Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 145 Antworten
und wurde 10.352 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.811
Mitglied seit: 09.05.2006

#101 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
28.07.2013 00:28

@dania1a und warum bist du so aggressiv ??
du musst dich nicht immer sofort angegriffen fühlen.

dania1a
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 12.05.2005

#102 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
28.07.2013 00:37

Zitat von Pauli im Beitrag #101
@dania1a und warum bist du so aggressiv ??
du musst dich nicht immer sofort angegriffen fühlen.


Pauli du hast vollkommen recht. Ich glaube das die letzten Antworten mich ein wenig geprägt haben.
Meine Berichte waren bisher immer mit eigenen Gedanken und Liebe geschrieben.
Ich werde versuchen meine Berichte und Antworten wieder so zu schreiben wie ich eigendlich bin.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.307
Mitglied seit: 19.03.2005

#103 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
28.07.2013 00:38

Zitat von dania1a im Beitrag #100
Alles was du bist jetzt zu meinem Bericht geschrieben hast ist Müll.

Habe deine Berichte meines Wissens bisher noch gar nicht kommentiert.

Zitat
Du selber schreibst das du nicht weisst worum es geht.


Richtig, sollte als vorauseilende Entschuldigung dienen, da mir der Zusammenhang tatsächlich noch nicht klar war/ist. Halte mich deshalb mit weiteren Kommentaren bis zu deinem diesbezüglichen Bericht zurück.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

dania1a
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 12.05.2005

#104 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
28.07.2013 00:47

Zitat von Pauli im Beitrag #99
Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #98
Zitat von dania1a im Beitrag #97
Heute Notarzt für den Neffen.
Dachte ADAC übernimmt alles.

Weiß zwar noch nicht, worum es geht und was das mit deinen Schwiegereltern in D zu tun hat, aber von einer Auslandskrankenversicherung, die um die 10 € im Jahr kostet, sollte man nicht allzuviel erwarten.



@ EHB du hattest wohl noch nie besuch aus Kuba ??
Er wird seine Gäste (zwei Erwachsene und ein Kind) beim ADAC versichert
haben,pro Nase für drei Monate ca.100 Euronen.
Bei jedem Arztbesuch sind 50 Euro Eigenanteil fällig.


Danke für deinen Bericht.
Die Arztrechnung belief sich auf 42,80 Euro. Medikamente 12 Euro.
Sind ungefähr 55 Euro.
Wenn ich jetzt mit diesen Quitungen zu, ADAC gehen würde, würde ich eine
Erstattung von 5 Euro bekommen. Das ist der Fahrweg von Heepen und zurück.
Trotzdem sollten wir uns glücklich schätzen dass mit diesen 100 Euro alles abgedeckt ist.
Bei einer Rechnung von 55 Euro lacht man noch. Lass es einmal 6000 Euro sein.
Dann bist du superglücklich das du alles zurückbekommst.

dania1a
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 12.05.2005

#105 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
28.07.2013 00:56

Zitat von Pauli im Beitrag #101
@dania1a und warum bist du so aggressiv ??
du musst dich nicht immer sofort angegriffen fühlen.

Ich glaube das jeder seinen Beitrag zu einen Thema schreiben darf oder kann.
Aber jeder der antwortet und schreibt sollte sich sicher sein worüber..


Weiß zwar noch nicht, worum es geht und was das mit deinen Schwiegereltern in D zu tun hat, aber von einer
Auslandskrankenversicherung, die um die 10 € im Jahr kostet, sollte man nicht allzuviel erwarten.

We
Ich habe lange gesucht das richtige zu schreiben,,,,nn ich so eine Antwort auf ein Schreiben bekomme, fehlen mir die Worte.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.307
Mitglied seit: 19.03.2005

#106 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
28.07.2013 00:59

Zitat von dania1a im Beitrag #104
Zitat von Pauli im Beitrag #99
Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #98
Zitat von dania1a im Beitrag #97
Heute Notarzt für den Neffen.
Dachte ADAC übernimmt alles.

Weiß zwar noch nicht, worum es geht und was das mit deinen Schwiegereltern in D zu tun hat, aber von einer Auslandskrankenversicherung, die um die 10 € im Jahr kostet, sollte man nicht allzuviel erwarten.
@ EHB du hattest wohl noch nie besuch aus Kuba ??
Er wird seine Gäste (zwei Erwachsene und ein Kind) beim ADAC versichert
haben,pro Nase für drei Monate ca.100 Euronen.
Bei jedem Arztbesuch sind 50 Euro Eigenanteil fällig
.
Danke für deinen Bericht.
Die Arztrechnung belief sich auf 42,80 Euro. Medikamente 12 Euro.
Sind ungefähr 55 Euro.
Wenn ich jetzt mit diesen Quitungen zu, ADAC gehen würde, würde ich eine
Erstattung von 5 Euro bekommen.

