Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 2.307 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2
El_Timonel
Offline PM schicken
neues Mitglied


Beiträge: 10
Mitglied seit: 09.03.2007

Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
09.07.2007 00:51

Wer hat in letzter Zeit gegen die Ablehnung eines Besuchervisums geklagt? Wenn ja mit welchem Erfolg?

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
09.07.2007 12:04


Vergiss es!

El_Timonel
Offline PM schicken
neues Mitglied


Beiträge: 10
Mitglied seit: 09.03.2007

#3 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
09.07.2007 13:02

Vergiss es!
____________________________________________________________

Da wurde schon mal mehr geschrieben.
Verweise auf Dialoge Esperanto - Willi66 vor fünf Jahren, 2002.
Würde gern wissen ob jemand ähnliches in letzter Zeit versucht hat, klagen gegen die Ablehnung.
Gibts den Willi66 noch, vielleicht unter einem anderen Nick?

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
09.07.2007 14:04

Auf dem Klageweg ist nichts zu erreichen. Es gibt wohl auch niemanden hier, der dies versucht hat.

Die Ablehnung wird fast ausschließlich mit der fehlenden Rückkehrwilligkeit begründet. Hier ist die Zusammenarbeit mit den Behörden angesagt. Zunächst erneut mit der Visastelle in Havanna auch wenn diese zunächst einmal das Besuchsvisum ablehnten. Frag Candela. Sie hat sich schließlich dort bewunderswert durchgesetzt, obwohl man ihr die allergrößten Schwierigkeiten machte.

sarchi
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.154
Mitglied seit: 01.01.2002

#5 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
09.07.2007 14:29

Wau .
Seit 4 Monaten Mitglied, verweist aber auf Dialoge von vor 5 Jahren.
Ich habe Probleme mit 2 wochen.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.227
Mitglied seit: 25.05.2005

#6 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
09.07.2007 14:30
Kenne auch jemanden (einen ziemlichen Kolleriker) aus Süddeutschland, der nach Ablehnung des Visums für seine zukünftige Frau dort aufgekreuzt ist und den halben Laden zusammen geschrien hat - und daraufhin durch eine gewisse Frau Peloto (oder so ähnlich) das Visum erhalten hat.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#7 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
09.07.2007 14:46

Zitat von el prieto
Kenne auch jemanden (einen ziemlichen Kolleriker) aus Süddeutschland, der nach Ablehnung des Visums für seine zukünftige Frau dort aufgekreuzt ist und den halben Laden zusammen geschrien hat - und daraufhin durch eine gewisse Frau Peloto (oder so ähnlich) das Visum erhalten hat.


Die wird sich wohl gedacht haben das die Kleine nach 3 Monaten froh ist von dem Typen weg - wieder nach Cuba zu kommen . Somit währe dann an der Rückkehrwilligkeit nicht mehr zu zweifeln .

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
09.07.2007 14:55

wenn die behörden ein visum ablehnen, wird dies nicht immer ohne grund geschehen.
dagegen zu klagen ist ein kampf gegen windmühlen.

El_Timonel
Offline PM schicken
neues Mitglied


Beiträge: 10
Mitglied seit: 09.03.2007

#9 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
09.07.2007 15:31

Wau .
Seit 4 Monaten Mitglied, verweist aber auf Dialoge von vor 5 Jahren.
Ich habe Probleme mit 2 wochen.
_________________________________________________________________________
Suchfunktion machts möglich.............

Auf konkrete Fragen hier im Forum muss man sich konstruktive Antworten manchmal mmühsam zusammensuchen.
Und was die Praxis der Visumsvergabe betrifft hat sich in den letzten fünf Jahren amscheinend nicht viel verändert.
Bei Willi66 wurde das Visum für den Schwager verweigert weil der Antragsteller als Student keinen festen Arbeitsplatz nachweisen konnte. Letzte Woche Ablehnungsgrund u.a. wegen Arbeitslosigkeit (Studentin) bekam ich auf Anfrage beim AA die Auskunft, die Antragstellerin müsste ihren "Lebenshintergrund" ändern, als Studentin hätte sie keine Chance auf ein Besuchervisum.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.227
Mitglied seit: 25.05.2005

#10 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
09.07.2007 15:33
Zitat von George1
Die wird sich wohl gedacht haben das die Kleine nach 3 Monaten froh ist von dem Typen weg - wieder nach Cuba zu kommen . Somit währe dann an der Rückkehrwilligkeit nicht mehr zu zweifeln .

