Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.462 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
el loco
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 250
Mitglied seit: 19.02.2006

Ablehnung eines Besuchervisum
02.12.2014 21:00

Was kann man machen wenn ein Besuchervisum abgelehnt worden.
Für Informationen wäre ich sehr dankbar.

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#2 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
02.12.2014 21:09

Einspruch erheben

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.807
Mitglied seit: 08.09.2002

#3 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
02.12.2014 21:20

Zitat von flicflac im Beitrag #2
Einspruch erheben


Aber nur sinnvoll, wenn ihr weitere, bisher nicht genannte Gründe für die Erteilung eines Visums (sprich: Untermauerung der Rückkehrwilligkeit) vorbringen könnt.

--

hdn

el loco
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 250
Mitglied seit: 19.02.2006

#4 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
02.12.2014 21:26

Wie soll ich das noch mehr Untermauer als das meine Schwägerin ein elfjähriges Kind und eine Mutter 80 Jahre alt hat, die restliche Familie ist auch in Kuba und wohnt zusammen weshalb das mit dem Kind und mit der Mutter kein Problem ist.

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#5 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
02.12.2014 21:38

Meist sind schon alle Gründe vorgetragen. Dann heißt es wiederholen, ausschmücken und vor allen Dingen deutlich machen, dass man nicht aufgibt.
Zielführend auch das gemeinsames (Eingeladener + Einlader) Auftreten beim Konsulat

Mario
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 572
Mitglied seit: 28.04.2013

#6 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
04.12.2014 12:08

Zitat von el loco im Beitrag #1
Was kann man machen wenn ein Besuchervisum abgelehnt worden.
Für Informationen wäre ich sehr dankbar.

Das hängt nicht zuletzt davon ab, warum es abgelehnt wurde.

el loco
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 250
Mitglied seit: 19.02.2006

#7 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
04.12.2014 17:57

Laut E-Mail der Botschaft werden die gründe erst nach der zweiten Ablehnung dargelegt. Verdient der deutsche Staat daran auch noch Geld ( Visaantrag und Verpflichtungserklärung und Versicherung )

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#8 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
04.12.2014 18:16

Zitat

Versicherung


Hast du sie beim Deutschen Staat versichert?

Du könntest sie als Nichte einladen, oder als Enkelin.
.
Ich musste mal eine Multa für eine novia bezahlen.
Ich erklärte mich als tio.

Obwohl un blanco aleman und sie un poco (de colol) negra.

Es ging nur um 20 Pesos MN.

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#9 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
04.12.2014 18:22

Die Gründe sind immer gleich :

nicht glaubhaft dargelegte "Verwurzelung im Heimatland" und "Rückkehrwilligkeit"

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#10 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
04.12.2014 18:28

Die bei der Botschaft beschäftigten sind ja auch nicht blöd.

Die laufen ja auch in den Strassen von Havanna rum und verstehen Spanisch (hoffe ich doch)
und werden sicher von Cubanitas/cubanos angemacht.
Blancos werden auf 500 Meter erkannt. Fulas a do(s) pie

sandro
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 408
Mitglied seit: 26.11.2010

#11 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
04.12.2014 18:31

Wenn Du wüsstest was die teilweise für Partys vor Ort feiern...
Gründe der Ablehnung sind oft, auch wenn nicht ausgesprochen, der große Altersunterschied des Einladenden und der eingeladenen Person.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#12 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
04.12.2014 18:34

Sag ich doch:

Erklärung: Ist meine Enkelin
.

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.214
Mitglied seit: 25.05.2005

#13 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
04.12.2014 19:02

Zitat von flicflac im Beitrag #5
Meist sind schon alle Gründe vorgetragen. Dann heißt es wiederholen, ausschmücken und vor allen Dingen deutlich machen, dass man nicht aufgibt. Zielführend auch das gemeinsames (Eingeladener + Einlader) Auftreten beim Konsulat

Dem ist nicht viel hinzuzufügen.

