Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 260 Antworten
und wurde 8.235 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 11
Sternchen
Beiträge:
Mitglied seit:

Warnung vor Betrüger
13.09.2005 11:22

Hallo,

ich möchte dieses Forum nutzen, um vor einem gerissenen Betrüger zu warnen, der in Havanna residiert. Er hat mich über zwei Jahre lang nach allen Regeln der Kunst ausgenommen wie eine Weihnachtsgans. Er heißt Ivan Enrique Valdespino Martinez und ist Tänzer am Conjunto Folklorico Nacional de Cuba.
Als ich ihn kennengelernt habe in Kuba war ich sehr angetan von seiner zurückhaltenden Art, seiner Liebenswürdigkeit und seiner Bescheidenheit. Der ist anders, dachte ich mir...Nie im Leben hätte ich vermutet, dass es von Anfang an nur auf mein Geld abgesehen hatte. Und dabei ich war gewarnt, hatte schon viele Schauergeschichte von Kubanern gehört und gedacht: mir passiert das nicht, ich würde merken, wenn er mich hintergeht. Falsch gedacht. Ich hatte bis dahin leider nur diejenigen kennengelernt, bei denen mir gleich irgendein Verdacht kam, dass da etwas faul sein könnte. Ich hatte aber leider noch nie jemanden wie ihn kennengelernt, der seinen Betrug so geschickt anstellt und verpackt.

Er war das erste halbe Jahr völlig "unauffällig" und auch großzügig - aber auch nicht übertrieben. Wenn er Geld hatte, dann hat er es nie für sich ausgegeben, sondern mir mal ein Geschenk gekauft oder mich zum Essen eingeladen. So hat er sich mein Vertrauen erschlichen. Und irgendwann ging es los: Er ist in Kuba immer wieder in heftige Krisen gestürzt - angeblich. Und ich hab ihm geholfen. Ich bin hier wirklich gestorben vor Angst um ihn, und konnte dann nicht anders als ihm zu helfen. z.B. hat er mir Hilferufe aus dem Gefängnis geschickt, er würde vergewaltigt und fast umgebracht. Und so habe ich Geld geschickt, um ihn dort herauszuholen - weil ich es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren konnte, ihm nicht zu helfen.

Dann hat ihm Hurrikan Ivan das Dach über dem Kopf weggeblasen - und er ist in einer Notunterkunft gelandet und hatte überhaupt nichts mehr. Auch alles Lüge. Aber schwer für mich nachvollziehbar und kontrollierbar. Und er hat in seinen Stories keine Fehler gemacht. So hat z.B. seine Mutter perfekt mitgespielt....In meiner Wahrnehmung hatten er und ich eine funktionierende Beziehung, die sich sehr schön entwickelt hat und sehr konstruktiv war. Er war im Kontakt mit mir, egal ob über die Distanz oder wenn wir uns gesehen haben, immer mitfühlend, sehr sehr korrekt, bescheiden, wollte nie, dass ich Geld für ihn ausgebe. So kam er zum Beispiel nach Deutschland zu Besuch zu mir mit zerrissenen Unterhosen - und hat sich dagegen verwehrt, dass ich ihm neue kaufe. Das Geld, das er sich hier von mir geliehen hat, habe ich auf Heller und Pfennig wiederbekommen.

Wir hatten geplant, dass er in diesem Sommer hierherkommt und wir heiraten. Das heißt, er hat so getan als ob. Und wie gesagt, er hat immer den Schein gewahrt desjenigen, der nichts besitzt. In Wahrheit ist er in Kuba verheiratet, lebt ein sehr angenehmes Leben dort - mit meinem Geld - und hatte nie vor, hierher zu kommen.

Ich möchte ungern das ganze Drama beschrieben, die Wunde ist noch ziemlich frisch und ich werde noch einige Zeit daran zu knabbern haben. Und sicherlich gibt es jetzt einige, die mit schlauen Kommentaren kommen von wegen: selber schuld, hätte sie es mal früher bemerkt. Ich schreib das nur deshalb, um andere potenziell Betroffene vor der Dynamik zu warnen, die sich bei mir eingestellt hat. Irgendwann hab ich gar nicht mehr vernünftig nachgedacht und ihm geglaubt von wegen: en Cuba todo se puede con dinero. Und eine andere fatale Dynamik: ich hatte schon so viel investiert dafür, dass er hierherkommen konnte (und es ist immer wieder etwas schiefgelaufen), dass ich gedacht hab: wenn ich jetzt nicht nochmal Geld schicke, ist alles vorher auch verloren...Und ihm war es völlig egal, dass ich selbst kein Geld mehr hatte, egal, ob ich selbst mir Geld leihe für ihn oder ob ich mich zugrunde richte - Hauptsache, er bekommt das große Geld.