Am Rande - die haben dann hier geheiratet, nun auch ein Kind einjähriges Kind zusammen und sie ist nach zwei Jahren immer noch hier (und fühlt sich anscheinend auch ganz wohl).
... Sachen gibts!

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
09.07.2007 15:44
In Antwort auf:
und sie ist nach zwei Jahren immer noch hier (und fühlt sich anscheinend auch ganz wohl).
... Sachen gibts!
el prieto

"schon" zwei jahre?! na dann hält es für immer.

Frau Peloto sagst du, hat das visa ausgestellt? dann sollte ich`s vielleicht auch mal probieren.
Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
09.07.2007 15:51
Zitat von El Timonel
als Studentin hätte sie keine Chance auf ein Besuchervisum.

Dann hätte sie aber gute Chancen für ein Sprachvisum. Du solltest mal bei Deiner Ausländerbehörde danach fragen und vorher den neuesten Thread von Serena zum Thema Sprachvisum durchlesen.

Übrigens, Esperanto hatte seinerzeit beim AA mehr Erfolg. Schau zu, dass Du wenigstens Deine Ausländerbehörde über die Notwendigkeit und Vorteile eines nationalen Visums für die Teilnahme eines Sprachkurses Deines Gastes in Deutschland überzeugen kannst.

El_Timonel
Offline PM schicken
neues Mitglied


Beiträge: 10
Mitglied seit: 09.03.2007

#13 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
09.07.2007 16:08

Wir wollten ein ganz normales Besuchervisum.
Ablehnungsgründe sind meineserachtens nur vorgeschoben und werden zu überwiegendem Teil pauschal mit Textbausteinen mitgeteilt. Namen braucht man gar nicht löschen, sind gar nicht eingetragen.

z.B.
Sie teilten mit, dass Sie ab deutsch lernen, bisher haben Sie jedoch keinerlei Interesse an der Sprache gezeigt. Sollte es Ihnen ernst mit Ihren Studienplänen sein, ist unverständlich, warum Sie ab bisher nichts unternommen haben, um die Sprache zu erlernen.

Die begründeten Zweifel der Botschaft an Ihrer Rückkehrwilligkeit konnten im Remonstrationsverfahren nicht ausgeräumt werden. Nach reiflicher Abwägung ist festzustellen, dass die Interessen der Bundesrepublik Deutschland und der Schengener Staaten an einer Verhinderung der illegalen Einreise in Ihrem Fall Ihr privates Interesse an einer Besuchsreise insgesamt überwiegen. Es ist nicht unzumutbar, sie darauf zu verweisen, Ihre Beziehung zu Herrn weiterhin durch dessen Besuche in Kuba sowie durch telefonischen und brieflichen Kontakt zu pflegen. Daher führt auch die erneute Überprüfung der Ablehnung vom zu keinem anderen Ergebnis.
Das Visum war deshalb zu versagen.

und von der Internetsdeite der Botschaft in Havanna:

Wichtig!

Post- und Telefonverbindungen von und nach Kuba sind äußerst schlecht.

Normale Postsendungen benötigen 3 bis 6 Wochen oder sogar mehr, um (wenn überhaupt) ans Ziel zu gelangen.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
09.07.2007 16:21

Zitat von der Visastelle
"Sollte es Ihnen ernst mit Ihren Studienplänen sein, ist unverständlich, warum Sie ab bisher nichts unternommen haben, um die Sprache zu erlernen."

Quatsch!

Die Visastelle kann das Sprachvisum auf Grundlage eines Schengenvisums (Sprachkurs mit einer Dauer unter 3 Monaten) ablehnen. Ein Sprachkurs über 3 Monate ist Sache Deiner Ausländerbehörde. Versuch es dort.

El_Timonel
Offline PM schicken
neues Mitglied


Beiträge: 10
Mitglied seit: 09.03.2007

#15 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
09.07.2007 17:13

Die Antragstellein ist Mutter eines dreijährigen Kindes und so "verwurzelt", dass sie gar nicht länger als diese 90 Tage aus Kuba weg will. Nur dies paranoiden Botschaftsangestellten zu vermitteln scheint unmöglich zu sein.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
09.07.2007 18:03

Mein Eindruck ist, dass man konsequent den Grund der Visumsbeantragung vertreten muss und diesen nicht mit anderen Absichtsgründen vermischen darf.

