Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 89 Antworten
und wurde 3.205 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#26 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
19.05.2013 03:08

Zitat von condor im Beitrag #25
Da DU Chris mehr Zugriff hast zu Infos, an die kein kubanischer Normalbürger gelangen kann, sind Deine Aussagen äußerst manipulativ.

Bei uns im Viertel haben die meisten Cubaner in Ihren Wohnungen Zugriff auf diese Kanäle, man zahlt 10 CUC / Monat und gut is. Allerdings sehen sich die meisten Cubaner zumeist nur die Novelas und z.B. "Belleza Latina" oder "Caso Cerrado" an während ich mir eben auch gerne die "Noticias" reinziehe.

Wen soll ich übrigens Deiner Meinung nach manipulieren?

Saludos aus Havanna
Chris

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
19.05.2013 03:19

Zitat von Chris im Beitrag #26
Zitat von condor im Beitrag #25
Da DU Chris mehr Zugriff hast zu Infos, an die kein kubanischer Normalbürger gelangen kann, sind Deine Aussagen äußerst manipulativ.

Bei uns im Viertel haben die meisten Cubaner in Ihren Wohnungen Zugriff auf diese Kanäle, man zahlt 10 CUC / Monat und gut is. Allerdings sehen sich die meisten Cubaner zumeist nur die Novelas und z.B. "Belleza Latina" oder "Caso Cerrado" an während ich mir eben auch gerne die "Noticias" reinziehe.

Wen soll ich übrigens Deiner Meinung nach manipulieren?

Saludos aus Havanna
Chris



Chris man merkt dass Du schon ein paar Jahre dort lebst und arbeitest das faerbt ab und glaube mir ich weiss aus eigener Erfagrung wovon ich rede.
Auf CUba zu leben mit dem vielfachen Einkommen eines Chefarztes, in den Genuss vielfacher Privilegien zu kommen, der staendige Umgang mit hohen und
hoechsten Kreisen des oder der Ministerien, Einladungen in der Botschaft etc. Es faellt nicht ganz so leicht da eine kritische Distanz zum Regime
zu halten!!

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#28 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
19.05.2013 03:45

@Español

auf was beziehst Du Dich da genau? Da wo ich wohne ist keinesfalls das Diplomatenviertel und ausserhalb meiner Arbeit lebe ich eigtl. komplett unter Cubanern, und zwar ganz gewöhnlichen. Die Besuche beim Botschafter oder bei Diplomaten habe ich maximal einmal im Monat und die Privilegien die ich geniesse sind, dass wenn ich es wolllen würde ich viel feudaler hier leben könnte (tu ich aber nicht!).
Wenn Du mich hier mal besuchen würdest da wo ich und wie ich derzeit wohne wüsstest Du wovon ich rede .

Saludos aus Havanna
Chris

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
19.05.2013 07:31

Zitat von Chris im Beitrag #28
@Español

auf was beziehst Du Dich da genau? Da wo ich wohne ist keinesfalls das Diplomatenviertel und ausserhalb meiner Arbeit lebe ich eigtl. komplett unter Cubanern, und zwar ganz gewöhnlichen. Die Besuche beim Botschafter oder bei Diplomaten habe ich maximal einmal im Monat und die Privilegien die ich geniesse sind, dass wenn ich es wolllen würde ich viel feudaler hier leben könnte (tu ich aber nicht!).
Wenn Du mich hier mal besuchen würdest da wo ich und wie ich derzeit wohne wüsstest Du wovon ich rede .

Saludos aus Havanna
Chris




Chris Du weisst ziemlich genau was ich meine, und ich muss das hier glaube ich nicht naeher erlauetern

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.609
Mitglied seit: 25.04.2004

#30 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
19.05.2013 12:33

Zitat

Wenn Du mich hier mal besuchen würdest da wo ich und wie ich derzeit wohne wüsstest Du wovon ich rede .



Nein, Diplomatenviertel ist es wirklich nicht
Die Mutter meines Vermieters wohnt in derselben Straße. Arbeitet im KH int.

Laufe jeden Tag die Belascoin hinunter, nächste Querstraße hinter der Zanja.
Am Sonnabend nach Neujahr guckte ich links, da stand ein blau-bonbonfarbener Mini-TUR geparkt.
Oh, das ist sicher der Dienstwagen von Chris

10:00 Uhr früh, hat er frei oder schläft er noch?
++++++++++++
Nein, ich habe ihn nicht besucht oder nachspioniert.
Siehe oben, Mama, die besuche ich oft, da sehr nett und dort kann ich e-mails versenden.
.

