Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 1.836 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3
ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.302
Mitglied seit: 19.03.2005

Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
02.07.2008 21:47
Zitat von SPON
Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit

Freiheit nach sechs Jahren Geisel-Gefangenschaft im Dschungel: Nach Angaben der kolumbianischen Regierung ist Ingrid Betancourt nicht mehr in der Gewalt der Farc-Rebellen. Der Gesundheitszustand der früheren Präsidentschaftskandidatin sei stabil, hieß es.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
02.07.2008 21:53
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
03.07.2008 07:59

habe vermutet, dass hier noch einige postings folgen, aber nichts! habe gerade pressetour gemacht zu diesem thema. die farc wird wohl auseinanderfallen. wenn gefälschte befehle und eingeschleuste agenten genutzt werden, ist das ende wohl nah! da wird in der nächsten zeit wohl noch mehr passieren!

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#4 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
03.07.2008 08:17

Zitat von Tiendacubana
habe vermutet, dass hier noch einige postings folgen, aber nichts! habe gerade pressetour gemacht zu diesem thema. die farc wird wohl auseinanderfallen. wenn gefälschte befehle und eingeschleuste agenten genutzt werden, ist das ende wohl nah! da wird in der nächsten zeit wohl noch mehr passieren!


Ich denke die Cuba-Si-Fraktion um Don Olafio, Reise-Chris und Mücke wird noch über die "gerechten" Ziele und Methoden des FARC-Befreiungskampfes aufklären.

Don Olafio, die Befreiungsaktion kann wohl nur als Provokation der amerikahörigen Ausbeuterregierung gesehen werden oder täusche ich mich?

Ich warte darauf, dass die FARC zusammen mit Kuba und Venezuela vor der UN-Vollversammlung gegen den Diebstahl von "Volkseigentum" (sprich menschlicher Tauschwährung) protestiert ...


user
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
03.07.2008 08:37

Zitat von Rafael_70
Zitat von Tiendacubana
habe vermutet, dass hier noch einige postings folgen, aber nichts! habe gerade pressetour gemacht zu diesem thema. die farc wird wohl auseinanderfallen. wenn gefälschte befehle und eingeschleuste agenten genutzt werden, ist das ende wohl nah! da wird in der nächsten zeit wohl noch mehr passieren!

Ich denke die Cuba-Si-Fraktion um Don Olafio, Reise-Chris und Mücke wird noch über die "gerechten" Ziele und Methoden des FARC-Befreiungskampfes aufklären.
Don Olafio, die Befreiungsaktion kann wohl nur als Provokation der amerikahörigen Ausbeuterregierung gesehen werden oder täusche ich mich?
Ich warte darauf, dass die FARC zusammen mit Kuba und Venezuela vor der UN-Vollversammlung gegen den Diebstahl von "Volkseigentum" (sprich menschlicher Tauschwährung) protestiert ...



was ist mit dir passiert? alles okay? setzt mich ja garnicht auf die cuba si fraktion? muß ich jetzt damit rechnen, dass du mir einen aufnahmeantrag für die igfm schickst?
lauter fragen, aber du bist ja bestens ausgebildet, um dich damit zu konfrontieren und vernünftig zu beantworten, gelle!

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#6 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
03.07.2008 12:26

Gewinner: Ingrid Betancourt & Alvaro Uribe
Verlierer: FARC, Hugo Chavez, Nicolas Sarkozy
Kann mich erinnern, als im Hauptquartier des getöteten Raul Reyes dessen Laptop mit brisanten Daten gefunden wurde, die neben der Kommunikationsstruktur der FARC wohl auch Verstrickungen von Chavez und der Senatorin Cordoba beinhalten sollten, wurde dies umgehend als Lüge, Diffamierung und Rechtfertigung dargestellt - nun, da haben sich wohl Einige grundlegend getäuscht
Eine große Chance für Kolumbien - nationale Versöhnung mit Betancourt, dies wäre zu wünschen

Mehr: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,563575,00.html

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
03.07.2008 18:06

die gute frau ist 6 jahre eingesperrt und sollte millionen einbringen! die amis auch! da kommt eine hubschrauberstreife mit agenten und befreit die mannschaft mit einem gefälschten befehl! als man reyes umgelegt hat, wurden zig dinge auf seinen laptop gefunden, e- mails auch! und der chef kommuniziert nicht mit den bewachern seiner wichtigsten gefangenen? fast wie butch cassedy und the sundance kid!

