Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 63 Antworten
und wurde 2.698 mal aufgerufen
 Übersetzungshilfe vom spanischen ins deutsche und umgekehrt
Seiten 1 | 2 | 3
George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#51 RE: sammlung von schimpfwörten und wörter des täglichen gebrauchs
01.08.2013 07:39

Zitat von Flipper20 im Beitrag #40
Zu Sache:

Es macht doch wirklich wenig Sinn, wenn sich die "Profis" hier gegenseitig "Öl auf die Lampe gießen" wie gut sie im Gebrauch solcher Ausdrücke sind, und die, die es bräuchten, dabei auf der Strecke blieben.


Ich verbuche das mal unter "beginnender Betriebsblindheit".
Sehe mich zwar lange nicht als "Profi" aber Leute, die das deutsch-cubanische Spiel schon ein paar Jahre spielen geht eben einiges in Fleisch und Blut über.
Man nutzt eben unbewußt die bekannten Abkürzungen und Slangausdrücke ohne groß darüber nachzudenken.
Aber wer was nicht versteht, kann ja gerne nachfragen.
Nur nebenbei, weil es grade so zum Thema passt - ließ mal den MediaMarkt-Prospekt ohne vorher Englisch und Elektrotechnik studiert zu haben - du wirst dann wissen, das die Fernseher verkaufen aber Dolby, HTMI,VDBT und was es da alles für Buchstaben gibt erklärt dir da auch keiner

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.305
Mitglied seit: 28.06.2013

#52 RE: sammlung von schimpfwörten und wörter des täglichen gebrauchs
01.08.2013 08:11

Und wie bitte schoen sollen wir denn z.B. vete pa la casa de la pinga uebersetzen???
Hau ab in das Haus des Schwanzes etwa

Und jemand der kein oder kaum Spanisch spricht macht sich mit dem Gebrauch dieser Redewendungen
bestenfalls laecherlich!

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#53 RE: sammlung von schimpfwörten und wörter des täglichen gebrauchs
01.08.2013 09:14

Zitat von Flipper20 im Beitrag #40
Es macht doch wirklich wenig Sinn, wenn sich die "Profis" hier gegenseitig "Öl auf die Lampe gießen" wie gut sie im Gebrauch solcher Ausdrücke sind

Ich finde den thread hier ja ganz witzig - ist ja schliesslich auch ein Teil Kubas; und die calle Kubas mit ihren Redewendungen und auch Schimpfwörtern fand ich schon immer ganz interessant.

Aber doch kurz die Anmerkung, dass ich es bezweifeln möchte, dass die (Spanisch-) "Profis" auch wenn sie insbesonders die Schimpfwörter kennen, "gut im Gebrauch" dieser sind. Und, wie bereits hier angedeutet, sollte man sich auf Kuba zumindest mal bei den halbwegs "decentes" mit solchen Ausdrücken zurückhalten, auch wenn man von denen daraufhin vielleicht ein wohlerzogenes, freundliches Lächeln und ein "ay, tú eres más cubano que nosotros" bekommt...

Bezeichnend finde ich übrigens auch, dass sich hierbei unsere paar Forumskubaner(innen) zurückhalten.

Ausländer die in Deutschland eher ein Tarzandeutsch sprechen, dann aber mit S.cheisse, H.urensohn oder gar Ausdrücken aus der Kreuzberger Gosse um sich werfen und sich dabei auch noch witzig vorkommen, fände ich auch, sagen wir mal, etwas komisch.
Aber wie gesagt, das nur als Hinweis - nix gegen den thread.

flashzett
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 104
Mitglied seit: 01.01.2013

#54 RE: sammlung von schimpfwörten und wörter des täglichen gebrauchs
01.08.2013 09:31

Zitat von el prieto im Beitrag #53
Zitat von Flipper20 im Beitrag #40
Es macht doch wirklich wenig Sinn, wenn sich die "Profis" hier gegenseitig "Öl auf die Lampe gießen" wie gut sie im Gebrauch solcher Ausdrücke sind

Ich finde den thread hier ja ganz witzig - ist ja schliesslich auch ein Teil Kubas; und die calle Kubas mit ihren Redewendungen und auch Schimpfwörtern fand ich schon immer ganz interessant.