Seinen letzten potenziellen Betrug habe ich sehr bewusst erlebt, weil ich da die Wahrheit schon kannte. Und habe gesehen, dass es ihm völlig egal ist, ob es mir superdreckig geht, ich im Krankenhaus liege oder vor dem Ruin stehe (das habe ich ihm alles erzählt, um herauszufinden, ob es eine Grenze gibt für ihn). Er hat zwar schon Mitgefühl geheuchelt, aber am Ende ging es nur darum, dass ich ihn vor dem grausamen kubanischen Gefängnis rette. Ich habe natürlich kein Geld mehr geschickt und ihn statt dessen dann mit der Wahrheit konfroniert.

So, jetzt könnt ihr über mich herfallen - klar hätte es vorher merken müssen und können. Das weiß ich JETZT - und natürlich gab es Anzeichen, die ich aber damals nicht sehen konnte oder wollte. Und er hat es sehr geschickt angestellt, nie hätte ich gedacht, er wäre zu so etwas in der Lage. Ich habe ihn geliebt und mich entschieden ihm zu vertrauen - und ist nicht Vertrauen in unserem Kulturkreis die Basis jeder Beziehung? Ich hatte gedacht, ich hätte eine Ahnung darüber, wie Kuba funktioniert und wie die Kubaner denken - falsch gedacht.
Es fällt mir nicht leicht, das hier zu schreiben und zu veröffentlichen - aber wenn ich mit diesem Bericht nur EINER Frau helfen kann, dass sie selbst nicht so blind ist wie ich, dann hat sich das hier schon gelohnt. Ich könnte mir auch vorstellen, dass dieser Mensch es wieder versuchen wird. Und er wirkt - das ist sein großer Vorteil - auf uns Europäerinnen (nicht nur auf mich) eher als ein Opfer denn als Täter.

Foto von ihm gibt es auf Anfrage.

Sternchen

Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#2 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 11:31

Wie hat er denn reagiert als du ihn mit deinem Wissen über
seine Lügen konfrontiert hast?

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 11:46

Sternchen

das was du beschreibst ist keinen Betrug, sondern in den meisten Fällen das logischen verhalten ( aus dessen sicht ) der Cubanos gegenüber Touristinnen.

Man soll nicht gegen Cubanos schimpfen, sondern gegen sich selbstkritisch sein.
Hier in Germany gibt es Milionen von Männer die Single sind und von eine Frau ( viele können ewig warten ) nichts anders erwarten als geliebt zu werden und zu lieben.

In Cuba, haben Cubanos mit die Cubanitas,mit die schönsten und selbstbewussten Frauen der Welt, cubanos sind satt bis zum geht nicht mehr, und eine Touristin stellt in den meisten Fälle nur ein spielchen dar, oder eine Melkkuh, hart ausgedrückt ist aber meistens so..

Das ist hier zumindestens von mir 1000 mal geschrieben worden, am besten sollte Habanero wenn er mal Gespräche mit condor und LTU führt,' grins' das durchsetzen von solchen Informationen durch Infoblätter an die Passagieren.
Wer dann immer noch nicht begreift, soll sich über seine naivität gedanken man, und nicht über Cubanos/as, denn sie können euch nur dann Schaden , wenn ihr dazu die möglichkeit gibt.

Ich finde es traurig, das im jahr 2005, wo der Mesch bald auf Mars landet, dass solchen Gegebenheiten noch nicht alle Mensch diese Welt, einschleisslich UREINWOHNER AMAZONAS, und sonstigen Wälder bekannt sind
Saluds

Cubareisen

Giselita
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 330
Mitglied seit: 09.08.2004

#4 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 11:47


Oh jeh, oh jeh ich bin schockiert!!!!!!!!!!!! Was für ein furchtbarer Tipo!!!!

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#5 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 11:53

... das ist ja ein dicker Hund, was hier passierte !!

Wieviel Jahre Zuchthaus müßte dieser Schurke dafür bekommen als Betrüger, Ehe- und Herzensbrecher, Lügenmaul, Hochstapler, Blender, Bluffer ?

Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#6 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 11:55

kubanito, manchmal kann ich nur über deine Beiträge schmunzeln!
Ich möchte gerne mal wissen ob du wirklich alles glaubst was du so schreibst!?

In Antwort auf:
das was du beschreibst ist keinen Betrug, sondern in den meisten Fällen das logischen verhalten ( aus dessen sicht ) der Cubanos gegenüber Touristinnen.

Ne ist klar! Sternchen ist an allem selber schuld! So eine Naive aber auch!

In Antwort auf:
mit die schönsten und selbstbewussten Frauen der Welt, cubanos sind satt bis zum geht nicht mehr

Das trifft natürlich auf jeden, aber wirklich auch auf jeden Cubi zu, weil alle den gleichen Geschmack haben!!

In Antwort auf:
UREINWOHNER AMAZONAS

Kannst ja selber mal hinfliegen und "Missionars-arbeit" leisten!

Kubi du bist wieder in Höchsform!
Saludos
Kisa

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 12:45

Hallo Sternchen

Leider kann das jedem passieren. Das gibt es aber auch bei uns in Europa. Fang neu an und sei gewarnt beim näcshten Mal. Eine 100% Sicherheit kann Dir leider niemand geben.

Machs gut

suizo

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 12:48
Sicher glaube ich, was ich schreibe, und was ich aus meinen Blickwinkel sehe.Wozu braucht ein cubano in Cuba eine Touristin, wenn nicht für Zwecke, die mit Liebe kaum was tu tun haben ?
In Cuba hat jede Cubano genug Frauen,Geschmack ist dabei unwichtig, CUBA ist keinen Land (wie BRD) wo Milionen Menschen single sind, und von Sex Träumen.

Wenn ich in Cuba bin, als Yuma, gibt es viele Weiber, auch jung und sehr hübsch, welchen mich angeblich lieben. Es mag alles sein, aber die Partnerin suche ich mir hierzulande, wo ich weiß, wenn ich auf meinen Konto Blicke, Finanzielle Interesse ist ausgeschlossen, sicherlich ist die Wahl hier ziemlich begräntz ( verglichen mit Cuba ) aber ich weiß zumindetsns, wo ich stehe.

Eine Frau hat hier in Germany im gegensatz zu den Männern, bei Partnersuche kaum Problemen, sie können hier fast alles haben.
Selbst die in Cuba eigentlich niemals durch den TÜV kommen würden, können hier (etwas übetrieben gesagt) Männer haben, die viel besser ausschauen und sie stellen oft Ansprüche stellen, die zu keinem Verhältniss stehen.


Zum Thema zurück:
wer auf die billigen Tricks Gigolos von ärmeren Länder reinfällt, ( muß nicht Cuba sein) ist z.T. selber schuld.
Die cubanos verhalten sich (aus eigenen Sicht) normal, aus deutschen Sicht verhalten sie sich betrügerisch.
Die Touristinnen die sich auf sowas einlassen (verhalten sich aus eigenen sicht) normal, wie sie aber generell von cubanos eingestuft werden, naja , lassen wir es

Warum es immer die anderen Schuld ist, bleibt für mich ein Rätsel, ebenfalls warum von cubanos deutsches verhalten erwartet wird
Saluds

Cubareisen

Sternchen
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 12:57

Du sprichst etwas sehr wichtiges an, kubanito. Es ist wahr, wir deuten kubanisches Verhalten falsch, weil wir es durch die europäische Brille betrachten. Und deswegen Dinge fürchterlich falsch interpretieren.

Das mit der Schuld ist aber nicht ganz so einfach: auch wenn ich sicherlich auch "Schuld" habe, weil ich mich - im Nachhinein betrachtet - sehr naiv verhalten habe: Dennoch ist und bleibt es ein fieses Vergehen von seiner Seite, mich, mein Geld und meine Gefühle so auszunutzen. Es ist für mich ein Unterschied, ob ein Kubaner durch Rafinesse einer Touristin oder einem Touristen ein paar Euro abluchst, die etwas zu meinem Überleben beitragen - oder ob der Betrug über Jahre richtig planvoll und im großen Stil stattfindet. Dafür gibt es keine Rechtfertigung.

Das sehen übrigens die Kubaner, denen ich davon erzähle, genauso. Auch für die gibt es eine Grenze.

Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#10 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 13:00

In Antwort auf:
Die cubanos verhalten sich (aus eigenen Sicht) normal, aus deutschen Sicht verhalten sie sich betrügerisch.

Das würde ich so nicht unterschreiben. Es gibt viele die so ein Verhalten nicht in Ordnung finden und sich dafür
schämen!
Der Typ der Sternchen abgezogt hat war schon der Hammer, verheiratet und trotzdem nach Deutschland
fliegen! Sehr guter Schauspieler!
Mich wundert nur das die cubana das so mitgemacht hat!!

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#11 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 13:04
In Antwort auf:
n Cuba, haben Cubanos mit die Cubanitas,mit die schönsten und selbstbewussten Frauen der Welt, cubanos sind satt bis zum geht nicht mehr, und eine Touristin stellt in den meisten Fälle nur ein spielchen dar, oder eine Melkkuh, hart ausgedrückt ist aber meistens so..
Muss ich kubanito (leider) recht geben, trifft zumindest auf viele der Kubaner/innen zu, die der normale Kubaurlauber zunächst spontan auf der Strasse, in der Disco, im Hotel usw. kennen lernt. Es ist unter Kubanern auch nichts unübliches, 'relaciones por interes' einzugehen, nach dem Prinzip, du hast Geld und ich bn jung, schön, begehrlich. Nur im Unterschied zu uns, sind sie sich dessen bewusst und machen ein Spiel daraus, von dem beide Seiten profitieren.

Dies ist zwar nur ein Teil der kubanischen Realität, jedoch der Teil, mit dem wir extranjeros zunächst am stärksten konfrontiert werden.

Moskito

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 13:07

Das sehen übrigens die Kubaner, denen ich davon erzähle, genauso. Auch für die gibt es eine Grenze.

Falle nicht wieder herrein, die Cubanos in 99 % der Fälle erzählen sie dir nur was du hören willst, letzendlich denken sie nicht so.
An der Stelle der Cubano hätten sie ( wenn auch mit anderen Technick ) das selbe Ziel verfolgt.


Über 2 Dinge müsste ihr euch darüber in klaren sein:
In Cuba läuft die Welt anders als hier, und Cubanos sehen die Liebe eher passional und nicht Sentimental, wenn es Touristinnen im Spiel sind, geht es meistens nur: was kann ihr von ihr bekommen.
Respetkt als Mensch, so wie es hier üblich ist, wird man als Touristin so gut wie nie bekommen, und da wo kein Respekt ist, kann auch nichts werden.
Übrigens, es ist nicht so, das Cubanischen Ehen in Cuba gut funktionieren, bei eine Scheidunsquote von 95 %, es ist eine andere Welt, wo deutsches denken nichts verloren hat, damit will ich nicht sagen, dass Cubanischen enken besser ist.

Er hat dich nun abgezockt und ist glücklich, es hätte für dich schlimmer kommen, so wie pastor Scharper imme sagte
lieber eine Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne ende.
Nun vergiss der Schwindler und suche dir einen Partnher hier , ca 10 Milionen Menschen sind Single,
ich bin zwar nicht single, dennoch stundeweise zu haben OFI
Saluds

Cubareisen

Cubomio
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 942
Mitglied seit: 20.11.2004

#13 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 13:14

In Antwort auf:
Es mag alles sein, aber die Partnerin suche ich mir hierzulande, wo ich weiß, wenn ich auf meinen Konto Blicke, Finanzielle Interesse ist ausgeschlossen

Da kennst Du die deutschen Frauen aber nicht! Natürlich, hier suchen sie alle nur nach Liebe, Verständnis, etc...
Es gibt sehr viele Frauen hier in Deutschland die sich ihren Partner sehr wohl NUR nach finanziellen Interessen aussuchen.

Ich kann zu der Cubano-Touristin-Sache nichts sagen aber ich bin nicht der Meinung daß ein Kubaner oder eine Kubanerin das Recht hat, zu lügen, zu betrügen und erst Recht nicht, den Partner finanziell und emotional auszunutzen!

Sternchen hat hier ein erschreckendes Beispiel geliefert, wie es laufen KANN! Deshalb würde ich noch lange nicht alle Kubaner über einen Kamm scheren und unterstellen daß jeder Kubaner nur etwas mit einer Touristin anfängt weil er Geld braucht, auch nicht bei Kubanerinnen!

