Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 145 Antworten
und wurde 10.340 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#76 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
22.07.2013 21:33

Nach den Erfahrungen von dania hat wohl vorerst keiner mehr Lust über seine familie zu schreiben.

panfilo
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 513
Mitglied seit: 12.06.2012

#77 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
22.07.2013 23:32

Stellt sich eher die Frage wer hier überhaupt noch etwas schreiben will...?!
Also mal was vernünftiges.

Der eine Vollpfosten ist der Meinung er könne LK definieren...
und schließt hier auch gleich alle (Meinungsbildner) mit ein, ohne das Ihm mal jemand
zumindest versucht zu erklären, das er erheblichen Nachholbedarf in der Definitionsbestimmung hat.
Der erste Ahnungslose der sich in Themen die er nicht verstehen kann/wird unqualifiziert zum nicht
erteilten Wort meldet.

Der nächste Vollpfosten würde das Thema gerne auf die Lackierung von Danias Nägeln bringen.
Sicherlich ein Interessantes Thema für manche Frauen und für Nagelstudiobesitzer hat aber
mit dem Sinn des Beitrages hier wenig gemein, und mit Dania...gar nichts.


Und dann vielerseits Empörung über die Offenheit wie 1a über den Glauben spricht.
Nun...
Das ist ja wohl seine freie Entscheidung und sein eigener Weg!
Wer die Toleranz und auch das Verständniss dafür nicht aufbringen kann... der ist nicht nur
in einem Kubaforum falsch...
Wer das auch noch unpassend kommentiert ist obendrein schlecht/oder gar nicht erzogen.

Fazit:
Gerade in den letzten Monaten wurde hier immer wieder bemängelt das immer weniger User nur lesen,
und nicht schreiben.
Genau hier verbergen sich die Gründe dazu.
IHR (meistens die sich nicht angesprochen fühlen) seit schuld daran... Niemand anderes.

Dieses Forum, Eure Erfahrungen, Euer Wissen spiegelt ca. 0,1% der Realität wieder.
zig Tausende von Kubaner die hier im Deutschsprachigen Raum leben haben von Euch noch nie gehört, und wollen
das auch gar nicht.
Die laufen Euch in der City über den Weg und Ihr erkennt Sie noch nicht mal, weil sie nicht in Euer
0,1% Weltbild passen.

Ich habe da eine Erfahrung dazu.

1a war übers Wochenende bei uns auf Besuch, und für eine Abendveranstaltung haben wir 1a´s Kleine bei meiner
Mutter geparkt. Die hat auch was unternommen mit Ihr und morgens zum Frühstück wieder gebracht.
Hier hatte Sie auch den Rest der Familie näher kennengelernt.
Als 1a auf den Weg Richtung Norden waren, hat meine Mutter mich gefragt...
Die kommen von "oben" das habe ich Verstanden, aber was haben die mit Cuba zu tuen?
Nun es dauerte etwas bis Sie wirklich überzeugt war das 1a´s Frau eine Cubine ist.

So... jetzt haben die Prolls wieder Futter.
Alle Reizwörter habe ich Ausgesprochen.
Nagelstudio z.b.
Viel Spaß

@Peter
Ja, so der 16 te passt grob. Lass uns nächste Woche telefonieren.
Und schreib weiter... Es lesen hier viele mit die das Thema wirklich interessiert!!!
99% müssten das sein.
Wenn was fehlt lese ich Deine Beiträge zweimal... :)

Gruß

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#78 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
22.07.2013 23:38

Zitat von panfilo im Beitrag #77
Stellt sich eher die Frage wer hier überhaupt noch etwas schreiben will...?!
Also mal was vernünftiges.

Der eine Vollpfosten ist der Meinung er könne LK definieren...
und schließt hier auch gleich alle (Meinungsbildner) mit ein, ohne das Ihm mal jemand
zumindest versucht zu erklären, das er erheblichen Nachholbedarf in der Definitionsbestimmung hat.
Der erste Ahnungslose der sich in Themen die er nicht verstehen kann/wird unqualifiziert zum nicht
erteilten Wort meldet.