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.302
Mitglied seit: 19.03.2005

#8 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
04.07.2008 01:34

Zitat von Tiendacubana
fast wie butch cassedy und the sundance kid!

Die vollständige und genaue Wahrheit werden wir wohl nicht so schnell erfahren...

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#9 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
04.07.2008 06:18
unmittelbar nach der befreiung hat sich eilig evo morales gemeldet...."es war eine abmachung mit der kolumb.armee
müssen warten auf berichte v.elpais.com,spiegel etc.
espresso
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 645
Mitglied seit: 03.02.2004

#10 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
04.07.2008 08:52

schon mal zwei Artilel zu dem Thema

Betancourt ist frei
Die kolumbianische Armee hat die ehemalige Präsidentschaftskandidatin Betancourt und 14 weitere Geiseln aus den Händen der FARC-Rebellen befreit. Die Aktion wurde scheinbar mehrere Monate vorbereitet....
http://www.gonorrea.ch/?p=485

Uribe ist so frei
Bewaffneter Konflikt in Kolumbien
Von Harald Neuber

Binnen weniger Wochen hat Kolumbiens rechtsgerichtete Staatsführung den Rebellen der Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (FARC) mehrere schwere Schläge zugefügt...
http://www.jungewelt.de/2008/07-04/058.php


espresso

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#11 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
04.07.2008 09:39

Wenn ich das richtig verstanden habe, war Frau Betancourt eine heiße Kandidatin für die Präsidentschaft in Kolumbien und wollte mit der FARC verhandeln. Bei der Gelegenheit hat die FARC sie gefangen genommen womit Uribe keine ernste Gegnerin hatte.

HaNeu findet das offensichtlich richtig, teilweise habe ich den Eindruck, er unterstützt die FARC durch den Kauf eines ihrer Produkte :-)

----
Have Space Suit, will travel.

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#12 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
04.07.2008 13:27

na ist doch genial, vor 6 Jahren lass ich die gefährligste politische Gegnerin (von meinen geschätzten milit. Gegnern) entführen und nach 6 Jahren lasse ich sie rausholen und festige meine Position - wie aus dem Lehrbuch.

Wie kann die FARC Hubschrauber nutzen?!?!

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#13 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
04.07.2008 15:33

Zitat von San_German
na ist doch genial, vor 6 Jahren lass ich die gefährligste politische Gegnerin (von meinen geschätzten milit. Gegnern) entführen und nach 6 Jahren lasse ich sie rausholen und festige meine Position - wie aus dem Lehrbuch.

Wie kann die FARC Hubschrauber nutzen?!?!



Hm, das würde ja bedeuten, dass Uribe die FARC ist. Aber wie kann dann HaNeu pro FARC sein?

Andererseits, Mugabe ist ja auch ein linker Freiheitskämpfer. Heute ist wohl alles möglich :-)

----
Have Space Suit, will travel.

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
04.07.2008 17:03

Zitat von Socke
Zitat von San_German
na ist doch genial, vor 6 Jahren lass ich die gefährligste politische Gegnerin (von meinen geschätzten milit. Gegnern) entführen und nach 6 Jahren lasse ich sie rausholen und festige meine Position - wie aus dem Lehrbuch.

Wie kann die FARC Hubschrauber nutzen?!?!



Hm, das würde ja bedeuten, dass Uribe die FARC ist. Aber wie kann dann HaNeu pro FARC sein?

Andererseits, Mugabe ist ja auch ein linker Freiheitskämpfer. Heute ist wohl alles möglich :-)

Alles ist möglich.

Carlos Castaño, der Gründer der Paramilitärs (AUC), war zuvor ein FARC-Sympathisant, sein Bruder Manuel kämpfte sogar bei der "Vierten Front" der FARC.
Zumindest Uribes Verwandtschaft ist eng mit der AUC verbunden, das Militär sowieso. Offiziell sind die Paramilitärs zwar demobilisiert. Aber Leute, die es wissen müssen, sagen, dass die bewaffneten Teile der AUC unter dem Deckmantel der "Convivir" (sogenannter Bürgerwehren) durchaus weiter aktiv sind.
Wenigstens drei Parteien repräsentieren nach der offiziellen "Demobilisierung die AUC weiter: "Convergencia Ciudadana", "Alas Equipo Colombia" und "Colombia Viva".