.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#31 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
20.05.2013 15:24

Zitat
¿Por qué se acabó el papel higiénico en Venezuela?

Es la falta de capacidad que tiene la administración del socialismo del siglo XXI para entender que economía, en su definición más simple, es la correcta distribución del recurso escaso para satisfacer las necesidades del ser humano. El gobierno rojo no entiende que no puede vivir solamente del petróleo y que es necesario crear industrias para mantenerse en el mediano plazo. Entre tanto, desesperado, buscando respuestas donde no las hay, culpa de sus problemas económicos al “imperio yanqui”, a sus vecinos “paramilitares”, a los medios y a la oposición “fascista”.

http://www.elespectador.com/opinion/colu...enico-venezuela



Chris ist sich ja auch sicher, dass die Versorgungsmängel ganz sicher eine Verschwörung der oben genannten Gruppen sind und nicht etwa die falsche ökonomische Politik der Chavistas die Hauptschuld trägt.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#32 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
22.05.2013 09:31



--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

buro
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 189
Mitglied seit: 29.03.2012

#33 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
22.05.2013 12:28

Da ist es ja das ideale Klopapier.Leider ist das nicht das einzige was fehlt.

Angefügte Bilder:
12761694_copia.jpg.273.350.thumb.jpg  
Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#34 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
23.05.2013 18:11

Aus der Historie Lateinamerikas

Zitat von US-Sicherheitsberater Henry Kissinger
"Ich sehe nicht ein, warum wir Nichts tun und zusehen sollten, wie ein Land durch die Unverantwortlichkeit seines eigenen Volkes kommunistisch wird. Die Angelegenheiten sind viel zu wichtig, als dass sie den chilenischen Wählern zur Entscheidung überlassen werden könnten."


Zitat von US-Sicherheitsberater Henry Kissinger
„Ich sehe nicht ein, weshalb wir zulassen sollen, dass ein Land marxistisch wird, nur weil die Bevölkerung unzurechnungsfähig ist.“


Zitat von US-Sicherheitsberater Henry Kissinger
„Zwischen der militärischen Operation und der offiziellen Diplomatie gibt es eine Grauzone, in der unsere Demokratie sich gezwungen sieht, mit feindlichen Gruppen in Konkurrenz zu treten“.



http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=14238 :

Der Putsch und die damit verbundene Machtergreifung Pinochets war das Ergebnis einer langen US-Kampagne zur politischen Manipulation und Destabilisierung Chiles.
...
Finanziert wurden nicht nur Parteien, sondern auch die Bestechung von Abgeordneten und die Manipulation der Medien, wobei wichtig erscheinende Medien gleich aufgekauft wurden. In seinem Buch „Im Namen des Staates - CIA, BND und die kriminellen Machenschaften der Geheimdienste“ bringt der ehemalige SPD-Politiker Andreas von Bülow die Kampagne auf einen knappen Nenner: „Mit rund 7.000 gesteuerten Negativmeldungen und Karikaturen, verbunden mit einer negativen Orchestrierung auch der internationalen Medien, Fälschung von Dokumenten, Aufhetzung der Streitkräfte mit gefälschten Horrormeldungen, Bearbeitung der Gewerkschaften, Spaltung von Parteien: Kurzum, kein Mittel der Wahlbeeinflussung unter der Gürtellinie demokratischen Anstandes wurde außer acht gelassen.“
...
Während ein von den USA gegen Chile verhängtes Embargo mit Hilfe der sozialistischen Staaten unterlaufen werden konnte, führten die Manipulation der Kupferpreise und die Streichung der Kredite durch die Weltbank und die Inter-American Bank zu einer ersten Krise. US-Unternehmen boykottierten die Ersatzteilversorgung des Landes, so dass langsam der öffentliche Verkehr zum Erliegen kam. Dann wurden die Lastwagenfahrer zum Generalstreik angestiftet. Aus den daraus resultierenden Engpässen in der Versorgung entwickelte sich Unzufriedenheit in Teilen der Bevölkerung. In amerikanischen Supermärkten tauchten vergiftete Trauben aus chilenischen Anbaugebieten auf, was auch diesen Markt zusammenbrechen ließ.