Der nächste Vollpfosten würde das Thema gerne auf die Lackierung von Danias Nägeln bringen.
Sicherlich ein Interessantes Thema für manche Frauen und für Nagelstudiobesitzer hat aber
mit dem Sinn des Beitrages hier wenig gemein, und mit Dania...gar nichts.


Und dann vielerseits Empörung über die Offenheit wie 1a über den Glauben spricht.
Nun...
Das ist ja wohl seine freie Entscheidung und sein eigener Weg!
Wer die Toleranz und auch das Verständniss dafür nicht aufbringen kann... der ist nicht nur
in einem Kubaforum falsch...
Wer das auch noch unpassend kommentiert ist obendrein schlecht/oder gar nicht erzogen.

Fazit:
Gerade in den letzten Monaten wurde hier immer wieder bemängelt das immer weniger User nur lesen,
und nicht schreiben.
Genau hier verbergen sich die Gründe dazu.
IHR (meistens die sich nicht angesprochen fühlen) seit schuld daran... Niemand anderes.

Dieses Forum, Eure Erfahrungen, Euer Wissen spiegelt ca. 0,1% der Realität wieder.
zig Tausende von Kubaner die hier im Deutschsprachigen Raum leben haben von Euch noch nie gehört, und wollen
das auch gar nicht.
Die laufen Euch in der City über den Weg und Ihr erkennt Sie noch nicht mal, weil sie nicht in Euer
0,1% Weltbild passen.

Ich habe da eine Erfahrung dazu.

1a war übers Wochenende bei uns auf Besuch, und für eine Abendveranstaltung haben wir 1a´s Kleine bei meiner
Mutter geparkt. Die hat auch was unternommen mit Ihr und morgens zum Frühstück wieder gebracht.
Hier hatte Sie auch den Rest der Familie näher kennengelernt.
Als 1a auf den Weg Richtung Norden waren, hat meine Mutter mich gefragt...
Die kommen von "oben" das habe ich Verstanden, aber was haben die mit Cuba zu tuen?
Nun es dauerte etwas bis Sie wirklich überzeugt war das 1a´s Frau eine Cubine ist.

So... jetzt haben die Prolls wieder Futter.
Alle Reizwörter habe ich Ausgesprochen.
Nagelstudio z.b.
Viel Spaß

@Peter
Ja, so der 16 te passt grob. Lass uns nächste Woche telefonieren.
Und schreib weiter... Es lesen hier viele mit die das Thema wirklich interessiert!!!
99% müssten das sein.
Wenn was fehlt lese ich Deine Beiträge zweimal... :)

Gruß








PS. Vollpfosten wurde auch neu im Duden übernommen.

dania1a
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 12.05.2005

#79 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
23.07.2013 06:45

Hi Panfilo.
Freut mich das du dich für mich ins Getümmel schmeißt. Sitze gerade in der Werksatt
am Schreibtisch und hatte noch ein wenig Zeit.
Michael. Eine Frage...
Hättest du mich des öfteren bei dir eingeladen wenn ich dich mit irgendwelchen Glaubensbekenntnissen
genervt hätte. Ich glaube kaum. Meine Familie und ich waren jetzt schon mindestens fünf mal bei dir.
Und du machst deine Tür wieder auf.
Danke schon einmal dafür.
Ich freue mich jetzt schon wenn wir bei dir auf der Terasse sitzen, die 2te Flasche Havana Club hinter
uns haben und uns über die User kaputtlachen die hier jeses Thema zerreissen.
Die hinter ihrer verschlossenen Tür sitzen und vor Frust gar nicht mehr rausgehen. Die gar nicht begreifen
können das es ganz normal in einer Ehe laufen kann. Auf Augenhöhe. Ohne den LK zu machen.
Die schon vieles schlechtes in ihrer Ehe oder Beziehung mitgemacht haben.
Wir freuen uns schon auf euch.

dania1a
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 12.05.2005

#80 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
23.07.2013 07:28

Und auch noch vielen Dank an denen die einen
den Rücken gestärkt haben.

panfilo
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 513
Mitglied seit: 12.06.2012

#81 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
23.07.2013 22:09

Bin umgestiegen...
http://www.google.de/imgres?q=ron+zacapa...iw=1024&bih=499

Alles andere besprechen wir bei passender Gelegenheit.

