Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 805 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.214
Mitglied seit: 25.05.2005

#26 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
28.09.2006 14:02

In Antwort auf:
die anzahl von Einreisende die mit der TUORIST VISA nach Kuba kommt, abgezogen von den realen HOTEL KUNDEN

Das heisst, grob gerechnet fallen von den Übernachtungen auf Kuba 1/3 auf die CPs und 2/3 auf die Hotels? Das erschiene mir sehr unwahrscheinlich. Guck Dich doch mal im Flieger um, und lass die Kubaner weg!

Coppelia
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
28.09.2006 14:04

Zitat von el prieto
In Antwort auf:
die anzahl von Einreisende die mit der TUORIST VISA nach Kuba kommt, abgezogen von den realen HOTEL KUNDEN

Das heisst, grob gerechnet fallen von den Übernachtungen auf Kuba 1/3 auf die CPs und 2/3 auf die Hotels? Das erschiene mir sehr unwahrscheinlich. Guck Dich doch mal im Flieger um, und lass die Kubaner weg!


Mehr oder weniger ja

Dann fliege mal mit BLUEPANORAMA 80% gehen in casa particular
die spanier genauso

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.214
Mitglied seit: 25.05.2005

#28 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
28.09.2006 14:15

In Antwort auf:
Dann fliege mal mit BLUEPANORAMA 80% gehen in casa particular die spanier genauso

Dann ist das zumindest bei Deutschen, Kanadiern und Engländern anders.

Coppelia
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
28.09.2006 14:21

Zitat von el prieto
In Antwort auf:
Dann fliege mal mit BLUEPANORAMA 80% gehen in casa particular die spanier genauso

Dann ist das zumindest bei Deutschen, Kanadiern und Engländern anders.


claro,deswegen diese 1/3 in casaparticular

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#30 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
28.09.2006 14:26

Zitat von Chaval
ideologische Infiltration

Ja, aber auch die Herausbildung einer Mittelschicht von jenen Kubanern, die direkt an den Touristen verdienen (Casa-Besitzer, Paladares-Betreiber, Taxisitas, ...), ist eine unerwünschte, weil antisozialistische Nebenwirkung.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

Coppelia
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
28.09.2006 14:29

Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von Chaval
ideologische Infiltration

Ja, aber auch die Herausbildung einer Mittelschicht von jenen Kubanern, die direkt an den Touristen verdienen (Casa-Besitzer, Paladares-Betreiber, Taxisitas, ...), ist eine unerwünschte, weil antisozialistische Nebenwirkung.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.


Offiziel schoen, aber nicht inoffiziel, weil dran sehr viele mit leben und verdienen,selbst leute in Inmi oder andars

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#32 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
28.09.2006 20:03

In Antwort auf:
Das heisst, grob gerechnet fallen von den Übernachtungen auf Kuba 1/3 auf die CPs und 2/3 auf die Hotels?
Bei angeblich über 2 Millionen Besucher müßten demnach fast 700000 in C.P. wohnen. Das würde bedeuten bei einer durchschnittlich angenommenen Belegungsdauer von 14 Tagen müßte demnach mindestens eine C.P. Kapazität von etwa 28.000 Casa Particulares im Land rund ums Jahr ausgebucht sein. Das halte ich für absurd. So viele gibt es gar nicht.

e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
28.09.2006 20:15
ay carajo! sitzt ihr in irgendwelchen hohen politischen etagen Cubas, so das ihr euch über %, zahlen und statistiken so gut auskennt?

ich glaube aber auch das der individualtouri Fidel nicht genehm ist. der touri der privat urlaub macht, spendiert sein geld nur indirekt an Fidel. es versickert in unzähligen privaten haushalten. der comandante kann nie genau nachvollziehen wer sich alles vor ihm an den fulas bereichert. privates negocio ist alles andere als populär dem sozialistischen friedensstaat ein kapitalistischer dorn im auge und gehört eher zu den machenschaften des klassenfeindes.
das gesamte problem des jineterismus, negocio negro könnte weit gedrosselt werden, die fließrichtung der chavitos bei hotelbetrieb nahezu perfekt vom staat zu lenken und zu kontrollieren. außerdem kann man die touris auf diesem wege vom "dazulernen" abhalten und ihnen dadurch das blaue vom cubanischem himmel lügen.
wenn es Fidel gelingen sollte alle urlauber in hotels zu kasernieren wird er alle casa particulares zusperren.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#34 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
28.09.2006 20:36

In Antwort auf:
wenn es Fidel gelingen sollte alle urlauber in hotels zu kasernieren wird er alle casa particulares zusperren.


