Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 2.827 mal aufgerufen
 Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers/Busverbindungen/Rundreisen/Tauchen und vieles mehr..
Seiten 1 | 2
Fidelitita
Beiträge:
Mitglied seit:

Ghetto Varadero
01.11.2007 00:10

War schon mal jemand im Hotel "Dos mares" in Varadero?

Rudi Minero
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 179
Mitglied seit: 03.06.2003

#2 RE: Ghetto Varadero
01.11.2007 08:47

Ja, ich habe dort einmal einen Brief abgeliefert und war froh, dass das Ding nicht zusammengestürzt ist, während ich drinnen war. Ist wohl 3 Jahre her.

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Ghetto Varadero
01.11.2007 10:11

Das ist ein Ghetto.

http://www.bilder-hochladen.net/files/2s6-gl-jpg-nb.html

So schlimm ist es doch wohl nicht in Varadero!

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#4 RE: Ghetto Varadero
01.11.2007 14:04

Ghetto = räumliche Abtrennung einer Bevölkerungsgruppe vom Rest des Landes, passt also auf Varadero.

Ghettos gibt es seit dem 13. Jhd. und waren keine Erfindung der Nazis.

62 = 3.500.000.000 (2016)

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Ghetto Varadero
01.11.2007 14:19

Zitat von pedacito
Ghetto = räumliche Abtrennung einer Bevölkerungsgruppe vom Rest des Landes, passt also auf Varadero.

Ghettos gibt es seit dem 13. Jhd. und waren keine Erfindung der Nazis.



Passt meiner Meinung nach nicht, 90% der Beschaeftigten in Varadero wohnen in Cardenas, Santa Marta, Boca und Matanzas
und Varadero hat so ungefaehr 5000 Einwohner alles Cubaner kaum zu glauben aber wahr

Aber Varadero hat halt bei den ""Individualtouristen"" die sich in ihrer Mehrzahl wohl fuer die ""besseren"" Touristen halten
einen schlechten Ruf, wobei ich vermute dass so Einige noch gar nicht da waren.
Andererseits sind viele in Varadero ganz froh, dass die ""Billigheimer"" und ""Sparbroetchen"" einen Bogen um die Halbinsel
machen

Dickbauch
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Ghetto Varadero
01.11.2007 14:33

Zitat von Español

Aber Varadero hat halt bei den ""Individualtouristen"" die sich in ihrer Mehrzahl wohl fuer die ""besseren"" Touristen halten
einen schlechten Ruf, wobei ich vermute dass so Einige noch gar nicht da waren.
Andererseits sind viele in Varadero ganz froh, dass die ""Billigheimer"" und ""Sparbroetchen"" einen Bogen um die Halbinsel
machen

Sind die "Individualtouristen" die "besseren" Individuen, welche nach dem gestressten Frühstück im AI-Hotel sofort in die erste Bar hetzen, um danach den ganzen Tag im Vollrausch am Pool zu dümpeln?
Ganz Cuba kann auf solche "Billigheimer" und "Sparbroetchen" verzichten!

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Ghetto Varadero
01.11.2007 14:37

Zitat von Dickbauch
Zitat von Español

Aber Varadero hat halt bei den ""Individualtouristen"" die sich in ihrer Mehrzahl wohl fuer die ""besseren"" Touristen halten
einen schlechten Ruf, wobei ich vermute dass so Einige noch gar nicht da waren.
Andererseits sind viele in Varadero ganz froh, dass die ""Billigheimer"" und ""Sparbroetchen"" einen Bogen um die Halbinsel
machen

Sind die "Individualtouristen" die "besseren" Individuen, welche nach dem gestressten Frühstück im AI-Hotel sofort in die erste Bar hetzen, um danach den ganzen Tag im Vollrausch am Pool zu dümpeln?
Ganz Cuba kann auf solche "Billigheimer" und "Sparbroetchen" verzichten!


Weiss nicht wie Du zu dieser Einschaetzung kommst, aber nicht mal die als trinkfreudig bekannten Russen hetzen gleich nach dem

Fruehstueck an die Bar und Touristen im Vollrausch habe ich hier nur sehr wenige gesehen trotz AI. Da geht es in Destinationen
am Mittelmeer ganz anders ab

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Ghetto Varadero
01.11.2007 14:40
Und eine Abtrennung gibt es auch nicht, da jeder Kubaner auf die Halbinsel rauf darf.