Wenn die Mutter 80 (?) ist sollte gut dargelegt werden, inwiefern sich die Tochter normalerweise um sie kümmert, wer das während ihrem Besuch in Deutschland macht und wieso das nicht länger als die Zeit dauern kann, in der sie von zu Hause weg ist.
Das gleiche mit der Tochter. Wer kümmert sich während der Abwesenheit um sie und wieso könnte das kein dauerhafter Zustand werden?
Daher ist der Satz

Zitat
die restliche Familie ist auch in Kuba und wohnt zusammen weshalb das mit dem Kind und mit der Mutter kein Problem ist.


so gesagt schon mal ein Eigentor.

Außer dem Mutter-Kind Argument, was alleine etwas dürftig ist, sollte am besten noch etwas zum Lebensunterhalt der Eingeladenen bzw. der Familie gesagt werden. Wenn da Yuma der Alleinversorger ist und die Dame sonst kein Geld verdient (womit auch immer, sei es Schweine züchten oder sonst was), hat sie auch schlechte Karten.
Und wie Sandro schon schrieb, es gibt auch weitere Faktoren, wie den Altersunterschied, wie lange man sich wie gut kennt usw.

Ich hab so eine Remo auch schon durch. Da muß man schon recht überzeugend und auch überzeugt sein, dass die Eingeladene wieder zurückkehrt und dies auch sehr gut begründen können. Ich hatte zudem das Glück, alleine in die Kabine gehen zu können und mit der Zuständigen zu quatschen.

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.205
Mitglied seit: 02.07.2013

#14 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
04.12.2014 19:21

Zitat von jan im Beitrag #8

Zitat

Versicherung


Hast du sie beim Deutschen Staat versichert?

Du könntest sie als Nichte einladen, oder als Enkelin.
.
Ich musste mal eine Multa für eine novia bezahlen.
Ich erklärte mich als tio.

Obwohl un blanco aleman und sie un poco (de colol) negra.

Es ging nur um 20 Pesos MN.



negra azul o color del telefono?

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

el loco
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 250
Mitglied seit: 19.02.2006

#15 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
05.12.2014 15:44

Bei der Eingeladenen handelt es sich um meine Schwägerin also die Schwester meiner Frau um allem anderen den Wind aus den Segeln zu nehmen, bin seit 16 Jahren glücklich verheiratet.

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.214
Mitglied seit: 25.05.2005

#16 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
05.12.2014 15:58

Zitat von el loco im Beitrag #15
Bei der Eingeladenen handelt es sich um meine Schwägerin also die Schwester meiner Frau um allem anderen den Wind aus den Segeln zu nehmen, bin seit 16 Jahren glücklich verheiratet.

Grundsätzlich gelten aber die gleichen Hinweise.

Mario
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 572
Mitglied seit: 28.04.2013

#17 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
07.12.2014 15:44

Zitat von flicflac im Beitrag #9
Die Gründe sind immer gleich :

nicht glaubhaft dargelegte "Verwurzelung im Heimatland" und "Rückkehrwilligkeit"
Meistens ja, aber nicht immer. Ich habe schon andere Gründe erlebt,z.B falscher Antrag abgegeben, falsche Angaben im Antrag, fehlende Papiere wie Arbeits- Urlaubsbescheinigung etc., Probleme mit Behörden bei früheren Aufenthalten im Schengenraum, Einreiseverbot usw. Schon um eine detaillierte Begründung von Seiten der Botschaft zu erzwingen lohnt sich eine Remonstration, außerdem stehen die Chancen, das ist meine Erfahrung, bei einer Remonstration nicht schlecht.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#18 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
07.12.2014 18:27

Zitat von el prieto im Beitrag #13

Wenn die Mutter 80 (?) ist sollte gut dargelegt werden, inwiefern sich die Tochter normalerweise um sie kümmert, wer das während ihrem Besuch in Deutschland macht und wieso das nicht länger als die Zeit dauern kann, in der sie von zu Hause weg ist.
Außer dem Mutter-Kind Argument, was alleine etwas dürftig ist, sollte am besten noch etwas zum Lebensunterhalt der Eingeladenen bzw. der Familie gesagt werden. Wenn da Yuma der Alleinversorger ist und die Dame sonst kein Geld verdient (womit auch immer, sei es Schweine züchten oder sonst was), hat sie auch schlechte Karten.
Und wie Sandro schon schrieb, es gibt auch weitere Faktoren, wie den Altersunterschied, wie lange man sich wie gut kennt usw.