Das musste auch mal gesagt werden...
Es gibt hier von Monat zu Monat weniger vernünftige Beiträge, die man auch mal interessiert verfolgt und manchmal
auch die Situationen, Gegebenheiten nachvollziehen kann und auch will.
Die wirklichen Themen werden ausgespart, und jene die mit solchen Themen mal kommen die werden aber sofort (und immer von den Gleichen)
in eine Ecke gestellt aus der sie gar nicht kommen.

Ich denke immer noch an Schmunzelhase, die hier so erniedrigt worden ist.
Aber sie ist sich treu geblieben.
Per PM wurde da hinter den Kulissen das Feuer geschürt, mit dem sie anschließend verbrannt wurde.

Und dein Glaube...
Glaube doch was du willst!
Ich glaube an Margen,Umsätze,Erträge,Ebit,DB2 und 3
Glück im Spiel... Geld für die Liebe!

Und jetzt schluss...
Weiter mit dem Thema "Mein Leben mit meinen Schwiegereltern".
Nicht aus dem Konzept bringen lassen...
Die meisten hier sind gespannt.
Wie waren die letzten Tage?

chepina
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.365
Mitglied seit: 04.04.2008

#82 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
23.07.2013 22:21

Genau Panfilo, dania du solltest hier weiter schreiben, hast schon aller Mut der Welt gehabt und alle gezeigt das ein Mensch wie du kann man einfach nich verwirren!
Wie du es gesehen hast, sind die meisten auf deiner Seite! Ignoriere einfach die Verderber hier
Hast du dein Besuch schon auf die Wage gestellt? Ja die meisten Kubaner nehmen immer zu wenn sie hier sind!
Und natürlich kriegen die eine andere Hautfarbe! Obwohl bei so viel Sonne wie wir in Moment haben...
Ich habe gedacht deine Schwiegereltern werden denken das wir immer hier so ein tolles Wetter haben, da habt ihr aber richtig Glück gehabt!
Fragt mal deine Schwiegereltern ob sie die Familie socorro in Baracoa kennen, das sind meine Familie dort.
Saludos
Chepina

dania1a
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 12.05.2005

#83 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
23.07.2013 22:25

Zitat von panfilo im Beitrag #81
Bin umgestiegen...
http://www.google.de/imgres?q=ron+zacapa...iw=1024&bih=499

Alles andere besprechen wir bei passender Gelegenheit.

Das musste auch mal gesagt werden...
Es gibt hier von Monat zu Monat weniger vernünftige Beiträge, die man auch mal interessiert verfolgt und manchmal
auch die Situationen, Gegebenheiten nachvollziehen kann und auch will.
Die wirklichen Themen werden ausgespart, und jene die mit solchen Themen mal kommen die werden aber sofort (und immer von den Gleichen)
in eine Ecke gestellt aus der sie gar nicht kommen.

Ich denke immer noch an Schmunzelhase, die hier so erniedrigt worden ist.
Aber sie ist sich treu geblieben.
Per PM wurde da hinter den Kulissen das Feuer geschürt, mit dem sie anschließend verbrannt wurde.

Und dein Glaube...
Glaube doch was du willst!
Ich glaube an Margen,Umsätze,Erträge,Ebit,DB2 und 3
Glück im Spiel... Geld für die Liebe!

Und jetzt schluss...
Weiter mit dem Thema "Mein Leben mit meinen Schwiegereltern".
Nicht aus dem Konzept bringen lassen...
Die meisten hier sind gespannt.
Wie waren die letzten Tage?



