Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 89 Antworten
und wurde 5.786 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.984
Mitglied seit: 03.07.2004

#26 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
13.08.2009 11:32

Also bei uns ging das letztes Jahr nicht!
Der Sohn hatte meine Schwiegereltern eingeladen,es hieß,
nur persönlich in Cuba abholen geht ohne Einladung.
Er hat also bezahlt,sonst gab es 0 Probleme.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
13.08.2009 12:57

Zitat von cardenas
Also bei uns ging das letztes Jahr nicht!
Der Sohn hatte meine Schwiegereltern eingeladen,es hieß,
nur persönlich in Cuba abholen geht ohne Einladung.
Er hat also bezahlt,sonst gab es 0 Probleme.


Welche INMI

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.984
Mitglied seit: 03.07.2004

#28 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
13.08.2009 13:13

Zitat von locoyuma


Welche INMI

--------------------------------------------------------------------
Das war die Auskunft der Botschaft in Bonn.
Aber scheint wohl doch unterschiedlich gehandhabt zu werden.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
13.08.2009 13:26

Zitat von cardenas
Zitat von locoyuma


Welche INMI

--------------------------------------------------------------------
Das war die Auskunft der Botschaft in Bonn.
Aber scheint wohl doch unterschiedlich gehandhabt zu werden.


Das wird auf jedem cubanischen Consulat anders gehandhabt. In Spanien kostet die Einladung nur 178 €uronen.

Wer viel fragt, geht viel irr, oder anders, wer das rote Lichtlein (Luz) fragt ist selber schuld
Ist doch klar, die wollen die €uronen haben, bei denen haben wir garnicht nachgefragt. Die suegros waren direkt auf der INMI mit dem Visa.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#30 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
13.08.2009 13:29

Zitat von cardenas
Das war die Auskunft der Botschaft in Bonn.


Das die cubanische Botschaft ebenso wie das cub. Konsulat keine Ahnung von cub. Gesetzen hat wurde mir ja gestern schon erklärt.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#31 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
13.08.2009 18:07

Zitat von locoyuma

Nachdem ich meinen Sohn vor kurzem an den Frankfurter Flughafen brachte habe ich ein cubanisches Ehepaar kennen gelernt das mir erklärt hat sie wären ohne Einladung nach Deutschland gekommen.



Das ist natürlich eine toll vertrauenwürdige Quelle.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
13.08.2009 18:10

Zitat von Luz
Zitat von locoyuma

Nachdem ich meinen Sohn vor kurzem an den Frankfurter Flughafen brachte habe ich ein cubanisches Ehepaar kennen gelernt das mir erklärt hat sie wären ohne Einladung nach Deutschland gekommen.



Das ist natürlich eine toll vertrauenwürdige Quelle.


Vertrauensvoll war die INMI als zuständiges Organ y ya.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#33 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
13.08.2009 18:40

Zitat von Evaniuska
loco: Das sind haargenau meine eigenen Erfahrungen (mit meiner Frau, mehrfach PVEs), meine Beobachtungen im Freundeskreis (z. B. beide Schwiegereltern gleichzeitig, Einlader war yuma) und meine Infos von "meiner" örtlichen Inmi /gedeckt mit Infos aus dem Freudndeskreis mit Ursprung Inmi Santi Spritus). Aber pssst, lassen wir Luz doch zum Notar rennen und 200 EUR verlochen, wenn er so gescheit ist. Als "Reissackunterschlager" lach ich über derartige Möchtegerns nur noch.....


Das deine Frau keine Einladung braucht, um nach Deutschland zu kommen weiss ich aus eigener Erfahrung auch. Deine 'Beobachtungen' im Freundeskreis in allen Ehren, aber kann es sein, dass dein Freund die Einladung mit dem Visumantrag verwechselt.

Man lese genau und beachte. Weder locoyuma noch Evaniusca haben eigene Erfahrungen!!!!! sondern beziehen sich auf 'Zufallsbekanntschaften am Frankfurter Flughafen' bzw. 'Beobachtungen im Freundeskreis'.