Zum Tagesbesuch zum Baden oder auch als "Bestarbeiter" in die paar frei gegebenen Hotels.

An der Brücke abgefangen werden nur bekannte putas und jineteros.
Dickbauch
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Ghetto Varadero
01.11.2007 14:45

In Antwort auf:
Weiss nicht wie Du zu dieser Einschaetzung


Selbst erlebt und erfahren in Varadero! Kann Dir auch einen Zeugen benennen, falls du mir nicht glauben solltest!

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Ghetto Varadero
01.11.2007 14:49

Zitat von greenhorn
Und eine Abtrennung gibt es auch nicht, da jeder Kubaner auf die Halbinsel rauf darf.

Zum Tagesbesuch zum Baden oder auch als "Bestarbeiter" in die paar frei gegebenen Hotels.

An der Brücke abgefangen werden nur bekannte putas und jineteros.



So aehnlich ist es, jeder Cubaner darf rein, es gibt sogar zugelassene Casas Particulares fuer Cubaner.

Abgefangen an der Bruecke wird z.B. ein Leihwagen mit einem Touristen und 2 Mulattas, die muessen dann ihr Carnet zeigen
und wenn sie eine glaubhafte Erklaerung abliefern koennen duerfen sie auch rein.

Also unter Ghetto verstehe ich etwas anderes.

Und was die urlaubsgestaltung der Touristen angeht, da hat halt jeder so seine ganz persoenlichen Vorstellungen,
der eine haengt gerne in seinem Hotel ab, geniesst den Strand, macht seine 2 oder 3 Ausfluege individuell oder mit einer
der Agenturen, andere finden ihr ganz persoenliches Glueck auf der ""Grossen Schleife"" reissen jeden tag ein paar Hundert km
ab, suchen stundenlang nach einer CP, ernaehren sich von Pappbroetchen oder Congris con Pollo und schuetten sich mit
Pesorum voll

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Ghetto Varadero
01.11.2007 14:52

Abgefangen an der Bruecke wird z.B. ein Leihwagen mit einem Touristen und 2 Mulattas, die muessen dann ihr Carnet zeigen

Hieß der Fahrer Español?

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Ghetto Varadero
01.11.2007 14:56

Varadero ist nicht Kuba, Varadero wird als Miami genannt. Die CastroMafia hat Varadero an den Spanien verkauft

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Ghetto Varadero
01.11.2007 15:25

Zitat von Español
Zitat von greenhorn
Und eine Abtrennung gibt es auch nicht, da jeder Kubaner auf die Halbinsel rauf darf.

Zum Tagesbesuch zum Baden oder auch als "Bestarbeiter" in die paar frei gegebenen Hotels.

An der Brücke abgefangen werden nur bekannte putas und jineteros.



So aehnlich ist es, jeder Cubaner darf rein, es gibt sogar zugelassene Casas Particulares fuer Cubaner.

Abgefangen an der Bruecke wird z.B. ein Leihwagen mit einem Touristen und 2 Mulattas, die muessen dann ihr Carnet zeigen
und wenn sie eine glaubhafte Erklaerung abliefern koennen duerfen sie auch rein.


Also unter Ghetto verstehe ich etwas anderes.

Und was die urlaubsgestaltung der Touristen angeht, da hat halt jeder so seine ganz persoenlichen Vorstellungen,
der eine haengt gerne in seinem Hotel ab, geniesst den Strand, macht seine 2 oder 3 Ausfluege individuell oder mit einer
der Agenturen, andere finden ihr ganz persoenliches Glueck auf der ""Grossen Schleife"" reissen jeden tag ein paar Hundert km
ab, suchen stundenlang nach einer CP, ernaehren sich von Pappbroetchen oder Congris con Pollo und schuetten sich mit
Pesorum voll


Nicht ganz, fahre öffters mit 2 oder 3 Mulattas rein, ohne Kontrollen.
an der Brücke wird heute nichtmehr so scharf kontrolliert wie früher.