LG
Cubomio

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 13:15
Sternchen

ich will mich nicht als oberschlauer hinstellen, bin selbst paar mal abgezockt worden, dabei habe ich immer wieder gesagt: selber schuld. Man kann keine Kokodrile mit der Hand füttern.
Was Cubomio schreibt, ist aus deutsche sicht richtig, es trifft aber in Cuba keine Anwendung, und wenn auch alle nicht gleich sind, wir wollen/sollen nicht von ausnahmen ausgehen.


Vor einiger Zeit hatte ich ne Frau in havanna die 10 Jahre älter als ich war.
Am Anfang liebt sie mich ohne ende ( sie tat zumindestens so) und wollte nie Geld haben, nein , immer sparen, selbst mit TAxi wollte sie nicht fahren wenn wir mal unterwegs waren, ich sollte bloß sparen, damit ich bald wieder fliegen könnte, und ich fuhr mit ihr in der Tat Cammello


Bei der zweite Reise, wieder tränen als wir uns sahen, und Sex hoch 71.
Nach paar tagen fing sie an, indirekt über eine Permuta zu reden, fast nix 10.000 USD, ich reagierte darauf nicht.
Später fragte sie mich ob ich ihr meine Digital kamera ( wert 200 CUC ) leihen könnte, die Kamera habe ich nie wieder gesehen, und als ich sie darauf angesprochen habe, macht sie den lauten sie würde mich nicht kennen


Ich war selber schuld , sie hat sich laut Natur verhalten


Saluds

Cubareisen

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 13:20
Es ist immer die Frage, in welchen Kreise man "verkehrt"....
___________________________________
Die Gerechtigkeit bricht, wenn man sie biegt.
Der, der zum ersten Mal anstelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

Cubomio
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 942
Mitglied seit: 20.11.2004

#16 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 13:21

In Antwort auf:
Es ist immer die Frage, in welche Kreise man "verkehrt"....

Si, Señor!

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 13:22

In Kuba gibt nur der Teufelkreis
Saluds

Cubareisen

svenja
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 780
Mitglied seit: 30.11.2001

#18 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 13:22

In Antwort auf:
mann kann keine Kokodrile mit der Hand füttern.

Kubanito, das ist wirklich ein klasse Spruch!!


Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#19 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 13:22

Cubomio, da stimme ich dir 100%ig zu! Mich stört an der Argumentation von kubanito
das er meint ein Bild über jeden cubano zu haben! Es gibt solche Typen wie Kubanito
sie beschreibt, aber sie sind bestimmt nicht die Mehrheit, weil die Mehrheit überhaupt
keinen Kontakt zu Touristen hat! Es gibt auch diese Zweck-Beziehungen, klar, ich kenn
auch welche die solche eingegangen sind, aber es gibt auch Beziehungen die auf Liebe
basieren! Genauso ist es bei Beziehungen zu Touristen!

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 13:25

Ihr dürft nicht vergessen, unter welchen Umständen die Kubis dort leben. Sie versuchen nur, ihre Familien und sich selbst durch zu bringen und selbst dabei auch noch ein bischen Luxus ab zu bekommen. Vertrauen würde ich auch nicht mehr, aber wenn man den Leuten von Anfang an die Grenzen zeigt, denen sagt, daß nichts zu holen wäre, dann sieht man doch sofort, wie sie reagieren. Jedenfalls mache ich das so mit meinem Ex. Ich fliege auch alle paar Jahre hin, aber er weiß, daß bei mir nichts zu holen ist. Ich kenne aber auch Frauen wie Männer, die fliegen da hin, wedeln mit den Geldscheinen, nach dem Motto, schau mal, was ich hier habe, nun sei schon lieb zu mir. Da braucht man sich nicht zu wundern. Aber alle über einen Kamm scheren würde ich auch nicht. Wie gesagt, in Zukunft klare Grenzen ansagen und abwarten. Biene

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 13:33

In Antwort auf:
sie hat sich laut Natur verhalten

Also Kubanito, hebe jetzt bitte nicht ab. Was willst Du uns damit sagen, von Natur aus sind alle Cubaner und Cubanerinnen schlecht und das ist halt deren Natur. Oder wie darf ich Deinen Beitrag verstehen.

Sternchen, was Dir passiert ist, ist schrecklich. Ich bewundere Dich, dass Du so offen hier darüber schreiben kannst. Ich denke, Du bist einem richtigen "Heiratsschwindler" in die Hände gefallen (so etwas lieber Kubanito gibt es übrigens auch in Deutschland).

