Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 81 Antworten
und wurde 2.154 mal aufgerufen
 Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindungen ,Telefonkosten usw.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
mojiton
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE: Windows Vista
25.03.2007 03:24

Bevor man sich wegen "VISTA" einen neuen PC zulegt, sollte man auch mal ein Blick über den Tellerrand wagen und die alten Vorurteile aus den 90ern beiseite schieben: Schaut euch mal MAC OS X an, das hat nicht nur seit über 2 Jahren schon fast alle neuen VISTA-Features, sondern ist als Paket mit Rechner und Zusatzsoftware inzwischen auch preislich ziemlich wettbewerbsfähig. Auf jeden Fall spart man sich einige Problemchen und damit auch jede Menge Zeit (die für manch einen schon ihr Geld wert ist).
Komischerweise stehen viele bei allen möglichen Dingen auf solide Qualität (z.B. Auto, Alkoholgenuß, etc.) bei Computern tun sie seltsamerweise aber das Gegenteil und nutzen den "Lada" unter den Betriebsystenen bzw, billigen Fusel mit Kopfwehgarantie (= WINDOWS).

Windwows ist nur wirklich sinnvoll um damit Geld verdienen, und zwar als: Systemberater, Supporter, Admin, EDV-Betreuer, Computerhändler, Hotliner oder auch netter Nachbar der sich beliebt machen will und wichtig fühlen darf ...
Das System: Erst die Leute anfixen und dann abkassieren! Oder wer unter euch hat im Leben noch nie Support gebraucht?

Leute, die ihre Modelleisenbahn oder Laubsäge durch die Windows-Registry oder LINUX-Distributionen eingetauscht haben kann ich natürlich nicht überzeugen – sie leiden gerne und reden auch drüber (die Foren sind voll davon).

Entspannte Grüße, Mojiton

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#27 RE: Windows Vista
25.03.2007 11:27

ja das klingt ja alles nett und fein, aber ich hab nunmal ne Menge Software für windows - und wenn alles glattlaufen würde, wo wäre dann die herausvorderung?! man wächst mit den aufgaben die man bewältigt und MAC hat auch probleme, seit dem sie PC hardware unterstützen...

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

mojiton
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE: Windows Vista
25.03.2007 19:06

A.) auf jedem MAC läßt sich inzwischen auch zusätzlich nativ Windows betreiben (per Boot) oder in virtuell. Gut, wenn man noch alte Programme migrieren muß.
B.) seite Umstieg auf Intel gibt es für Neu-Benutzer keine Problem, sondern eher nur für alte wie mich – neue Programme erscheinen nicht mehr PowerPC-optimiert.

In Antwort auf:
… wo wäre dann die herausvorderung?! man wächst mit den aufgaben die man bewältigt ...

dazu mein Hinweis auf die Laubsäge. Wer natürlich gerne "bastelt" den kann man nicht wirklich übereugen – höchstens mit diesem Argument:
Je weniger Zeit du mit dem System verschwendest, desto mehr Zeit hast du um die Anwendungen/Programme zu lernen/beherschen ( ... und dann dort zu basteln).

So ein Betriebssystem ist ja eigentlich kein Selbstzweck, oder?

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#29 RE: Windows Vista
25.03.2007 22:28

na ich bastle gern auch an der hardware rum - das ist dann sicher nicht mac konform - mein Amiga 2000 hat mir noch am besten gefallen - 105 MB Festplatte :D

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#30 RE: Windows Vista
26.03.2007 13:45
Zitat von San_German
mein Amiga 2000 hat mir noch am besten gefallen - 105 MB Festplatte :D
Ich war seinerzeit auch mit meinem C64 sehr zufrieden. 64 kb insgesamt. Plus Datasette.

Konnte Mitte der 80-er Jahre sogar Basic programmieren. Als dann das neumodische DOS mit wieder anderen Zauberformeln aufkam, hab ich den Computerkram in die Ecke geschmissen und erst mit der Win95 Oberfläche wieder angefangen.

Weil wir gerade so schön in der Nostalgie schwelgen.

So, nachher formatiere ich meine Festplatte. Nein nicht in der Kneipe, sondern die auf meinem neuen Rechner und schicke Vista in die ewigen Jagdgründe.

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#31 RE: Windows Vista
26.03.2007 14:51

den Brotkasten hatte ich auch - zuerst datasette - später sogar 2 5,25" Diskettenlaufwerke - Katakis, Pirates!, Elite, Test Drive, ACE - das waren Zeiten... und GEOS 2.0 als Betriebssystem war damals das Modernste überhaupt...

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#32 RE: Windows Vista
27.03.2007 10:57

Nicht zu vergessen: "Boulder Dash" und "Gianna Sisters"

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#33 RE: Windows Vista
27.03.2007 23:19

Nicht über Vista fluchen. Bin froh, das ich soeben meinen XP Rechner wieder zum Leben erweckt habe. Und jetzt erst mal Daten sichern und dann folgt wahrscheinlich Format C:/

Saludos, Thomas

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#34 RE: Windows Vista
28.03.2007 00:19
Zitat von shark0712
Nicht über Vista fluchen. Bin froh, das ich soeben meinen XP Rechner wieder zum Leben erweckt habe. Und jetzt erst mal Daten sichern und dann folgt wahrscheinlich Format C:/
Saludos, Thomas
Wieso? Hattest du denn schon mal Vista probiert?