Salu2

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Ghetto Varadero
01.11.2007 15:30

Zitat von kubanon
Varadero ist nicht Kuba, Varadero wird als Miami genannt. Die CastroMafia hat Varadero an den Spanien verkauft



Wie man es eben sehen will, es gibt hier mit Spaniern 3 sogenannte Empresas Mixtas da haben die Spanier 49 % an den Hotels.

Alle anderen befinden sich im Besitz Kubanischer Firmen und werden lediglich von nichtkubanischen Firmen verwaltet.

Von verkaufen kann da wohl keine Rede sein.


Nein dieser Tourist war nicht Espanol erstens stehe ich nicht auf Mulattas und 2 auf einmal in meinem Alter

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Ghetto Varadero
01.11.2007 16:25

stehe ich nicht auf Mulattas

ok. dann eben Trigueñas

leicht gebräunt mit glatten Haaren.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#16 RE: Ghetto Varadero
01.11.2007 22:29

Zitat von Rudi Minero
Ja, ich habe dort einmal einen Brief abgeliefert und war froh, dass das Ding nicht zusammengestürzt ist, während ich drinnen war. Ist wohl 3 Jahre her.



Es liegt zwar 8 Jahre zurück, da bin ich im Urlaub täglich an dem genannten Hotel vorbeigekommen. Zu dieser Zeit befand sich eine Hotelfachschule in dem Hotel. Von einer Einsturzgefahr habe ich damals allerdings nichts bemerktt. Oder wir meinen verschiedene Hotels. Das Restaurant befand sich zur Hauptstraße, der Eingang für Hotelgäste war seitlich (Anstrich ocker o. ä.).

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#17 RE: Ghetto Varadero
02.11.2007 08:28

Zitat von Español
Zitat von pedacito
Ghetto = räumliche Abtrennung einer Bevölkerungsgruppe vom Rest des Landes, passt also auf Varadero.

Ghettos gibt es seit dem 13. Jhd. und waren keine Erfindung der Nazis.



Passt meiner Meinung nach nicht, 90% der Beschaeftigten in Varadero wohnen in Cardenas, Santa Marta, Boca und Matanzas
und Varadero hat so ungefaehr 5000 Einwohner alles Cubaner kaum zu glauben aber wahr

Aber Varadero hat halt bei den ""Individualtouristen"" die sich in ihrer Mehrzahl wohl fuer die ""besseren"" Touristen halten
einen schlechten Ruf, wobei ich vermute dass so Einige noch gar nicht da waren.
Andererseits sind viele in Varadero ganz froh, dass die ""Billigheimer"" und ""Sparbroetchen"" einen Bogen um die Halbinsel
machen



Das Thema Varadero endet hier im Forum wohl nie. Ich habe mehrfach meinen Urlaub in Varadero verbracht, für die Zukunft habe ich mich dann für andere Städte auf Cuba entschieden (Santiago, Trinidad, Pinar del Rio). Die Entscheidung fand ich richtig für mich. Der weltbekante Badeort ist aber nach wie vor ganz besonders bei Kanadieern und Touristen aus Italien beliebt. Der über 2O km lange Sandstrand ist besonders für Familien mit kleinen Kindern geeignet. In Varadero machen auffallend viele alte Menschen Urlaub (Kanada/Entfernung !). Für den ersten Cubaurlaub ist Varadero aus meiner Sicht sowieso eine gute Wahl.
Warum hat Varadero einen schlechten Ruf? Dafür finde ich keine Erklärung. Ich bin überzeugt, dass Varadero etliche Touristen gar nicht kennen, außer das Umfeld vom Flughafen.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Ghetto Varadero
02.11.2007 12:37

Es gehoert fuer Einige einfach zum guten Ton sich ueber Varadero zu mokieren, und ich vermute auch, dass so manche(r) von denen
noch nie laenger als ein paar Tage oder Stunden hier war.

Die Hotelfachschule gibt es immer noch, und in dem Gabaeude eine wirklich sehr nette, preiswerte und gute Bar. Preise zwar nicht
in MN Gotteseidank sonst wuerde MOSKITO da verkehren aber z.B. ein Teller frischgemachte Spaghetti mit leckerer
Tomatensosse und Schincken, 1,25 CUCs und es gibt den besten Hamburger Cubas keine der vorgerfertigten Fleischplatten
sondern frisch, lecker und saftig preis 1.30 CUC wenn ich micht recht erinner.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#19 RE: Ghetto Varadero
02.11.2007 13:25

Zitat von Español
Es gehoert fuer Einige einfach zum guten Ton sich ueber Varadero zu mokieren, und ich vermute auch, dass so manche(r) von denen
noch nie laenger als ein paar Tage oder Stunden hier war.