Du kleiner Drecksack
Wir freuen uns richtig euch bald wieder zu treffen.
Habe meiner Frau gesagt das wir bald vorbeschauen. Sie freut sich riesig.
Natürlich nicht darüber das wir beide wieder bis 5Uhr morgens über Gott und die Welt reden.
Achtung User war nur ein Scherz...
Panfilo und ich reden meistens über Kuba und alles andere im Leben.

dania1a
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 12.05.2005

#84 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
23.07.2013 22:40

Hallo Chepina.
Habe meine Schwiegereltern gefragt. Aber anscheinend kennen Sie diese Familie nicht.
Es kann daher kommen, dass meine Schwiegereltern erst ca 3Jahre in Baracoa wohnen.
Sie kommen ja aus Sabana. Erst als wir vor ca 4Jahren in Baracoa das Haus gekauft hatten,
sind meine Schwiegereltern von Sabana nach Baracoa gezogen.

Klar das ich meinen schlanken Schwiegervater auf die Waage gestellt habe. 54,3Kg.I
Ich bald das doppelte.

Mit dem Wetter hätte es nicht besser sein können. Abends im Garten sitzen, zusammen essen.
Ist schon herrlich.
Ich habe jetzt einfach noch einmal ein Herz gefasst und werde noch ein wenig schreiben.

chepina
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.365
Mitglied seit: 04.04.2008

#85 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
23.07.2013 22:45

Also, für dein Schwiegervater heißt ab jetzt ran an die Speck! 53 Kilo, davon Träume ich.Er kann noch ein paar Kilos vertragen!
Saludos
Chepina

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#86 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
23.07.2013 22:48

Sehr schön!

dania1a
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 12.05.2005

#87 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
23.07.2013 23:13

So nun noch einmal zum Thema selber.
Mit dem Beitrag..Mein Leben mit meinen Schwiegereltern...möchte ich eigendlich nur das
wiedergeben, was auf andere vieleicht zukommen kann. Nicht alles wird eins zu eins passen.
Aber durch die etwas erweiterte Reisefreiheit werden noch mehr Suegros diesen Flug wagen.
Und ich schreibe wie es ist. Keine Schönschreiberei.Z.b: Sie fühlen sich so wohl. In Wahrheit
sitzen sie schon im Flur. Wartend auf Ihren Koffern sitzend, dass es bald wieder nach Hause geht.

Das was ich eigendlich wiedergeben möchte ist, dass zusammenleben wie es real ist.
Dazu gehört auch unser Sonntagsmorgendlicher Gemeindeausflug. Ich kann doch nicht wegen einigen
Usern meine Identität verleugnen. Es wird auch einige Sonntagsmorgende geben, wo ich mit dickem Kopf
aufwache, und froh bin nicht zur Gemeinde zu gehen. Das ist unser Leben.

Wenn ich mit meinen Fotos einigen Usern auf den Geist gehen sollte. Schaut einfach weg. Ich selber habe
damit niemals Probleme gehabt. Ich hatte noch nie etwas zu verbergen. Ich hätte noch nicht einmal ein Problem
damit , meine Telefonnummer plus Adresse hier zu posten. Weil ich weiss das die Sxxxxxxx sich hinter der Tür
verbergen, und selten den Schneid haben davor zu treten. Meine Frau hat mich schon des öfteren gefragt warum
ich soviel Courage habe? Weil ich nicht wegschauen kann, wenn einer auf der Straße liegt. Und alle anderen gehen
daran vorbei. Weil ich nicht wegschauen kann, wenn einer seine Frau schlägt, und sie sich nicht verteildigen kann.

So nun zu meinen Schwiegereltern.
Wir haben jetzt die zweite Woche hinter uns.
Es ist nach unserem runden Tisch viel besser geworden. Ich meine sogar richtig gut. Meine Schwiegermama
hilft jetzt schon richtig in der Küche mit. Ich suche danach zwar immer alles. Aber auch das wird besser.
Schwiegerpapa hat heute das Unkraut im Garten beseitigt.
Alles in allem eine schöne Zeit zusammen. Die erste Woche war für uns alle eine neue Zeit. Ich jeden abend um
1 Uhr ins Bett. Morgens meistens um fünf raus.Meine Frau auch am [[File:SAM_3173.JPG|right|600px|600px]]Arbeiten.War für alle eine Umstellung.
Jetzt in der zweiten Woche macht der kleine schon mittags um drei seine Siesta. Und geht jetzt schon um 11Uhr ins Bett.
Mal schauen ob er am Ende der drei Monate auch um halb 9 ins Bett geht, wie unsere Tochter.
Wie Panfilo schon sagte. Meine Schwiegerelter sind sehr flegeleicht.

