Tauchen

09.07.2008 09:20
avatar  ( gelöscht )
#1 Tauchen
avatar
( gelöscht )

Kommen wir zu den wirklich wichtigen Dinge im Leben. War in Varadero viermal tauchen - war nicht gerade der Brüller. Wer von Euch kennt andere Tauchspots und ist das Tauchgebiet um Cayo Largo / Isola de Juventud wirklich soviel besser? Man hört soviel unterschiedliches über die Qualität der Tauchbasen. Ich hatte Glück - das Barracuda Dive Center war gut und die Guides verlässlich. Wäre es besser, den Flug von Varadero nach Cayo Largo von hier zu buchen. Wir wurden im Barcelo Solymar vom Tui /12fly Vertreter dermassen belogen - erzählte was von es gebe keine Flieger um rüberzukommen etc.. Eigentlich stimmte nichts von dem, was er rausliess - ob bezüglich Automiete, Busfahren, Havanna, Geld wechseln. Seht Euch vor, falls Ihr mal in dem Hotel landen solltet. Luis heisst der. Kotzbrocken sondergleichen.


 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2008 13:28
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: Tauchen
avatar
( gelöscht )

Die Antwort ist einfach wenn auch nicht schön.

Zum Tauchen fliegst Du lieber woanders hin...


 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2008 14:10
avatar  castro
#3 RE: Tauchen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Doctora
Die Antwort ist einfach wenn auch nicht schön.

Zum Tauchen fliegst Du lieber woanders hin...

warum? cuba soll doch die schönsten tauchreviere der karibik besitzen?

castro
patria o muerte


 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2008 14:23
avatar  ( gelöscht )
#4 RE: Tauchen
avatar
( gelöscht )

Zitat von donapedra
Kommen wir zu den wirklich wichtigen Dinge im Leben. War in Varadero viermal tauchen - war nicht gerade der Brüller. Wer von Euch kennt andere Tauchspots und ist das Tauchgebiet um Cayo Largo / Isola de Juventud wirklich soviel besser? Man hört soviel unterschiedliches über die Qualität der Tauchbasen. Ich hatte Glück - das Barracuda Dive Center war gut und die Guides verlässlich. Wäre es besser, den Flug von Varadero nach Cayo Largo von hier zu buchen. Wir wurden im Barcelo Solymar vom Tui /12fly Vertreter dermassen belogen - erzählte was von es gebe keine Flieger um rüberzukommen etc.. Eigentlich stimmte nichts von dem, was er rausliess - ob bezüglich Automiete, Busfahren, Havanna, Geld wechseln. Seht Euch vor, falls Ihr mal in dem Hotel landen solltet. Luis heisst der. Kotzbrocken sondergleichen.


Bullshark-Diving in Santa Lucia, sehr zu empfehlen.
Soll zwar nichtmehr so gut sein wie vor 14 Jahren als ich dort war, aber immernoch interessant.

http://www.cuba-diving.de/

Salu2


 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2008 14:38 (zuletzt bearbeitet: 09.07.2008 14:45)
#5 RE: Tauchen
avatar
Rey/Reina del Foro
Zitat von donapedra
ist das Tauchgebiet um Cayo Largo / Isola de Juventud wirklich soviel besser?
Beide angesprochenen Tauchgebiete sind wesentlich besser.
Zitat von donapedra
Man hört soviel unterschiedliches über die Qualität der Tauchbasen.
Zweifellos richtig. Nur zwei Beispiele: Während die Tauchbasis "Maria la Gorda" erst dieses Jahr den zweiten Platz des "Tauchen"-Awards in der Kategorie "Tauchbasen Karibik" belegt hat, sahen sich die Betreiber der Basen auf Guardalavaca und Cayo Guillermo nicht mehr in der Lage, internationalen Standard zu gewährleisten. Näheres: http://nautilus-tauchreisen.de/tauchen/r...orda/index.html und http://cuba-divers.com/
Unabhängig davon zählen einige der Tauchplätze zu den schönsten der Karibik überhaupt (zumindest eigene Brille, Schnorchel und Flossen sind aber angebracht) - Cabo Frances (Isla de la Juventud) und Santa Lucia sowie Cayo Largo (Tauchprofis zählen diese zu den "HotSpots") gehören sicher dazu

Den Beitrag von doctora bewerte ich lieber nicht - höchstens ein kleiner Tipp (Bitte die Wortwahl zu entschuldigen):
Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2008 14:48
avatar  seizi
#6 RE: Tauchen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von donapedra
War in Varadero viermal tauchen - war nicht gerade der Brüller.


