Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert

  • Seite 12 von 13
15.07.2005 11:50
avatar  ( Gast )
#276 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
( Gast )

chico tonto,

siehe PM

elisabeth 2


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 11:54
avatar  Alf
#277 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
Alf
Top - Forenliebhaber/in

In Antwort auf:
Du verstehst wirklich nichts Alf, wirklich überhaupt nichts.

Ich verstehe dich schon. Mörder hinzurichten ist schlecht. Menschen einzusperren (und zu hoffen das diese, aufgrund der Haftbedingungen, dabei schaden nehmen) bloß weil sie einmal zu oft ihre Meinung gesagt haben ist für dich in Ordnung.

In Antwort auf:
Und ich denke für Menschen wie Dich ist die Todesstrafe in den USA und ihren befreundeten und verbündeten Ländern (z.B. Saudi-Arabien) eine umwerfend gute Sache.


Natürlich solange es Kommunisten trifft.


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 12:09
avatar  castro
#278 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Was vertreibst Du denn, offensichtlich keine Kosmetik? Pfannen? Heizdecken ?

In Antwort auf:
siehe PM

eli8, ist es ein geheimnis?? wenn ja will ich es auch wissen!

habe auch pm!

castro
patria o muerte


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 12:58
avatar  ( Gast )
#279 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
( Gast )

castro,

es ist kein Geheimnis - nur setze ich meine Engerie lieber für Positives ein, als nun unentwegt mit desinteressierten vorurteilbehafteten Menschen über NM zu diskutieren - das führt zu keinem Resultat. Daher lediglich eine PM an chico tonto. Wer an NM interessiert ist, hat massenhaft Möglichkeiten, sich zu informieren.

elisabeth 2


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 13:02
#280 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
spitzen Mitglied

In Antwort auf:
Wer an NM interessiert ist, hat massenhaft Möglichkeiten, sich zu informieren.


Ich denke mal, der überwiegende Teil hier ist eher an SM interessiert


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 13:05
avatar  ( Gast )
#281 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
( Gast )

Ich denke mal, der überwiegende Teil hier ist eher an SM interessiert

___

So sieht's aus, adelante

elisabeth 2


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 13:06
#282 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
Top - Forenliebhaber/in


In Antwort auf : Wer an NM interessiert ist, hat massenhaft Möglichkeiten, sich zu informieren
-----------------------------------------------------------------------------------------

ich habe mich ja ein wenig über NM informiert , kam aber nicht viel gutes bei rüber und du rücktst ja auch nicht mit konkreten infos raus was an dieser art von geldverdienen so gutes sein soll.


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 13:07
avatar  ( Gast )
#283 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
( Gast )

Mal ein kleines Beispiel zu dieser fuer Deutschland so typischen Neiddiskussion:
Ein guter Bekannter von mir uebernahm vor 20 Jahren den Betrieb seines Vaters Heizung,
Sanitaer 3 Angestellte. In den 20 Jahren baute er mit viel Arbeit viel Risiko diesen
betrieb aus heute 50 Angestellte. 10 Auszubildende. Er ist jetzt Millionaer, besitzt
eine Finca auf Mallorca, ein Appartment auf Gran Canaria, mehrere Mietshaueser in
Deutschland, alles hart erarbeitet und dieser Mann muss sich jetzt "anmachen" lassen
als Reicher der doch bitte schoen etwas abgeben soll von seinem reichtum oder besser
gleich wie Biene vorschlaegt enteignen und auf die "Armen" verteilen.

Du nimmst im Kauf, dass Milionen Menschen an Hunger in Afrika sterben, auch kinder, damit an den reichen nichts weggenommen wird. Die Geschichte hat hier scheinbar nicht viel beigebracht, es ist mehr als traurig, daß Leute wie du das sterben von Mio Kinder im Kauf nehmen... mir fehlt nichts mehr ein,
Saluds

Cubareisen


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 13:18 (zuletzt bearbeitet: 15.07.2005 13:19)
#284 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Du nimmst im Kauf, dass Milionen Menschen an Hunger in Afrika sterben

Kubanito, lass dir mal neue Argumente einfallen, kein Kind in Afrika stirbt weniger an Hunger, bloß weil man einem deutschen Unternehmer seine selbst erarbeiteten Besitztümer enteignet.

El Hombre Blanco
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 13:18
avatar  Alf
#285 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
Alf
Top - Forenliebhaber/in

In Antwort auf:
Du nimmst im Kauf, dass Milionen Menschen an Hunger in Afrika sterben, auch kinder, damit an den reichen nichts weggenommen wird.

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Wenn du den Wohlhabenden mehr weg nimmst werden die Armen weniger und nicht mehr haben. Denn die Reichen geben weder etwas aus noch investieren sie. Das Geld was man ihnen weg nimmt versickert nur bringt also keinerlei Nutzen. (Von den anderen Sachen wie Geldwerd usw will ich gar nicht erst anfangen.)
Damit werden aber nicht die Ursache für Hunger und Unterentwicklung beseitigt.