Zum Abschied noch ein kleines Foto.
Mein Schwiegervater dice... Saludos a todos cubanos que viven aqui..

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.714
Mitglied seit: 09.05.2006

#88 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
23.07.2013 23:27

Zitat von dania1a im Beitrag #84

Ich habe jetzt einfach noch einmal ein Herz gefasst und werde noch ein wenig schreiben.




Gott sei dank

chepina
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.365
Mitglied seit: 04.04.2008

#89 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
23.07.2013 23:30

Saludos para ti también, arreovaya baracueso, trajeron el Sol en la maleta, hacia 3 años que no teniamos verano!
Que la pasen bien por acá.
Saludos
Chepina

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#90 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
23.07.2013 23:53

Die Einladung meiner Schwiegermutter(73) läuft. Heute war Botschaft angesagt und am Montag holt Sie dann hoffentlich das Visum ab. Wäre ihr dritter Besuch bei uns. Immer volle 3 Monate. Eine Belastung war das nie. Eher entspannend und vor allem Esposa wirkte noch viel ausgeglichener. Also vielleicht auch balb Live Berichte von unserer Familie.

Saludos, Thomas

dania1a
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 12.05.2005

#91 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
24.07.2013 00:22

Zitat von shark0712 im Beitrag #90
Die Einladung meiner Schwiegermutter(73) läuft. Heute war Botschaft angesagt und am Montag holt Sie dann hoffentlich das Visum ab. Wäre ihr dritter Besuch bei uns. Immer volle 3 Monate. Eine Belastung war das nie. Eher entspannend und vor allem Esposa wirkte noch viel ausgeglichener. Also vielleicht auch balb Live Berichte von unserer Familie.

Saludos, Thomas


Dann werde ich ja nicht alleine beschossen.

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#92 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
24.07.2013 01:48

Zitat von shark0712 im Beitrag #90
Die Einladung meiner Schwiegermutter(73) läuft. Heute war Botschaft angesagt und am Montag holt Sie dann hoffentlich das Visum ab. Wäre ihr dritter Besuch bei uns. Immer volle 3 Monate. Eine Belastung war das nie. Eher entspannend und vor allem Esposa wirkte noch viel ausgeglichener. Also vielleicht auch balb Live Berichte von unserer Familie.

Saludos, Thomas


Ich will hier ja nicht danias Thread schrotten, aber mir drängt sich gerade eine frage auf: Es gibt ja Dauervisa, genauen Begriff kenne ich gerade nciht. Das bedeutet, dass jemand drei Jahre lang mit EINEM Visum immer wieder nach Deutschland kommen darf. Die Einzelbesuche dürfen natürlich 90 Tage nicht überschreiten. Meiner Schwiegermutter (nun Kolumbien) wurde das bei ihrer zweiten Visumserteilung automatisch erteilt. Wäre das nicht eine sinnvolle Möglichkeit für Dich und vielleicht auch für andere? Beim ersten Visumsantrag wird es wohl nicht erteilt.

Cojimar
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 4
Mitglied seit: 22.07.2013

#93 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
24.07.2013 10:54

Ich bin auch der Meinung, dass das Tagebuch: "Mein Leben mit meinen Schwiegereltern" unbedingt weitergeführt werden sollte. Die Infos sind spannend und wenn auch nicht für alle deutsch-kubanischen Familien 1:1 anwendbar sind, so lassen sich doch etliche gute und weiterführende Informationen herauslesen!

Pilonero
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 222
Mitglied seit: 23.02.2008

#94 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
24.07.2013 13:18

Finde gut, dass die Beiträge inzwischen wieder konstruktiver geworden sind. Freue mich auch über eine Fortsetzung des Erfahrungsberichtes. Auf dem Foto wirkt der Schwiegervater schon sehr integriert. Kann nur sagen, weiter so ....

