Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 1.797 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.869
Mitglied seit: 26.04.2015

Folter in Kuba?
28.01.2016 21:17

Ich möchte gerne eure Meinung hören. Meint ihr die Polizei in Kuba foltert?

In einem Thread ging es um einen Prozess wegen Kinderprostitution gegen 2 Italiener. Da wurde geschrieben, dass die Polizei die Geständnisse/Aussagen durch Gewalt erzwungen hätte.

Mich interessiert das Thema sehr. Ich weiss nicht wie die Faktenlage ist, aber da es sich ja bei Kuba um eine Diktatur handeln kann ich es mir schon gut vorstellen, dass die Polizei mal die Hand anlegt.

Wenn man aber Kubaner dazu fragt, verneinen die das vehement. Zumindest die mit denen ich gesprochen habe. Waren keine Dissidenten aber auch keine Castro Jünger. Die haben mir gesagt, Batista hätte das getan, jetzt tut die Polizei das nicht mehr.

Das kam mir ein bisschen naiv vor. Was denkt ihr denn?

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#2 RE: Folter in Kuba?
28.01.2016 21:31

Folter um kriminelle Geständnisse zu erpressen? Halte ich für unwahrscheinlich.

Psychische Folter und unmenschliche Haftbedingungen bei politischen Gefangenen? Bis in die nahe Vergangenheit üblich. Heute? Keine Ahnung.

Die mutmaßlichen Pädo-Italiener fallen unter mien erste Vermutung.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Cristal Otti
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.287
Mitglied seit: 09.03.2011

#3 RE: Folter in Kuba?
28.01.2016 21:31

Frag doch mal die deutsche Polizei, ob sie ab und zu auch Hand anlegt.
Dazu musst du nicht über Kuba ermitteln. Ich glaube, in Europa gibt es
einige Staaten, die mindestens genau so die Menschenrechte verletzen.

Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

Documentos
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 991
Mitglied seit: 18.06.2015

#4 RE: Folter in Kuba?
28.01.2016 21:40

Hi Timo,

starken Druck soll es geben. Wie z.B. Stressinterviews, ab und zu Schläge. Oppositionelle berichten von Prügelattacken mit Knochenbrüchen (wie wahr kann ich nicht sagen). Richtige Folterkeller wie im Irak unter Saddam gibt es nicht.

Der einzige Ort in Kuba an dem zugegeben wird, dass Folter eingsetzt wird, ist Guantanmo Bay. :-)

Früher gab es in Kuba auch sogenannte Aktionen des Volkszorns. Da wurde ein regimetreuer Mob auf das Haus des "Gusanos" gehetzt. Er wurde verbal beschimpft, aber körperliche Vergehen gab es nie.

VG
Doc

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.987
Mitglied seit: 03.07.2004

#5 RE: Folter in Kuba?
28.01.2016 21:57

Harte Arbeit in praller Sonne kennt man ja auch aus der USA....!
Es gibt aber auch die Möglichkeit im Gefängnis eine Ausbildung zu machen.
Sozialistische Schulung (täglich)kommt bestimmt auch einer Folter sehr nahe
Und wenn der Gefangene Geld hat kann er sich wie überall auf der Welt Vorteile erkaufen.
Das Essen allerdings
Ps.Ich kenne eine Person die bis vor kurzem 7 Jahre abgesessen hat.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.869
Mitglied seit: 26.04.2015

#6 RE: Folter in Kuba?
28.01.2016 22:12

Hi Doc,

Die actos de repudio von denen du sprichst scheint es wohl immer noch zu geben:http://www.14ymedio.com/nacional/Damas-B...1930006993.html

@Cristal Otti Meinst du wirklich? Ich hab mal ne Zeitlang bei Amnesty in einer Studentengruppe in Manchester mitgemacht, und da hab ich zwar Berichte über Deutschland gesehen aber meistens ging es da um soziale Rechte (wie Bildung). Die Polizei kam ganz gut weg. Zwar wurde deren Taktik bei Demos kritisiert (insbesondere Stuttgart 21) aber Fälle von Gewalt im Polizeigewahrsam wurden nie erwähnt. Das sieht bei Frankreich aber schon anders aus.