Normalerweise werden von den Tauchbasen in Varadero aus auch auch Tauchausflüge zur anderen
Seite der Insel (Karibikseite) oder per Boot von Marina Hemingway aus angeboten.
Beides sehr zu empfehlen.

Direkt vor Varadero selber ist wirklich nichts Spezielles - ein Tauchgang reicht.
Wart ihr also immer nur dort tauchen?



 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2008 15:11
avatar  Moruk
#7 RE: Tauchen
avatar
spitzen Mitglied

Maria la Gorda und auch die Gegend um Trinidad fand ich OK
sehr gute Sicht, schöne Korallen, aber leider etwas wenig Fische ...
Das Highlight war ein Eagle Ray ansonsten nur kleinere Schwarmfische und ein paar Moränen.


 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2008 17:35
avatar  Uli
#8 RE: Tauchen
avatar
Uli
Rey/Reina del Foro

Cienfuegos, Rancho Luna ist ein sehr schönes Riff.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2008 18:26
avatar  ( gelöscht )
#9 RE: Tauchen
avatar
( gelöscht )

Zitat von Manzana Prohibida
Zitat von donapedra
ist das Tauchgebiet um Cayo Largo / Isola de Juventud wirklich soviel besser?
Beide angesprochenen Tauchgebiete sind wesentlich besser.<blockquote><font size="1">Zitat von donapedra
Man hört soviel unterschiedliches über die Qualität der Tauchbasen.
Zweifellos richtig. Nur zwei Beispiele: Während die Tauchbasis "Maria la Gorda" erst dieses Jahr den zweiten Platz des "Tauchen"-Awards in der Kategorie "Tauchbasen Karibik" belegt hat, sahen sich die Betreiber der Basen auf Guardalavaca und Cayo Guillermo nicht mehr in der Lage, internationalen Standard zu gewährleisten. Näheres: http://nautilus-tauchreisen.de/tauchen/r...orda/index.html und http://cuba-divers.com/
Unabhängig davon zählen einige der Tauchplätze zu den schönsten der Karibik überhaupt (zumindest eigene Brille, Schnorchel und Flossen sind aber angebracht) - Cabo Frances (Isla de la Juventud) und Santa Lucia sowie Cayo Largo (Tauchprofis zählen diese zu den "HotSpots") gehören sicher dazu

Den Beitrag von doctora bewerte ich lieber nicht - höchstens ein kleiner Tipp (Bitte die Wortwahl zu entschuldigen):[/quote]


ok - danke. abc habe ich eh immer dabei. cayo habe ich gehört - traf aber beim tauchen eine exzellenten tauchprofi, der nicht so begeistert war von dem spot. schweinebucht soll auch nicht wirklich der renner sein. also, wenn gehe ich dann nach cayo largo - buch ich jetzt den flug besser von hier oder drüben. nicht dass die schon wieder keine flieger haben.


 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2008 18:38
avatar  ( gelöscht )
#10 RE: Tauchen
avatar
( gelöscht )

Zitat von seizi
Zitat von donapedra
War in Varadero viermal tauchen - war nicht gerade der Brüller.


Normalerweise werden von den Tauchbasen in Varadero aus auch auch Tauchausflüge zur anderen
Seite der Insel (Karibikseite) oder per Boot von Marina Hemingway aus angeboten.
Beides sehr zu empfehlen.