Wer also ein Besuchsvisum beantragt hat sich dabei zurückzuhalten, dass es sich um seine Novia handelt und spätere Heiratsabsichten bestehen. Möglichweise war auch der Hinweis auf den Besuch eines Sprachkurses des Guten zuviel. Offenbar reagieren sie negativ, wenn der Grund der Einladung nicht eindeutig ist.

Nachdem sie sich durch die Remonstration festgelegt haben und auch die Beschwerde beim AA kein positives Ergebnis ergab, solltest Du es über die ABH versuchen. Du mußt dort aber wegen des Sprachkurses überzeugen. Nur so werden sie dann helfen können.

Alemancito
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 49
Mitglied seit: 26.09.2006

#17 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
10.07.2007 08:36

Dass man sich zurückhalten sollte bezüglich Novio/Novia und eventuellen Heiratsabsichten kann ich nicht bestätigen. Genauso haben wir jetzt (Juli2007) unser Visum und zwar ohne Probleme erhalten. Die Botschaft hat uns sogar noch viel Glück für unsere weitere Beziehung gewünscht...

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#18 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
10.07.2007 09:13

Wie alles mit und um Kuba: mal so, mal so!

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#19 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
10.07.2007 10:57

In Antwort auf:
noch viel Glück für unsere weitere Beziehung gewünscht
... das braucht Ihr auch! - Viel Glück auch von meiner Seite wünsche ich.
.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
10.07.2007 11:49
Zitat von Alemancito
Dass man sich zurückhalten sollte bezüglich Novio/Novia und eventuellen Heiratsabsichten kann ich nicht bestätigen.

Nachdem alle Unterlagen mit dem Visumsantrag vorgelegt und auch sonst keine Unregelmäßigkeiten festgestellt wurden, ist die Begründung der Ablehnung des Besuchsvisums immer dieselbe. Nämlich Zweifel an der Rückkehrwilligkeit. Bekannt sind die Fakten die für eine „Verwurzelung“ und damit für eine Rückkehr sprechen: Geregeltes Arbeitsverhältnis, minderjähriges Kind, Hausbesitz. Auch der Vertrauensschutz nach Einhaltung der Visabestimmungen infolge einer rechtzeitigen Rückkehr von einem vorangegangenen Auslandsbesuch spricht für die Erteilung des Visums.

Darüber hinaus: Alles was Zweifel an der Rückkehrwilligkeit stärkt ist schlecht, alles was dafür spricht gut. Also spricht die große Liebe in D zu haben dafür, dass man D wieder verlässt? Wohl eher nicht! Die große Liebe in Kuba spräche dafür (wobei das keinen interessiert, weil eh nicht nachweisbar). Hier eventuell studieren zu wollen spricht doch auch nicht dafür, dass man weiter in Kuba leben möchte. Hier heiraten auch nicht usw. Es ist doch eigentlich ganz einfach und man kann sich alles selbst ausrechnen.

Nur so läßt sich erklären, dass die Visastelle sich anmaßt, den Antrag El Timonels auf ein Besuchsvisum nach den Vorgaben des Schengener Visums ablehnen zu können und dafür folgender Begründung angibt:
Zitat von der Visastelle lt. El Timonel
Sie teilten mit, dass Sie ab deutsch lernen, bisher haben Sie jedoch keinerlei Interesse an der Sprache gezeigt. Sollte es Ihnen ernst mit Ihren Studienplänen sein, ist unverständlich, warum Sie ab bisher nichts unternommen haben, um die Sprache zu erlernen. Die begründeten Zweifel der Botschaft an Ihrer Rückkehrwilligkeit konnten im Remonstrationsverfahren nicht ausgeräumt werden. Nach reiflicher Abwägung ist festzustellen, dass die Interessen der Bundesrepublik Deutschland und der Schengener Staaten an einer Verhinderung der illegalen Einreise in Ihrem Fall Ihr privates Interesse an einer Besuchsreise insgesamt überwiegen. ……


Es bleibt dabei. Besser ist es, sich allein auf den angegebenen Zweck der Einreise zu beschränken. Besuch ist Besuch, Sprachkurs ist Sprachkurs und kein Mittel zur Erfüllung seiner Heiratsabsichten. Dass natürlich auch Sympathien gegenüber dem Eingeladenen bestehen, muss ja deshalb nicht ausgeschlossen werden.
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
10.07.2007 13:35

In Antwort auf:
Bekannt sind die Fakten die für eine „Verwurzelung“ und damit für eine Rückkehr sprechen: Geregeltes Arbeitsverhältnis, minderjähriges Kind, Hausbesitz.


nicht mal ein Kind lassen die gelten.
Die erste Einladung wurde auch abgelehnt, hatte dann aber keine Zeit mehr um zu remonstrieren. Bei der 2. Einladung 1/2 Jahr spaeter hats dann geklappt.