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 13:25
avatar  ( gelöscht )
#286 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
( gelöscht )

Kubanito, Du verstehst entweder die Zusammenhaenge absolut ueberhaupt nicht, oder Du bist
nur an billiger Stimmungsmache interessiert konzentriere Dich besser auf kulturellen

Austausch.


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 13:27
avatar  ( gelöscht )
#287 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
( gelöscht )

In Antwort auf:
Kubanito, Du verstehst entweder die Zusammenhaenge absolut ueberhaupt nicht, oder Du bist
nur an billiger Stimmungsmache interessiert konzentriere Dich besser auf kulturellen

Austausch.



Der Name sagt doch alles Kubanitochulo


"Viva tu sueño, pero no sueña tu vida"


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 13:36
#288 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
super Mitglied

genau, der Gas-Wasser-Scheisse-Installateur aus Wattenscheid ist Schuld am millionenfachen Tod in Afrika aufgrund von Dürre, struktureller Armut, postkollonialer Cliquenwirtschaft, pannationalen Handelsblockaden usw....

Das nenne ich mal eine echt pfiffige Auslegung des Butterfly-Effektes.

...und wenn ich mir eben keine Zigarette angesteckt hätte, gäbe es kein Ozonloch...doch, doch, ich bin mir da jetzt ganz sicher :-)

Kubi, du bist ein würdiger Anwärter auf den Karl Valentin-Preis, Respekt.
Michael
..................................................
Dem Blöden fährt bei jedem sinnvollen Wort der Schrecken in die Glieder. (Heraklit von Ephesos)


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 13:39
#289 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
und du rücktst ja auch nicht mit konkreten infos raus was an dieser art von geldverdienen so gutes sein soll.
Strukturvertriebler haben ihre Gründe für Geheimniskrämerei. Gehört zum Konzept. Wer nähere Informationen haben will worum es überhaupt geht, soll sich bei einem "Meeting" erstmal einer Gehirnwäsche unterziehen.

e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/6003/index.html


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 13:42
#290 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
Rey/Reina del Foro

Castro XL,
Ich kann nicht mehr vor lachen!

In Antwort auf:
genau, der Gas-Wasser-Scheisse-Installateur aus Wattenscheid ist Schuld am millionenfachen Tod in Afrika....eine echt pfiffige Auslegung des Butterfly-Effektes

e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/6003/index.html


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 13:45
avatar  ( Gast )
#291 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
( Gast )

Aha. Na, dann wäre nur zu hoffen, dass auch genug Gehirn zum Waschen da ist ...

elisabeth 2


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 14:01
avatar  castro
#292 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Aha. Na, dann wäre nur zu hoffen, dass auch genug Gehirn zum Waschen da ist ...

elisabeth 2


hast du so schlechte erfahrungen mit deinen networkern gemacht?
wieviel minimum an hirn benötigt man für network, klar ohne geht garnichts!

schade, ich fragte dich nach infos über network marketing und du schriebst: informier dich doch?

wer frägt bekommt normal auch infos, oder hab ich dazu zu wenig hirn?

castro
patria o muerte


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 14:22
avatar  ( Gast )
#293 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
( Gast )

Und das nur weil wenig Leute das Geld haben... und ihr macht noch euch lustih darüber, es erinnert mich an zeiten, die eigentlich vorbei sein sollten ....

Verrostete Metallstücke, Knochen und Plastikreste bestimmen den Alltag des zehnjährigen Matare. Für die Schule bleibt keine Zeit, und Geld ist sowieso keines da: Matare muss schließlich für den Lebensunterhalt seiner achtköpfigen Familie schuften. Seitdem die Hungersnot im südlichen Afrika rund 14 Millionen Menschen in ihrer tödlichen Umklammerung gefangen hält, ist der Kampf ums Überleben auch für den hageren Jungen aus Zimbabwe noch erbitterter geworden. Hier im Slum von Richmond am Stadtrand von Bulawayo suchen er und seine Freunde auf einer giftigen Müllkippe nach allem, was sie für ein paar Zimbabwe-Dollar verkaufen können. »Fürs Essen ist das viel zu wenig«, meint der Junge. Auch Nyoni Wakonda lebt mit ihrer kleinen Tochter im Slum. Jeden Morgen stellt sie sich dieselbe bange Frage: »Wie soll es nur weitergehen?« Mit der Dürre kam der Hunger. Und mit dem Hunger kommen die Krankheiten. Zwei von Matares Geschwistern sind mit HIV infiziert, Nyonis Tochter leidet an Durchfall. »Wir haben nur dreckiges Regenwasser, etwas Tee und ein paar Maulbeeren«, berichtet die verzweifelte Mutter.