Direkt vor Varadero selber ist wirklich nichts Spezielles - ein Tauchgang reicht.
Wart ihr also immer nur dort tauchen?


wie gesagt, schweinebucht bieten die an bei schlecht wetter auf der atlantik seite - soll aber nicht so toll sein und man fährt ewig in diesen sehr unterkühlten bussen. per boot nach marina habe nicht gesehen - hatte im hotel gebucht. tauchplatz eins war playa coral - schon einiges vom riff kaputt weil sie leider auch mit absoluten anfängern reingehen - gut irgendwo müssen die auch tauchen. hatten da zwei tauchgänge. war ok. guides sehr professionell. zweiter spot war draussen auf dem meer (1.5 h mit boot getuckert). fing leider an zu regnen - hätte fast gekniffen. war gespenstig - aber allein mit 7 männer macht frau ja nicht die angstbeule. bin also rein und war ein guter spot (russisches boot, wrack). zweiter tauchgang nähe einer kleinen insel. weiss nicht mehr wie die hiess - war eigentlich auch nicht schlecht... fischbestand bescheiden. nichts bedeutendes gesichtet - aber korallen, hummer.

und du?


 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2008 21:54
avatar  guajira
#11 RE: Tauchen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Ich war zwei mal auf Cayo Largo, 1998 und 2001, viermal auf der Isla de la Juventud 2002 bis 2004 und 2005 einmal in St. Lucia.

War von allen Tauchgebieten begeistert. Auf Cayo Largo habe 1998 meine Advanced gemacht, damals auf einer von Schweizern geführten Basis. Die gleichen haben mich 2001 mehrmals morgens vergessen mit dem Shuttle abzuholen. Auf der Basis war tote Hose. Es gibt (zumindestens damals gab es) zwei Basen. Die andere war von Cubanern geführt, kann ich nichts drüber sagen. Keine Ahnung, wie es da heute ist. Tauchen war jedenfalls geil.

Wenn Du nach El Colony auf der Isla de Pinos willst, stell Dich darauf ein, dass es rund um das Hotel nichts gibt. Die klappen nach dem Abendessen die Bürgersteige hoch und man hängt auf der Hütte. Das ist was für Leute, die wirklich nur Tauchen wollen. Unterkunft in Bungalows. Mittlerweile könnte es sein, dass das Hotel auch renoviert ist. Ich weiss es nicht. Tauchen gefiel mir vom Gesamtambiente aber dort am besten. Bei meinem zweiten Besuch gehörte ich quasi zur Familie und habe Sonderpreise bekommen.

Santa Lucia:
Bei den Sharks direkt neben meinem Hotel Club St. Lucia hatte ich eigentlich nur Ärger. Es hat eigentlich nichts geklappt. Es waren zuwenig Taucher da und ich meist alleine. Dann ist man einfach nicht rausgefahren. Habe mich dann einer Gruppe Ungarn angeschlossen und bei einem anderen Anbieter getaucht. Das hiess mit dem Jeep rausfahren bis hinter La Boca zu einer Mini-Marina, dann aber ein sehr ansprechendes großes Boot und schöne Tauchplätze mit reichlich Fisch und Großfisch.

Egal wo auf Cuba, ich habe immer Hai und einmal sogar eine Walhai gesehen. Am tollsten sollen übrigens die Jardines de la Reina sein. Naturschutzgebiet, nur mit langer Vorreservierung machbar, relativ teuer, man ist während einer ganzen Woche auf einem Hausboot untergebracht. Einmal hätte ich es fast geschafft dorthin zu kommen. Kurz vor der Buchung (kurzfristig war was frei), kam mir ein Hurrikan in die Quere....

Von Maria la Gorda hört man, dass es noch schöner sein soll, als auf der Isla de Pinos, für mich aber deshalb nichts, weil es dort von Mücken nur so wimmeln soll und die mich immer als Frischfleisch ansehen.


 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2008 22:42
avatar  ( gelöscht )
#12 RE: Tauchen
avatar
( gelöscht )

Zitat von guajira
Ich war zwei mal auf Cayo Largo, 1998 und 2001, viermal auf der Isla de la Juventud 2002 bis 2004 und 2005 einmal in St. Lucia.