Das heißt, du hast die Versicherungsbedindgungen nicht richtig gelesen.

@Pauli: Nein, hatte ich nicht und wird wohl in absehbarer Zeit nicht passieren.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.811
Mitglied seit: 09.05.2006

#107 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
28.07.2013 01:09

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #106


@Pauli: Nein, hatte ich nicht und wird wohl in absehbarer Zeit nicht passieren.



Na dann lad mich halt ein
brauchst auch keine Extra Versicherung abzuschließen.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.307
Mitglied seit: 19.03.2005

#108 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
28.07.2013 01:14

Zitat von Pauli im Beitrag #107
Na dann lad mich halt ein

Nee Pauli, gerne, aber sonst ...?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.811
Mitglied seit: 09.05.2006

#109 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
28.07.2013 01:24

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #108
Zitat von Pauli im Beitrag #107
Na dann lad mich halt ein

Nee Pauli, gerne, aber sonst ...?



och komm,drei Monate schaffst du,ich bin auch Stubenrein.

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#110 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
28.07.2013 01:54

Zitat von dania1a im Beitrag #105
Zitat von Pauli im Beitrag #101
@dania1a und warum bist du so aggressiv ??
du musst dich nicht immer sofort angegriffen fühlen.



Ich habe lange gesucht das richtige zu schreiben,,,,nn ich so eine Antwort auf ein Schreiben bekomme, fehlen mir die Worte.


Ich finde für einen gläubigen Menschen (die doch normalerweise viel von innerem Frieden und Demut reden) bist du recht empfindlich. Aber ist ja verständlich, wo du gerade so hohe Extraausgaben hattest!
Vermutlich mehr oder weniger sogar unnötigerweise, bei so einer niedrigen Arztrechnung kann es ja nicht so schlimm gewesen sein! Mich kostete neulich ein Wespenstich und die nachfolgende Notarztinjektion gegen den a.......Schock (kann mir nie merken wie das heißt, auf deutsch Kreislaufkollaps) schon das Vierfache.

dania1a
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 12.05.2005

#111 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
28.07.2013 20:36

Ist wirklich so. Bin in letzter Zeit schneller gereizt als früher.
Eigendlich sollte es ja im Alter anders werden.

Gestern bin ich um fünf Uhr aufgestanden. Bis 12 Uhr gearbeitet. Dann sofort zum
Krankenhaus gefahren. War besser so. Denn bis Montag warten währe nicht gut gewesen.
Nach dem Krankenhaus bei einer Freundin zur Wohnungseinweihung eingeladen gewesen.
Ganze Familie im Schlepptau. Immer wieder übersetzen. Danach ab nach Hause. Den letzten
Havana Club meines Schwiegervaters getrunken. Und dann so etwas gelesen.

Tut mir leid das ich so reagiert habe. Aber auch Christen haben nur Nerven.

So nun zu meinen Schwiegereltern.
Die dritte Woche war bisher sehr gut. Alles hat sich richtig eingespielt. Aber mit der
Erziehung des kleinen habe ich richtig Probleme. Ich muß beide Ohren und Augen schliessen.
Aber immer wieder denke ich daran, was für tolle Töchter meine Schwiegereltern haben. Irgend etwas
muss bei der Erziehung doch richtig gewesen sein.

Wo meine Schwiegereltern noch richtige Probleme haben, ist die ganze Technik die wir zu Hause haben.
Ob es der Fernseher ist der über den Reciver läuft. Oder andere Sachen. Z.b unsere High Tech Kaffemaschine.

Heute haben wir eine große Runde um unseren Obersee in Bielefeld Schildische gemacht. Wetter war so olala.
Aber war richtig schön. Wir haben unseren Hund mitgenommen. Ein Freund von uns kam noch mit seiner Tochter
und Hund mit. Und unsere Tochter hatte noch Ihre Freundin mit. Zusammen waren wir 5 Erwachsene 2 Hunde und
drei Kinder.

Alles in allem haben wir eine schöne Zeit bis jetzt.
Aber wie ich schon des öffteren gesagt habe darf mann nicht die erste Geige spielen.

Das war es erst einmal.

