per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse

  • Seite 1 von 2
29.09.2017 08:07
#1 per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Forenliebhaber/in

Hallo, zusammen,

da ich keine Lust habe, hohe Geldbeträge mit mir herum zu tragen oder im Zimmer der Casa zu lassen, bin ich auf die Idee gekommen, mir selbst Geld per WU zukommen zu lassen. Laut Auskunft von WU reicht es aus, den eigenen Pass, auch als Ausländer, in der Geschäftsstelle vorzulegen und den Code zu nennen.
Sollte mal die Kreditkarte wegkommen oder die gesamte Brieftasche verloren gehen, würde ich nicht mittellos dastehen und wäre schnell wieder flüssig.

In Santiago gibt es mehr als 20 Auswurfstellen.
Ich hoffe, damit auch die elende Warterei in den Banken zu umgehen.

Eure Meinung?

cheers!
Calle


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2017 09:16 (zuletzt bearbeitet: 29.09.2017 09:16)
avatar  Timo
#2 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Ich habe ja schon mit WU Geld nach Kuba überwiesen. In der Filliale wurde mir mitgeteilt, dass NUR KUBANER Geld über WU erhalten dürfen.

Ich musste nämlich ein paar Fragen beantworten (u.a. Ist der Kubaner Mitglied in der kommunistischen Partei?) eine davon war: Ist der Empfänger kubanischer Staatsbürger.

Deshalb halte ich deine Idee für problematisch, es sei denn WU hat inzwischen die Regeln geändert. Meine Infos sind ca. 2 Monate alt.


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2017 09:37
#3 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Forenliebhaber/in

Zitat von Timo im Beitrag #2
Ich habe ja schon mit WU Geld nach Kuba überwiesen. In der Filliale wurde mir mitgeteilt, dass NUR KUBANER Geld über WU erhalten dürfen.

Ich musste nämlich ein paar Fragen beantworten (u.a. Ist der Kubaner Mitglied in der kommunistischen Partei?) eine davon war: Ist der Empfänger kubanischer Staatsbürger.

Deshalb halte ich deine Idee für problematisch, es sei denn WU hat inzwischen die Regeln geändert. Meine Infos sind ca. 2 Monate alt.


Ich hatte vor drei Wochen in "meiner" Filiale nachgefragt.
Dort sagte die Dame: geht, kein Problem.

Die Fragen, die Du beantworten musstest, hast Du in der WU-Stelle in D gestellt bekommen?
Musste ich auch beantworten, da das Geld ja an eine kubanische Bürgerin ging.

In meinem Fall geht das Geld jedoch an einen Ausländer......

cheers!
Calle


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2017 10:51
#4 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Calle_62 im Beitrag #1
Hallo, zusammen,

da ich keine Lust habe, hohe Geldbeträge mit mir herum zu tragen oder im Zimmer der Casa zu lassen


Dafür hat der liebe Gott Kreditkarten erfunden.
Wenn Du öfters in Kuba bist macht ein Bankkonto mit der dazugehörigen Bankkarte Sinn.

joerg

Die Frage ist nicht was wir dürfen, sondern was wir mit uns machen lassen. NENA

 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2017 10:57
#5 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #2
Ich musste nämlich ein paar Fragen beantworten (u.a. Ist der Kubaner Mitglied in der kommunistischen Partei?)


Das ist doch gute alte amerikanische Tradition...


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2017 11:48 (zuletzt bearbeitet: 29.09.2017 11:49)
#6 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von pedacito im Beitrag #5
Zitat von Timo im Beitrag #2
Ich musste nämlich ein paar Fragen beantworten (u.a. Ist der Kubaner Mitglied in der kommunistischen Partei?)

Das ist doch gute alte amerikanische Tradition...