Aber doch kurz die Anmerkung, dass ich es bezweifeln möchte, dass die (Spanisch-) "Profis" auch wenn sie insbesonders die Schimpfwörter kennen, "gut im Gebrauch" dieser sind. Und, wie bereits hier angedeutet, sollte man sich auf Kuba zumindest mal bei den halbwegs "decentes" mit solchen Ausdrücken zurückhalten, auch wenn man von denen daraufhin vielleicht ein wohlerzogenes, freundliches Lächeln und ein "ay, tú eres más cubano que nosotros" bekommt...

Bezeichnend finde ich übrigens auch, dass sich hierbei unsere paar Forumskubaner(innen) zurückhalten.

Ausländer die in Deutschland eher ein Tarzandeutsch sprechen, dann aber mit S.cheisse, H.urensohn oder gar Ausdrücken aus der Kreuzberger Gosse um sich werfen und sich dabei auch noch witzig vorkommen, fände ich auch, sagen wir mal, etwas komisch.
Aber wie gesagt, das nur als Hinweis - nix gegen den thread.



@all: in meiner eröffnung hab ich geschrieben, dass es ums verstehen einzelner wörter geht und nicht andersherum, dass ich beleidigungen anwenden will. gerade als neuling. in irgendeinem thread stand, dass kubaner recht emotional sein können (in beide richtungen).
ich kann mir auch nicht alle sprüche hier für meinen urlaub merken. aber einzelne wörter kann man sich merken bzw. auf nen spickzettel pinnen. und dann weis ich, woran ich evtl. bin, sollte ich pinga etc. hören. dann dreh ich mich aufm hacken um und lass den schwarzen (braunen) mann einfach stehen.

und wie el prieto am ende seines beitrages schreibt, ausländer in d lernen als erstes schimpfwörter. das ist leider so. und dann die aussprache in einem sch...-türkdeutsch oder ähnliches. das ist fürchterlich!

grüße

clara
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 849
Mitglied seit: 26.12.2011

#55 RE: sammlung von schimpfwörten und wörter des täglichen gebrauchs
01.08.2013 10:25

Zitat von el prieto im Beitrag #53
Zitat von Flipper20 im Beitrag #40
Es macht doch wirklich wenig Sinn, wenn sich die "Profis" hier gegenseitig "Öl auf die Lampe gießen" wie gut sie im Gebrauch solcher Ausdrücke sind

Ich finde den thread hier ja ganz witzig - ist ja schliesslich auch ein Teil Kubas; und die calle Kubas mit ihren Redewendungen und auch Schimpfwörtern fand ich schon immer ganz interessant.

Aber doch kurz die Anmerkung, dass ich es bezweifeln möchte, dass die (Spanisch-) "Profis" auch wenn sie insbesonders die Schimpfwörter kennen, "gut im Gebrauch" dieser sind. Und, wie bereits hier angedeutet, sollte man sich auf Kuba zumindest mal bei den halbwegs "decentes" mit solchen Ausdrücken zurückhalten, auch wenn man von denen daraufhin vielleicht ein wohlerzogenes, freundliches Lächeln und ein "ay, tú eres más cubano que nosotros" bekommt...

Bezeichnend finde ich übrigens auch, dass sich hierbei unsere paar Forumskubaner(innen) zurückhalten.

Ausländer die in Deutschland eher ein Tarzandeutsch sprechen, dann aber mit S.cheisse, H.urensohn oder gar Ausdrücken aus der Kreuzberger Gosse um sich werfen und sich dabei auch noch witzig vorkommen, fände ich auch, sagen wir mal, etwas komisch.
Aber wie gesagt, das nur als Hinweis - nix gegen den thread.



Also, mal zur Klarstellung, ich benutze die spanischen Flüche, derben Sprüche etc. natürlich nicht selbst!! Fänd ich auch lächerlich, zumal mein Spanisch eher mittelmäßig ist. Aber ich find es erstrebenswert, auch die Umgangssprache sinngemäß zu verstehen. Und unterhaltsam ist es sowieso.