Noch immer ist die Situation im südlichen Afrika Besorgnis erregend. Mütter schlafen mit ihren Babys Nacht für Nacht vor den Nahrungsausgabestellen. Krankheiten werden mit Hausmitteln und Gebeten behandelt - Medikamente gibt es kaum. Der Boden ist so trocken, dass die Aussaat kaum eine Chance hat. In Zimbabwe, wo 6,7 Millionen Menschen - das ist fast die Hälfte der Bevölkerung - hungern, hat die chaotische Enteignungs- und Landverteilungspolitik der Regierung die Situation extrem verschlimmert. Von 4.500 kommerziellen Farmen sind nur noch 600 in altem Besitz. Doch die neuen Eigentümer haben kein Geld, um das ihnen zugeteilte Land überhaupt zu bewirtschaften.

Saluds

Cubareisen


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 14:26
avatar  ( Gast )
#294 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
( Gast )

wer frägt bekommt normal auch infos, oder hab ich dazu zu wenig hirn?

_____

Ich hoffe nicht. Allerdings bist du derart negativ eingestellt, dass ich wenig Grund sehe, mich mit dir auseinanderzusetzen - wie gesagt, ich befasse mich viel lieber mit positiven Menschen, die ihre Möglichkeiten erkennen.

elisabeth 2


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 14:28 (zuletzt bearbeitet: 15.07.2005 14:28)
#295 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Verrostete Metallstücke, Knochen und Plastikreste bestimmen den Alltag des zehnjährigen Matare.

Wenn du so sozial eingestellt bist, warum gibst du deine übrigen 400 Euro nicht z.B. Matare, statt sie für so luxuriöse Dinge wie Cubareisen zu ver(sch)wenden

El Hombre Blanco
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 14:33 (zuletzt bearbeitet: 15.07.2005 14:34)
avatar  ( Gast )
#296 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
( Gast )

meine 400 Euro reichen nicht mal zum leben, die kosten zum (über)leben werden durch nebenverdienst erzielt, unter anderem meine Cubareisen, wo ich nicht nur nix ausgebe, sondern mit Geld zurück fliege, und davon hier in BRD überlebe, denn leben in dem Sinne tuhe ich auch nicht.


Mein Absicht ist nicht Geld an Leute zu nehmen die nicht viel haben, ich denke 5000 Euro im Monat sind mehr als genug zum leben, das Geld sollte weggenommen an Firmen die Milionen haben, und nicht an Normalen
Verdiener.

Saluds

Cubareisen


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 14:39
#297 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
GEld sollte weggenommen an Firmen die Milionen haben

Und dann? Dann nimmst du auch den Firmen die Arbeitsplätze weg, weil sie sie nicht mehr bezahlen können. Dann bezahlt die Firma keine Steuern mehr, der Arbeitnehmer (z.B. kubanito) bezahlt keine Steuern mehr usw. usf. Und wovon sollen dann die kubanitos dieser Welt leben? Der Staat hat dann nämlich keine Einnahmen mehr, von denen er ALG2 und Sozialhilfe bezahlen kann. Auch sämtliche Rentner bekommen keine Rente mehr, weil ja niemand mehr in die Rentenkasse einzahlt. Arztkosten musst du dann in Zukunft KOMPLETT selbst bezahlen, da ja auch die Krankenversicherung pleite ist, da keine Einnahmen ...
Merke: Den Reichen kann man das Geld nur einmal wegnehmen aka enteignen.

El Hombre Blanco
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 14:43
avatar  ( Gast )
#298 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
( Gast )

kubanito,

ein Durchschnittsangestellter verdient immer garde so viel, dass er nicht wegläuft. Ein Durchschnittsgehalt hier zu Lande dient nur dem Überleben und nicht der Lebensqualität. Um aus diesem Dilemma herauszukommen, ist das Enteignen Wohlhabender durch Neider keine Lösung.

elisabeth 2


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 14:53 (zuletzt bearbeitet: 15.07.2005 14:53)
#299 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
ein Durchschnittsangestellter verdient immer garde so viel, dass er nicht wegläuft. Ein Durchschnittsgehalt hier zu Lande dient nur dem Überleben und nicht der Lebensqualität.

Zum 1. Satz: ACK. Den zweiten verstehe ich aber nicht ganz. Das Gehalt eines Einzelnen ist purer Markt- bzw. Selbstverkaufswert. D.h.: Findet sich jemand, der meine Arbeit in vergleichbarer Qualität zu niedrigerem Gehalt, als das von mir geforderte, macht und bringt meine Arbeit dann auch den entsprechenden ROI (Return of Investment)? Bei Tarifbindung wären hierbei kleine Abstriche zu machen, aber im Wesentlichen sollte meine Aussage stimmen. Mit "Überleben" hat das Gehalt mE überhaupt nichts zu tun.

El Hombre Blanco
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2005 15:03
#300 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
avatar
Rey/Reina del Foro

Ein recht treffender Beitrag aus einem anderen Forum zur Neiddiskussion:
http://www.heise.de/newsticker/foren/go....&forum_id=81738

El Hombre Blanco
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 12 von 13 « Seite 1 ... 12 13 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!