per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse

  • Seite 2 von 2
15.10.2017 23:28 (zuletzt bearbeitet: 15.10.2017 23:29)
avatar  jojo1
#26 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Pauli im Beitrag #24
Zitat von Calle_62 im Beitrag #22
Zitat von jojo1 im Beitrag #14
Wenn die Geldbõrse mit allen Karten weg ist, ist dies auch in Kuba auf jeden Fall ein mittleres Deseaster.




Genau deshalb möchte ich mir über WU die Möglichkeit geben, Geld mit Pass und Codenummer abzuholen.
Ortsunabhängig.
Wenn neben den Karten auch der Pass weg ist, kommt sowieso alles zum Stehen .....

cheers!
Calle


bevor du des Morgens auf die Calle trittst,schaue erst nach oben, nicht das ein Dachziegel runter fällt.

Sternzeichen Calle , Hase


Stromleitungen unter Spannung sind mir schon auf der Straße in Santiago vor die Füße gefallen...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
15.10.2017 23:39
#27 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Forenliebhaber/in

Zitat von Ralfw im Beitrag #23
Zitat von Calle_62 im Beitrag #21
mir sind leider einmal in einer CP 150 € aus meinem Bargeldbestand geklaut worden


Chica?



hier muss auf Plural korrigieren: es waren zwei Chicas bzw. Haushälterinnen


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2017 09:29
#28 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

Zitat von Calle_62 im Beitrag #1
Laut Auskunft von WU reicht es aus, den eigenen Pass, auch als Ausländer, in der Geschäftsstelle vorzulegen und den Code zu nennen.



Ich kenne das so, das Du bei allen WU Stellen, innerhalb des Landes an das das Geld an den Empfänger gesendet wurde, ,mit dem Reisepass oder mit dem Code
das Geld abholen kannst. Und das Weltweit innerhalb von 15 Minuten nach Einzahlung durch den Absender des Geldes.

Ich habe das mehrfach so praktiziert, sowohl als Absender als auch als Empfänger. Allerdings niemals in Cuba. Möglich das
hier gesonderte Regeln gelten. Macht aber bei weltweit agierenden Unternehmen nicht viel Sinn.

Mit Verlaub Pass und Code macht ja nicht viel Sinn. Der Code wurde ja eingerichtet für den Fall das Geld und Ausweise weg sind.

joerg


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2017 09:39 (zuletzt bearbeitet: 16.10.2017 09:42)
#29 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

Zitat von jojo1 im Beitrag #14

Grundsätzlich würde ich kein Geld und auch keine Karten in einer Casa Particular deponieren. Es sind mir Fälle bekannt, wo das ganze Geld gestohlen wurde. Dies wahrscheinlich durch Hausangestellte.


Mir selbst ist mal Pass und Kreditkarte von eine Chica geklaut worden auf Bike Tour und wenig später an mich zurück verkauft worden. Da war aber die Karte schon gesperrt. Obwohl ich immer aufpasse wie ein Luchs.
Seitdem verschließe ich meine Fahrradtaschen zusätzlich und befestige sie z.B. unter dem Bett.
Sinn macht auch verschließbare Koffer und diese mit einem kleinen Draht Nummern Schloss zu kombinieren.
In meinem eigenem Haus benutze ich so etwas:



Das aus Casa Particulares von Duenos oder Mitarbeitern gestohlen wird ist aus meiner Sicht wohl selten, ich kenne keinen Fall.
Aus Hotelzimmern dagegen viele Fälle.
joerg


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2017 09:44
#30 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

Zitat von jojo1 im Beitrag #16
Mir ist ein Fall bekannt, da ging es um mehrere 1000 CUC Bargeld....


Das Risiko hatte ich Jahre lang, zum Glück ist nie etwas passiert.
Seit letztem Jahr habe ich endlich ein Kubanisches Konto.

joerg


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2017 09:59 (zuletzt bearbeitet: 16.10.2017 10:00)
avatar  Timo
#31 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Um Geld zu erhalten brauch man einen Ausweis UND die Transaktionsnummmer. Siehe WU Website:

Zitat

Bargeld: Besuchen Sie einen Standort in Ihrer Nähe und bringen Sie ein amtliches Ausweisdokument mit. Der Sender muss Ihnen außerdem die Transaktionsnummer (MTCN) mitteilen

https://www.westernunion.com/de/de/geld-empfangen.html



Geld ohne Ausweis auszuzahlen halte ich auch für grob fahrlässig von WU. Jemand anderes kann die Transaktionsnummer mitbekommen, in dem er dei SMS liest oder sieht wie der Empfänger sie aufschreibt, und dann schnell zu WU gehen und das Geld klauen.