Noch was Evaniuska: selbst die Einladung von Ehegatten ist nicht immer so problemlos wie es für uns beide das ist. Wenn z.B. zwei Kubaner mit einander verheiratet sind gilt diese Ausnahmeregelung, dass man zur Beantragung der PVE des Ehepartners keine Einladung braucht, nicht. Das wiederum weiss ich aus Beobachtungen in meinem Bekanntenkreis

Denkt daran was das für Folgen haben kann für diejenigen die euren Aussagen vertrauen (trotz eurer Sprachausrutscher in die Fäkalsprache und persönlicher Beleidigungen - die bei mir schon lange zur Löschung meines Beitrages geführt hätten - mag es ja den ein oder anderen geben der euch mehr Vertrauen schenkt (schenken möchte, da preiswerter) als den Informationen die man im Konsulat bekommt). Also: Yuma fährt ohne Begleitung seiner kubanischen Ehefrau nach Kuba holt sich das Visum bei der deutschen Botschaft ab (was bei Schwiegereltern wohl meist nicht das grosse Problem sein sollte) geht zur Inmigracion und... Die Aufregung und das Geschimpfe auf Kuba (wem sonst?) möchte ich sehen

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
13.08.2009 19:26

Zitat von Luz


Man lese genau und beachte. Weder locoyuma noch Evaniusca haben eigene Erfahrungen!!!!! sondern beziehen sich auf 'Zufallsbekanntschaften am Frankfurter Flughafen' bzw. 'Beobachtungen im Freundeskreis'.


Ich nehme mal an wer Freud liest sollte des lesens mächtig sein, oder

Dann lese dir den Thread nochmal in Ruhe durch.

Meine suegros haben die Ausreisegenehmigung durch die INMI ohne Einladung von "Irgendjemand" erhalten. Also nichts mit Zufallbekanntschaften, durch die bin ich nur motiviert worden die Angelegenheit ohne Einladung direkt bei der INMI durchzuziehen.

Nun verstanden

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#35 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
13.08.2009 20:20



letzter Kommentar meinerseits zu diesem Thema:
In der Haut des Leiters deiner Inmi möchte ich nicht stecken. Spätestens bei der nächsten Revision wird er sich wegen Bestechlichkeit verantworten müssen (vorausgesetzt natürlich, dass sich die Geschichte genau so wie du es !frei nach Schnauze! geschrieben hast abgespielt hat).
Und tschüß

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
13.08.2009 21:14

Zitat von Luz
letzter Kommentar meinerseits zu diesem Thema:
In der Haut des Leiters deiner Inmi möchte ich nicht stecken. Spätestens bei der nächsten Revision wird er sich wegen Bestechlichkeit verantworten müssen (vorausgesetzt natürlich, dass sich die Geschichte genau so wie du es !frei nach Schnauze! geschrieben hast abgespielt hat).
Und tschüß



ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#37 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
26.08.2009 19:02

Zitat von Luz
Zitat von Evaniuska
loco: Das sind haargenau meine eigenen Erfahrungen (mit meiner Frau, mehrfach PVEs), meine Beobachtungen im Freundeskreis (z. B. beide Schwiegereltern gleichzeitig, Einlader war yuma) und meine Infos von "meiner" örtlichen Inmi /gedeckt mit Infos aus dem Freudndeskreis mit Ursprung Inmi Santi Spritus). Aber pssst, lassen wir Luz doch zum Notar rennen und 200 EUR verlochen, wenn er so gescheit ist. Als "Reissackunterschlager" lach ich über derartige Möchtegerns nur noch.....


Das deine Frau keine Einladung braucht, um nach Deutschland zu kommen weiss ich aus eigener Erfahrung auch. Deine 'Beobachtungen' im Freundeskreis in allen Ehren, aber kann es sein, dass dein Freund die Einladung mit dem Visumantrag verwechselt.

Man lese genau und beachte. Weder locoyuma noch Evaniusca haben eigene Erfahrungen!!!!! sondern beziehen sich auf 'Zufallsbekanntschaften am Frankfurter Flughafen' bzw. 'Beobachtungen im Freundeskreis'.

Noch was Evaniuska: selbst die Einladung von Ehegatten ist nicht immer so problemlos wie es für uns beide das ist. Wenn z.B. zwei Kubaner mit einander verheiratet sind gilt diese Ausnahmeregelung, dass man zur Beantragung der PVE des Ehepartners keine Einladung braucht, nicht. Das wiederum weiss ich aus Beobachtungen in meinem Bekanntenkreis

Denkt daran was das für Folgen haben kann für diejenigen die euren Aussagen vertrauen (trotz eurer Sprachausrutscher in die Fäkalsprache und persönlicher Beleidigungen - die bei mir schon lange zur Löschung meines Beitrages geführt hätten - mag es ja den ein oder anderen geben der euch mehr Vertrauen schenkt (schenken möchte, da preiswerter) als den Informationen die man im Konsulat bekommt). Also: Yuma fährt ohne Begleitung seiner kubanischen Ehefrau nach Kuba holt sich das Visum bei der deutschen Botschaft ab (was bei Schwiegereltern wohl meist nicht das grosse Problem sein sollte) geht zur Inmigracion und... Die Aufregung und das Geschimpfe auf Kuba (wem sonst?) möchte ich sehen


Und wenn Dummköpfe Unwahrheiten noch so oft wiederholen, sie werden dadurch trotzdem nicht war.

