Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?

  • Seite 1 von 2
14.09.2005 16:00
avatar  ( Gast )
#1 Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( Gast )

Im Zusammenhang mit meinem Betrugs-Thread hab ich eine Frage: wie vereinbaren denn die Santeria-Gläubigen in Kuba ihren Glauben mit dem Ausnutzen von anderen Menschen, vorzugsweise den novias?
Mein Ex ist sehr gläubig und sehr engagiert in der Santeria - und ist gleichzeitig ein skrupelloser Betrüger, emotional und finanziell. Wie geht das zusammen? Weiß jemand Bescheid? Mich würde einfach interessieren, wie sie es vor sich selbst rechtfertigen, oder welche Erklärung sie dafür finden oder ob überhaupt...habe keine Ahnung und bin neugierig.


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 16:06
avatar  chulo
#2 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
Forums-Senator/in

In Antwort auf:
Mein Ex ist sehr gläubig und sehr engagiert in der Santeria

Ist er nur praktizierender Anhänger oder schon Auszubildender, palero, santero usw.

Wenn Du die wilden Heiligen kennen würdest, die angebetet werden, würde Dir klar sein, dass so ein bisschen luchar mit einer Yuma absolut zu rechtfertigen ist.



 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 16:10
avatar  ( Gast )
#3 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( Gast )

Hallo Sternchen


Santeria, wie viele andere Religionen, sind nichts anderes als Betrüger, die das Glauben ( oder dummheit ) andere Menschen ausnutzen, um Finanzielle vorteile zu erzielen.
Mann könnte viele Religionen anschauen....

Du Brauchst aber nicht weit schauen, nur Richtung Vatikan.
Wieviele Kriege sind zwischen katolischen Menschen geführt worden ?

Jesus war ein armer Mensch, der VAtikan Stadt im gegenteil hat Miliarden ohne Ende, während Kinder in Africa an Hunger sterben !

Unter uns Sternchen: kannst du dir vorstellen, Jesus hätte das selbe getan ?
Zusehen wie menschen hungern, während er reich wäre ??


Cuba ist im allgemein, ein Volk mit wenig Bildung, deshalb ist die gläubichkeit extrem, es soll aber nicht heissen, das die Mitglieder besseren Menschen sind, oft glauben sie nur vorteile zu erzielen, möglicherweise hat der Penner der dich betrogen hat, seine Santos gebeten, lasst mich die Kleine aus BRD auseinandernehmen, und womöglich hat auch noch ein teil des erzieltin gespendet
Hart, aber so

Saluds

Cubareisen


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 16:10
avatar  ( Gast )
#4 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( Gast )

,anscheinend hast du es immer noch nicht kapiert,
du bist eine Yuma,dumm und ohne Plan aber mit Fulas.
Die gehören dir abgenommen und das hat doch überhaupt
nichts mit der Santeria zu tun.
Ausserdem ,ohne Rasist zu sein ist dein Ex bestimmt Mulatto
oder Negro,das beantwortet zum Teil ebenfalls deine Frage.
Mein Tip,vergiss die Cubanos und wache auf!!!!


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 16:12
avatar  ( Gast )
#5 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( Gast )

AMEN CAMAJAN
Saluds

Cubareisen


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 16:16 (zuletzt bearbeitet: 14.09.2005 16:17)
avatar  ( Gast )
#6 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( Gast )
chulo, mein Ex ist ein Praktizierender, soweit ich das sehen kann.

Ich war in einer Lesung von Matthias Polityckis "Herr der Hörner". Scheint übrigens ein sehr interessantes Buch zu sein, handelt von einem 50jährigen Deutschen, der in Kuba immer tiefer in die afrokubanische Religion gerät.
In diesem Buch wird u.a. eine Initiation beschrieben, wo den Betroffenen kleine Kreuze an bestimmte Stellen der Haut geritzt werden, z.B. Arme, Brust usw. Mein Ex hat diese Kreuzchen auch, also denke ich mal, er ist "eingeführt". Aber insgesamt weiß ich sehr wenig über dieses Thema. Deshalb meine Frage.

camajan - ich frage aus Neugier, es interessiert mich halt, ob es da eine Argumentation gibt oder nicht....