2013 musste ich in Ecuador überigens schon beides vorweisen.


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2017 10:02
#32 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Ist Sputnik nicht auch bestohlen worden?Er hatte so etwas zumindest angedeutet,aber es nicht weiter ausgeführt oder ich habe es überlesen.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2017 10:43
#33 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

Zitat von Timo im Beitrag #31
Um Geld zu erhalten brauch man einen Ausweis UND die Transaktionsnummmer. Siehe WU Website:




Mag sein das sich die Bedingungen in den letzten Jahren verändert haben.
Ich finde die Kombination von Transaktionsnummer und Codewort für ausreichend.
Zumal in diesen Fällen die Höhe des Betrages begrenzt ist und es vom Versender ausdrücklich
gewünscht werden muss. In Fällen von Geld/Karte/Ausweis weg ist es eine komfortable Möglichkeit (gewesen)
an Bares zu kommen.

Ich hab aktuell das hier gefunden:

Zitat

Ihre Sicherheit ist das Codewort

Damit die Überweisung den richtigen Empfänger erreicht, müssen Sie ein Codewort mit maximal 15 Zeichen benennen. Dieses Codewort übermitteln Sie dem Empfänger des Geldes.
Unter Angabe des Codewortes kann der Empfänger an seinem Aufenthaltsort bei Western Union oder bei einer in deren Auftrag tätigen Stelle das Geld bar in Empfang nehmen.

Western Union weist ausdrücklich darauf hin, dass kein Treuhandservice angeboten wird. Sofern der Empfänger das Codewort kennt, erhält er den Geldbetrag ausbezahlt. Seine Identität wird nicht überprüft. Deshalb ist es wichtig sicherzustellen, dass das Codewort ausschließlich dem Empfänger bekannt gegeben wird.



http://www.helpster.de/postbank-western-...isen-sie_180481

joerg


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2017 21:52 (zuletzt bearbeitet: 16.10.2017 21:56)
#34 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von nico_030 im Beitrag #29
Hi@all!

Zitat von jojo1 im Beitrag #14

Grundsätzlich würde ich kein Geld und auch keine Karten in einer Casa Particular deponieren. Es sind mir Fälle bekannt, wo das ganze Geld gestohlen wurde. Dies wahrscheinlich durch Hausangestellte.


Mir selbst ist mal Pass und Kreditkarte von eine Chica geklaut worden auf Bike Tour und wenig später an mich zurück verkauft worden. Da war aber die Karte schon gesperrt. Obwohl ich immer aufpasse wie ein Luchs.
Seitdem verschließe ich meine Fahrradtaschen zusätzlich und befestige sie z.B. unter dem Bett.
Sinn macht auch verschließbare Koffer und diese mit einem kleinen Draht Nummern Schloss zu kombinieren.
In meinem eigenem Haus benutze ich so etwas:



Das aus Casa Particulares von Duenos oder Mitarbeitern gestohlen wird ist aus meiner Sicht wohl selten, ich kenne keinen Fall.
Aus Hotelzimmern dagegen viele Fälle.
joerg



Aus Hotelzimmern: In Santiago de Cuba muss JEDE chica für 1/2 Doppelzimmer an der Rezeption ihren Ausweis hinterlegen zur Sicherheit (seit zig Jahren) . In jedem Hotel!!!!! Was für Tussys schleppst du denn ab .


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2017 22:14
avatar  jojo1
#35 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Der mir bekannte Fall hatte viel mit einem sinnlosen Streit und für Kuba sehr hohen gegenseitigen Forderungen zu tun.

Mit Kreditkarten kann man in Kuba keinen sehr großen Schaden anrichten, solange die PIN vertraulich bleibt und nirgendwo aufgeschrieben wird.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2017 15:53
#36 RE: per WU sich selbst Geld nach Kuba schicken - die Urlaubskasse
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

Zitat von Varna 90 im Beitrag #34


Aus Hotelzimmern: In Santiago de Cuba muss JEDE chica für 1/2 Doppelzimmer an der Rezeption ihren Ausweis hinterlegen zur Sicherheit (seit zig Jahren) . In jedem Hotel!!!!! Was für Tussys schleppst du denn ab .



Ist das so? Ich gehe weder Allein noch mit "Tussys" in kubanische Hotels.

Was ich so abschleppe in Kuba?
Kubanische Frauen, schlank, groß und hübsch!

Möchtest Du noch mehr wissen?

Und jetzt Du!

Mir ist so etwas zum Glück nur einmal passiert.
Ich Reise seit 2001 jedes Jahr. Und bin mindesten für 4 Monate auf der Insel.

joerg


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 2 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!