Zwar richtig, hat aber trotzdem nix mit McCarthy zu tun. Laut aktuellen Embargobestimmungen ist der Geldversand an kubanische KP-Mitglieder ausdrücklich verboten. Dass dieses Verbot pauschal auch für andere KPs dieser Welt gelten würde, davon ist mir nix bekannt.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2017 13:45
avatar  Timo
#7 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Calle_62 im Beitrag #3
Zitat von Timo im Beitrag #2
Ich habe ja schon mit WU Geld nach Kuba überwiesen. In der Filliale wurde mir mitgeteilt, dass NUR KUBANER Geld über WU erhalten dürfen.

Ich musste nämlich ein paar Fragen beantworten (u.a. Ist der Kubaner Mitglied in der kommunistischen Partei?) eine davon war: Ist der Empfänger kubanischer Staatsbürger.

Deshalb halte ich deine Idee für problematisch, es sei denn WU hat inzwischen die Regeln geändert. Meine Infos sind ca. 2 Monate alt.


Ich hatte vor drei Wochen in "meiner" Filiale nachgefragt.
Dort sagte die Dame: geht, kein Problem.

Die Fragen, die Du beantworten musstest, hast Du in der WU-Stelle in D gestellt bekommen?
Musste ich auch beantworten, da das Geld ja an eine kubanische Bürgerin ging.

In meinem Fall geht das Geld jedoch an einen Ausländer......

cheers!
Calle



In der Filliale wurden mir diese Fragen gestellt , und da wurde mir auch gesagt, dass Touris eben kein Geld bekommen können.

Aber so wie es aussieht, hat es ich wohl geändert.


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2017 14:45
#8 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Forenliebhaber/in

Zitat von nico_030 im Beitrag #4
Zitat von Calle_62 im Beitrag #1
Hallo, zusammen,

da ich keine Lust habe, hohe Geldbeträge mit mir herum zu tragen oder im Zimmer der Casa zu lassen


Dafür hat der liebe Gott Kreditkarten erfunden.
Wenn Du öfters in Kuba bist macht ein Bankkonto mit der dazugehörigen Bankkarte Sinn.

joerg



Ich habe eine Kreditkarte.
Nur wenn die weg ist, komme ich nicht mehr an Geld.

Mit WU ginge es weiter ....

cheers!
Calle


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2017 16:15
avatar  George1
#9 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von nico_030 im Beitrag #4
Dafür hat der liebe Gott Kreditkarten erfunden.


Du mußt ne neuere Fassung der Biebel haben - bei mir steht von Kreditkarten nix.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2017 16:21
#10 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Calle_62 im Beitrag #8
Ich habe eine Kreditkarte.
Nur wenn die weg ist, komme ich nicht mehr an Geld.



Deswegen "bin" ich inzwischen zwei KK. Ja, ich hatte mal genau dieses Problem, Portemonnaie weg und so auch KK weg, wäre nicht ein Kumpel ein paar Tage später ebenfalls eingeflogen, hätte ich ziemlich blöd da gestanden...


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2017 17:03
avatar  George1
#11 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von pedacito im Beitrag #10
Zitat von Calle_62 im Beitrag #8
Ich habe eine Kreditkarte.
Nur wenn die weg ist, komme ich nicht mehr an Geld.



Deswegen "bin" ich inzwischen zwei KK. Ja, ich hatte mal genau dieses Problem, Portemonnaie weg und so auch KK weg, wäre nicht ein Kumpel ein paar Tage später ebenfalls eingeflogen, hätte ich ziemlich blöd da gestanden...



Keine Ahnung, warum die Leute ihre KK oder den Paß ständig mit sich herumtragen
Meine Geldbörse verschwand auf Cuba auch schon mehrfach. Der zu beklagende Verlust umfaßte eine PA-Kopie, 1 Silvesterkarpfenschuppe und einen Chip für den Einkaufskorb.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2017 17:09
#12 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Lag wahrscheinlich an der Schuppe,die sollen auf Cuba sehr begehrt sein.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2017 17:44
#13 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von George1 im Beitrag #11
Meine Geldbörse verschwand auf Cuba auch schon mehrfach.