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 17:24
avatar  ( Gast )
#7 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( Gast )

Die Santeria gehört natürlich auch zu der kuabnischen Leidenschaft für Lug und Trug. (Nach meiner Meinung sind aber alle Religionen nur zum Ausnehmen und zur "Rückverdummung" der Menschen da! Sicher in unterscheidlicher Qualität)

Eine besonderes moralische Religion ist die Santeria nun gerade nicht, dafür lassen es die Protgonisten (Orishas) schleißlich ordentlich krachen! Dennoch ist die Santeria eine recht sympatische Religion (wenn man nicht gerade ein schwarzer Ziegenbock oder so ist). Das im Namen dieser Religion Völkermord begangen wird, wie z. Bsp. bei Christentum oder Islam, ist mir nicht bekannt!
There\'s no future for you!


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 17:32
avatar  ( Gast )
#8 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Ausserdem ,ohne Rasist zu sein ist dein Ex bestimmt Mulatto
oder Negro,das beantwortet zum Teil ebenfalls deine Frage.

Genau das ist Rassismus! Und die weißen Kubaner bescheißen mindestens genauso wie braunen und schwarzen.
There\'s no future for you!


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 17:41
avatar  ( Gast )
#9 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( Gast )

@ Quesito! Du hast in beiden Punkten (postings) meine volle Zustimmung.
Heide


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 18:13
avatar  ( Gast )
#10 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( Gast )

Die Behauptung , dass die Religion(egal weche)nur eine Erfindung und sogar eine Verarschung ist finde ich Als Verantwortunglos und Intolerant. Gott oder Jesus sind nicht schuld an den Taten der Mensch. Gott hat uns den Weg gezeigt, was haben wir gemacht.
Ich bin ein Katohliker, das heiß nicht aber , dass ich ein perfekter Mensch bin. ich gebe mein Bestes um ein besser Mann , Vater oder Bürger zu sein.
Trotzdem hat Jesus uns Lieb

DEUTSCHLAND CHANCEN NUTZEN


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 18:21
avatar  ( Gast )
#11 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( Gast )

@ Sternchen! Ich kenne seit 35 Jahren einen Yoruba/Nigeria, der Ife-Priester ist und in Ondoland/Nigeria in einem heiligen Hain seinen Glauben lebt. Der Santeria-Kult ist aus dem Orisha-Kult/Ife entstanden und von den Sklaven nach Cuba "importiert" worden. Von den über 400 Orishas werden auf Cuba ca.20-30 verehrt; und zwar im wahrsten Sinne des Wortes unter dem Deckmantel der katholischen Heiligen/Santos. Die Orishas sind nicht direkt als Götter, sondern eher als Mittler zwischen dem einen Schöpfer und den Menschen zu verstehen. Teilweise waren sie, den Legenden nach, sogar vormals selber Menschen. So wurde Chango z.B. erst "geläutert" nachdem er falsches Spiel mit seinen Brüdern getrieben hat, bevor er zum Orisha erhoben wurde. Das mir Sympatische an diesem Kult ist sein Pragmatismus.
Die bedeutensten sind, aus alter Kultur heraus, sehr kriegerisch. Viele sind untereinander verwandt (ähnlich wie bei den alten griechischen Göttern, wenn ich mich recht entsinne) und zwar auf eine Weise, die heute auch in Afrika nicht mehr erlaubt ist (Inzest). Sie haben alle, aber auch wirklich alle, sehr menschlichen Eigenschaften. Und gehören desshalb im Alltag zum Leben. Man stellt sich besser gut mit ihnen. Sie sind bestechlich (ein Schluck aus der Rumflasche für den betenden Stellvertreter täglich).Sie können sehr rachsüchtig sein.
Man erbittet ihre Hilfe oft, um Fragen und Probleme des täglichen Lebens (und Liebens) zu klären. Das ist vergleichbar mit unserem "Sonntags-in-die-Kirche-laufen-aber-sonst-munter-weiter-sündigen". Die hohen Priester (da gibt es ne Menge Hierarchie) versuchen jedoch durchaus ein "edles Leben" (inkl. Zölibat) zu leben und streben nach Vollkommenheit.(So wie es hier sicher auch Priester gibt, die christliche Grundsätze haben ). Irgendwo im www gibt es auch eine informative Seite dazu, weiß nur nicht mehr wo.
Heide