Die Hotelfachschule gibt es immer noch, und in dem Gabaeude eine wirklich sehr nette, preiswerte und gute Bar. Preise zwar nicht
in MN Gotteseidank sonst wuerde MOSKITO da verkehren aber z.B. ein Teller frischgemachte Spaghetti mit leckerer
Tomatensosse und Schincken, 1,25 CUCs und es gibt den besten Hamburger Cubas keine der vorgerfertigten Fleischplatten
sondern frisch, lecker und saftig preis 1.30 CUC wenn ich micht recht erinner.


In dem Restaurant vom Hotel "Dos mares" war ich auch zum Essen. Das Essen war lecker und damals preisgünstig. Die Auszubildenden der Hotelfachschule haben die Gäste besonders freundlich und aufmerksam bedient. Über deine Antwort freue ich mich. Es gibt Mitmenschen, die sollten grundsätzlich hier buchen: Meier´s Weltreisen oder Gastager Weltreisen, München. Sie haben keine "einstürzende Hotelanlagen" im Programm. Sämtliche Orte haben bei den beiden Veranstaltern
einen "guten Ruf".

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#20 RE: Ghetto Varadero
02.11.2007 22:16

Zitat von Varna 90
Zitat von Rudi Minero
Ja, ich habe dort einmal einen Brief abgeliefert und war froh, dass das Ding nicht zusammengestürzt ist, während ich drinnen war. Ist wohl 3 Jahre her.



Es liegt zwar 8 Jahre zurück, da bin ich im Urlaub täglich an dem genannten Hotel vorbeigekommen. Zu dieser Zeit befand sich eine Hotelfachschule in dem Hotel. Von einer Einsturzgefahr habe ich damals allerdings nichts bemerktt. Oder wir meinen verschiedene Hotels. Das Restaurant befand sich zur Hauptstraße, der Eingang für Hotelgäste war seitlich (Anstrich ocker o. ä.).


Ich vermisse deine einfachen Grundkenntnisse von Varadero auf Cuba. Oder warst du in deinem Leben dort noch gar nicht? Das würde mich gar nicht überraschen, denn ich gehe davon aus.

Fidelitita
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Ghetto Varadero
03.12.2007 23:39

Mein Vorurteil über Varadero

habe ich nach 3 wunderbaren Tagen dort revidiert.
Das günstige (nicht all inclusive) Hotel "Dos Mares" ist preisleistungsmäßig ok. Der Strand ganz wunderbar zum kilometerweit laufen, und man darf - entgegen einiger Schreckensmeldungen - auch rechts und links überall hin. Wenn man via Strand in eine Hotelanlage will, sollte man sagen, daß man in der tienda des jeweiligen Hotels Refrescos kaufen möchte und höflich nach dem Weg fragen. Auch ohne Bändchen wird man dann nach meiner Erfahrung freundlich behandelt, kann sich Bier und Cräcker kaufen, auf (ein Geierfrau-loses) Klo gehen und sich am Strand zu einem Picknick niederlassen. Die gelangweilten Herren des Wachpersonals setzten sich dann schon mal gerne dazu und geben Tips für ein gutes Abendessen.

"Downtown" Varadero gibt es gute und bezahlbare Ranchos fürs Abendessen und außerdem noch die Anfang November 07 viel besuchte Snack Bar "Calle 62 (?)", wo in dieser Zeit eine flotte Mädelband (alle mit vernünftigen Schuhen) auftrat. Dort sollte man wegen der schielenden Kellnerin allerdings seine Rechnung überprüfen. Die Leutchen, die dort und auf der angrenzenden Strasse begeistert bis Mitternacht tanzten, sahen mir weder nach verdienten Helden der Arbeit, noch nach Ärzten auf Heimaturlaub aus Venezuela aus. Viel von dem, was ich vorher über Varadero gelesen hatte, stimmt offenbar nicht (mehr). Ich wette, daß es inzwischen auch CP`s und Paladares gibt, eben in dem Maße, wie gewitzte Cubaner auch dorthin kommen.