Oder andersrum. Wenn er die Casas verbieten würde, müßten sich alle in Hotels kasernieren lassen. Nur scheitert das Verbot an den Casawirten selbst, weil diese oft mit der Obrigkeit eng verbandelt sind und dadurch so ihre Lobby haben. Sonst hätten sie ja die Lizenz auch gar nicht bekommen.
e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
28.09.2006 20:39
ok, soweit reicht mein bescheidenes wissen nicht.
dann bekommen eben nur noch die privilegierten casabesitzer eine lizencia. die haben dann ihre stammkunden y todos estan feliz. das werden aber die wenigsten sein, sodaß die "führung" sich den nun geringfügigen schwund der größtenteils kanalisierten fulas leisten kann.

ich denke aber, solange existiert diese politische führung dort nicht mehr, als das wir uns um unsere casa particulall sorgen machen müssen.
außerdem, zu einen strand anderen landes kann ich mit meiner cubana fahren...

UJKEI
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 536
Mitglied seit: 05.02.2005

#36 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
28.09.2006 21:02

Zitat von el prieto Heute 14:02
Guck Dich doch mal im Flieger um,

und ich weiss dann wer wo wohnt ?




Zitat von ElHombreBlanco Heute 13:48
Der Individualtourismus in Kuba ist nicht unerwünscht

würde ja bedeuten: Der Individualtourist ist erwünscht

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#37 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
28.09.2006 21:18

Zitat von UJKEI
Zitat von ElHombreBlanco Heute 13:48
Der Individualtourismus in Kuba ist nicht unerwünscht
würde ja bedeuten: Der Individualtourist ist erwünscht

Nein ich schrub:
"Der Individualtourismus in Kuba ist nicht unerwünscht, weil ..."

Bitte keine Aussagen durch unvollständiges Zitieren verfälschen!

___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#38 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
29.09.2006 01:49

Zitat von Coppelia
[
Offiziel schoen, aber nicht inoffiziel, weil dran sehr viele mit leben und verdienen,selbst leute in Inmi oder andars


Erinnert ihr euch noch an die Dollarumtauschaktion 2004? Ich habe damals an X Banken und Tankstellen gestanden um meine Greenbacks umzutauschen. Die Kubis in den Schlangen hatten Einkaufstüten voller Bargeld dabei, die haben längst nicht alles in den Shopies ausgegeben.

Ich kenne wenigstens einen der seine Dollar damals nicht umgetauscht hat weil er ausserhalb Cubas nix mit dem Monopolygeld anfangen kann und es deswegen keinen Sinn macht CUC zu horten.

Und was die Casas anbelangt, ich habe mich nur kurz gewundert das meine Gasteltern ein Ex Offizier und eine Ex Beamte aus dem Landwirtschaftsministerium sind :-), Kontakte sind auf Cuba alles.
----
"Bier lagert man in einem dunklen Raum"

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#39 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
29.09.2006 05:34

In Antwort auf:
Bei angeblich über 2 Millionen Besucher müßten demnach fast 700000 in C.P. wohnen. Das würde bedeuten bei einer durchschnittlich angenommenen Belegungsdauer von 14 Tagen müßte demnach mindestens eine C.P. Kapazität von etwa 28.000 Casa Particulares im Land rund ums Jahr ausgebucht sein. Das halte ich für absurd. So viele gibt es gar nicht.


Nach Aussagen der ONAT (2003) waren im Jahre 2002 in Havanna 2.730 Casas Particulares und in ganz Kuba 4.980 registriert. Nach Aungaben der OTH (2003) waren im Jahre 2002 23 Prozent der Kubabesucher in Casa untergebracht. Man schätzt, dass auf nationaler Ebene die Einnahmen der Casas Particulares ca. 4% der Tourismuseinnahmen und ca. 36% der Einnahmen des staatlichen Hotelsektors betragen.