Habe mir jetzt im August bis mitte September Urlaub genommen. Jede Woche habe ich Feitags und Montags frei.
Also arbeite ich in den nächsten Wochen nur noch von Dienstags bis Donnerstags.
Wir haben also immer ein langes Wochenende zusammen und ich habe immer wieder Zeit mich auszuruhen.
Hoffe das mein Chef nicht mit liest.

Wie immer gibt es noch zum Abschluss ein Foto.

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#112 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
29.07.2013 08:11

Hi@all!

Zitat

Weiß zwar noch nicht, worum es geht und was das mit deinen Schwiegereltern in D zu tun hat, aber von einer Auslandskrankenversicherung, die um die 10 € im Jahr kostet, sollte man nicht all zuviel erwarten.



Das ist ein ganz normaler Preis für eine sich jährlich um ein Jahr verlängernde
Reise Kranken Versicherung für alle in dem Jahr stattfindenden Reisen bis zu
6 Wochen.

Die Versicherungs Prämie spiegelt das geringe Risiko für die Versicherer wieder.

Es passiert auf die Masse der Reisenden (Versicherten) gesehen halt nicht so viel.

Ich zahle z.B. für eine Rundum Versicherung, die auch Reisegepäck absichert, nur ca. 100€
pro Jahr.
Den KV anteil habe ich noch nie in Anspruch nehmen müssen in den letzten 20 Jahren.
Die Reisegepäck Sparte durfte mir schon mal Surf Equipment, das auf dem Rückflug von
Hurghada nach Schönefeld abhanden kam, 5800 DM ersetzen. Außerdem bekam ich nach dem
Überfall/ Raub auf mich in der DomRep 2800€ ersetzt.
Keine Ahnung ob das auch die Statistik wider spiegelt, aber ich denke das Risiko das
Reisegepäck abhanden kommt oder beschädigt wird ist wohl höher als das einer Krankheit
oder eines Unfalls auf Reisen.

jörg

¡PATRIA O MUERTE!

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#113 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
29.07.2013 08:16

Hi@all!

Zitat

Zitat

Weiß zwar noch nicht, worum es geht und was das mit deinen Schwiegereltern in D zu tun hat, aber von einer Auslandskrankenversicherung, die um die 10 € im Jahr kostet, sollte man nicht all zuviel erwarten.


Das ist ein ganz normaler Preis für eine sich jährlich um ein Jahr verlängernde
Reise Kranken Versicherung für alle in dem Jahr stattfindenden Reisen bis zu
6 Wochen.



Bei einem längeren Auslands Aufenthalt erhöhen sich auch die KV Versicherungprämien.
So zahlt man für 6 Monate als 50zig jähriger bei STA 216€ im Basis Tarif und 270€ im
Premium Tarif.

jörg

¡PATRIA O MUERTE!

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#114 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
29.07.2013 08:22

oh Jörg, lern lesen, gib dich nicht auf. Hier geht es nicht um eine Auslandsreisezusatzversicherung für Deutsche im Ausland, sondern um eine Krankenversicherung für Ausländer die in Deutschland Urlaub machen und diese ist um ein vielfaches teurer. ZB. für unser Au-pair 36,-Euro/Monat - dies ist noch sehr günstig.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.619
Mitglied seit: 20.05.2008

#115 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
29.07.2013 10:16

Das Ganze nennt sich auf "Neudeutsch" Incoming-KV! Hab' ich gerade "auf dem Tisch" weil anwesende "suegra" zum Arzt muß!
Da gibt's verschiedene Versicherungsmöglichkeiten; bei günstigeren Offerten kostet jeder Krankheitsfall 50€ extra; man muß
die Kosten vorstrecken und danach mit der KV abrechnen.
In o.G. Fall; wenn die zu versichernde Person über 75 ist wird's auch teurer (ca. 400€ für 3 Monate).

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#116 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
29.07.2013 11:20

Vorne weg: Dirk, vielleicht schiebst Du die Diskussion hier um die Krankenversicherung besser in den Off Topic zu diesem Thread.

Zur Versicherung:

1.) Ich finde die Beiträge für eine solche Versicherung angesichts der Beiträge, die wir hier in Deutschland pro Monat zahlen, geradezu ein Schnäppchen.
Und warum das Risiko, auf Reisen zu erkranken, geringer sein sollte als zu Hause, verschließt sich mir.