Aber ich warne doch vor der Schlussfolgerung, dass alle CubanerInnen von Natur aus kriminell sind.

Daniela
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 480
Mitglied seit: 27.10.2004

#22 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 13:43
In Antwort auf:
Sie versuchen nur, ihre Familien und sich selbst durch zu bringen und selbst dabei auch noch ein bischen Luxus ab zu bekommen.

Na, Beine, das ist aber auch kein passendes Argument! Das schaffen die meisten Kubaner auch ohne Betrug! Was Sternchen passiert ist, ist mit solchen Aussagen keinesfalls zu rechtfertigen! Du selbst warst auch erst durch Erfahrung schlauer....
Üble Geschichte, die aber genauso in anderen Ländern hätte passieren können - und kein Grund mal wieder von sich selbst auf Andere zu schließen, Kubanito!!!

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 13:51

Nein so war das auch nicht gemeint, daß sie das mit Betrug machen sollen, es war verallgemeinert gemeint, daß sie oft aus finanziellen Gründen Beziehungen mit Touristen eingehen. Deshalb immer von Anfang an sagen, woran sie sind. Somit gibt es nur 2 Möglichkeiten, entweder sie verabschieden sich, dann hat man nichts verloren. Oder sie meinen es ernst, dann gibt es Hoffnung. Biene

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 13:55

Nochmal zum Mitschreiben:

ich rede ausschließlich von Cubanos die sich unter bestimmten Umstände auf bestimmten Verhältnisse einlassen.

Ich rede nicht von der merheit der Cubanos an sich, sondern von denen die oft im Kontakt mit den Touristen kommen.

Der Chef Arzt, der Pfleger, die 50 Stunde die Woche arbeiten, haben sicherlich keine Zeit für solchen Märchen.

Wenn eine Frau, sofort die Beine aufmacht, weil sie der Tourist so cool findet, so muss man schon zweifeln ob es wirklich nur Liebe ist.

In meinen Fall:
Sie hat sie mir die Kamara gestohlen, und es stellt sicherlich ein Delikt dar.
Ich wollte damit um Gott es will, nicht sagen, alle Cubanas ( die wohl bemerkt sich mit Yumas auf die schnelle Nummer einlassen) so sind.

Viel mehr wollte ich deuten, daß es viele sind, die auf die schnelle nix wollen, aber auf dauer ( wenn sie das vertrauen gewonnen haben ) eher das grosse Ziel erreichen wollen, in meinen Fall, war das Geld der Permuta.

Ich sehe es keinesfalls als Verbrechen, sondern wenn man das cubanischen gegenwart betrachtet eher als Normal. Wenn ich die 10.000 USD gegeben hätte, so hätte ich es freiwillig getan, und sie keinen Delikt ( wie im Fall der Kamara ) gemacht, und ich wäre selber Schuld gewesen, so meinte ich es...
Saluds

Cubareisen

meli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 705
Mitglied seit: 01.11.2002

#25 RE: Warnung vor Betrüger
13.09.2005 14:05
@Daniela
Üble Geschichte, die aber genauso in anderen Ländern hätte passieren können

Genauso ist es ! Man braucht doch nur mal im Internet in den verschiedenen Länderforums
zu lesen. Ob nun Türkei, Ägypten, Dom. Rep., Brasil etc...... da gibt es immer wieder die gleichen Geschichten.

@Sternchen
Kopf hoch, wenn Du diese üble Erfahrung verarbeitet hast, werden auch wieder bessere Zeiten kommen !

LG meli

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 11
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Schweres Erdbeben in Costa Rica - Tsunami-WARNUNG
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von jojo1
0 05.09.2012 17:48
von jojo1 • Zugriffe: 370
Warnung vor Reisen mit CUBANA DE AVIACION
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von dirk_71
2 20.07.2012 21:14
von dirk_71 • Zugriffe: 960
Warnung für Südamerika-Reisende Dengue breitet sich weiter aus
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von dirk_71
14 31.01.2011 23:35
von Tine • Zugriffe: 757
Warnung für Wasserratten in Guanabo und Santa Maria !!!
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von alidet
10 19.01.2004 19:50
von alidet • Zugriffe: 1550
WARNUNG !! VIRUS !!!
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von El Guajiro
5 06.11.2002 18:51
von Alfred • Zugriffe: 770
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de