Mir noch nie, dafür nach einem Bankbesuch der Pass. Bevor ich das selber gemerkt hatte, kam schon ein Kubi und bot an, ihn wieder auszulösen. Hat 15 oder 20 CUC gekostet. Genau erinnere ich mich nicht mehr. Ein Policía hat den Verhandlungen auf dem Parque Ferreiro aus sicherer Entfernung interessiert zugesehen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
15.10.2017 22:02
avatar  jojo1
#14 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Wenn die Geldbõrse mit allen Karten weg ist, ist dies auch in Kuba auf jeden Fall ein mittleres Deseaster.
Eindeutig muss man dann die Karten sperren lassen, sobald man dazu in der Lage isr. Das Gute ist allerdings, dass die Missbrauchsmöglichkeiten in Kuba begrenzt sind, solange die PIN der Karte(n) nicht ermittelt werden kann.

Grundsätzlich würde ich kein Geld und auch keine Karten in einer Casa Particular deponieren. Es sind mir Fälle bekannt, wo das ganze Geld gestohlen wurde. Dies wahrscheinlich durch Hausangestellte.

Auch die Ersatzausstellung von Karten dauert wegen dem Versand so seine Zeit.
Western Union kann deshalb eine gute Alternative sein.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
15.10.2017 22:29
avatar  Ralfw
#15 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von jojo1 im Beitrag #14
Grundsätzlich würde ich kein Geld und auch keine Karten in einer Casa Particular deponieren. Es sind mir Fälle bekannt, wo das ganze Geld gestohlen wurde. Dies wahrscheinlich durch Hausangestellte.


die Wahrscheinlichkeit, dass in einer seriösen Casa Particular etwas gestohlen wird ist wohl viel kleiner als dass eine "Zufallsbekanntschaft" sich mit Deiner Geldbörse anfreundet.
Diebstahl in einer Casa Particular habe ich in 16 Jahren Cuba nie erlebt und auch nie von gehört von Leute die ich selber kenne. Das einzige Mal als einem Freund von mir die Geldbörse wegkam hatte er gerade die Hosen nicht an als der "Taschendiebstahl" passierte


 Antworten

 Beitrag melden
15.10.2017 22:32
avatar  jojo1
#16 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Mir ist ein Fall bekannt, da ging es um mehrere 1000 CUC Bargeld....

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
15.10.2017 22:35
avatar  Pauli
#17 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Ralfw im Beitrag #15

Diebstahl in einer Casa Particular habe ich in 16 Jahren Cuba nie erlebt und auch nie von gehört von Leute die ich selber kenne. 3]



ich auch nicht,wurde in der Casa nie beklaut


 Antworten

 Beitrag melden
15.10.2017 22:46
#18 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Im Gegenteil, bisher haben die Casa-Besitzer immer sehr darauf geachtet, dass mir nichts verloren ging. Eine Anzeige wegen Diebstahl in ihrer casa scheuen die wie der Teufel das Weihwasser und das aus gutem Grund.

Dass man einer offiziellen ! casa nicht vertrauen kann, ist wohl die absolute Ausnahme.

----
Aus aktuellem Anlass: "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder ist überzeugt, er habe genug davon."

La mulata es la mejor creación de los españoles!

 Antworten

 Beitrag melden
15.10.2017 22:53
avatar  Ralfw
#19 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von jojo1 im Beitrag #16
Mir ist ein Fall bekannt, da ging es um mehrere 1000 CUC Bargeld....

Gerüchte oder gibt es da etwas Handfesteres?


 Antworten

 Beitrag melden
15.10.2017 22:56
avatar  jojo1
#20 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Sisyphos im Beitrag #18
Im Gegenteil, bisher haben die Casa-Besitzer immer sehr darauf geachtet, dass mir nichts verloren ging. Eine Anzeige wegen Diebstahl in ihrer casa scheuen die wie der Teufel das Weihwasser und das aus gutem Grund.

Dass man einer offiziellen ! casa nicht vertrauen kann, ist wohl die absolute Ausnahme.