War von allen Tauchgebieten begeistert. Auf Cayo Largo habe 1998 meine Advanced gemacht, damals auf einer von Schweizern geführten Basis. Die gleichen haben mich 2001 mehrmals morgens vergessen mit dem Shuttle abzuholen. Auf der Basis war tote Hose. Es gibt (zumindestens damals gab es) zwei Basen. Die andere war von Cubanern geführt, kann ich nichts drüber sagen. Keine Ahnung, wie es da heute ist. Tauchen war jedenfalls geil.

Wenn Du nach El Colony auf der Isla de Pinos willst, stell Dich darauf ein, dass es rund um das Hotel nichts gibt. Die klappen nach dem Abendessen die Bürgersteige hoch und man hängt auf der Hütte. Das ist was für Leute, die wirklich nur Tauchen wollen. Unterkunft in Bungalows. Mittlerweile könnte es sein, dass das Hotel auch renoviert ist. Ich weiss es nicht. Tauchen gefiel mir vom Gesamtambiente aber dort am besten. Bei meinem zweiten Besuch gehörte ich quasi zur Familie und habe Sonderpreise bekommen.

Santa Lucia:
Bei den Sharks direkt neben meinem Hotel Club St. Lucia hatte ich eigentlich nur Ärger. Es hat eigentlich nichts geklappt. Es waren zuwenig Taucher da und ich meist alleine. Dann ist man einfach nicht rausgefahren. Habe mich dann einer Gruppe Ungarn angeschlossen und bei einem anderen Anbieter getaucht. Das hiess mit dem Jeep rausfahren bis hinter La Boca zu einer Mini-Marina, dann aber ein sehr ansprechendes großes Boot und schöne Tauchplätze mit reichlich Fisch und Großfisch.

Egal wo auf Cuba, ich habe immer Hai und einmal sogar eine Walhai gesehen. Am tollsten sollen übrigens die Jardines de la Reina sein. Naturschutzgebiet, nur mit langer Vorreservierung machbar, relativ teuer, man ist während einer ganzen Woche auf einem Hausboot untergebracht. Einmal hätte ich es fast geschafft dorthin zu kommen. Kurz vor der Buchung (kurzfristig war was frei), kam mir ein Hurrikan in die Quere....

Von Maria la Gorda hört man, dass es noch schöner sein soll, als auf der Isla de Pinos, für mich aber deshalb nichts, weil es dort von Mücken nur so wimmeln soll und die mich immer als Frischfleisch ansehen.




ok - danke dir für den ausführlichen bericht!! super hilfe! mach mich gleich bei den tauchseiten auf suche.


 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2008 23:11
avatar  guajira
#13 RE: Tauchen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Als Tauchveranstalter kann ich Dir übrigens "Nautilus" weiterempfehlen. Bisher hat es immer geklappt, wenn ich irgendwas über die gebucht habe...


 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2008 23:19
avatar  Moruk
#14 RE: Tauchen
avatar
spitzen Mitglied

Zitat von guajira


Von Maria la Gorda hört man, dass es noch schöner sein soll, als auf der Isla de Pinos, für mich aber deshalb nichts, weil es dort von Mücken nur so wimmeln soll und die mich immer als Frischfleisch ansehen.



Das mit den Mücken kann ich bestätigen.
" Jejenes " sind kleiner als Moskitos aber ein noch größeres Ärgernis.
Gibt es leider aber auch an andern Orten als in Maria la gorda...


 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2008 23:29 (zuletzt bearbeitet: 09.07.2008 23:41)
#15 RE: Tauchen
avatar
Rey/Reina del Foro
Zitat von guajira
Als Tauchveranstalter kann ich Dir übrigens "Nautilus" weiterempfehlen. Bisher hat es immer geklappt, wenn ich irgendwas über die gebucht habe...
Dito. Hatte ja vorhin schon mal den Link 'reingesetzt - kann ich guten Gewissens nochmal machen (nicht nur für Cuba, auch für Ägypten). Die Seite ist eh sehr informativ: man findet zu allen Tauchplätzen Beschreibungen, Fotos, Videos und überblicksmäßig die Ausrüstung der Basen.
http://nautilus-tauchreisen.de/tauchen/r...cuba/index.html
Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
10.07.2008 00:07
avatar  guajira
#16 RE: Tauchen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Äpfelchen, stimmt, jetzt sehe ich es auch! Den hattest Du aber gut versteckt