2.) Noch ein Hinweis: Nicht selten sind die Eingeladenen - weil Eltern bzw. Schwiegereltern - im fortgeschrittenen Alter. Nun kennt man ja von Versicherungen, dass Leistungen verweigert werden, wenn sie dazu irgendeine Möglichkeit erkennen, bei KVs wäre da das Thema der "Vorerkrankungen". Die Reiserücktrittsversicherung z.B. zahlt nicht, wenn man eine Reise wegen Krankheit nicht antreten kann, wenn entsprechende Vorerkrankungen vorliegen, mit denen man mehr oder weniger regelmäßig Probleme hat.

Wie hoch sich Krankenhaus-Rechnungen hier in Deutschland belaufen können, muss man niemandem erzählen.
Und wer spricht schon vor einer Reise mit den Betroffenen über dieses Thema?
Sollte man aber vielleicht mal tun - sonst tut es die Versicherung, wenn sie zu zahlen hat.

Man kann dem in gewisser Weise vorbeugen, wenn ein Arzt - hier würde man sagen der "Hausarzt" - vor Reiseantritt bescheinigt, dass zu der bekannten Vorerkrankung in nächster Zeit keine akuten Probleme zu erwarten sind.

Das würde reichen. - und könnte den ein oder anderen vor Überraschungen bewahren.

Überflüssig zu erwähnen, dass die, die irgendjemanden einladen, die Gelegenheit nutzen wollen, dass sich der Betroffene sich mal hier "richtig behandeln" oder "auskurieren" soll, sich natürlich dabei richtig verrechnen können.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Iraida
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 410
Mitglied seit: 25.06.2003

#117 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
29.07.2013 11:53

Habe das Thema erst jetzt entdeckt. Ich bewundere deine Gelassenheit sehr, dania!
Bei uns kommen meine Schwiegereltern alle 2 Jahre für 3 Monate und ich bekomme schon die Krise, wenn ich nur dran denke. Nicht, weil ich sie nicht mag, oder wir uns nicht verstehen, aber es ist mir einfach zu nah und zuviel. Habe dann immer das Gefühl, dass ich 5 statt 3 Kinder habe. Und bei uns ist es einfach dann auch sehr eng.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#118 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
29.07.2013 22:05

Zitat von Flipper20
überflüssig zu erwähnen, dass die, die irgendjemanden einladen, die Gelegenheit nutzen wollen, dass sich der Betroffene sich mal hier "richtig behandeln" oder "auskurieren" soll, sich natürlich dabei richtig verrechnen können.



Kann zu ADAC nix sagen - wir haben die Versicherung immer über Provisit gemacht - da ist nix mit "richtig behandeln" und/oder "auskurieren".


Edit Dirk: Bitte achte mal darauf die Zitate nicht immer wieder kaputt zu machen.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.619
Mitglied seit: 20.05.2008

#119 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
30.07.2013 08:49

Da wird ja mal wieder ziemlich wild spekuliert über, was könnte, was wäre wenn ........

Gestern (leider) erlebt: Suegra ist seit knapp einer Woche hier. Schon am WE war sie nicht gut "beisammen"; gestern war eine
Einweisung in's Hospital unumgänglich! Da sie bereits über 75 Jahre ist haben wir ein "Komplettpaket" von http://www.allianz-reiseversicherung.de/...kenversicherung.
Bevor die richtige Untersuchung im Krkhs. begonnen wurde war ein mind. eineinhalbstündiges "Theater" notwendig: Anruf bei der Notrufnummer,
Erteilung eines Aktenzeichens, Entbindung von der Schweigepflicht des behandelnden Arztes, das per Fax an die Vers., anscheinende
Kontaktaufnahme des Krkhs. mit "Denen"; dann wurde behandelt!

Das "nur mal so" wenn z.Bsp. jemand wie Flipper meint, man könnte mal schnell mit dem Verwandten hier zum Onkel Doktor gehen
wenn's irgendwo zwickt.

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#120 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
30.07.2013 10:43

Zitat von TRABUQUERO im Beitrag #119
Da wird ja mal wieder ziemlich wild spekuliert über, was könnte, was wäre wenn ........

Gestern (leider) erlebt: Suegra ist seit knapp einer Woche hier. Schon am WE war sie nicht gut "beisammen"; gestern war eine
Einweisung in's Hospital unumgänglich! Da sie bereits über 75 Jahre ist haben wir ein "Komplettpaket" von http://www.allianz-reiseversicherung.de/...kenversicherung.
Bevor die richtige Untersuchung im Krkhs. begonnen wurde war ein mind. eineinhalbstündiges "Theater" notwendig: Anruf bei der Notrufnummer,
Erteilung eines Aktenzeichens, Entbindung von der Schweigepflicht des behandelnden Arztes, das per Fax an die Vers., anscheinende
Kontaktaufnahme des Krkhs. mit "Denen"; dann wurde behandelt!