Dies mag schon richtig sein.
Allerdings war in diesem Fall auch eine dem Besitzer der Casa unbekannte Krankenpflegerin für die Versorgung einer schwerkranken alten Touristin ( in Begleitung Inres Sohnes ) mit ins Haus gekommen.
Und ich kann in diesem Fall nicht ausschließen, dass der Tourist den Diebstahl erfunden hat, da er vom Casabesitzer noch mehrere 1000 CUC zurück zu erhalten hatte und mit Ihm im allgemeinen Streit war.

So oder so haben die Casabesitzer Ihre Mitarbeiter aber nicht immer unter Kontrolle.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
15.10.2017 22:59
#21 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Forenliebhaber/in

mir sind leider einmal in einer CP 150 € aus meinem Bargeldbestand geklaut worden

das zweite Mal bei einer Musikveranstaltung 80 CUC mit der Geldbörse "verloren" - Gedränge, Getatsche usw., hab´s nicht gemerkt


 Antworten

 Beitrag melden
15.10.2017 23:03
#22 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Forenliebhaber/in

Zitat von jojo1 im Beitrag #14
Wenn die Geldbõrse mit allen Karten weg ist, ist dies auch in Kuba auf jeden Fall ein mittleres Deseaster.




Genau deshalb möchte ich mir über WU die Möglichkeit geben, Geld mit Pass und Codenummer abzuholen.
Ortsunabhängig.
Wenn neben den Karten auch der Pass weg ist, kommt sowieso alles zum Stehen .....

cheers!
Calle


 Antworten

 Beitrag melden
15.10.2017 23:16
avatar  Ralfw
#23 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Calle_62 im Beitrag #21
mir sind leider einmal in einer CP 150 € aus meinem Bargeldbestand geklaut worden


Chica?


 Antworten

 Beitrag melden
15.10.2017 23:16
avatar  Pauli
#24 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Calle_62 im Beitrag #22
Zitat von jojo1 im Beitrag #14
Wenn die Geldbõrse mit allen Karten weg ist, ist dies auch in Kuba auf jeden Fall ein mittleres Deseaster.




Genau deshalb möchte ich mir über WU die Möglichkeit geben, Geld mit Pass und Codenummer abzuholen.
Ortsunabhängig.
Wenn neben den Karten auch der Pass weg ist, kommt sowieso alles zum Stehen .....

cheers!
Calle


bevor du des Morgens auf die Calle trittst,schaue erst nach oben, nicht das ein Dachziegel runter fällt.

Sternzeichen Calle , Hase


 Antworten

 Beitrag melden
15.10.2017 23:22
avatar  Ralfw
#25 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von jojo1 im Beitrag #20

Allerdings war in diesem Fall auch eine dem Besitzer der Casa unbekannte Krankenpflegerin für die Versorgung einer schwerkranken alten Touristin ( in Begleitung Inres Sohnes ) mit ins Haus gekommen.


"unbekannt" ist nicht wirklich möglich, da die Leute sich entweder ausweisen müssen oder der Casa bekannt sind.

Zitat von jojo1 im Beitrag #20

Und ich kann in diesem Fall nicht ausschließen, dass der Tourist den Diebstahl erfunden hat, da er vom Casabesitzer noch mehrere 1000 CUC zurück zu erhalten hatte und mit Ihm im allgemeinen Streit war.


das ist dann die wohl sehr viel wahrscheinlichere Variante. Vielleicht solltest Du die Geschichten jeweils etwas differenzierter Betrachten, bzw. hier doch relevante Information zu irgendwelchen Ereignissen nicht aussen vor lassen.

Zitat von jojo1 im Beitrag #20

So oder so haben die Casabesitzer Ihre Mitarbeiter aber nicht immer unter Kontrolle.


kommt sicher auch vor; aber die Wahrscheinlichekit dass die Touris da etwas versuchen zu tricksen oder das sie von Jineteras beklaut worden sind ist wohl einiges grösser.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!