 Antworten

 Beitrag melden
10.07.2008 00:18 (zuletzt bearbeitet: 10.07.2008 00:18)
#17 RE: Tauchen
avatar
Rey/Reina del Foro
War eben nicht so explizit zu sehen - konnte ich dank dir nachholen
Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
10.07.2008 08:35
avatar  ( gelöscht )
#18 RE: Tauchen
avatar
( gelöscht )

Zitat von Manzana Prohibida
Zitat von donapedra
ist das Tauchgebiet um Cayo Largo / Isola de Juventud wirklich soviel besser?
Beide angesprochenen Tauchgebiete sind wesentlich besser.<blockquote><font size="1">Zitat von donapedra
Man hört soviel unterschiedliches über die Qualität der Tauchbasen.
Zweifellos richtig. Nur zwei Beispiele: Während die Tauchbasis "Maria la Gorda" erst dieses Jahr den zweiten Platz des "Tauchen"-Awards in der Kategorie "Tauchbasen Karibik" belegt hat, sahen sich die Betreiber der Basen auf Guardalavaca und Cayo Guillermo nicht mehr in der Lage, internationalen Standard zu gewährleisten. Näheres: http://nautilus-tauchreisen.de/tauchen/r...orda/index.html und http://cuba-divers.com/
Unabhängig davon zählen einige der Tauchplätze zu den schönsten der Karibik überhaupt (zumindest eigene Brille, Schnorchel und Flossen sind aber angebracht) - Cabo Frances (Isla de la Juventud) und Santa Lucia sowie Cayo Largo (Tauchprofis zählen diese zu den "HotSpots") gehören sicher dazu

Den Beitrag von doctora bewerte ich lieber nicht - höchstens ein kleiner Tipp (Bitte die Wortwahl zu entschuldigen):[/quote]
---------------------------------------------------------------------------------------
...was ich mir so alles anhören muß von Menschen die noch keine 500 Tauchgänge gemacht haben bzw. nach 45 min/27Grad die Luft ausgeht...
... ich konnte in Cuba weder Trimixmischungen noch Nitroxmischungen ausmachen.Wohl die Grundvoraussetzungen um überhaupt einen Tauchgang vorzubereiten...
...die schönsten Tauchreviere in der Karibik dazu gehört dann wohl auch die USA/Mexiko/Bahamas/...Honduras (wirklich ein schöner Spot)... das sagt so viel aus wie... die schönsten Autos kommen aus Deutschland.
Selbst für den Touri der im Jahr 15 Gänge macht ist Cuba nicht zu vergleichen mit z.b. Mexiko/Honduras... sicher auch schön...aber halt Golf - Klasse.
Für die Interessierten...
Der Mercedes ist hier... http://www.australien-pacific.de/Inselre...ott_island.html
der ruppige Porsche hier...http://www.planseecamp.de/
Letzteres setzt natürlich etwas Erfahrung voraus. 60Meter bei 4Grad mit 2x5mm Naß... da werden die Deko-Stops laaaaannnnngggg.

Klar mach ich auch ein paar Gänge wenn ich in Cuba bin...aber zum Tauchen nach Cuba fliegen???Niemals!!!


 Antworten

 Beitrag melden
10.07.2008 12:33
#19 RE: Tauchen
avatar
Rey/Reina del Foro

Ach, da hat sich wohl jemand auf den Schlips getreten gefühlt?! Und mit was? Jedenfalls nicht mit Recht! Auf die konkret gestellten Fragen hättest du doch gleich genau so antworten können, wie du es jetzt getan hast Dann hätte jeder ein Bild von deinen Vorstellungen gehabt und sie ins Verhältnis zu den eigenen setzen können. (Vergleich' einfach mal deine erste mit deiner letzten Antwort und versuche dich mal in den Fragesteller hinein zu versetzen - dann wirst du merken, was 'ne Antwort ist und was einfach nur - Tschuldigung - Schrott ist) Im Übrigen ging es nicht darum, dass es irgendwo anders auf dieser Welt bessere Tauchgründe gibt, sondern um - richtig - Cuba. Und dass es um einen reinen Tauchurlaub ging, geht aus der Frage auch nicht hervor - und selbst wenn - siehe Satz vier.