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 18:30
avatar  castro
#12 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
Rey/Reina del Foro

guckst du hier:http://www.akv-soft.de/zprivdat/kerstin/

castro
patria o muerte


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 18:37
avatar  ( Gast )
#13 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( Gast )

Ich bin auch Gemeindemitglied, aber habe es aufgegeben. In unserer Gemeinde zählt nur derjenige der richtig Kohle einbringt, ansonsten kann man bleiben, wo man ist. Dann ist es dort auch alles andere als christlich. Es wird gelästert, gelogen usw., daß sich die Balken biegen. Vorne lächeln sie Dich an, halten Dir das Körbchen hin und hinter dem Rücken reden sie. Wenn es Dir schlecht geht, kümmert sich kein Sch... um einen. Jeder ist sich selbst der nächste. Sehr christlich. Werde deshalb nicht meine Einstellung zum Glauben ändern. In Havanna fand ich es sehr schön. Bin desöfteren in diese große Kaholische Kathedrale gegangen, aber mich hat nie jemand angesprochen, ich konnte durch gehen, mir alles ansehen. In der Mitte der Kirche wurde separat Gottesdienst abgehalten, hinten war eine Taufe. An den Seiten konnte man an verschiedene Marienfiguren gehen, einfach nur in Ruhe stehen, beten oder tun, wonach einem war. Alles war so schön locker. Bei uns finde ich alles immer so gezwungen. Mein Ex hat mal gesagt, daß er Angst hat vor dieser Santeria. Er sagte, daß es dort Leute gibt, die Flüche über einen aussprechen und dann passiert meistens auch etwas. Keine Ahnung, ob es stimmt. Biene


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 18:39 (zuletzt bearbeitet: 14.09.2005 22:42)
avatar  ( Gast )
#14 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( Gast )
In Antwort auf:
Gott oder Jesus sind nicht schuld an den Taten der Mensch.

Das hat dem armen Hateuy auf dem Scheiterhaufen wenig genützt!
There\'s no future for you!


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 18:49
avatar  ( Gast )
#15 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( Gast )

Das Forum ist wieder in Ordnug, lustig

DEUTSCHLAND CHANCEN NUTZEN


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 18:59
avatar  Gerardo
#16 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
Cubaliebhaber/in

Santeros meinen sie können im Auftrag eine tödliche Krankheit, von einen ihnen unbekannten Menschen auf einen anderem, dem Auftraggeber bekannt oder nicht,übertragen. Alles klar? Dazu braucht er leichtgläubige Menschen, sonst funktioniert sein Geschäft sowieso nicht. Davon gibt es aber genug, sogar ein meiner deutschen Familie.


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 19:02
avatar  ( Gast )
#17 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
von den Sklaven nach Cuba "importiert" worden.


DEUTSCHLAND CHANCEN NUTZEN

MEHR WACHSTUM,
MEHR ARBEIT


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 19:40
avatar  ( Gast )
#18 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( Gast )

@ Simon, ich verstehe deine traurigen Gesichter nicht. Was ist falsch? Zu wenig """""importiert""""" Anführungszeichen?? Oder inhaltlich falsch??
Heide


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 20:04
avatar  ( Gast )
#19 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
@ Simon, ich verstehe deine traurigen Gesichter nicht. Was ist falsch? Zu wenig """""importiert""""" Anführungszeichen?? Oder inhaltlich falsch??
Heide


Alles ist Ok. Manche Männer brauchen ab und zu Aufmerksamkeit . Ausserdem
finde ich alle deine Beiträge sehr gut. macht dir keine Sorge. Dadurch lerne ich Deutsch, das ist mein einziges Ziel.

DEUTSCHLAND CHANCEN NUTZEN

MEHR WACHSTUM,
MEHR ARBEIT


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 20:11
avatar  ( Gast )
#20 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( Gast )

Simon! So rätselhaft wie du dich gibst, hast du meine VOLLE Aufmerksamkeit!!
Heide


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2005 21:13
avatar  ( Gast )
#21 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( Gast )

Religionen haben nichts zu sagen, ein Mensch ist nicht besser oder herlich, weil er Katolisch, Santero, Zeuge Jehova oder gar nicht gäubig ist.... es liegt an der Mensch selbst

Wenn man sieht, wie hier Pastoren und Priester die gute Kohle verdienen, während Kindern in Afrika aber mittlerweile auch hier Schlecht geht, da brauche ich mich nicht über cubanischen Santeros zu wundern, wenn sie mal sagen wir nicht unbedingt einen von Jesus Empfohlenen benehmen haben.

