu einem Guten. Integer ist er nach meiner bescheidenen Meinung nach schon mal nicht.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Chris
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.717
Mitglied seit: 01.01.2000

#34 RE: Waldbrände in Brasilien – und keinen interessierts
02.09.2019 07:22

Zitat von amerika21 - 31/08/2019
Zurück zu den Fakten: Bolivien reagiert professionell auf Waldbrände im Amazonas

Anstatt dumme Sprüche wie Bolsanaro zu klopfen, geht Boliviens Regierung so gut wie möglich, professionell und beherzt gegen das Flammeninferno vor
...
Im Rahmen einer wohl international koordinierten Kampagne wird die schreckliche Umweltkatastrophe im Amazonas dazu genutzt, den Präsidenten von Bolivien, Evo Morales, in eine Reihe mit dem zynisch und lächerlich agierenden Präsidenten von Brasilien, Jair Bolsonaro, zu stellen.
...
Ich forsche zur nachhaltigen Entwicklung in Bolivien und bin überrascht, wie einseitig und schlecht recherchierte Informationen verbreitet werden. Die politische Zielrichtung der "Berichte" ist klar. Deren Gehalt steht aber in krassem Widerspruch mit den Fakten, so wie sie hier vor Ort verfügbar sind . Ein kurzer Blick darauf zeigt, dass wir froh sein müssen, dass es Bolivien – als einzigem Land – gelungen ist, professionell auf die Waldbrandkatastrophe zu reagieren.
...
https://amerika21.de/blog/2019/08/230925...ien-waldbraende

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.628
Mitglied seit: 26.11.2003

#35 RE: Waldbrände in Brasilien – und keinen interessierts
02.09.2019 09:03

Hi@all!

Zitat von Chris im Beitrag #34

Im Rahmen einer wohl international koordinierten Kampagne wird die schreckliche Umweltkatastrophe im Amazonas dazu genutzt, den Präsidenten von Bolivien, Evo Morales, in eine Reihe mit dem zynisch und lächerlich agierenden Präsidenten von Brasilien, Jair Bolsonaro, zu stellen.



Man beachte die Wortwahl, bei dem rechten Bolsonaro sind es durch die Regierung befeuerte und in einer konzertierten Aktion gelegten Waldbrände.
Bei einer linken Regierung ist es eine "schreckliche Umweltkatastrophe".

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 33.259
Mitglied seit: 19.03.2005

#36 RE: Waldbrände in Brasilien – und keinen interessierts
02.09.2019 10:15

Zitat von Chris im Beitrag #34
[quote="amerika21 - 31/08/2019"]Zurück zu den Fakten: Bolivien reagiert professionell auf Waldbrände im Amazonas


Na wenn die roten Propagandisten von Amerika21 das schreiben, dann wird das stimmen. In irgendner Nachrichtensendung im ÖR haben sie Evo gestern auch beim symbolischen Brandlöschen gezeigt.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 24.894
Mitglied seit: 09.05.2006

#37 RE: Waldbrände in Brasilien – und keinen interessierts
02.09.2019 11:03

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #36
Zitat von Chris im Beitrag #34
[quote="amerika21 - 31/08/2019"]Zurück zu den Fakten: Bolivien reagiert professionell auf Waldbrände im Amazonas


Na wenn die roten Propagandisten von Amerika21 das schreiben, dann wird das stimmen. In irgendner Nachrichtensendung im ÖR haben sie Evo gestern auch beim symbolischen Brandlöschen gezeigt.




und er hatte sich im wald verirrt,nur leider haben sie ihn wiedergefunden.

murci
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 386
Mitglied seit: 12.09.2008

#38 RE: Waldbrände in Brasilien – und keinen interessierts
02.09.2019 11:57

Zitat von Chris im Beitrag #34

Zitat von amerika21 - 31/08/2019
Zurück zu den Fakten: Bolivien reagiert professionell auf Waldbrände im Amazonas