Das "nur mal so" wenn z.Bsp. jemand wie Flipper meint, man könnte mal schnell mit dem Verwandten hier zum Onkel Doktor gehen
wenn's irgendwo zwickt.


Trabu, (und all die anderen, die es vielleicht auch falsch verstanden haben)

ich meinte doch gerade nicht, dass man die Gelegenheit nutzen könnte, dass der Eingeladene sich hier mal richtig durchchecken und sanieren lassen kann!!

Ich schrieb:

"Überflüssig zu erwähnen, dass die, die irgendjemanden einladen, die Gelegenheit nutzen wollen, dass sich der Betroffene sich mal hier "richtig behandeln" oder "auskurieren" soll, sich natürlich dabei richtig verrechnen können."

Soll heißen: Sie bleiben dann selbst auf den Kosten sitzen.

Das ist doch deutlich, oder nicht?

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Sacke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.782
Mitglied seit: 04.07.2002

#121 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
30.07.2013 11:27

Zitat von Flipper20 im Beitrag #120
Das ist doch deutlich, oder nicht?

Für mich schon, und war es auch vorher!

Saludos

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#122 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
30.07.2013 12:34

Und wie gehts der Suegra?

62 = 3.500.000.000 (2016)

panfilo
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 513
Mitglied seit: 12.06.2012

#123 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
30.07.2013 21:22

Zitat von Iraida im Beitrag #117
Habe das Thema erst jetzt entdeckt. Ich bewundere deine Gelassenheit sehr, dania!
Bei uns kommen meine Schwiegereltern alle 2 Jahre für 3 Monate und ich bekomme schon die Krise, wenn ich nur dran denke. Nicht, weil ich sie nicht mag, oder wir uns nicht verstehen, aber es ist mir einfach zu nah und zuviel. Habe dann immer das Gefühl, dass ich 5 statt 3 Kinder habe. Und bei uns ist es einfach dann auch sehr eng.

---------
Ja das ist er, gelassen, auch wenn er manchmal bei Töchterchen den "strengen" Vater macht.
Erziehungsmethotik... aber ich glaube das kauft sie ihm eh nicht ab

Ich sehe das auch so.
Allen Respekt.
Zum einen muss man ja erst mal einen Batzen Geld in die Hand nehmen. Je nach Ausführung im Wert von einem neuen Schrank bis zum
Kleinwagen. Dann den ganzen Behördenkram managen. Allen so gerecht wie möglich werden, alles organisieren.
Dann die Familie täglich um sich rum. Ansprechpartner für alles, von jedem, möglichst jederzeit! Das beginnt mit
"Hast Du mal ein Tempo" und endet im Ostwestfälischen Bürgerkrieg 1736 als die Lipperianer Bad Salzufflen besetzten.
Dazu das alltägliche... Arbeit,Familie,Zeugnisse... und dann noch Forum?...
Dania... schalt mal runter. Nehme Dir einen Tag auszeit in der Woche. Nur für Dich!
Du bist nicht der Liebe Gott! Du musst nicht für jeden immer erreichbar sein!
Dann findest Du auch die Ruhe Deinen Besuch geniesen zu können.
Berichte kannst Du nachliefern. (aber detailiert)
Geniese die Zeit, für Dich und Dania!

Ich hatte meinen Onkel aus Australien hier, 3 Monate.
Absolut Liebenswert.
Erst als ich sie am Flughafen absetzte ist mir aufgegangen das ich Sie nie mehr wiedersehen werde.
Er ist jetzt 96!
Ich habe viel zu wenig Zeit mit Ihnen verbracht...

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.619
Mitglied seit: 20.05.2008

#124 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
14.08.2013 07:11

Zitat von pedacito im Beitrag #122
Und wie gehts der Suegra?


Jetzt wieder gut!

Alles überstanden; GsD!

Wir geniessen alle zusammen den Sommer hier in M!

Siggi
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 103
Mitglied seit: 11.09.2011

#125 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
24.08.2013 20:50

Als meine Schwiegermutter 2001 das erste mal hier war kam sie mit einer Tasche voll Lebensmittel(Mango, Bohnen, cangrejo, Fisch, Avocado..) die 40 kg wog. Wir mussten die Tasche zu dritt ins Auto heben. Sie hat gemeint in Deutschland gäbe es nicht genug zu essen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Protokoll eines Farc-Guerilleros: Mein Leben im Untergrund
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
1 28.02.2016 23:46
von Timo • Zugriffe: 158
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de