Online shoppen und nach Kuba schicken lassen

  • Seite 1 von 5
20.07.2017 21:06
#1 Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Hallo Leute,
ich möchte Online shoppen und die Waren nach Kuba schicken lassen. Da i.d.R. mit Kreditkarte bezahlt wird, würde ich eine sichere Verbindung zum Shop bevorzugen (https://..) anstatt (http://..). Kennt jemand einen sicheren Online-Shop und hat schon gute Erfahrung damit gemacht?
Danke. Rudolfo.

Hay que llegar a la médula de las cosas!

 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2017 22:29
#2 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Rudolfo_GTMO im Beitrag #1
Kennt jemand einen sicheren Online-Shop und hat schon gute Erfahrung damit gemacht?

Nein.

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2017 22:32
#3 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Rey/Reina del Foro

Compratodo, kann ich empfehlen

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2017 09:07
avatar  juan72
#4 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von falko1602 im Beitrag #3
Compratodo, kann ich empfehlen

Falko meint http://www.compra-dtodo.com - bietet aber keine sichere Verbindung per HTTPS (Kuba eben)

AliExpress soll wohl auch nach Kuba liefern: https://www.aliexpress.com
Ich habe aber selbst keine Erfahrung damit.


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2017 09:11
#5 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von juan72 im Beitrag #4
Zitat von falko1602 im Beitrag #3
Compratodo, kann ich empfehlen

Falko meint http://www.compra-dtodo.com - bietet aber keine sichere Verbindung per HTTPS (Kuba eben)

AliExpress soll wohl auch nach Kuba liefern: https://www.aliexpress.com
Ich habe aber selbst keine Erfahrung damit.



OK, wer Angst beim Online Käufen hat, braucht über so etwas nicht nachdenken!
Mit dem compratodo hat es jedenfalls immer geklappt.

Meine Frau kauft im Moment auch wieder bei AliExpress, kommt alles aus China, ob die aber nach CU liefern, weiss ich nicht.
Werd meine Frau heute Abend mal fragen, ihr Google chinesich ist besser als meins

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2017 10:57 (zuletzt bearbeitet: 21.07.2017 10:59)
#6 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

"..wer Angst beim Online Käufen hat, braucht über so etwas nicht nachdenken!"
Würde ich schon sagen, dass man darüber nachdenken sollte. Es geht um die Übermittlung der Kreditkarten-Nummer, die bei einer Standard-Verbindung unverschlüsselt übers Netz geht. DAS KANN GUT GEHEN, KANN ABER AUCH ZU MISSBRAUCH DER KARTENNUMMER FÜHREN! Supermarket23 sitzt in Kanada. Dass hier keine HTTPS unterstützt wird und das Impressum fehlt, machte mich stutzig. Die Adresse habe ich dann irgendwann gefunden.
Ich warte mal ab, ob ich noch weitere Tipps kriege..
Danke erstmal!
Rudolfo

Hay que llegar a la médula de las cosas!

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2017 11:14
#7 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Rudolfo_GTMO im Beitrag #6
"..wer Angst beim Online Käufen hat, braucht über so etwas nicht nachdenken!"
Würde ich schon sagen, dass man darüber nachdenken sollte....



Soooo, wars ja auch nicht gemeint, sorry.
Wollte nur ausdrücken, das es weder bei Aliexpress noch bei dem anderen irgend welche Probleme gab....

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2017 11:55
avatar  Timo
#8 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von juan72 im Beitrag #4
Zitat von falko1602 im Beitrag #3
Compratodo, kann ich empfehlen

Falko meint http://www.compra-dtodo.com - bietet aber keine sichere Verbindung per HTTPS (Kuba eben)

AliExpress soll wohl auch nach Kuba liefern: https://www.aliexpress.com
Ich habe aber selbst keine Erfahrung damit.


@Rudolfo_GTMO @juan72

Also compradtodo bietet beim Zahlen sehr wohl ein veschlüsselte Verbindung. Ich habe beim Handy aufladen jetzt extra drauf geachtet, und bei Eingabe der Kreditkarte ist die Verbindung verschlüsselt.

Wenn das beim Handy Aufladen so ist, wird es beim regulären online shoppen auch so sein!


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2017 12:05
avatar  Timo
#9 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Rey/Reina del Foro

Sooo und hier der eindeutige Beweis, das verkäufe bei Compradtodo verschlüsselt sind.

Habe bis zum letzten Schritt 3 Kisten Pollo bestellt.

Und wie man klar sieht die Verbindung ist verschlüsselt! Also falscher Alarm, compradtodo ist sicher!