Ich hatte jetzt eine Woche lang mit diesem Mist gekämpft. Hab Format C: gemacht und wollte dann XP installieren. Jedoch hat sich anscheinend das vorinstallierte Vista wie ein Virus in irgend einer versteckten Ecke auf der Festplatte festgefressen. Jedenfalls ging XP absolut nicht zu installieren. Die erstaunlichsten Fehlermeldungen kamen, bis hin, daß das DVD Laufwerk nicht mehr erkannt wurde.

Nochmal formatiert und versucht wenigstens über W98 dann XP zu installieren. Selbst W98 hat er nicht angenommen. Hab nach etlichen Support-Telefonaten schließlich heut mittag entnervt aufgegeben, den Kasten in den Karton gepackt und morgen holt UPS ihn wieder ab. Ende der Durchsage. Werd mir entweder einen Rechner ohne Betriebssystem kaufen oder vielleicht einen Apple mit MAC. Mal sehen. Die nächsten Tage jedenfalls erst mal gar nichts.
Schnauze voll von dem Kram.

mojiton
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE: Windows Vista
28.03.2007 00:48

Ja probier mal nen MAC aus (wenn auch blos im Geschäft) – auspacken – anschalten – fertig. Mein Wort drauf.

bergmann
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 274
Mitglied seit: 16.11.2003

#36 RE: Windows Vista
28.03.2007 08:29

Nicht über Vista fluchen. Bin froh, das ich soeben meinen XP Rechner wieder zum Leben erweckt habe. Und jetzt erst mal Daten sichern und dann folgt wahrscheinlich Format C:/.

Sei mal glüchlich dass Dein Rechner noch XP hat. Vista ist, wie schon geschrieben wie ein Virus und hat dazzu noch den großen Nachteil, man kann an keiner Stelle etwas nachlesen. Wenn die integrierte Hilfe nur annähernd so konkret, wie langatmig wäre, könnte man vielleicht was machen.
Eigentlich sollte man sich jetzt noch schnell einen neuen Rechner kaufen, solang noch XP Rechner im Regal stehen.
Gruß
Wolfgang

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#37 RE: Windows Vista
28.03.2007 10:16


Als ich noch beim technischen Support für Software arbeitete, war eine interessante Erfahrung, dass mindestens 90% der gemeldeten Probleme beim näheren hinschauen keine Programm- oder Systemfehler waren, sondern schlicht und einfach Anwenderfehler, bloß, kein Anwender dies gerne hört...

S

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#38 RE: Windows Vista
28.03.2007 12:03
In Antwort auf:
, dass mindestens 90% der gemeldeten Probleme beim näheren hinschauen keine Programm- oder Systemfehler waren, sondern schlicht und einfach Anwenderfehler,
Da isser wieder, unser Oberlehrer Dr. Klugscheiß.

Wenn ein Benutzer beim normalen Umgang überhaupt solche "Anwenderfehler" machen kann, die zu Problemen und Abstürzen führen, dann ist das Programm schlicht und ergreifend unzulänglich, nicht der Anwender.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.268
Mitglied seit: 19.03.2005

#39 RE: Windows Vista
28.03.2007 12:34

Zitat von el loco alemán
Wenn ein Benutzer beim normalen Umgang überhaupt solche "Anwenderfehler" machen kann, die zu Problemen und Abstürzen führen, dann ist das Programm schlicht und ergreifend unzulänglich, nicht der Anwender.

Programming today is a race between software engineers striving to build bigger and better idiot-proof programs, and the Universe trying to produce bigger and better idiots. So far, the Universe is winning.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#40 RE: Windows Vista
28.03.2007 12:57

Zitat von el loco alemán
Da isser wieder, unser Oberlehrer Dr. Klugscheiß.
Wenn ein Benutzer beim normalen Umgang überhaupt solche "Anwenderfehler" machen kann, die zu Problemen und Abstürzen führen, dann ist das Programm schlicht und ergreifend unzulänglich, nicht der Anwender.


Naja, viele Anwender sind bereits mit der Bedienung eines Videorecorders überfordert und erwarten dann von einem PC das er einfacher ist.

Früher ist man zu Schreibmaschinenkursen gegangen, heute geht man zu Aldi und macht dann Textverarbeitung, vorzugsweise mit einer Raubkopie von Office 2003.

Ich habe da echt keine Illusionen mehr

----
Have Space Suit, will travel.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE: Windows Vista
28.03.2007 13:54

In Antwort auf:
Da isser wieder, unser Oberlehrer Dr. Klugscheiß.


ELA du weisst doch wer von seiner Cubana abgezockt wird kann nicht spanisch,
und versteht keine Latinas. Wer mit Vista nicht zurecht kommt ist ein DAU.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#42 RE: Windows Vista
28.03.2007 14:32

In Antwort auf:
Da isser wieder, unser Oberlehrer Dr. Klugscheiß.

