Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 2.832 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2 | 3
Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#51 RE: Visaantrag - eine "fast" unendliche Geschichte.
06.03.2012 10:50

UNd ob sie prueft und kommt dann sehr oft zu dem nicht sehr ueberraschenden Ergebnis, dass der eigentlich im Urlaub auf Cuba . ganz
umgaengliche, locker auftretender , grosszuegige Yuma sich hier verwandelt hat Deutscher Alltag eben,

Er moechte sie zu allen moeglichen Sehenswuerdigkeiten schleppen und will dann gar nicht merken, dass die Loreley, der Wildpark etc. die Cubana eher langweilen
diese moechte lieber zu Mango, H&M und Co oder fuer die Preisbewussten KIK.

Aber beo Flipper brauechten wir uns da keine Sorgen machen, mein Gott Moda aus Roma und Zapatos aus Minano so etwas nenne ich Grosszueguegikeit

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#52 RE: Visaantrag - eine "fast" unendliche Geschichte.
06.03.2012 16:19

Zitat von Manzana Prohibida
"Drum prüfe, wer sich ewig bindet" Zugegebenermaßen ist das etwas schwieriger, da es vor Einladung "nur" Urlaub war (und hier meist dann auch noch), aber der Weg ist der richtige! Tja, und cubana prüft dann halt auch



und genau deswegen frage ich mich, warum die Deutschen so knauserig mit den Besuchsvisa sind.
Irgendwie ist es doch sinnvoller nach 90 Tagen festzustellen, das man garnicht wirklich so lange zusammen sein will,als nur um la novia mal aus dem Lande zu bringen in die Ehe flüchtet, die Kleine mit FZF-Visum einreist um dann nach der Trennung vom inzwischen ungeliebten Novio hier Hartz4 zu kassieren.
Klar ist auch die Zeit wärend der Einladung etwas mehr Urlaub als wirkliche Realität ( sind ja schließlich auch nur 90 Tage ) - aber ich halte es ohnehin ( zumindest wenn man eine engere Beziehung plant ) nicht für besonders zielführend, wenn sich ein verarmter Sofahocker im Urlaub als solventen Partykönig ausgibt.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#53 RE: Visaantrag - eine "fast" unendliche Geschichte.
06.03.2012 19:59

Zitat von George1

und genau deswegen frage ich mich, warum die Deutschen so knauserig mit den Besuchsvisa sind.




Die werden noch genau so lange zaudern bis auch sie gemerkt haben, dass man mit der Visavergabe keine Aussenpolitik machen kann. Die Kubaner haben es lange schon gemerkt und lassen die deutschen Hardcore Demokraten kalt auflaufen, indem sie nicht mehr wie früher die fehlgeleiteten Liebeskasper erst mal bei sich abkassieren was regelmässig zur Folge hatte, dass sich diese dann, nachdem in der deutschen Botschaft das Visum abgelehnt wurde, lauthals lamentierten über die fehlende Reisefreiheit in Kuba beschwerten.
Yoanie Sanchez und Konsorten sind traurige Verbündete dieser Hardcore Demokraten die weiterhin mit feinsten Propagandamitteln Halb- und Unwahrheiten zum Thema Migration verbreiten, um damit der kubanischen Unabhängigkeit zu schaden und Kuba Heim ins Reich der weltweiten Konsumglückseeligkeit zu holen.

Die knauserige Visavergabe an Kubaner ist jedenfalls mit Sicherheit nicht damit zu begründen, dass die nicht heimkehrenden KubanerInnen eine ernsthafte Gefahr für das deutsche Sozialsystem darstellen würden.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#54 RE: Visaantrag - eine "fast" unendliche Geschichte.
07.03.2012 08:50

Zitat von Luz

Yoanie Sanchez und Konsorten sind traurige Verbündete dieser Hardcore Demokraten die weiterhin mit feinsten Propagandamitteln Halb- und Unwahrheiten zum Thema Migration verbreiten, um damit der kubanischen Unabhängigkeit zu schaden und Kuba Heim ins Reich der weltweiten Konsumglückseeligkeit zu holen.