Sorry wenn ich mich hier einmische alle, die mich kennen, wissen, das ich den Nachweis der Rückkehrbereitschaft für puren Blödsinn halte weil es den Erstens nicht gibt und sich zweitens der Einlader verpflichtet die Rückkehr sicherzustellen und dafür auch haftbar gemacht werden kann.
Ja was hätten wir den als Rückkehrgründe anzubieten :
- einen Job in dem man 10-20 € im Monat verdient ( das kann Cubine in Dtl. auch mit Leergutsammeln verdienen )
- pflegebedürftige Angehörige ( denen kann man wohl mit Yumadineros aus dem Ausland besser helfen als ohne Geld dort )
- Haus-und Grundbesitz ( hat am Ende der Yuma bezahlt )
- zurückgelassenes Kind ( wird zwar vermißt - dem geht es aber bei Oma mit Muttis Kohle aus dem Ausland besser als vorher )

Die Minimouse war inzwischen 3 mal für 90 Tage in Dtl. und ist jedesmal pünklich wieder ausgereist - und das nicht, weil sie eine hausbesitzende Kindsmutter mit pflegebdürftigen Anghörigin ist - sondern einfach, weil das Visum endete.

Klar mag es Cubinen geben, die sich ´nen alten Mann für die Einladung suchen, um dann zu Ihrem Novio nach Spanien zu flüchten.
Das ist sowohl schlecht für das Sexleben des "alten Mannes" als auch für die Asylstatistik - aber den Staat kostet es nix, wenn man die entstandenen Ausgaben, gemäß der Verpflichtungserklärung, dem Einlader in Rechnung stellen würde.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.561
Mitglied seit: 05.11.2010

#19 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
07.12.2014 18:49

Hi, George, bist ja wieder da.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#20 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
07.12.2014 19:13

Zitat von Flipper20 im Beitrag #19
Hi, George, bist ja wieder da.


War nie weg - nur disskutiere ich in einem Cubaforum nicht über Rot-Rot-Grüne Regierungen oder über in China umfallende Reissäcke - da es hier aber leider so ist, wie es ist, erlaube ich mir die Frechheit mich zurückzuhalten.
Sorry, das dies nix mit dem Thema zu tun hat - wollte ich aber trotzdem mal gesagt haben.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.205
Mitglied seit: 02.07.2013

#21 RE: Ablehnung eines Besuchervisum
08.12.2014 00:01

Warst Du nicht sogar mal Moderator hier? Der Erste aus Sachsen ueberhaupt?

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Brief dazulegen beim Besuchervisum?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von biene
25 20.07.2015 10:37
von Pauli • Zugriffe: 1590
Besuchervisum für 21 jährigen Lehrer
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Thomas
6 18.05.2015 14:20
von Varna 90 • Zugriffe: 613
Besuchervisum - Gute Argumente für die Rückkehr
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Electro
20 18.03.2015 23:30
von hellemut • Zugriffe: 1697
Besuchervisum erteilt
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Tinita
24 24.07.2010 05:12
von Pauli • Zugriffe: 1701
Umfrage zur Bewilligung/Ablehnung eines Visums
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von iris
87 19.08.2009 23:45
von Luz • Zugriffe: 5070
Besuchervisum in Aufenthaltsgenehmigung umwandeln
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Yuri
14 09.02.2008 22:49
von Tine • Zugriffe: 3713
Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von El_Timonel
41 13.07.2007 18:21
von Cubano • Zugriffe: 2303
Verlängerung von Besuchervisum von 1 auf 3 Monate
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von ulla
3 05.05.2004 18:06
von Moskito • Zugriffe: 523
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de