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.305
Mitglied seit: 28.06.2013

#56 RE: sammlung von schimpfwörten und wörter des täglichen gebrauchs
01.08.2013 10:29

Schon klar Clara

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.554
Mitglied seit: 05.11.2010

#57 RE: sammlung von schimpfwörten und wörter des täglichen gebrauchs
01.08.2013 12:09

Zitat von Espanol im Beitrag #52
Und wie bitte schoen sollen wir denn z.B. vete pa la casa de la pinga uebersetzen???
Hau ab in das Haus des Schwanzes etwa

Und jemand der kein oder kaum Spanisch spricht macht sich mit dem Gebrauch dieser Redewendungen
bestenfalls laecherlich!

@ Espanol,

wenn es um die "Übersetzung" geht, nach der hier gefragt ist, so muss man ja darunter nicht nur die wörtliche Übersetzung verstehen. Nicht umsonst hatte ich ja auch geschrieben, dass man - statt den Ausdruck direkt zu übersetzen - wenigstens die Situation beschreibt, in der man den Ausdruck gebraucht und was man zum Ausdruck bringen will. Das reicht doch.

Und zu "vete pa la casa de la pinga" einigermaßen zu "übersetzen" würde ich es mit "Verpiss Dich in Deinen Hosenstall" versuchen.

"Hosenstall" finde ich für "casa de la pinga" ganz gut.

Und was nun den Gebrauch solcher Ausdrücke und den Zeitpunkt, wann denn einer quasi "berechtigt" ist, sie zu gebrauchen, angeht, so bleibe ich dabei, dass das doch jeder für sich entscheiden muss. Hat denn Dir irgendwann jemand gesagt, dass Du jetzt "freigeschaltet" bist? Wenn sich allerdings der Wortschatz eines "Ausländers" auf eben solche Ausdrücke beschränkt, würde ich Dir Recht geben.
Das Erlernen einer Fremdsprache zieht sich ja meist über Jahre hinweg und hört eigentlich nie auf - man lernt immer noch dazu.

Ich finde den Thread hier auch ganz lustig.

Im Übrigen muss man sich ja hier auch nicht auf spezielle Kraftausdrücke aus dem Vulgär- oder gar Fäkal-Bereich beschränken, wenngleich sie schon immer einen gewissen Reiz ausüben. Die Entwicklung des Threads zeigt das ja.

Ich habe bei meinem ersten Besuch in Kuba noch keine halbe Stunde in der Küche meines Freundes gesessen, das sprach man schon über "bollo", weil ich beim Versuch, über "pollo" zu sprechen, wohl nicht deutlich sprach. Aber wo man schon mal bei dem Thema war, lernte ich natürlich auch gleich, was all die anderen einschlägigen Körperteile auf Spanisch heißen.

Aber so was wie "Du gehst mir auf den Keks" gehören dazu zu wie "Du hast nicht alle Tassen im Schrank".

Überhaupt - ich weiß nicht, ob es Euch auch so geht - aber mir ist aufgefallen, dass es in einer Fremdsprache viel schwieriger ist, zu streiten, als wenn man sich unterhält bei Friede, Freude, Eierkuchen. Es fehlen einem - im wahrsten Sinne - die Worte.

Das ist mir bei meiner ersten Novia deutlich geworden. Was sie einerseits an Humor hatte, glich sie gelegentlich durch Reiz- und dann folgender Streitbarkeit aus.
Da merkt man erst, wie hilflos man ist, weil man im Streit viel mehr in Bildern spricht als sonst.
Abhilfe war, dass ich dann einfach auf Deutsch weitergestritten habe.
Das brachte sie erst richtig auf die Palme!
Und ihre Entrüstung darüber habe ich dann quittiert mit der Frage, warum es ihr besser gehen sollte als mir. Ich verstünde ja auch nichts von dem, was sie mir sagte.
Ab dem Zeitpunkt hat es gereicht, ihr was auf Deutsch zu sagen, wenn sie gereizt reagiert hat.

Ein sehr probates Mittel. Gestritten haben wir kaum noch.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.258
Mitglied seit: 19.03.2005

#58 RE: sammlung von schimpfwörten und wörter des täglichen gebrauchs
01.08.2013 22:53

Zitat
Solo un problema de palabras...