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2017 12:42
avatar  juan72
#10 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Timo im Beitrag #9
Und wie man klar sieht die Verbindung ist verschlüsselt! Also falscher Alarm, compradtodo ist sicher!

Ok, ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.

Fünfzehntausend ungelesene Mails - da haste aber zu tun am Wochenende.


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2017 12:47
avatar  Timo
#11 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von juan72 im Beitrag #10
Zitat von Timo im Beitrag #9
Und wie man klar sieht die Verbindung ist verschlüsselt! Also falscher Alarm, compradtodo ist sicher!

Ok, ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.

Fünfzehntausend ungelesene Mails - da haste aber zu tun am Wochenende.


Ich habe seit Jahren keine Email mehr gelöscht.

Und die ganze Werbung mache ich halt nicht auf!


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2017 13:01 (zuletzt bearbeitet: 21.07.2017 13:01)
avatar  nosanto
#12 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

hi Timo, dann hast Du aber schön viel Platz bei deinem email-account; ich muss - in der Arbeit - alle paar Tage in meinem Posteingang einige Emails löschen damit ich nicht ständig diese tägliche nervige Meldung "your mailbox is almost full", angezeigt bekomme; sind hier halt sparsam mit der Vergabe der Speicherkapazität; saludos, nosanto


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2017 13:23
avatar  Timo
#13 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Rey/Reina del Foro

Also die Emails werden auf meinem MAC gespeichert, bei GMX werden die Automatisch nach 2 Wochen gelöscht. Die Festplatte auf meinem MAC ist groß genug, bis jetzt habe ich keine Probleme.


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2017 15:12
#14 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von falko1602 im Beitrag #5
Zitat von juan72 im Beitrag #4
Zitat von falko1602 im Beitrag #3
Compratodo, kann ich empfehlen

Falko meint http://www.compra-dtodo.com - bietet aber keine sichere Verbindung per HTTPS (Kuba eben)

AliExpress soll wohl auch nach Kuba liefern: https://www.aliexpress.com
Ich habe aber selbst keine Erfahrung damit.


Meine Frau kauft im Moment auch wieder bei AliExpress, kommt alles aus China, ob die aber nach CU liefern, weiss ich nicht.
Werd meine Frau heute Abend mal fragen, ihr Google chinesich ist besser als meins



Cu erscheint zwar auf der Lieferliste, scheint aber nicht zu klappen...

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2017 15:37
avatar  juan72
#15 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von falko1602 im Beitrag #14
Cu erscheint zwar auf der Lieferliste, scheint aber nicht zu klappen...

Hastes versucht? Ich glaube @Claudia.A hat da mal was gekauft und direkt nach Kuba schicken lassen. Sie schreibt ja leider nicht mehr.


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2017 15:47
#16 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Rey/Reina del Foro

Nein, hab es nicht versucht, Aliexpress ist ja nur ein Vermittler, dann muss man vielleicht
mit dem Endverkäufer sich in Verbindung setzen....

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2017 18:08
avatar  Tigo
#17 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Habe vielmals bei Aliexpress gekauft, aber nach Kuba senden hat leider noch nie geklappt. Der Kaufprozess wird aus Sicherheitsgründen immer abgebrochen. Vermutlich weil ich mit einer CH- Kreditkarte bezahlen, jedoch nach Kuba liefern lassen will. Vielleicht geht es wenn man mit Payball oder so bezahlt?


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2017 18:16
#18 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Tigo im Beitrag #17
Vielleicht geht es wenn man mit Payball oder so bezahlt?

Neue Zahlungsmethode???


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2017 18:21
avatar  Timo
#19 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Cristal Otti im Beitrag #18
Zitat von Tigo im Beitrag #17
Vielleicht geht es wenn man mit Payball oder so bezahlt?

Neue Zahlungsmethode???


Fals du paypal meinst, die zicken bei Kuba oft rum...


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2017 21:21
#20 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Rey/Reina del Foro

Ich denke, das war nico, der früher Sachen für seine Bikes direkt von China nach Kuba hat schicken lassen.

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
22.07.2017 11:14
#21 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

AliExpress ist für meine Cubanas die Nummer 1!

Eine unedliche Auswahl an Kleidung, Kosmetika und sonst allem was das Herz begehrt.
Die Cubana hat ein eigenes Konto, dort sucht sie online nach den Dingen die sie begehrt und legt sie
in den Warenkorb. Der verliebte Yuma(LK) sortiert gegebenfalls Dinge die Ihm nicht gefallen oder die Ihm
zu teuer sind oder wo der Versand zu kostspielig ist aus und bezahlt, wahlweise mit Kreditkarte oder Paypal.
Warning!!!! Immer den Haken bei "Kreditkarte speichern" herausnehmen, sonst könnte das ein teuerer Spass werden.