Blacky

Cubano
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 545
Mitglied seit: 10.06.2007

#22 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
11.07.2007 00:38
Zitat von El_Timonel
Die Antragstellein ist Mutter eines dreijährigen Kindes und so "verwurzelt", dass sie gar nicht länger als diese 90 Tage aus Kuba weg will. Nur dies paranoiden Botschaftsangestellten zu vermitteln scheint unmöglich zu sein.


Hey, wie redest Du über die Botschaftsangestellten!

Nur weil Du DEINEN Willen nicht bekommst sind die noch lange nicht PARANOID. Wer weiß wie sich die Kubanerin dort angestellt hat? Vielleicht ist sie ja dort schon bekannt. Ausserdem wollen viele Kubaner das Land verlassen weil das Leben dort so HART ist. Die Zweifel sind also begründet. Ein Kind ist auch kein Rückkehrgrund. Viele holen ihre Kinder nach. Man für wie dumm hält man die Diplomaten??
Auf jeden Fall Widerspruch einlegen.
Meiner Schwägerin wurde ein Visum verweigert, weil die spanische otschaft 1 Jahr zuvor auch ein Visum abgelehnt hat. Im Brief stand dann als Begründung das ein Visum deswegen nicht erteilt werden kann und sie erst Widerspruch in der spanischen Botschaft einreichen soll. Ausserdem stand da auch drin das im Normalfall nicht Begründen müssen. Das sie das gemacht haben spricht für sie und Du beschimpfst sie hier noch. Echt Klasse!
Ich war mit meiner Frau auch dort und wir haben nur 10min gebraucht um das Visum zu bekommen. Wir haben am 2. Tag um 11:55 ein Schreiben von der Stadt vorgelegt und um 12:05 klebte das Visum im Pass.

Saludos desde alemania
osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#23 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
11.07.2007 00:42

""""wir haben nur 10min gebraucht um das Visum zu bekommen""""
glückspilz

el hombre se diferencia del animal en que bebe sin sed y ama sin tiempo

Cubano
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 545
Mitglied seit: 10.06.2007

#24 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
11.07.2007 00:52

Zitat von osvaldocuba
""""wir haben nur 10min gebraucht um das Visum zu bekommen""""
glückspilz


Wieso?

Chango
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 199
Mitglied seit: 13.09.2001

#25 RE: Klagen gegen die Ablehnung eines Besuchervisums
11.07.2007 08:45

Die Botschaftsmitarbeiter haben schon viele vor großem finanziellen Schaden bewahrt!
Die kennen ihre Pappenheimer sicher besser als der durchschnittliche Liebeskasper.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Brief dazulegen beim Besuchervisum?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von biene
25 20.07.2015 10:37
von Pauli • Zugriffe: 1590
Besuchervisum für 21 jährigen Lehrer
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Thomas
6 18.05.2015 14:20
von Varna 90 • Zugriffe: 613
Besuchervisum - Gute Argumente für die Rückkehr
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Electro
20 18.03.2015 23:30
von hellemut • Zugriffe: 1701
Ablehnung eines Besuchervisum
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von el loco
20 08.12.2014 00:01
von Santa Clara • Zugriffe: 1462
Besuchervisum erteilt
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Tinita
24 24.07.2010 05:12
von Pauli • Zugriffe: 1705
Umfrage zur Bewilligung/Ablehnung eines Visums
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von iris
87 19.08.2009 23:45
von Luz • Zugriffe: 5070
Besuchervisum in Aufenthaltsgenehmigung umwandeln
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Yuri
14 09.02.2008 22:49
von Tine • Zugriffe: 3713
Verlängerung von Besuchervisum von 1 auf 3 Monate
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von ulla
3 05.05.2004 18:06
von Moskito • Zugriffe: 523
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de