Also hier nochmals die Information von der Internetseite des cubanischen Consulates.


Nota Importante LEER A CONTINUACIÓN:

PERSONAS QUE NO NECESITAN CARTA DE INVITACIÓN

Se consideran características excepcionales para eximir del requisito de la Invitación, las solicitudes de:

1. Los nietos y el cónyuge de los hijos de los cubanos nacidos en el exterior que los acompañen en su viaje.
2. Padres, hijos y nietos de cubanos que tienen unión matrimonial formalizada con extranjeros y viajen en unión de estos.

http://emba.cubaminrex.cu/Default.aspx?tabid=10277

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#38 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
26.08.2009 23:48

Nur mal so nebenbei Loco. Schau mal in meinem Beitag vom 12.8. um 17.49. Da findest du ganau dieses Absatz den du hier zitierst von mir bereits zitiert. Was willst du mir bitte jetzt mit diesem Zitat sagen? Pass auf das ich keine GEMA Gebühren von dir verlange

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#39 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
27.08.2009 09:23

Zitat von Luz
Nur mal so nebenbei Loco. Schau mal in meinem Beitag vom 12.8. um 17.49. Da findest du ganau dieses Absatz den du hier zitierst von mir bereits zitiert. Was willst du mir bitte jetzt mit diesem Zitat sagen? Pass auf das ich keine GEMA Gebühren von dir verlange


Lese einfach einmal den Eingangsthread.

Familienangehörige I. Grades benötigen keine Einladung und somit entfällt die Bezahlung von 200 Euro.

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#40 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
27.08.2009 16:16

So langsam glaube ich, dass Luz es nicht verstehen will.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#41 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
27.08.2009 18:28

Zitat von locoyuma
Zitat von Luz
Nur mal so nebenbei Loco. Schau mal in meinem Beitag vom 12.8. um 17.49. Da findest du ganau dieses Absatz den du hier zitierst von mir bereits zitiert. Was willst du mir bitte jetzt mit diesem Zitat sagen? Pass auf das ich keine GEMA Gebühren von dir verlange

Lese einfach einmal den Eingangsthread.
Familienangehörige I. Grades benötigen keine Einladung und somit entfällt die Bezahlung von 200 Euro.



und wenn sie in Begleitung des Kubaners reisen mit dem sie im 1. Grad verwandt sind

und und und und und
in Begleitung mit ihm (dem Kubaner der mit einer Ausländerin verheiratet ist) reist
oder auch
in Begleitung mit ihr (der Kubanerin die mit einem Ausländer verheiratet ist) reist


aber nicht
allein mit dem Ausländer der mit einer Kubanerin verheiratet ist
und auch nicht
allein mit der Ausländerin die mit einem Kubaner verheiratet ist

Im Eingangsthread schreibst du das du deine Schwiegereltern eingeladen hättest. Das war aber nicht so. Du hast mit der Sache rein gar nichts zu tun. Wenn du mit dem wir dort deine Frau meintest (und nicht deinen Hund, oder deinen Kumpel aus Bielefeld), gut und schön, dann war es aber trotzdem deine Frau die der entscheidende Part bei der Zeremonie in der Inmi war während du als deutscher Ehemann mit der Sache rein garnichts zu tun hattest. Entscheidend war deine Frau die ihre Eltern mitgenommen hat. So. Und jetzt

pipo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 819
Mitglied seit: 06.07.2003

#42 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
27.08.2009 20:20

Also, wirklich, am Ende verstehe ich nur Bahnhof

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.984
Mitglied seit: 03.07.2004

#43 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
27.08.2009 20:39

Also,dann möchte ich mich auch noch mal melden!
Offiziell ist,nur wenn Verwandte ersten Grades in
Cuba abholen.
Alles andere ist typisch Cuba,auf nichts kann man sich verlassen!

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#44 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
27.08.2009 20:41

Zitat von cardenas
Alles andere ist typisch Cuba,auf nichts kann man sich verlassen!

aber darauf ist verlass...........

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#45 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
28.08.2009 11:08

Zitat von cardenas
Also,dann möchte ich mich auch noch mal melden!
Offiziell ist,nur wenn Verwandte ersten Grades in
Cuba abholen.
Alles andere ist typisch Cuba,auf nichts kann man sich verlassen!


Also meine Schwiegereltern haben die Ausreiseerlaubnis erhalten, ohne dass sie abgeholt werden. Mit dem Visa und dem Ticket auf die INMI und ya.
Wo steht das mit abholen, in welcher cubanischen Richtlinie, Verordnung oder Gesetz

Sie reisen nächste Woche alleine aus.