Es wird berichtet, dass es gerade in letzter Zeit wieder zu größeren Anwerbungen von Kämpfern vor allem in den Armenviertel der Großstädte (z.B Cali, Bogota) gekommen ist (die AUC hat ihre Leute - im Gegensazu zur FARC - schon immer recht gut bezahlt: 70 Prozent der Einnahmen der AUC kamen übrigens durch Drogenhandel in die Kasse.)

Vor rund zwei Jahren wurde übrigens öffentlich, dass der Inlandsgeheimdienst eigentlich der Geheimdienst verschiedener Paramilitär-Gruppierungen war.... - äh... - wie war noch mal die Frage?


Don Olafio



Don Olafio

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#15 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
04.07.2008 17:10
Zitat von don olafio
äh... - wie war noch mal die Frage?
Fragen
San German: Wie kann die FARC Hubschrauber nutzen?!?!
Socke: Aber wie kann dann HaNeu pro FARC sein?

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
04.07.2008 17:13

Zitat von Rafael_70
Zitat von Tiendacubana
habe vermutet, dass hier noch einige postings folgen, aber nichts! habe gerade pressetour gemacht zu diesem thema. die farc wird wohl auseinanderfallen. wenn gefälschte befehle und eingeschleuste agenten genutzt werden, ist das ende wohl nah! da wird in der nächsten zeit wohl noch mehr passieren!


Ich denke die Cuba-Si-Fraktion um Don Olafio, Reise-Chris und Mücke wird noch über die "gerechten" Ziele und Methoden des FARC-Befreiungskampfes aufklären.

Don Olafio, die Befreiungsaktion kann wohl nur als Provokation der amerikahörigen Ausbeuterregierung gesehen werden oder täusche ich mich?

Ich warte darauf, dass die FARC zusammen mit Kuba und Venezuela vor der UN-Vollversammlung gegen den Diebstahl von "Volkseigentum" (sprich menschlicher Tauschwährung) protestiert ...



Ach ja, unser Superhirn...

Cuba-Si-Fraktion... (gibt's eigentlich auch eine Cuba-No-Fraktion...)

Also: Wenn ich mal 95 Prozent meines Hirns abschalte (um dir geistig folgen zu können), dann sind Cuba-Si-Fraktions-Leute diejenigen, die dem Fidel C. die Stange (oder was davon übrig geblieben ist) halten und vor allem stets mit ihm einer Meinung sind.

Hm.

Na dann lies mal hier:

Castro lobt Befreiung von Betancourt...

http://tagesschau.sf.tv/content/view/full/243314


Ergo: Rafael_70 ist beinhartes Mitglied der Cuba-Si-Fraktion...


(Sachen gibt's...)


Don Olafio

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
04.07.2008 19:17

Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von Tiendacubana
fast wie butch cassedy und the sundance kid!

Die vollständige und genaue Wahrheit werden wir wohl nicht so schnell erfahren...

Da ist was dran.
Jedenfalls stellen sich Fragen, die einer Beantwortung harren.

Zum Beispiel: FARC-eigene Hubschrauber? Und zwar nicht kleine Mini-Helikopter, sondern Fluggeräte, in denen fünf, sechs, sieben Leute Platz haben? Eigentlich wären die ein sicheres Ziel für Raketen. Seltsam, dass man zuvor noch nie von deren Existenz, geschweige denn von einem Abschuss gehört hat.

Agenten in die Kommandostruktur der FARC eingeschleust? Und zwar erst nachdem der "Erbeutung" der sog. "Reyes-Laptops" - also erst vor kurzer Zeit? Und keiner wurde ob der plötzlich auftauchenden neuen Gesichter misstrauisch? Und sie konnten sofort im oberen Teil der FARC-Hierarchie wirken? Und das bei einer Organisation, die über vierzig Jahre Erfahrung im Untergrundkampf hat?


Und dann kommt da plötzlich diese Meldung:

Ingrid Betancourt: une libération achetée?

http://info.rsr.ch/fr/news/Ingrid_Betanc...y=1215177798000

Da ist sicher noch einiges im Dunkeln.