Bis vor zwei Jahren konnte man direkt nach Kuba versenden. Das geht nun nicht mehr. Trotz Kalkulation für das Versenden nach Kuba
ist mir aktuell kein Fall bekannt, wo das funktioniert. Ich sage nur Embargo.

Also versendet man nach D, und packt dann einen Maxibrief( bis 1,5 kg) und sendet Ihn nach Kuba.
Da muss die arme Cubanita viel Geduld aufbringen.
Aber das eigene Shopping auf der AliExpress Page lässt das alles vergessen.

Für Freunde des E-Bike Fahren gibt es BMSBattery.com.
Dort habe aktuell Teile gekauft und diese sind derzeit auf dem Weg nach Kuba mit DHL direkt von China.
Ein im Mai gekaufter Liio Akku wurde zwar vom System angenommen, wartet aber bis heute auf den Versand nach Kuba.
Durch den direkten Versand von China nach Kuba spart man gewaltig Tax. Ich hatte den Fehler gemacht einen BBSHD 1000W Mittelmotor
wegen 50 USD Ersparniss bei Aliexpress zu kaufen, hier in D wurden dann allerding 160 Euro Zoll fällig. In Kuba wurde nichts von der
Aduana berechnet.

joerg

Die Frage ist nicht was wir dürfen, sondern was wir mit uns machen lassen. NENA


 Antworten

 Beitrag melden
22.07.2017 11:24
#22 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von nico_030 im Beitrag #21
Bis vor zwei Jahren konnte man direkt nach Kuba versenden. Das geht nun nicht mehr. Trotz Kalkulation für das Versenden nach Kuba
ist mir aktuell kein Fall bekannt, wo das funktioniert. Ich sage nur Embargo.

Also versendet man nach D,

Was das Embargo damit zu tun haben soll, dass der Versand aus China nach Kuba nicht klappt, erschließt sich mir nicht wirklich.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
22.07.2017 14:53
#23 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #22
Zitat von nico_030 im Beitrag #21
Bis vor zwei Jahren konnte man direkt nach Kuba versenden. Das geht nun nicht mehr. Trotz Kalkulation für das Versenden nach Kuba
ist mir aktuell kein Fall bekannt, wo das funktioniert. Ich sage nur Embargo.

Also versendet man nach D,

Was das Embargo damit zu tun haben soll, dass der Versand aus China nach Kuba nicht klappt, erschließt sich mir nicht wirklich.



Offiziell wird das wohl bei Aliexpress keiner zugeben, aber die Alibaba Aktie wird in den USA gehandelt, und die Embargo Regeln sind noch vollständig in Kraft.
Für mich lag das auf der Hand, wenn Dir eine andere Erklärung dafür einfällt?

joerg

Die Frage ist nicht was wir dürfen, sondern was wir mit uns machen lassen. NENA


 Antworten

 Beitrag melden
22.07.2017 18:35
#24 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Forenliebhaber/in

 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2017 17:11
avatar  Tigo
#25 RE: Online shoppen und nach Kuba schicken lassen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

meinte natürlich paybal, aber ich denke ihr wart genug intelligent selber darauf zu kommen! ;-)

Ich dachte zuerst es liege wirklich an der Zahlungsmethode. Das automatisch der Prozess gestoppt wird, wenn in Land X geliefert werden soll, die Kreditkarte jedoch von Land Y ist. Somit kann man Betrug stoppen etc. Vieles geht wegen dem Embargo nicht. Ja auch paybal vergewaltigt wegen dem Embargo jeglichen freien Handel, der doch der Neoliberalismus sonst so eisern verteidigt. ;-) Schon paradox dass in Saudi Arabien eine Frau verhaftet wird, weil sie ein Minirock getragen hat. Bei Ehebruch wird man noch gesteinigt usw. Da hat die USA aber keine Probleme, da sie mit Saudi Arabien dicke sind und sogar noch Waffen verkaufen. aaaaaaaaber ich schweife ab. Das sich Aliexpress ans Embargo hält, weil sie in der US-Börse gehandelt werden, kann ich mir schlecht vorstellen. Hat die USA bisher eine chinesische Firma abgestraft wegen der Umgehung des Embargos? Ich denke nicht, aber lasse mich gerne eines besseren belehren....


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 5 « Seite 1 2 3 4 5 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!