Warum nur kommt mir das so bekannt vor? Glaubt wirklich irgendjemand das die USA heutzutage anders Aussenpolitik betreiben gegen nicht willfährige Regime?
Nachtrag: Ich war zwar damals noch zu klein, aber bestimmt hat es damals nicht wenige gegeben, die das alles für total unglaubwürdig hielten und Allende die Schuld in die Schuhe geschoben haben, ganz wie EHB heute. Um es mit jojo1 zu sagen: Fakt ist, dass wir es nicht wissen, aber ist es wirklich soooo unglaubwürdig wie von EHB dargestellt????

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#35 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
23.05.2013 19:15

Zitat von Chris im Beitrag #34
Aus der Historie Lateinamerikas
...
Warum nur kommt mir das so bekannt vor? Glaubt wirklich irgendjemand das die USA heutzutage anders Aussenpolitik betreiben gegen nicht willfährige Regime?
Nachtrag: Ich war zwar damals noch zu klein, aber bestimmt hat es damals nicht wenige gegeben, die das alles für total unglaubwürdig hielten und Allende die Schuld in die Schuhe geschoben haben, ganz wie EHB heute. Um es mit jojo1 zu sagen: Fakt ist, dass wir es nicht wissen, aber ist es wirklich soooo unglaubwürdig wie von EHB dargestellt????

Die Geschichte Lateinamerikas und die dabei teilweise sehr unrühmliche Rolle der USA ist mir bekannt. Deshalb sind die USA aber noch lange nicht an allem Schuld, was so negatives in der Region geschieht. Schon gar nicht für hausgemachte wirtschaftliche Probleme "sozialistischer" Länder wie Kuba oder Venezuela und kann auch nicht als Rechtfertigung für Demokratiedefiziete in linksautoritären Staaten dienen. Mit Schuldzuweisungen à la "denen traut man es zu, also sind sie schuldig" macht man es sich glaub ich ein wenig sehr einfach.

Dass die wirtschaftlichen Probleme in Kuba und Venezuela hausgemacht sind, ist im seriösen wissenschaftlichen Diskurs so ziemlich unumstritten, ebenso, dass das Chavista-Regime lange nicht so demokratisch ist, wie es sich selbst sieht und wie es in der Linkspropagandapresse dargestellt wird.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#36 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
23.05.2013 19:33

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #35

Die Geschichte Lateinamerikas und die dabei teilweise sehr unrühmliche Rolle der USA ist mir bekannt.


Zudem sollte man niemals den historischen Kontext aus Acht lassen. 1973 vor also genau 40 Jahren, mitten im kalten Krieg.
Kurz nach dem Desaster (für die USA) in Vietnam (Januar 1973 Waffenstillstandsabkommen, März Abzug). Zudem auch noch Watergate im gleichen Jahr.
Das mit aktuellen Entwicklungen zu vergleichen...

Nos vemos


Dirk

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#37 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
23.05.2013 20:32

@Dirk

die USA haben sowohl vor als auch nach dem Putsch in Chile diese unrühmliche Aussenpolitik in Lateinamerika exerziert. Beispiele gibt es zuhauf. Das mit Chile hab ich eingestellt, da hierzu mittlerweile auch einige Archive geöffnet wurden und die perfide Rolle der USA damit offensichtlich. Daher halte ich den Vergleich mit der aktuellen Entwicklung durchaus für überlegenswert!!

@EHB

Zitat
Mit Schuldzuweisungen à la "denen traut man es zu, also sind sie schuldig" macht man es sich glaub ich ein wenig sehr einfach.


und dies einfach so wegreden zu wollen halte ich für zu einfach!

Aus Sicht westlich orientierter (neo-)liberaler Wirtschaftspolitiker (können durchaus seriös sein) werden linke Regierungen niemals "gute" Wirtschaftspolitik machen können! Die Ansätze sind einfach zu verschieden. Sieht man doch schon in Deutschland, den Spruch "die Sozis können nicht mit Geld umgehen" mussten sich schon viele SPD-geführte Regierungen anhören. Komisch nur, dass mittlerweilen in Europa auch ganz offen zu Tage tritt dass dies anscheinend kein rein "linkes Problem" zu sein scheint, zuviele Regierungen europäischer Länder - auch rechte - bekommen vermehrt Probleme in ihren Haushalten.