Anstatt dumme Sprüche wie Bolsanaro zu klopfen, geht Boliviens Regierung so gut wie möglich, professionell und beherzt gegen das Flammeninferno vor
...
Im Rahmen einer wohl international koordinierten Kampagne wird die schreckliche Umweltkatastrophe im Amazonas dazu genutzt, den Präsidenten von Bolivien, Evo Morales, in eine Reihe mit dem zynisch und lächerlich agierenden Präsidenten von Brasilien, Jair Bolsonaro, zu stellen.
...
Ich forsche zur nachhaltigen Entwicklung in Bolivien und bin überrascht, wie einseitig und schlecht recherchierte Informationen verbreitet werden. Die politische Zielrichtung der "Berichte" ist klar. Deren Gehalt steht aber in krassem Widerspruch mit den Fakten, so wie sie hier vor Ort verfügbar sind . Ein kurzer Blick darauf zeigt, dass wir froh sein müssen, dass es Bolivien – als einzigem Land – gelungen ist, professionell auf die Waldbrandkatastrophe zu reagieren.
...
https://amerika21.de/blog/2019/08/230925...ien-waldbraende





Wenn es um Geld geht ist Naturschutz egal.
Europas Urwälder werden auch nicht geschützt sondern gerodet.
In Deutschland hat man keine Urwälder, hier gibt es nur noch Wirtschafts Wälder.
Das sich gerade Politiker Europas darüber aufregen das im Amazonas die Wälder brennen ist scheinheilig.
Da trifft es sich gut wenn man durch Bolsenaro und Co ablenken kann.
Da braucht niemand unserer Politiker mit dem Finger auf anderer zu zeigen.
Dort wo sie Einfluss haben gehen die Interessen von Wirtschaft und Industrie vor, wer sich mit Natur und Umweltschutz beschäftigt weiss das.
Ich könnte Unmengen Infos hier reinstellen, um das zu belegen.
Und da steht Kuba mit Ausnahme seiner Nickelabbau und Verarbeitung in Moa und Mayari in Punkto Naturschutz nicht so schlecht da wie Europa mit seinen Blendern in Politik und seinen Lobbyisten in Wirtschaft, Politik und Industrie.
Wer mal mit Lobbyisten zu tun hatte weiss wie das ausgeht ein bisschen für den Natuschutz,mit viel Werbung und TamTam zur Volksverarsche,das meiste für Wirtschaft und Industrie.

Im Übrigen: Der Nickelabbau in Mayari ist geschloßen und wird aufgeforstet
, in Moa ist eine Schließung geplant bzw im Gange.



Abschlusskonferenz des Weltbiodiversitätsrates bestätigt, wie ernst die Situation der biologischen Vielfalt ist ++ Eine der dringendsten Maßnahmen ist der Schutz alter Wälder ++ EuroNatur und Agent Green fordern die EU-Regierungschefs auf, die Urwälder in Rumänien endlich konsequent zu schützen
https://www.euronatur.org/ueber-euronatu...chuetzt-werden/
Zähler veranschaulicht illegale Abholzung rumänischer Urwälder in Echtzeit
10.01.2019
++ Die rumänische EU-Präsidentschaft im Rampenlicht - und damit auch die Zerstörung der Urwälder ++ EuroNatur und Agent Green fordern Rumänien und die EU auf, die Paradieswälder zu schützen ++
https://www.euronatur.org/ueber-euronatu...er-in-echtzeit/

19.12.2017
Urwaldzerstörung in Rumänien: auch Teile des Semenic-Nationalparks durch Holzeinschlag verwüstet ++ EuroNatur und Agent Green: Inkompetenz der staatlichen Forstverwaltung Romsilva und des Nationalparkdirektors sind inakzeptabel ++ Rumänische Urwald-Dokureihe schlägt hohe Wellen
https://www.euronatur.org/ueber-euronatu...enschaften-auf/




Kein Insektensterben 2019 & Angeblicher Insektenschwund: Alles Lüge? Krisenkommunikation, Mietmäuler & Greenwash
http://www.bund-rvso.de/insektensterben-luege-kein-.html

Gruß Murci


Chris
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.717
Mitglied seit: 01.01.2000

#39 RE: Waldbrände in Brasilien – und keinen interessierts
02.09.2019 12:02

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #36
Na wenn die roten Propagandisten von Amerika21 das schreiben, dann wird das stimmen.