HayCojones
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.114
Mitglied seit: 20.09.2007

#46 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
28.08.2009 11:14

Zitat von locoyuma
Wo steht das mit abholen, in welcher cubanischen Richtlinie, Verordnung oder Gesetz

locoyuma, willst du uns eigentlich veräppeln? Du hast den von dir gesuchten Text doch weiter oben selbst zitiert:
Zitat von locoyuma
2. Padres, hijos y nietos de cubanos que tienen unión matrimonial formalizada con extranjeros y viajen en unión de estos.


(Eltern, Kinder und Enkelkinder von Kubanern, die eine formalisierte Ehegemeinschaft mit Ausländern haben und die gemeinsam mit ihnen reisen.)

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
28.08.2009 11:15

Zitat von HayCojones
Zitat von locoyuma
Wo steht das mit abholen, in welcher cubanischen Richtlinie, Verordnung oder Gesetz

locoyuma, willst du uns eigentlich veräppeln? Du hast den von dir gesuchten Text doch weiter oben selbst zitiert:
<blockquote><font size="1">Zitat von locoyuma
2. Padres, hijos y nietos de cubanos que tienen unión matrimonial formalizada con extranjeros y viajen en unión de estos.
[/quote]

ups, sorry, überlesen

Rene
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
28.08.2009 11:57

Zitat von locoyuma
Also meine Schwiegereltern haben die Ausreiseerlaubnis erhalten, ohne dass sie abgeholt werden. Mit dem Visa und dem Ticket auf die INMI und ya.
Wo steht das mit abholen, in welcher cubanischen Richtlinie, Verordnung oder Gesetz

Sie reisen nächste Woche alleine aus.

Trotz der jetzt geklärten Vorgabe des gemeinsamen Ausreisens mit einen Familienangehörigen 1. Grades, frage ich mich, wie dies konkret vonstatten geht. Steht da vielleicht in der PVE, dass die Ausreisegenehmigung nur gültig ist bei Begleitung des Familienangehörigen mit der entsprechenden PRE? Oder hat dieser Familienangehörige bereits bei der Beantragung der PVE präsent zu sein?

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
28.08.2009 12:16

Zitat von Rene
Zitat von locoyuma
Also meine Schwiegereltern haben die Ausreiseerlaubnis erhalten, ohne dass sie abgeholt werden. Mit dem Visa und dem Ticket auf die INMI und ya.
Wo steht das mit abholen, in welcher cubanischen Richtlinie, Verordnung oder Gesetz

Sie reisen nächste Woche alleine aus.

Trotz der jetzt geklärten Vorgabe des gemeinsamen Ausreisens mit einen Familienangehörigen 1. Grades, frage ich mich, wie dies konkret vonstatten geht. Steht da vielleicht in der PVE, dass die Ausreisegenehmigung nur gültig ist bei Begleitung des Familienangehörigen mit der entsprechenden PRE? Oder hat dieser Familienangehörige bereits bei der Beantragung der PVE präsent zu sein?


Weder noch

Rene
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE: Einladung von Familienangehörigen I.Grades
28.08.2009 12:46

Zitat von locoyuma
Mit dem Visa und dem Ticket auf die INMI und ya.

Mehr nicht? Die Erklärung zu padres, hijos y nietos zu reisen genügt?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einladung von Familienangehörigen 1. und 2. Grades?!?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von dmrq
14 26.07.2012 22:04
von Iraida • Zugriffe: 1782
EINLADUNG FAMILIEANGEHÖR. 1ten GRADES
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von el lobo
11 10.03.2012 09:28
von el lobo • Zugriffe: 2037
Hilfe... möchte mein Bruder einladen!
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Fini
51 23.01.2010 15:48
von la pirata • Zugriffe: 2592
Was ist besser Einladung von meiner Schwiegermutter über mich (Deutscher) oder meine Frau (Kubana)
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von cuba11
5 24.12.2007 10:57
von espresso • Zugriffe: 871
Vereinfachte Einladung für Familienmitglieder 1. Grades
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von camillo
4 24.07.2007 16:35
von Esperanto2 • Zugriffe: 740
Ab Mai 2007:Information für die Einladung eines kubanischen Bürgers nach Deutschland
Erstellt im Forum Info-Sparte! von dirk_71
0 13.06.2007 09:47
von dirk_71 • Zugriffe: 3488
Einladungen nur noch 1. und 2. Grad
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von adola
1 06.05.2007 23:23
von Esperanto2 • Zugriffe: 760
Für alle, die "länger bleiben" wollen: die Bedingungen
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von el loco alemán
10 04.07.2003 16:30
von el lobo • Zugriffe: 1728
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de