Documentos
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 991
Mitglied seit: 18.06.2015

#7 RE: Folter in Kuba?
28.01.2016 22:43

Hi Timo,

soweit ich weiß nur noch selten wie bei den Damas oder anderen berühmten "Oppositionellen". Ansonsten kaum noch. Früher war das nach meinem Kenntnisstand üblicher.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.770
Mitglied seit: 06.10.2011

#8 RE: Folter in Kuba?
28.01.2016 22:44

Zitat von Timo im Beitrag #6
Hi Doc,

Die actos de repudio von denen du sprichst scheint es wohl immer noch zu geben:http://www.14ymedio.com/nacional/Damas-B...1930006993.html

@Cristal Otti Meinst du wirklich? Ich hab mal ne Zeitlang bei Amnesty in einer Studentengruppe in Manchester mitgemacht, und da hab ich zwar Berichte über Deutschland gesehen aber meistens ging es da um soziale Rechte (wie Bildung). Die Polizei kam ganz gut weg. Zwar wurde deren Taktik bei Demos kritisiert (insbesondere Stuttgart 21) aber Fälle von Gewalt im Polizeigewahrsam wurden nie erwähnt. Das sieht bei Frankreich aber schon anders aus.


So ist es, in France reagiert die Polizei auch mal etwas heftiger, und es wurde auch mal ein Greenpeace-Boot gesprengt im staatliche fr. Auftrag. Bei Demonstrationen wie in Stuttgart hat aber auch deutsche Polizei schwere Fehler gemacht.


2009 gab es bei einer kleinen Demonstration in Santiago viele staatlich beauftragte Schläger, die für dessen Auflösung gesorgt haben. Auch ist Kuba ein Land wo es offiziell nur eine pol. Position geben kann, denn die Partei hat immer Recht. Dies ist aber noch keine Folter, etwas Schläge nach Verhaftungen gibt es aber immer noch in Kuba.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.869
Mitglied seit: 26.04.2015

#9 RE: Folter in Kuba?
28.01.2016 23:57

Zitat von Documentos im Beitrag #7
Hi Timo,

soweit ich weiß nur noch selten wie bei den Damas oder anderen berühmten "Oppositionellen". Ansonsten kaum noch. Früher war das nach meinem Kenntnisstand üblicher.


Stimmt ich hab gehört das wenn früher jemand in die USA auswandern wollte, wurde sein Haus mit Eiern beworfen.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#10 RE: Folter in Kuba?
29.01.2016 00:03

Zitat von Documentos im Beitrag #4
Der einzige Ort in Kuba an dem zugegeben wird, dass Folter eingsetzt wird, ist Guantanmo Bay. :-)

Im Rest Kubas wird es zwar nicht zugegeben, aber die Methoden sind ähnlich.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.869
Mitglied seit: 26.04.2015

#11 RE: Folter in Kuba?
29.01.2016 00:13

Ja besonders die Gefängnisse sollen wohl echt schlimm sein, wenn man den Berichten von Amnesty International und Human Rights Watch glauben kann (da gehe ich mal von aus). Kuba lässt ja auch keine Besuche vom Roten Kreuz zu, um die Gefängnisbedingungen zu kontrollieren. Das will schon was heißen...

Mirle
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 219
Mitglied seit: 04.06.2009

#12 RE: Folter in Kuba?
29.01.2016 00:24

In den öffentlich zugänglichen Vorräumen zu kubanischen Gefängnissen wird man "Folter" nicht so einfach machen.
Das Schweigen der Polizei ,zu dem was hinter verschlossenen Türen passiert,kann man in den Polizeistationen erleben.
Die Geheimdienste haben sicher sehr gute Erkenntnisse was wirklich geschieht.
Ich hörte wie ein leitender PolizeiOffizier in einem bestimmten Fall sagte:" Wir bringen die Person X dorthin wo sie das Singen lernt".
Den Rest kann man sich ausmalen!Diese Situation ist noch nicht so lange her.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.176
Mitglied seit: 18.07.2008

#13 RE: Folter in Kuba?
29.01.2016 06:14

Folter ist ein schwieriges Wort.
Kann mich erinnern, das ich mich vor Jahren mit Cubanern darüber unterhalten habe.In CdA gibt es eine Polizeiwache, die wird auch Wache der Tränen"genannt.
Eins ist sicher,hast Du Ärger mit den Behörden,wirst Du nicht mit Samthandschuhen angefasst...