Saludos

Pilonero

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#95 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
24.07.2013 21:09

Zitat von Pilonero im Beitrag #94
Finde gut, dass die Beiträge inzwischen wieder konstruktiver geworden sind. Freue mich auch über eine Fortsetzung des Erfahrungsberichtes. Auf dem Foto wirkt der Schwiegervater schon sehr integriert. Kann nur sagen, weiter so ....

Saludos

Pilonero


Gib doch den Off Topic Thread für alle nicht so harmonie Süchtige

Saludos, Thomas

panfilo
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 513
Mitglied seit: 12.06.2012

#96 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
25.07.2013 22:33

Jedoch ohne neue Erkenntnisse...

Klar, das muss man sich auch mal vorstellen,
Danias Schwiegereltern haben Ihr leben, 70 Jahre in Sabana verbracht.
Das ist selbst in Cuba, hinter der Erdkrümmung.
Baracoa also die nächste "Großstadt".

Ein Leben voller Entbehrungen, und dann 10 Stunden später in Bielefeld
(für uns zwar auch hinter der Erdkrümmung) aber eine
Europäische Stadt, und dann noch Deutsch! Da muss man sich erstmal reinfinden.

Ich bin mir sicher, denen wird es gefallen aber die werden auch froh sein wieder
zuhause auf Ihrer Terasse zu sitzen und ins nichts zu gucken... daher kommt übrigens
"was guckst Du?". Taucht bei mir schon wieder die Frage nach der besten spanischen Übersetzung auf?

Unternehmt Ihr was? Neuschwanstein? Alpen? Kloster Andechs zum Beten kann ich empfehlen...(sorry)

dania1a
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 12.05.2005

#97 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
27.07.2013 23:48

Endlich habe ich ein wenig Zeit.
Werde euch morgen von der letzten Woche schreiben.
Heute Notarzt für den Neffen.
Dachte ADAC übernimmt alles.
Pustekuchen.
Morgen mehr.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.246
Mitglied seit: 19.03.2005

#98 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
28.07.2013 00:06

Zitat von dania1a im Beitrag #97
Heute Notarzt für den Neffen.
Dachte ADAC übernimmt alles.

Weiß zwar noch nicht, worum es geht und was das mit deinen Schwiegereltern in D zu tun hat, aber von einer Auslandskrankenversicherung, die um die 10 € im Jahr kostet, sollte man nicht allzuviel erwarten.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.714
Mitglied seit: 09.05.2006

#99 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
28.07.2013 00:14

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #98
Zitat von dania1a im Beitrag #97
Heute Notarzt für den Neffen.
Dachte ADAC übernimmt alles.

Weiß zwar noch nicht, worum es geht und was das mit deinen Schwiegereltern in D zu tun hat, aber von einer Auslandskrankenversicherung, die um die 10 € im Jahr kostet, sollte man nicht allzuviel erwarten.



@ EHB du hattest wohl noch nie besuch aus Kuba ??
Er wird seine Gäste (zwei Erwachsene und ein Kind) beim ADAC versichert
haben,pro Nase für drei Monate ca.100 Euronen.
Bei jedem Arztbesuch sind 50 Euro Eigenanteil fällig.

dania1a
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 12.05.2005

#100 RE: Mein Leben mit meinen Schwiegereltern
28.07.2013 00:19

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #98
Zitat von dania1a im Beitrag #97
Heute Notarzt für den Neffen.
Dachte ADAC übernimmt alles.

Weiß zwar noch nicht, worum es geht und was das mit deinen Schwiegereltern in D zu tun hat, aber von einer Auslandskrankenversicherung, die um die 10 € im Jahr kostet, sollte man nicht allzuviel erwarten.


Alles was du bist jetzt zu meinem Bericht geschrieben hast ist Müll.

Du selber schreibst das du nicht weisst worum es geht. Hast noch gar nicht mitbekommen das meine
Schwiegereltern mit Neffe gekommen sind. Und denkst das eine Auslandkrankenversicherung 10 Euro im Jahr kostet.
In welchen Ort bist du den aufgewachsen?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Protokoll eines Farc-Guerilleros: Mein Leben im Untergrund
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
1 28.02.2016 23:46
von Timo • Zugriffe: 158
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de