Saludos aus Havanna
Chris

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#38 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
23.05.2013 21:03

Zitat von Chris im Beitrag #37
Aus Sicht westlich orientierter (neo-)liberaler Wirtschaftspolitiker (können durchaus seriös sein) werden linke Regierungen niemals "gute" Wirtschaftspolitik machen können!

Chris, du machst einfach nur BlaBla. Dass Venezuelas Wirtschaft offensichtlich nicht funktioniert haben inzwischen nicht nur neoliberale Wirtschaftspolitiker mitbekommen, sondern auch Hugos Hofökonom Mark Weisbrot ist nicht glücklich mit deren Entwicklung. Und dass sozialistische Wirtschaftspolitik noch in keinem Land nachhaltigen Wohlstand gebracht hat, kann auch kein linker Wirtschaftspolitiker bestreiten. Wenn in einem der ölreichsten Staaten der Erde zu Zeiten hoher Ölpreise Dinge des täglichen Bedarfs Mangelware sind, die Infrastruktur marode ist und der Strom so häufig ausfällt wie in Kuba vor 10 Jahren, dann muss auch dem wohlwollendsten Beobachter auffallen, dass da irgendetwas nicht stimmt. Nur wenn man es partout nicht sehen will, weil nicht sein kann was nicht sein darf, macht man ohne jeglichen Beweis pöhse ausländische Mächte dafür verantwortlich, wenn man die Misere auf Grund ihrer Offensichtlichkeit nicht mehr leugnen kann.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.769
Mitglied seit: 06.10.2011

#39 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
23.05.2013 21:07

In der Karibik besteht zumindest ein tiefes Misstrauen gegenüber den USA und dies wegen der wiederholten massiven Einmischung in die inneren Angelegenheiten deren Länder.

Das die USA aus Fehlentscheidungen der Vergangenheit etwas gelernt haben, mag im Einzelfall aber auch richtig sein. Grundsätzlich wird die aktuelle Außenpolitik der USA aber schon wesentlich vom jeweiligen Präsidenten bestimmt, der aber auch nur beschränkte Möglichkeiten hat. Wenn ein neuer Präsident einen kompletten massiven Kurswechsel versuchen würde und z.B. alle Embargomaßnahmen gegen Kuba aufheben würde oder die Beziehungen zu Israel abbrechen würde, ist davon auszugehen, dass er dieses nicht lange übersteht und Mittel und Wege gefunden werden seine Amtszeit zu beenden.

Die wirtschaftliche Situation in Kuba wäre desweiteren recht eindeutig deutlich besser, wenn es gute wirtschaftliche Beziehungen zwischen Kuba und den USA geben würde.
Und dies unabhängig davon, wie gut oder schlecht die kubanische Wirtschaft insgesamt funktioniert. Bereits die Touristen aus den USA fehlen aktuell, ebenso natürlich Absatzmärkte für kubanische Produkte in den USA. Und US-Firmen können nicht in Kuba investieren, und damit meine ich jetzt nicht primär MC Donalds sondern auch Softwarefirmen oder Automobilzulieferer, die dann z.B. nach Mexiko gehen

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#40 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
23.05.2013 22:06

@EHB

und an der gewaltigen Krise in Europa sind vermutlich auch die "pöhsen" Linken schuld, gell?

Saludos aus Havanna
Chris

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#41 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
23.05.2013 22:27

Zitat von Chris im Beitrag #40
und an der gewaltigen Krise in Europa sind vermutlich auch die "pöhsen" Linken schuld, gell

Nö. Ich hab auch nirgends behauptet, dass ein kapitalistisches Wirtschaftssystem schon allein und automatisch zu Reichtum und Wohlstand für alle führt. Dennoch haben die erfolgreichsten Staaten der Welt eine funktionierende Marktwirtschaft, während die sozialistischen tendenziell zu den armen und ärmsten Ländern gehören.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
23.05.2013 22:44

Zitat

die USA haben sowohl vor als auch nach dem Putsch in Chile diese unrühmliche Aussenpolitik in Lateinamerika exerziert. Beispiele gibt es zuhauf.