Un hombre entra en un banco y le dice a la cajera:

- Quiero abrir una puta cuenta.
- Por favor, señor, está prohibido hablar de esa manera aquí.
- ¿Por qué mierda prohíben eso?
- Señor, le suplico deje de decir vulgaridades.
- Me importa un pito lo que piense usted, yo sólo quiero abrir una miserable cuenta en este puto banco.

Entonces la cajera se va y regresa con el presidente del banco. El presidente le pregunta al hombre:

- Disculpe, caballero ¿le puedo ayudar en algo?
- ¡ Carajo! Claro que sí. Acabo de ganar 35 millones de dólares en la lotería y quiero abrir una puta cuenta en este banco de mierda.
- Ya veo – dice el presidente -, y esta estúpida perra cabrona mal parida hija de puta le está molestando


--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#59 RE: sammlung von schimpfwörten und wörter des täglichen gebrauchs
01.08.2013 23:23

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #58
Me importa un pito lo que piense usted

Das ist ja noch sehr höflich, stammt bestimmt nicht aus Kuba.

"No me importa ni pinga que pienses, oiste, cojone"

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.258
Mitglied seit: 19.03.2005

#60 RE: sammlung von schimpfwörten und wörter des täglichen gebrauchs
01.08.2013 23:32

Zitat von el loco alemán im Beitrag #59
stammt bestimmt nicht aus Kuba.

Bei den Miami-Kubis geht's halt zivilisierter zu.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

clara
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 849
Mitglied seit: 26.12.2011

#61 RE: sammlung von schimpfwörten und wörter des täglichen gebrauchs
02.08.2013 10:09

Zitat von Espanol im Beitrag #56
Schon klar Clara


da bin ich aber beruhigt!



Gestern neue Redewendung gelernt, hätte ich von der wörtlichen Übersetzung nicht kapiert:

"me quedé frio" bedeutet, "es hat mich sehr überrascht".

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.870
Mitglied seit: 01.07.2002

#62 RE: sammlung von schimpfwörten und wörter des täglichen gebrauchs
02.08.2013 16:18

Clara, dafür gibts ja das Internet

Um nochmal Werbung für meinen Link von oben zu machen , über
http://dix.osola.com/
hättest du es auch bei der RAE gefunden:

Zitat

quedarse alguien frio.

1. loc. verb. Quedarse asustado o aturdido por algún suceso o desengaño inesperados.

62 = 3.500.000.000 (2016)

clara
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 849
Mitglied seit: 26.12.2011

#63 RE: sammlung von schimpfwörten und wörter des täglichen gebrauchs
02.08.2013 16:50

Zitat von pedacito im Beitrag #62
Clara, dafür gibts ja das Internet

Um nochmal Werbung für meinen Link von oben zu machen , über
http://dix.osola.com/
hättest du es auch bei der RAE gefunden:

Zitat

quedarse alguien frio.

1. loc. verb. Quedarse asustado o aturdido por algún suceso o desengaño inesperados.




Ok, interessanter Link, aber wie Flipper schon schrieb, hatte der Threadersteller doch im Sinn, hier Redewendungen zu sammeln, dies wollte ich fortführen. Dass man für alles auch die Übersetzung im Internet findet, ist schon klar.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.870
Mitglied seit: 01.07.2002

#64 RE: sammlung von schimpfwörten und wörter des täglichen gebrauchs
02.08.2013 17:00

Zitat von clara im Beitrag #63
dies wollte ich fortführen.

62 = 3.500.000.000 (2016)

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
"Unseen Cuba": erster Luftbild-Fotoband mit spektakulären Aufnahmen... und eine verrückte Geschichte
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
10 27.09.2015 19:42
von Cartacuba • Zugriffe: 1377
Präsident mit Imageproblemen, Ecuador kann Assange gut gebrauchen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von dirk_71
0 24.08.2012 13:32
von dirk_71 • Zugriffe: 202
Einführen elektronischer Geräte zu eigenem Gebrauch gebührenfrei?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von rumbero
26 22.10.2010 08:34
von el lobo • Zugriffe: 1699
Nützliche Link-Sammlung
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von jhonnie
0 23.08.2007 23:42
von jhonnie • Zugriffe: 466
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de