Fazit: Für die ersten 3 Tage Cuba der ideale Ort, um sich in kleiner Dosis einzustimmen.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#22 RE: Ghetto Varadero
04.12.2007 00:09

Zitat von Fidelitita
Mein Vorurteil über Varadero

habe ich nach 3 wunderbaren Tagen dort revidiert.
Das günstige (nicht all inclusive) Hotel "Dos Mares" ist preisleistungsmäßig ok. Der Strand ganz wunderbar zum kilometerweit laufen, und man darf - entgegen einiger Schreckensmeldungen - auch rechts und links überall hin. Wenn man via Strand in eine Hotelanlage will, sollte man sagen, daß man in der tienda des jeweiligen Hotels Refrescos kaufen möchte und höflich nach dem Weg fragen. Auch ohne Bändchen wird man dann nach meiner Erfahrung freundlich behandelt, kann sich Bier und Cräcker kaufen, auf (ein Geierfrau-loses) Klo gehen und sich am Strand zu einem Picknick niederlassen. Die gelangweilten Herren des Wachpersonals setzten sich dann schon mal gerne dazu und geben Tips für ein gutes Abendessen.

"Downtown" Varadero gibt es gute und bezahlbare Ranchos fürs Abendessen und außerdem noch die Anfang November 07 viel besuchte Snack Bar "Calle 62 (?)", wo in dieser Zeit eine flotte Mädelband (alle mit vernünftigen Schuhen) auftrat. Dort sollte man wegen der schielenden Kellnerin allerdings seine Rechnung überprüfen. Die Leutchen, die dort und auf der angrenzenden Strasse begeistert bis Mitternacht tanzten, sahen mir weder nach verdienten Helden der Arbeit, noch nach Ärzten auf Heimaturlaub aus Venezuela aus. Viel von dem, was ich vorher über Varadero gelesen hatte, stimmt offenbar nicht (mehr). Ich wette, daß es inzwischen auch CP`s und Paladares gibt, eben in dem Maße, wie gewitzte Cubaner auch dorthin kommen.

Fazit: Für die ersten 3 Tage Cuba der ideale Ort, um sich in kleiner Dosis einzustimmen.


Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Für die ersten Urlaubstage ist Varadero eine gute Empfehlung (1. Cubaurlaub). Über Varadero wird viel Quatsch geschrieben, die meisten Leute waren wahrscheinlich noch nie in ihrem Leben dort.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.243
Mitglied seit: 25.05.2005

#23 RE: Ghetto Varadero
04.12.2007 00:41
Mir gefällts auch.

Noch besser find ich es allerdings auf Cayo Coco/Guillermo.
Nachts Party in Morón und tagsüber an irgend einem wunderschönen und zudem einsamen Strand abhängen

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#24 RE: Ghetto Varadero
04.12.2007 00:55
In Antwort auf:
Warum hat Varadero einen schlechten Ruf? Dafür finde ich keine Erklärung.
Ich war mal einen ganzen Tag lang auf Varadero und hab mich dort umgeschaut. Super Strand und ein paar gute Hotels gibt es auch. Sollte ich mal auf die Idee kommen, mit einer deutschen Freundin die nicht gerade Kubahasserin (aus erklärlichen Gründen) ist, Urlaub in Kuba zu machen, dann würde ich das Sandals-Ressort dort buchen.

Aber solange mich noch Cubanas in Kuba interessieren, mache ich verständlicherweise einen großen Bogen um diese Halbinsel.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE: Ghetto Varadero
04.12.2007 05:18

Wir fahren jeses Jahr mal nach Varadero und machen da Badeurlaub, zum baden und relexen ist Varadero für uns super, zudem noch recht kostengünstig

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Von Santiago zum Flughafen Varadero??
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Bachateritomuc
2 05.01.2016 13:03
von Flipper20 • Zugriffe: 377
Blau Varadero Hotel auf Platz 5 bei Holiday-Check-Bewertungen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Manzana Prohibida
10 15.12.2015 00:07
von ojoabierto • Zugriffe: 696
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de