Don Olafio

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#18 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
04.07.2008 19:22


Oder auf Deutsch:

Betancourt-Befreiung war offenbar inszeniert
Farc soll 20 Millionen Dollar Lösegeld erhalten haben
Die Politikerin Ingrid Betancourt und 14 weitere Geiseln der Farc-Rebellen sollen freigekauft worden sein. Dies berichtet das Westschweizer Radio RSR. Die spektakuläre Befreiung sei inszeniert gewesen – offenbar unter Federführung der USA.

Die kolumbianischen Farc-Rebellen hätten rund 20 Millionen Dollar für die Geiseln bekommen, die vor knapp zwei Tagen im Südosten von Kolumbien freikamen, berichtet RSR unter Berufung auf eine ungenannte «glaubhafte und in den vergangenen Jahren mehrfach erprobte» Quelle.

....

http://tagesschau.sf.tv/nachrichten/arch...nbar_inszeniert

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
04.07.2008 19:27
Hier noch ein interessanter Kommentar:

Uribes verzweifelter Sieg

Von Manfred Bleskin

Ingrid Betancourt ist frei. Das ist, um Argentiniens Staatspräsidentin Cristina Fernández zu zitieren, „ein Sieg des Lebens und der Freiheit“. Ein Problem Kolumbiens ist damit gelöst. Aber das Schicksal der grünen Ex-Präsidentschaftsanwärterin ist beileibe nicht das einzige und vor allem nicht das zentrale Problem des Landes.............


http://www.n-tv.de/Zwischenruf_Uribes_ve...015/989441.html

und ein nicht weniger interessantes Interview:

"Farc kann noch lange weitermachen"

http://www.zeit.de/online/2008/28/kolumbien-farc-interview




Don Olafio
santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
04.07.2008 21:57

05.07.2008

Dementi aus Paris

Die franko-kolumbianische Politikerin Ingrid Betancourt flog am Freitag 48 Stunden nach ihrer Befreiung nach Paris. Dort sollten sie und ihre 30köpfige Delegation im Elysée-Palast empfangen werden (nach jW-Redaktionsschluß). Allerdings sorgte schon vor ihrer Landung in der französischen Hauptstadt eine Meldung des Schweizer Rundfunksenders RSR für Wirbel. Demnach seien die ehemalige kolumbianische Präsidentschaftskandidatin sowie 14 weitere Gefangene gegen ein Lösegeld von etwa zwanzig Millionen Dollar (12,6 Millionen Euro) an Anführer der Guerilla FARC (Revolutionäre Streikräfte Kolumbiens) freigekommen.

RSR gab eine »glaubhafte Quelle« für die Information an und behauptete, daß die USA hinter dem Handel steckten, die drei eigene Staatsbürger unter den Entführten hatten. Demnach wäre die spektakuläre Befreiungsak­tion im kolumbianischen Dschungel eine Inszenierung gewesen. Frankreich dementierte am Freitag umgehend jegliche Lösegeldzahlung. Ein Sprecher des Außenministeriums erklärte: »Da wir an dieser Operation nicht beteiligt waren, haben wir uns auch nicht an ihren Finanzierungsmodalitäten beteiligt«, falls es solche gegeben habe.

Ingrid Betancourt dankte derweil nicht nur ihrem politischen Gegenspieler, Kolumbiens Präsidenten Álvaro Uribe, sondern auch Venezuelas Präsidenten Hugo Chávez. Diesem war es zuvor gelungen, die FARC zur bedingungslosen Freilassung von sieben Gefangenen zu bewegen. Er gab seiner Freude über den Ausgang des Geiseldramas Ausdruck. Betancourt drückte ihrerseits die Hoffnung aus, Chávez und sein ecuadorianischer Amtskollege Rafael Correa...