Dazu kommen natürlioch noch die illegalen Unterkünfte aus dem informellen Sektor.


ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#40 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
29.09.2006 09:45

In Antwort auf:
Nach Aussagen der ONAT (2003) waren im Jahre 2002 in Havanna 2.730 Casas Particulares und in ganz Kuba 4.980 registriert. Nach Aungaben der OTH (2003) waren im Jahre 2002 23 Prozent der Kubabesucher in Casa untergebracht. Man schätzt, dass auf nationaler Ebene die Einnahmen der Casas Particulares ca. 4% der Tourismuseinnahmen und ca. 36% der Einnahmen des staatlichen Hotelsektors betragen.


So um die 3 -5.ooo Casas scheint mir realistisch. Jedenfalls hätte ich mir auch vorgestellt, dass es doch ein paar Tausend übers Land verteilt sein könnten.
Was mich aber verwundert, dass die rund 460.000 Menschen aufgenommen haben sollen.
Wenn ich jetzt nicht völligen Blödsinn rechne, dann müsste man so rund 100 Besucher pro Casa annehmen?

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#41 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
29.09.2006 11:11

Zieht mal von den 2 Mio. die ganzen Medizintouristen aus Venezuela und Bolivien ab und dann geht eure rechnung wieder auf.


Saludos

El Cubanito Suizo

Rody
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 304
Mitglied seit: 15.04.2005

#42 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
29.09.2006 12:25

Im übrigen wird hier mit 1 Touristen pro Casa gerechnet, das ist ja ne Milchmädchenrechnung, es gibt ja auch noch Leute die nicht alleine reisen und die Casa für sich alleine anmieten.

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#43 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
29.09.2006 13:50

Zitat von ECS:

"Zieht mal von den 2 Mio. die ganzen Medizintouristen aus Venezuela und Bolivien ab und dann geht eure rechnung wieder auf."



Würde man die Steuerflüchtlinge und Schwarzgeldwäscher denn von den offiziellen Tourismuszahlen der Schweiz abziehen? Wozu denn? Mann muss doch mit seinen Pfunden wuchern!
-------------------------------------------------
Es lo que hay!

gitano
Beiträge:
Mitglied seit:

#44 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
29.09.2006 13:58

@Uli
gut wie Du willst ... ab kommenden Jahres könnt Ihr Euren Schumi wieder haben, ab dann ist er arbeitslos ... ein Harz 4 Empfänger mehr und ein Steuerflüchtling weniger

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#45 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
29.09.2006 13:59
Die Behauptung, daß ein Drittel von 2,2 Millionen in C.P. wohnt ist tatsächlich eine Milchmädchenbehauptung.

Rechnen wir einfach mal anhand der hier benannten Zahlen zurück:
In Antwort auf:
in ganz Kuba 4.980 registriert. Nach Aungaben der OTH (2003) waren im Jahre 2002 23 Prozent der Kubabesucher in Casa untergebracht.
Also 5000 Casas gibt es. Die angegebenen 23% von 2,2 Millionen Touristen wären dann 506.000 C.P. Bewohner

Bei durchschnittlich 14 Tagen sind das 26 Belegungen pro Jahr (immer theoretisch die volle Auslastung vorausgesetzt).
Das macht dann 130.000 Vermietungen.


Selbst wenn ALLE Casas DOPPELT belegt STÄNDIG vermietet wären, kämen da maximal 260.000 Touristen pro Jahr unter.

Realistisch ist dagegen eine angenommene 2/3 Auslastung mit durchschnittlich 1,1 Touristen, ausgehend von der Zahl 130.000. Das macht 95.333 Individualtouristen pro Jahr, die in C.P. wohnen.

Gehen wir also einfach mal von 100.000 aus. Demnach sind entweder 406.000 Individualtouristen woandersin Hotels oder Hostels untergebracht. Oder es werden venezolanische "Gesundheitstouristen" und sämtliche Geschäftsreisenden mit hineingezählt.