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
10.07.2008 15:23
avatar  brikan
#20 RE: Tauchen
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

beim tauchen fühlte ich mich immer sicher(was wohl auch am hohen ausbildungsstand der guides lag)
in schweinebucht sind schon beeindruckend die wracks und dann durch den tunnel -- taucht wieder ein neues auf.
2 m stachelrochen gab es zu sehen viele barracudas u.u.u. portugal war entschieden langweiliger .
ronel u. fernando zeigen dir schon was.
hai gab es dann in covarrubias sehr viel leben unter wasser grosse fische(grössere)(moränen barsche schwarmfische)
korallen usw. sehr schön.
einige sagen es geht nichts über ägypten--aber dort werden millionen taucher durchgeschleust viel kaputt--- will man das?taucher sind eh etwas crazy(wer geht sonst bei 6 grad ins wasser?
aber zurück nach cuba wenn man schon da ist auf jedenfall tauchen.
und hier einen gruss an tito


--alles ist miteinander verwoben--

 Antworten

 Beitrag melden
10.07.2008 15:58
avatar  ( gelöscht )
#21 RE: Tauchen
avatar
( gelöscht )

Zitat von Manzana Prohibida
Ach, da hat sich wohl jemand auf den Schlips getreten gefühlt?! Und mit was? Jedenfalls nicht mit Recht! Auf die konkret gestellten Fragen hättest du doch gleich genau so antworten können, wie du es jetzt getan hast Dann hätte jeder ein Bild von deinen Vorstellungen gehabt und sie ins Verhältnis zu den eigenen setzen können. (Vergleich' einfach mal deine erste mit deiner letzten Antwort und versuche dich mal in den Fragesteller hinein zu versetzen - dann wirst du merken, was 'ne Antwort ist und was einfach nur - Tschuldigung - Schrott ist) Im Übrigen ging es nicht darum, dass es irgendwo anders auf dieser Welt bessere Tauchgründe gibt, sondern um - richtig - Cuba. Und dass es um einen reinen Tauchurlaub ging, geht aus der Frage auch nicht hervor - und selbst wenn - siehe Satz vier.


-------------------------------------------------------
Genau... zum Tauchen fliegst Du lieber woanders hin. Klar,Einfach,Präzise.... kurz auf den Punkt gebracht.

Ich habe das so gelesen.... ein Touri-Taucher mit weniger als 100 Tauchgängen wird Varadero zu öde... (klar) denkt nun er findet rund um die Insel bessere Spots (klares NEIN)... soll ich Ihn jetzt in die Bucht von GTMO schicken...??? 45 min hin, 20min auf 80m zum Wrack, und dann 45 min zurück?(Nebenbei,wobei es noch unliebsamen Besuch der US Streitkläfte geben kann) Also... er solle sich das Geld sparen, nächstes Jahr über Mexiko einreisen und bei der gelegenheit die grüne Wand abtauchen,(max.30m)... geführt mit Guide,(Andrea vermittle ich gerne, eine wirkliche Nixe), und etwas Köder für die Moränen...das ist mein Tip.

Und was die angeht kann ich manche verbohrtheit nicht verstehen. Mit Ausnahme das die meisten hier Ihre Liebe (oder Sex) gefunden haben, hat Cuba doch nicht wirklich viel zu bieten.Bei längerem überlegen...eigendlich gar nichts!!! Kein Wunder das ich bei Tauchen,Surfen,Urlaub pur an andere Gebiete denke als an Cuba. Wunschdenken so hat es den Anschein, denn so wie es sich abzeichnet werde ich wohl den nächsten Urlaub wieder in GTMO verbringen müssen...sicher mit ein paar extra Flaschen Nitrox im Gepäck........weil Tauchen in GTMO ist Spitzenklasse!!!

So ist das mit dem Tauchen...2 Fragen... 100 Antworten.




 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!