http://www.jungewelt.de/2008/07-05/055.php

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
04.07.2008 21:59

05.07.2008
Objektiv grausame Taten

Unter dem Titel »Die wirkliche Geschichte und die Herausforderung der kubanischen Journalisten« veröffentlichte das Internetportal cubadebate.cu am Freitag einen Text von Fidel Castro, in dem er auf die Befreiung der kolumbianischen Politikerin Ingrid Betancourt einging:
Es könnte sich ein Friedenskapitel für Kolumbien öffnen, ein Prozeß, den Kuba seit mehr als 20 Jahren unterstützt, weil er für die Einheit und Befreiung der Völker unseres Amerikas dringend notwendig ist. Sie nutzen unter den komplexen und besonderen heutigen Umständen nach dem Zusammenbruch der UdSSR Anfang der 90er Jahre – den ich nicht versuchen werde, an dieser Stelle zu analysieren – neue Wege, die von denen Kubas, Nicaraguas und anderer Länder in den 50er, 60er und 70er Jahren des 20. Jahrhunderts vollkommen verschieden sind.

Die Bombardierung eines Lagers auf ecuadorianischem Territorium, in dem kolumbianische Guerillakämpfer...

http://www.jungewelt.de/2008/07-05/029.php

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
04.07.2008 22:02

05.07.2008
In Kolumbien bangen weitere Geiseln

Ein umfassender Gefangenenaustausch kam bisher nicht zustande
Von Tommy Ramm, Bogotá
Die zahlreichen diplomatischen Bemühungen der letzten Jahre um die Befreiung Dutzender Geiseln der kolumbianischen Guerilla wurden nicht zuletzt durch Ingrid Betancourt inspiriert. Nach ihrer Befreiung befürchten deshalb Angehörige von anderen Verschleppten, dass man diese künftig »vergessen« könnte.

»Wichtig ist jetzt, dass wir unsere Kräfte mit den Freigelassenen vereinen, um für die Freiheit der Zurückgelassenen zu kämpfen«, so der Appell von Gustavo Moncayo, Vater des seit über zehn Jahren verschleppten Polizisten Pablo Emilio Moncayo. Der Professor aus dem Südwesten Kolumbiens begann vor mehr als einem Jahr, das Land in einem 1500 Kilometer langen Fußmarsch in Ketten...

http://www.neues-deutschland.de/artikel/...re-geiseln.html

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#23 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
05.07.2008 09:49

Betancourts Befreiung
Dementi in Bildern

Die spektakuläre Befreiung der früheren kolumbianischen Präsidentschaftskandidatin Ingrid Betancourt aus der Gewalt von FARC-Rebellen sorgt weiter für Aufsehen. Kolumbiens oberster Militär, General Mario Montoya, zeigte dramatische Videoaufnahmen von der Aktion "Jaque" (Schach) vom vergangenen Mittwoch, als sich Soldaten als Mitglieder einer regierungsunabhängigen Organisation sowie als Rebellen ausgegeben hatten und Betancourt und 14 weitere FARC-Geiseln, darunter auch drei Amerikaner, in einem Hubschrauber zu einem vermeintlichen Treffen mit einer internationalen Kommission geflogen hatten.
..............
Keine Inszenierung

Mit der Veröffentlichung der Aufnahmen wollten die Streitkräfte einem Bericht des Schweizer Radiosenders RSR entgegentreten, die Freilassung Beantourts und 14 weiterer Geiseln, darunter drei Amerikaner, sei gegen die Zahlung eines Lösegeldes erfolgt und die spektakuläre Befreiungsaktion nach einer Täuschung der Rebellen frei erfunden. Auch Betancourt war skeptisch. "Das, was ich miterlebt habe, kann keine Inszenierung gewesen sein", sagte sie.

Auf den Videoaufnahmen ist zu sehen, wie die vermeintlichen Journalisten versuchen, die beiden später festgenommenen FARC- Kommandanten zu interviewen. "Nur eine Frage, bitte", ist die Stimme eines der verkleideten Journalisten zu hören, aber der FARC- Kommandant sagt, das sei gegen die Regeln. Außerdem werden die mit Plastikbändern gefesselten Geiseln, darunter auch Betancourt, gezeigt, wie sie zu einem wartenden weißen Hubschrauber geführt werden. Einige der Geiseln verlangen aufgeregt, interviewt zu werden. Im Hintergrund stehen bewaffnete Rebellen.