Oder die ganzen Zahlen stimmen nicht. Es kann natürlich auch sein, daß Besucher, die z.B. bei Rundreisen die Casa öfter wechseln, deshalb als mehrere Besucher gezählt werden.







e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#46 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
29.09.2006 14:13

Uli, lieber Spelunken-Wirt, was du schreibst ist Schwachsinn! Warst zu lange am Stammtisch?

1. Um in der CH steuern bezahlen zu können musst du die Niederlassung haben (C-Bev.)
also mit Touristen Visa kommst du niergens hin!

2. Wenn jemand ein Konto eröffnen will auf einer unserer guten soliden Banken, dann bitte! Soll er/sie doch. Alles was über 10'000 CHF ist muss die Herkunft deklariert werden bei Bareinzahlungen Und als Tourist in die Bank reinspazieren und Mio. einzahlen funktioneirt so nicht, wie du dir das vorstellst, denn es gibt Gesetzte.

3. Um Schwarzgeld zu waschen gibt es wohl bessere Plätze als die Schweiz! Es sind zumeist Inseln in der selben "Bucht" wie Cuba. Einer der wirklich Geld waschen will im grossen stil, kommt sicherlich nicht in die CH. Da gibt es Offshore Banken in Staaten, welche sich viel besser eignen.

Aber das wirst du nicht begreifen wollen (können). Ist ja egal. Wenn du dir die ganzen Zahlen der Logiernächte auf Cuba durchrechnest (du hast jha eine Gastro/Hotel Ausbildung?)
musst du zum schluss kommen das da etwas nicht aufgeht! Ergo muss da was falsch dran sein. Den Fehler findest du in der Zahl: zu den 2 Mio. y pico touristas sind auch die ganzen OP Touristen aus Venezuela un Bolivien dazugerechnet worden um die Zahl zu frisieren oder zu beschönigen (Opium für's Volk: Vamos bien).
Wenn du diese OP Touristen wegzählst, kommst du zu der realistischen Zahl, welche aussagt wieviele Touristen (Ferientouristen aus Europa, Japan, Kanada, China etc) es tatsächlich auf Cuba hat. Nimm diese Zahl und rechne dir die Logiernächte aus und du wirst ein realistisches Resultat bekommen. QED


Saludos

El Cubanito Suizo

diablo
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
30.09.2006 08:24

Zitat von Coppelia
Das denkst du, die verdienen mehr an den Individualtourismus als in den anderen, bei den anderen verdient das meiste ehe die auslaendische kette
>

>Genau richtig.
Club Amigo(Holguin)21$-23$Dez sonst28$ ai.Was bleibt da hängen?Das geklaute der Angestelten?
Nur die Imi, macht die Kohle!

cubahelli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 513
Mitglied seit: 04.03.2002

#48 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
04.10.2006 13:21
In Antwort auf:
Nein ich schrub:
"Der Individualtourismus in Kuba ist nicht unerwünscht, weil ..."



@ELHombreBlanco

ich bin ja wirklich eine Niete mit Grammatik aber diese schrub geht mir nicht aus dem Kopf!,kann mich wer aufklären?

saludos CubaHelli

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#49 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
04.10.2006 14:12

Zitat von cubahelli
aber diese schrub geht mir nicht aus dem Kopf!

Ich schrub / schreibte / schriebte sind alles zulässige Varianten, absolut unmöglich dagegen ist: ich schrieb!
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

hermanolito
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.907
Mitglied seit: 16.08.2006

#50 RE: Wieviel % der 2.1Mio. Touristen erleben Kuba wirklich, individuell also im C
04.10.2006 14:26

HAT ER SICH VIELLEICHT NUR VERSCHRÜBEN?


Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Telefonieren fü 2 ct/Min nach Kuba ?!?!
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von LINA
30 16.07.2014 18:21
von carnicero • Zugriffe: 1951
wieviel Dineros für 4 Wochen Kuba?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Palmero
221 30.03.2011 15:46
von el loco alemán • Zugriffe: 12573
2 kg Pakete nach Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Puscha
35 06.05.2009 12:02
von jan • Zugriffe: 2222
Eine Million Touristen auf Kuba in neuer Rekordzeit
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Habanero
68 26.05.2008 09:48
von Moskito • Zugriffe: 4626
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de