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

santana
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.099
Mitglied seit: 09.12.2011

#14 RE: Folter in Kuba?
29.01.2016 07:26

timo,wahrscheinlich wird es wenige Staaten auf der welt gebenwo das wort folter in bestimmten fällen nicht vorkommt bezw angewandt wird,aber das sind alles Vermutungen.

Cristal Otti
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.287
Mitglied seit: 09.03.2011

#15 RE: Folter in Kuba?
29.01.2016 08:01

Man kann auch Foltern, ohne körperliche Gewalt anzuwenden.
Aber selbst in deutschen Gefängnissen ist der teilweise sehr rohe
Umgang mit den Insassen an der Tagesordnung.
Mein Kumpel, Schließer seines Zeichens, erzählt da schon mal aus dem
Nähkästchen. Da wird auch viel verschwiegen, sonst gäb's täglich Beschwerden.
Also nicht alle mit der Peitsche auf Kuba dreschen, das meinte ich.

Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

Mario
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 572
Mitglied seit: 28.04.2013

#16 RE: Folter in Kuba?
29.01.2016 08:52

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #10
Zitat von Documentos im Beitrag #4
Der einzige Ort in Kuba an dem zugegeben wird, dass Folter eingsetzt wird, ist Guantanmo Bay. :-)

Im Rest Kubas wird es zwar nicht zugegeben, aber die Methoden sind ähnlich.


Das bezweifle ich stark! Rohe Gewalt gegen Gefangene, ohne Anklage und ohne Prozess und das über Jahre wäre kaunm zu verheimlichen. Auch sind die von der CIA in Guantanamo angewandten Methoden eher typisch für im rechtsfreien Raum agierende Terrororganisationen.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#17 RE: Folter in Kuba?
29.01.2016 08:54

Zitat von Mario im Beitrag #16
Rohe Gewalt gegen Gefangene, ohne Anklage und ohne Prozess und das über Jahre wäre kaunm zu verheimlichen.

Deshalb ist es ja auch bekannt.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Mario
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 572
Mitglied seit: 28.04.2013

#18 RE: Folter in Kuba?
29.01.2016 08:55

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #17
Zitat von Mario im Beitrag #16
Rohe Gewalt gegen Gefangene, ohne Anklage und ohne Prozess und das über Jahre wäre kaunm zu verheimlichen.

Deshalb ist es ja auch bekannt.
Aus Kuba ist mir das nicht bekannt.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#19 RE: Folter in Kuba?
29.01.2016 08:56

Dafür kann ich nichts.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Mario
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 572
Mitglied seit: 28.04.2013

#20 RE: Folter in Kuba?
29.01.2016 08:58

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #19
Dafür kann ich nichts.
Da du die Behauptung aufgestellt hast, es gäbe in Kuba vergleichbare Folter wie in Guantanamo, wäre es hilfreich, wenn du das belegen könntest.

santana
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.099
Mitglied seit: 09.12.2011

#21 RE: Folter in Kuba?
29.01.2016 10:14

guantanamo ist da sicher speziel,glaube dass der Geheimdienst der amis sicher nicht kleinlich sind und zu den deutschen Gefängnissen,die Insassen leben besser wie ein bettler auf der strasse.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.083
Mitglied seit: 06.03.2010

#22 RE: Folter in Kuba?
29.01.2016 11:16

Zitat von Mario im Beitrag #20
Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #19
Dafür kann ich nichts.
Da du die Behauptung aufgestellt hast, es gäbe in Kuba vergleichbare Folter wie in Guantanamo, wäre es hilfreich, wenn du das belegen könntest.