Unglaubliche Szenen

Eine weitere Szene zeigt die Ungläubigkeit, Überraschung und dann das Lachen der Geiseln, als ihnen in dem bereits fliegenden Hubschrauber nach der Überwältigung der zwei mitreisenden Rebellen eröffnet wird, dass sie gerade befreit worden sind. Betancourt weint vor Erleichterung und eine der kolumbianischen Geiseln schreit immer wieder: "Zehn Jahre Warten, zehn Jahre Warten".
.................
http://www.n-tv.de/Betancourts_Befreiung...508/989583.html

Nos vemos


Dirk

elCondor
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
05.07.2008 10:13

Zitat von don olafio


Zum Beispiel: FARC-eigene Hubschrauber? Und zwar nicht kleine Mini-Helikopter, sondern Fluggeräte, in denen fünf, sechs, sieben Leute Platz haben? Eigentlich wären die ein sicheres Ziel für Raketen. Seltsam, dass man zuvor noch nie von deren Existenz, geschweige denn von einem Abschuss gehört hat.
Don Olafio

es soll auch hubschrauber geben die man chartern kann, deshalb müssen es nicht zwangsläufig eigene sein.

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#25 RE: Ingrid Betancourt aus Geiselhaft in Kolumbien befreit
05.07.2008 10:21

Zitat von don olafio

Also: Wenn ich mal 95 Prozent meines Hirns abschalte (um dir geistig folgen zu können), dann sind Cuba-Si-Fraktions-Leute diejenigen, die dem Fidel C. die Stange (oder was davon übrig geblieben ist) halten und vor allem stets mit ihm einer Meinung sind.

Hm.

Na dann lies mal hier:

Castro lobt Befreiung von Betancourt...

http://tagesschau.sf.tv/content/view/full/243314


Ergo: Rafael_70 ist beinhartes Mitglied der Cuba-Si-Fraktion...


(Sachen gibt's...)


Don Olafio


Tja, mein lieber D.O., ab einem bestimmten Alter steigt der prozentuale Anteil der Demenzkranken. Demenz bedeutet, dass Gedächtnis und Denkfähigkeit rapide verfallen.

Herr FC wie auch sein Apologet (Wikipedia ) D.O. haben wohl "zufällig" vergessen, dass eine der ersten modernen politischen Bewegungen, welche sich propagandistisch der Entführung von Unbeteiligten bediente, die "Revolutionäre" der M26 waren. Unvergessen ist die Entführung des berühmten Formel 1-Champions Juan Fangio 1958, siehe etwa:

In Antwort auf:
1958

On the eva of the Havana Gran Prix in Cuba, Argentine racing champion Juan Manuel Fangio is kidnapped by Communist guerrillas loyal to Fidel Castro. Fangio was released by his kidnappers after the race finished.




aber auch sonst gehörte Entführungsterror zum Arsenal (Wikipedia ) der M26:

http://cuban-exile.com/doc_076-100/doc0092.html

In Antwort auf:
Politically-inspired kidnaping an old story

By Tom Dunkin

Raul Castro's 1958 kidnaping of 50 American and Canadian military personnel and civilians in Cuba, 30 years ago this coming Sunday, June 26, gave the sputtering Castro rebellion the spark needed to explode into victory.

That example has been copied profitably by political dissidents in the ensuing three decades, including the Mideast, where U.S., British, West German, Indian, Italian and Irish citizens still are being held captive.






Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Betancourt-Befreiung inszeniert?
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
2 10.03.2009 09:28
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 206
El infierno según Ingrid
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von chavalito
0 12.10.2008 14:02
von chavalito • Zugriffe: 702
Ingrid Betancourt, die FARC und die deutsche Linke
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Rafael_70
6 07.07.2008 14:10
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 511
La liberación de Ingrid Betancourt
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von Cubamulata
7 17.07.2008 11:45
von Cubamulata • Zugriffe: 551
Ecuador und Kolumbien erneut auf Konfrontationskurs
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
0 04.04.2008 16:37
von don olafio • Zugriffe: 366
Chávez und Sarkozy kämpfen um Betancourt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
4 13.04.2008 22:25
von don olafio • Zugriffe: 350
Kommt Betancourt bald frei?
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Chris
1 11.03.2008 16:49
von Tiendacubana • Zugriffe: 310
Geiseln in Kolumbien können frei kommen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Chris
0 27.12.2007 01:39
von Chris • Zugriffe: 306
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de