Wirkt nicht mal mehr Vigra, sinkt die Frustrationstoleranz

Was für manche DAU's wie "Klugscheiß" erscheinen mag, ist für andere nichts weiter als Berufsefahrung...

S

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#43 RE: Windows Vista
28.03.2007 14:33

Mojon, wie immer keine Ahnung aber hinter 'Guru' ela herkläffen...

S

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#44 RE: Windows Vista
28.03.2007 14:41

In Antwort auf:
'Guru'


Vorsicht, Moskito Könnte unter den Ehrverletzungspassus fallen
Guru`s.... das sind doch immer die Leader von so komischen Sekten und deren Anhänger sind ... naja wie wollen wir es nennen - oft nicht mit sehr viel Potential ausgestattet .... oder täusche ich mich

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#45 RE: Windows Vista
28.03.2007 15:08
In Antwort auf:
Wirkt nicht mal mehr Vigra, sinkt die Frustrationstoleranz


Vista nicht Viagra.

Oder hast du Cuba- und EDV-Experte deinen PC mit Viagra laufen,
damit er nicht immer hängt?
San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#46 RE: Windows Vista
28.03.2007 16:57

90% user verschuldet? pahhh mindestens 95%!!! wenn ich die desktops schon immer sehe, bunt bunter kunterbunt... und isch abe ein kumpel, der isch der absolute PC Crack - der hatsch auch net hinbekomme - da musch wasch kaputt!

format C: (oda fdisk und partitionen löschen - bei xp bietet dies die installationsroutine) und dann gibts auch ka vista mehr aba - vista sieht gut aus und läuft auch schneller - die 64 bit version zumindest!

für alle amateure & profis: http://www.dau-alarm.de
die zieh ich mir immer rein, wenns mir schlecht geht!

ps: und nie zuwenig wärmeleitpaste verwenden :D

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#47 RE: Windows Vista
29.03.2007 01:00

Zitat von El Bucanero

Oder hast du Cuba- und EDV-Experte deinen PC mit Viagra laufen,
damit er nicht immer hängt?


Jetzt wird mir alles klar, mein Gott, und ich wunder mich die ganze Zeit warum mein Rechner steht!

----
Have Space Suit, will travel.

MatthiasK
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE: Windows Vista
29.03.2007 02:30

In Antwort auf:



Als ich noch beim technischen Support für Software arbeitete, war eine interessante Erfahrung, dass mindestens 90% der gemeldeten Probleme beim näheren hinschauen keine Programm- oder Systemfehler waren, sondern schlicht und einfach Anwenderfehler, bloß, kein Anwender dies gerne hört..




Kann ich nur bestätigen. "Was steht auf dem Bildschirm?" "Ähhmm die Blumenvase"
Prblem an Vista ist das es zur zeit noch nicht so viele Treiber gibt. Aber das wird sich demnächst auch ändern.

Achja ein MAC ist auch nicht die Lösung aller Probleme.



chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE: Windows Vista
29.03.2007 07:27

In Antwort auf:
aller Probleme


aber vieler

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#50 RE: Windows Vista
29.03.2007 08:06
Zitat von ela
Wenn ein Benutzer beim normalen Umgang überhaupt solche "Anwenderfehler" machen kann, die zu Problemen und Abstürzen führen, dann ist das Programm schlicht und ergreifend unzulänglich, nicht der Anwender.


Erstes kann man eine Anwendung gar nicht so gut testen, dass nicht irgendein DAU noch einen Fehler verursacht... So gut kann keine Anwendung sein...
Die Anwender kommen auf die "wildesten" Ideen was man mit einer Anwendung so machen kann...
Dies sehe ich in meiner Firma jeden Tag auf ein Neues...
Wir geben uns wirklich Mühe alles zu testen.. Allerdings kann man kaum einen so robusten "Panzer" bauen, welchen kein Anwender mehr aus dem Gleichgewicht bringen kann...

Zudem besteht die Frage nach den Kosten für die QS (Qualitätsicherung) und wielange die Anwendung überhaupt leben soll...
Da stehen die Kosten der QS in keinem Verhältnis zum Nutzen...

Eine weitere Erfahrung ist, dass die lieben Anwender kaum die Hilfe benutzen, bzw die Anleitung lesen...
Allein dadurch würden sich sehr viele Fehler beseitigen lassen...

Nos vemos


Dirk

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« SMS-Kosten
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bitte deinstallieren Sie Windows 10: PC-Hersteller raten zum Downgrade
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von carlos primeros
39 17.11.2015 19:21
von afis • Zugriffe: 1461
Windows-XP
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von Pauli
124 16.07.2015 22:11
von Pauli • Zugriffe: 3753
Window Vista, Daten gehen nicht zu sichern,warum?
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von manfredo19
7 19.11.2013 10:56
von Sisyphos • Zugriffe: 285
Windows XP Produktaktivierung - Schleife
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von User
24 25.11.2008 17:32
von Penguin • Zugriffe: 2976
Erfreuliche Neuigkeiten für Windows User!
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von castro
8 17.01.2007 19:37
von San_German • Zugriffe: 533
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de