Da helf ich mal aus. Folter via Dauerlicht wird überall gern gemacht - kommt aber auch hier bei Selbstmordgefahr in der Haft zur Anwendung.

Klimakammern (extreme Hitze oder Kälte) gibt es in Gtmo und in den kubanischen Knästen - Folter die keine Spuren hinterlässt.



Den Berichten der Dissidenten sollte man natürlich auch mit Vorsicht glauben schenken...

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.497
Mitglied seit: 27.12.2009

#23 RE: Folter in Kuba?
29.01.2016 11:40

Zitat von Timo im Beitrag #1
Ich möchte gerne eure Meinung hören. Meint ihr die Polizei in Kuba foltert?

In einem Thread ging es um einen Prozess wegen Kinderprostitution gegen 2 Italiener. Da wurde geschrieben, dass die Polizei die Geständnisse/Aussagen durch Gewalt erzwungen hätte.

Mich interessiert das Thema sehr. Ich weiss nicht wie die Faktenlage ist, aber da es sich ja bei Kuba um eine Diktatur handeln kann ich es mir schon gut vorstellen, dass die Polizei mal die Hand anlegt.

Wenn man aber Kubaner dazu fragt, verneinen die das vehement. Zumindest die mit denen ich gesprochen habe. Waren keine Dissidenten aber auch keine Castro Jünger. Die haben mir gesagt, Batista hätte das getan, jetzt tut die Polizei das nicht mehr.

Das kam mir ein bisschen naiv vor. Was denkt ihr denn?


Nachdem hier ja eigentlich nach Geständnissen VOR einer Verurteilung gefragt wurde und nicht wie denn die Gefängnisse NACH der Verurteilung (Ok US-Guantanamo passt da schlecht rein) sind, würde ich mal folgende These aufstellen:

1. In deinem konkreten Fall bezüglich der Italiener denke ich, daß die Polizei da kaum mit dem Gedanken der Folter reingeht. Sie provozieren nunmal einen internationalen Konflikt und das würden wohl auch die dümmsten unter den Polizisten realisieren, daß das kein Kindergarten wird. Dazu kommt, daß daß es dann im Ausland natürlich einen schlankeren Fuß macht, wenn man gegenüber einem als diktatorisch verschrieenen Land behauptet man sei gezwungen worden. Davon abgesehen, daß man das auch so machen kann, daß man später nichts sieht - es gab keine nachweislichen 'Schäden' bei den Italienern

2. Ob die kubanische Polizei Kubaner foltert - auch hier meine Annahme, daß es nicht organisiert geschieht, das würde bekannt werden. Einzelfälle, was immer man darunter verstehen mag - mehr oder weniger - wird es wie überall sicher geben, mit der Macht zur Gewaltanwendung kann nicht jeder sinnvoll umgehen. Inwieweit die Repressalien bei Regimekritikern weiter gehen bin ich mir nicht ganz sicher, würde da aber zumindest eine psychische Folter nicht ausschliessen.

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.444
Mitglied seit: 13.01.2005

#24 RE: Folter in Kuba?
29.01.2016 12:03

Zitat von Mocoso im Beitrag #23
...würde da aber zumindest eine psychische Folter nicht ausschliessen.

Die gibt es sicherlich, ich würde aber lieber sagen "psychischer Druck". Nicht umsonst heißt das Untersuchungsgefängnis in Holguin bei der Bevölkerung "Todo el mundo canta".

Gruß
kdl

Nachtrag:Die Zeit der Untersuchungshaft ohne Anklage kann sich in Kuba unendlich hinziehen, ohne dass der Inhaftierte einen Rechtsbeistand beanspruchen kann. Ein Rechtsanwalt kann erst nach erfolgter Anklage, also nach abgeschlossener Untersuchung des Falles, hinzugezogen werden.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#25 RE: Folter in Kuba?
29.01.2016 14:05

@ KDL nur mal so,pass auf was du schreibst. Nicht das du unangemeldeten Besuch bekommst.

Seiten 1 | 2 | 3
«« Kindergeld
hoverboard »»
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de