Na die haben - im Gegensatz zu anderen - zumindest nachrecherchiert.
Da scheinen die rechten Propagandisten noch was lernen zu können...

nwn
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 177
Mitglied seit: 05.04.2005

#40 RE: Waldbrände in Brasilien – und keinen interessierts
02.09.2019 14:40
jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 11.847
Mitglied seit: 06.10.2011

#41 RE: Waldbrände in Brasilien – und keinen interessierts
02.09.2019 15:19

Zitat

Boliviens Regierungschef Evo Morales ist ein scharflinker Staatschef. Sein Dekret 3973 befördert die massenhafte Brandrodung des Urwalds. Bolivien ist seither schlimmer unterwegs als Brasilien. Das aber merkt kaum einer, weil Brasiliens Bolsonaro als neues Feindbild der Linken so prächtig taugt.



https://www.n-tv.de/politik/politik_pers...le21231783.html

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

murci
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 386
Mitglied seit: 12.09.2008

#42 RE: Waldbrände in Brasilien – und keinen interessierts
02.09.2019 17:19

Zitat von jojo1 im Beitrag #41

Zitat

Boliviens Regierungschef Evo Morales ist ein scharflinker Staatschef. Sein Dekret 3973 befördert die massenhafte Brandrodung des Urwalds. Bolivien ist seither schlimmer unterwegs als Brasilien. Das aber merkt kaum einer, weil Brasiliens Bolsonaro als neues Feindbild der Linken so prächtig taugt.



https://www.n-tv.de/politik/politik_pers...le21231783.html





Ob linker oder rechter Abfackler das ist doch wohl egal populistisch und armselig das hier wieder in eine bestimmte politische ecke zu rücken.

Wer gewinnt wohl den Preis für politisch korrektes Abfackeln

Amazonien und die Brandstifter – Soja-Barone und Killer, Landräuber und Rinderfarmer. Was nun, Europäische Union?
https://www.nachdenkseiten.de/?p=54489

Brasil, o país mais letal para defensores da terra e do meio ambiente
País lidera estatística compilada por ONG britânica, com 57 mortes de um total de 207 no ano passado. Governo brasileiro contesta os dados
https://brasil.elpais.com/brasil/2018/07...870_921380.html
Gruß Murci

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 11.847
Mitglied seit: 06.10.2011

#43 RE: Waldbrände in Brasilien – und keinen interessierts
06.09.2019 22:35

Zitat

Eine grafische Darstellung der Nasa zeigt ebenfalls das Ausmaß: Jeder rote Punkt steht für ein Feuer. Der Regenwald des Amazonas ist übersät davon. Und doch fällt der Blick auf ein anderes Gebiet der Erde: auf Afrika. Weite Teile Zentral- und Ostafrikas sind komplett rot eingefärbt. Einzelne rote Punkte sind nicht mehr auszumachen – das ändert sich erst, wenn man hineinzoomt.



https://www.welt.de/wissenschaft/article...nende-Welt.html

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Chris
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.717
Mitglied seit: 01.01.2000

#44 RE: Waldbrände in Brasilien – und keinen interessierts
09.09.2019 14:30
Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Brasilien braucht kubanische Mediziner ....
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von carlos primeros
0 02.06.2020 09:05
von carlos primeros • Zugriffe: 130
Venezuelas Krise kommt nach Brasilien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 20.12.2016 13:27
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 262
Brasilien: “Weihnachtsmann der Post”
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Pauli
0 16.12.2012 14:56
von Pauli • Zugriffe: 698
Siemens: Schmiergeldverdacht in Brasilien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
0 19.12.2008 15:38
von don olafio • Zugriffe: 634
Brasilien will "Bank des Südens" beitreten
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
1 23.05.2007 02:01
von don olafio • Zugriffe: 687
Brasilien: Turistas
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von derhelm
7 05.04.2007 17:31
von Senor_Muller • Zugriffe: 1006
Brasilien: Die Liste wird immer länger...
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Moskito
1 18.02.2005 11:13
von yo soy • Zugriffe: 1115
 Sprung  

Unsere Partner www.lastminute-kreuzfahrten.de Kuba Rundreisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

billigfly

kreuzfahrtschnaeppchen

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

zanox

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen

Das Kubaforum von Habanero

Kubaforum Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast

www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba

Hotel Visa Flüge Zigarren Briefmitnahme

Kuba, Forum, Urlaub, Havanna, Varadero