Und dann gibt es da auf der "anderen" Seite solche Hardcore wie Dich,
welche gern mal Unwahrheiten verbreiten. Wenn dann diese Unwahrheiten (Phantasien eines )
durch Belege widerlegt werden, war der nicht mehr gesehen in dem Thread.
Bestes Beispiel war die Missachtung der Kubanischen Verfassung durch das aktuelle Regime.

Aber Hauptsache, Du findest einen neuen Thread wo Du dann wieder bei 0 anfangen kannst, und
das gleiche von vorne.. Bis dann wieder jemand erscheint und das widerlegt und
dann wieder raus aus dem Thread..

Nos vemos


Dirk

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#55 RE: Visaantrag - eine "fast" unendliche Geschichte.
07.03.2012 11:35

Zitat von dirk_71


Bestes Beispiel war die Missachtung der Kubanischen Verfassung durch das aktuelle Regime.




Beziehst du dich damit in etwa wieder auf das mit der Staatsbürgerschaft, also darauf, dass Kubaner die im Ausland eine andere Staatsbürgerschaft annehmen weiterhin nur mit dem kubanischen Reisepass nach Kuba einreisen dürfen?

Schau mal was Deutschland mit solchen Leuten macht, die ähnlich ambitioniert ihre Staatsbürgerlichen 'Rechte' einfordern.

http://www.n-tv.de/ratgeber/DDR-Buerger-...cle5681901.html

"Zweifel an Zurechnungsfähigkeit
"DDR-Bürger" riskiert Führerschein
Wer Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid erhebt, sollte sich gute Argumente zurechtlegen. Keine gute Idee ist es, sich zum "DDR-Staatsangehörigen mit Recht auf Selbstverwaltung" zu erklären. Das muss ein Busfahrer aus Thüringen erfahren, der aufgrund seiner abenteuerlichen Beweisführung nun seinen Führerschein los ist.
Mit einem ärztlichen Gutachten hätte der Kläger seinen Führerscheinverlust noch abwenden können.
(Foto: Uwe Steinbrich, pixelio.de)
Gibt ein Autofahrer allen Ernstes vor Gericht zu Protokoll, dass die Bundesrepublik Deutschland nicht existiere, sind auch erhebliche Zweifel an seiner Eignung als Kraftfahrer angebracht."

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#56 RE: Visaantrag - eine "fast" unendliche Geschichte.
07.03.2012 11:39

Zitat von Luz

Zitat von dirk_71


Bestes Beispiel war die Missachtung der Kubanischen Verfassung durch das aktuelle Regime.




Beziehst du dich damit in etwa wieder auf das mit der Staatsbürgerschaft, also darauf, dass Kubaner die im Ausland eine andere Staatsbürgerschaft annehmen weiterhin nur mit dem kubanischen Reisepass nach Kuba einreisen dürfen?

Schau mal was Deutschland mit solchen Leuten macht, die ähnlich ambitioniert ihre Staatsbürgerlichen 'Rechte' einfordern.




Wieso auf andere Ländern ausweichen, wenn noch nicht einmal das erste Thema abschließend behandelt wurde..
Naja ist ja auch wieder nur eine dieser stereotypischen Reaktionen von Dir.. erste Thema nicht genehm, also
schnell ablenken und einen "Nebenkriegsschauplatz" eröffnen..
Bleiben wir doch erstmal einfach bei Kuba, immerhin handelt es sich hier primär um ein Kubaforum..

Nos vemos


Dirk

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was jenseits des Wassers liegt - die wahre Geschichte der "Cuban Five"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von Garnele
11 24.02.2015 15:20
von condor • Zugriffe: 736
Problem mit Visaantrag Deutsche Botschaft
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Dirk
13 14.09.2012 01:35
von Dirk • Zugriffe: 1485
Dr. Faber - eine wahre Geschichte aus Baracoa, anno 1819 - 1823
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von Pille
7 27.12.2008 15:31
von Karo • Zugriffe: 947
Die Karibik - Geschichte und Gesellschaft 1492-2000
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von Chris
0 25.06.2005 13:57
von Chris • Zugriffe: 1278
Visaantrag, einzureichende Unterlagen ...
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Asere
7 12.03.2004 14:49
von Quimbombó • Zugriffe: 476
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de