... Venezuela. Panama. Guatemala. Honduras. El Savador ...
ich glaube die usa sind wirklich nicht an allem schuld wo regierungen verleumdet, beschuldigt, staaten destabilisiert und geputscht werden.
die usa tun auch viel gutes in der welt. zum beispiel, äääh...

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#43 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
23.05.2013 22:58

Zitat von el carino im Beitrag #42

die usa tun auch viel gutes in der welt. zum beispiel, äääh...


...haben sie den Check Point Charly gebaut, damit die Touris in Berlin was zum fotographieren haben
...haben sie das Rauchverbot erfunden, damit Raucher entlich mal an die frische Luft kommen
...beschützen sie uns vor Terroristen, die es ohne sie garnicht geben würde
... sagen sie uns was richtig oder falsch ist,
... hatten die die tolle Idee ´ne Bulette in ein Brötchen zu legen und Wasser mit Zucker und schwarzer Farbe zu vermischen,
... ( mir würde noch mehr einfallen, hab aber gerade keine Lust mehr drüber nachzudenken )

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#44 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
24.05.2013 10:26

Aber eins ist sicher, dieses imperialistische Unterdrückungsinstrument des US Amerikanischen Waffenkartels namens ARPA Net würden wir nie benutzen! Und ganz sicher auch nicht dieses neumodische Ding aus den USA, wie heißt es noch, Berechner oder so ähnlich.

----
Have Space Suit, will travel.

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#45 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
24.05.2013 11:51

Nicaragua, Grenada... Haiti...

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
24.05.2013 12:13

Also ohne die USA würden wir entweder von Nazis oder Kommunisten regiert. Viele finden es wohl schade, dass dies nicht der Fall ist. Und in beiden Fällen gebe es außer den Regierenden keine Reichen. Wir würden dann wohl im Paradies leben. Doofe USA, die das verhindert hat...

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#47 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
24.05.2013 12:29

ach ja? Wenn ein Massenmörder einmal ein Leben rettet - so aus versehen um sich selbst zu retten - macht ihn das dann zum guten Menschen?! Ich glaube kaum.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
24.05.2013 12:29

Zitat von derbeamte im Beitrag #46
Also ohne die USA würden wir entweder von Nazis oder Kommunisten regiert. Viele finden es wohl schade, dass dies nicht der Fall ist. Und in beiden Fällen gebe es außer den Regierenden keine Reichen. Wir würden dann wohl im Paradies leben. Doofe USA, die das verhindert hat...



Das zu begreifen ist fuer einige hier viel zu kompliziert!!!!! dann doch lieber auf die USA eindreschen da bekommt man immer und ueberaell leichten
Beifall!!!!!!

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#49 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
24.05.2013 12:31

nein ihr macht es euch einfach. USA einmal gut - immer gut - aber genau betrachtet: USA immer böse, einmal gut.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#50 RE: Erfolgreiche Kubanisierung: Venezuela geht das Klopapier aus
24.05.2013 12:40

Zitat von San_German im Beitrag #49
nein ihr macht es euch einfach. USA einmal gut - immer gut - aber genau betrachtet: USA immer böse, einmal gut.

Zum, Glück haben wir ja dich, der uns über die USA aufklärt. Wo ist jetzt nochmal der genaue Beweis, dass die USA schuld sind an der derzeitigen Situation in Venezuela? Haben die Chávez und jetzt Maduro als Strohmann eingesetzt, dass sie für Uncle Sam die Wirtschaft und Infrastruktur zugrunde wirtschaften?

Oder in Kuba, wo inzwischen sogar Raúl die Leute auslacht, die die Schuld der wirtschaftlichen Misere Kubas bei der "Blockade" suchen?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Venezuela :Air Canada setzt Flüge aus
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von dirk_71
22 28.05.2014 14:41
von condor • Zugriffe: 1395
Mangelwirtschaft in Venezuela: Im Land des knappen Klopapiers
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von condor
27 09.05.2014 15:04
von Mocoso • Zugriffe: 1192
In Venezuela geht man nun knallhart gegen Schwerverbrecher vor
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
3 09.10.2013 16:15
von condor • Zugriffe: 322
Venezuela: Mit Vollgas in die Kubanisierung
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
5 22.03.2010 01:00
von user • Zugriffe: 341
»Der Antisemitismus in Venezuela geht von der Regierung aus«
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
1 25.06.2009 16:08
von el carino • Zugriffe: 465
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de