Von der Santeria würde ich ganz weg bleiben, es ist nicht schoen was da teilweise abgeht, aber wer gläubig ist, ist oft blind, daher ....
Saluds

Cubareisen


 Antworten

 Beitrag melden
15.09.2005 14:38
avatar  Kisa
#22 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
spitzen Mitglied

Soweit ich das verstanden habe gibt es unter dem Oberbegriff "Santeria" eine menge Religionen und
Glaubensgemeinschaften. Jede einzelne "verfolgt" ein anderes Ziel, es gibt wirklich welche die verwünschen
oder Flüche aussprechen, aber es gibt auch welche die für das Glück, die Gesundheit der Familie beten.

Als ich das letzte mal bei meinen Schwiegereltern auf Cuba war hat mich mein suegro zur Seite gezogen
und mit mir ein kleines Ritual vollzogen. Er hat mir unter großen bimborium ein Armband geschenkt (hab den
Namen vergessen, diese gelb-grünen!). Es soll mich auf meinen Wegen begleiten und Glück bringen,
außerdem soll es auf meine Gesundheit aufpassen und mich beschützen. Ich bin zwar nicht gläubig, akzeptiere
aber seine Religion und trage dieses Armband immer noch, nicht zuletzt weil es mich an ihn erinnert.
Nach meinen Rechnungen muss ich um die Zeit auch Schwanger geworden sein, daher hat es für mich noch
etwas magisches, vielleicht hat er (der übrigens ein Priester seiner Religionsrichtung ist)etwas geahnt oder
gespürt!

Im Großen und Ganzen wollte ich nur sagen das man die Santeria nicht nur als so eine Art Vodoo-Kult abtun
kann!


 Antworten

 Beitrag melden
15.09.2005 15:06
avatar  ( gelöscht )
#23 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( gelöscht )

In Antwort auf:
(hab den
Namen vergessen, diese gelb-grünen!).

Orula...
http://www.obras-del-alma.com


 Antworten

 Beitrag melden
15.09.2005 15:33
avatar  ( Gast )
#24 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Orula...
Ich dachte, dass das grün-gelbe Armband nur von Babalawos also Priestern getragen werden darf.

Kisa und Mamita, ihr habt die Santeria gut beschrieben.
Ich habe Lydia Cabrera's Buch, ich glaube es heisst "Schwarze Geschichten" in deutsch oder "Cuentas negras" in sp, gelesen. Dort erzählt sie afrocubanische Mythengeschichten über die Orishas. Sie hat sich intensiv mit der afrokubanischen Religion auseinandergesetzt und viele Bücher in spanisch geschrieben. Ich besitze noch "El Monte", das für mich aber sehr schwierig zu verstehen ist. Soviel ich weiss, gibt es in Kuba die 4 Hauptrichtungen Regla de Ocha, Regla de Palo, Regla de Arará und die Geheimgesellschaft Abakuá. Da es keine Buchreligion ist, wird es sicher noch viel mehr Varianten geben.

Hier gibt es übrigens ein Unterforum "Santeria", das von Varuna Holzapfel betreut wird, die das Buch "Santeria - Voodoo der Kubaner" geschrieben hat.

Ich denke, Santeria und Betrug gehen überhaupt nicht zusammen. Aber die ökonomische Situation auf Kuba lässt leider die Moral-Schwelle bei vielen sinken.

Lisa


 Antworten

 Beitrag melden
15.09.2005 18:01
avatar  yo soy
#25 RE: Santeria und Betrug - wie geht das zusammen?
avatar
spitzen Mitglied

buenas tardes,

.... na es ist relativ einfach, die kirchen bei uns hben ja auch nie was gegen das geld verdienen gehabt und mann muß unbedingt touristisch aufgezogene veranstaltungen meiden; wenn man leute privat kennt ist das der beste zugang, aber halt nicht ganz facil

y.s.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!