Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 120 Antworten
und wurde 4.311 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#76 RE:Warum Kuba
09.08.2004 17:23

danke für deine rückendeckung, aber lass die kinder doch glauben was sie wollen. das sind die ersten die hier aufs maul fallen, aber das weisst du ja selber, als erfahrener.

ich wiederhole nochmal. man glaubt alles zu wissen, aber man weiss eigentlich garnichts. das ist kuba.

natürlich sind das alles nur arme mädchen vom lande, bei denen ich mal so eben einen 100$ schein klein machen lasse, ich habe keine ahnung, ich bin nur yuma.

!!! macht endlich mal die augen auf !!! ich habe dafür 7 jahre gebraucht und dann kam es wie ein schlag ins gesicht.

im postiven sinne, haut rein

comandante und ich bin der rechts auf dem foto.

ps. da ich nichts zu verbergen habe kann ich dies auch zugeben. links ist uwe s. in der mitte thomas s. (el cubano) und rechts der comandante (ralf h.)
http://www.ourcaribbean.de

La Komatante
Beiträge:
Mitglied seit:

#77 RE:Warum Kuba
09.08.2004 19:27

In Antwort auf:
In Antwort auf:
Wieso hat der keine Zähne?

Das ist eine Legende. Ich hab ihn jedenfalls im Juni in Havanna mit Zähnen angetroffen.

Das ist keine Legende. Bis vor ca. zwei Jahren waren seine Zähne durch Rauchen, Kaffee trinken, mangelnde Hygiene so dunkel und faulig geworden, dass sie jemandem, der nicht gerade dicht vor ihm saß (was bei dem wahrscheinlich dann auch vorhandenen Mundgeruch ohnehin wohl keiner gemacht hat), als nicht existent erscheinen mussten.
Hat er mittlerweile durch eine Art "Verblendung" (haben auch viele Schauspieler schon gemacht) beim Zahnarzt beheben lassen.

Gelernt hat er auf Kuba scheinbar immer noch nicht viel. Aber die Erkenntnis, dass er alles weiß, ist ihm nach eigenen Erkenntnissen ja schon öfter gekommen. Warum sollte es gerade jetzt zutreffen ?

Chicas, die sich Touristen andienen, werden von großen Teilen der Bevölkerung nicht verachtet. Egal, ob sie jetzt Geld dafür nehmen oder Liebe vorspielen, um aus Kuba rauszukommen. Das wird als "resolver problemas" toleriert.
Diejenigen allerdings, die sich für 20, 50 oder auch 100 Pesos an andere Kubaner verkaufen, die sind wirklich für die anderen der letzte Dreck.

Ach übrigens, Comandante, wo bleiben denn jetzt die Taten zu Deinen großen Ankündigungen: Infos, wie man Kuba leben und arbeiten kann (=> Moskito), Probelogin mit Zugang zu Musik zu irgendwelchen Deiner Webseiten (=> Devil-D), Infos, wie es in Kuba wirklich ist bzw. wie Du das siehst (=> Diverse)

Oder war mal wieder alles (wie so oft) nur heiße Luft ?

La Komatante

pedrito
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 815
Mitglied seit: 01.01.2001

#78 RE:Warum Kuba
09.08.2004 20:21

In Antwort auf:
Chicas, die sich Touristen andienen, werden von großen Teilen der Bevölkerung nicht verachtet. Egal, ob sie jetzt Geld dafür nehmen oder Liebe vorspielen, um aus Kuba rauszukommen. Das wird als "resolver problemas" toleriert.

genauso ist es.
aus dem Freundeskreis kenne ich eine aus Gtmo. Klasse Frau, ein Kind, keinen Mann,
und nach (gefährlichen) Jahren in Habana 'hat' sie jetzt einen Norweger und ist happy
und keine Jinetera mehr.


Tio Lorenzo
Beiträge:
Mitglied seit:

#79 RE:Warum Kuba
09.08.2004 20:23

denkste,

wenn sich die Chance bietet.......

Einmal Jinetera,immer Jinetera.....

Gruss Tio

pedrito
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 815
Mitglied seit: 01.01.2001

#80 RE:Warum Kuba
09.08.2004 20:33

nee, eben nicht.
'Sie' hat es gemacht, weil es für sie und ihr Kind eine Form des Überlebens war.
Als ich sie auf einer fiesta unter Freunden kennenlernte, hat NICHTS an ihr gezeigt,
dass sie auf Touris aus ist. Und als ich's wusste, war sie für mich (für ihre Freunde
aus dem Oriente sowieso) für immer einer der angenehmsten Personen. Ehrlich, offen, frei,
und: sehr lustig und ironisch, was die yumas betrifft....

el loquito
Beiträge:
Mitglied seit:

#81 RE:Warum Kuba
09.08.2004 20:37

PEDRITO


genauso ist es.
aus dem Freundeskreis kenne ich eine aus Gtmo. Klasse Frau, ein Kind, keinen Mann,
und nach (gefährlichen) Jahren in Habana 'hat' sie jetzt einen Norweger und ist happy
und keine Jinetera mehr.


"Fini" wird wahrscheinlich nächste Woche wenn sie bis dahin zurück ist ein paar Fotos von unserem Forumstreffen in GTMO ins Forum stellen. Mal sehen ob die von Dir beschriebene Klassefrau nicht mit dabei ist. (LOL)

Tio Lorenzo
Beiträge:
Mitglied seit:

#82 RE:Warum Kuba
09.08.2004 20:48

Also ich kenne eine aus Oriente, die hat nen Hau weg.......

War hier verheiratet, und sucht jetzt per SMS-Videotext nen neuen Stecher,

ist hässlich wie die Nacht,stellt aber Ansprüche wie ne grosse.

Und wie gesagt, die hat nen echten Hau weg.....

Gruss Tio

jemen
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 381
Mitglied seit: 25.01.2004

#83 RE:Warum Kuba 1+1=1?
09.08.2004 21:53

In Antwort auf:
comandante und ich bin der rechts auf dem foto.


comandante und ich: sind das zwei oder ist das einer?
In Antwort auf:
da ich nichts zu verbergen habe kann ich dies auch zugeben.

Leugnen wäre jetzt wohl auch zwecklos.
In Antwort auf:
und rechts der comandante (ralf h.)

Ralf spricht vom Comandante in der 3. Person, wie von einem König.
Und Komatante und Moskito sprechen vom sogenannten "Comandante", setzen ihn in Anführungszeichen. Der Name scheint mehr als nur ein Nick zu sein. Könnte es sich bei unserem Ralf um eine Reinkarnation des großen Comandante handeln?
In Antwort auf:
wie ein schlag ins gesicht. im postiven sinne,
war das vielleicht der Moment, als die beiden eins wurden?

Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#84 RE:Warum Kuba 1+1=1?
09.08.2004 22:50

hahaha und lache über mich selber. sorry, war halt noch früh am morgen und da mir matthes kein loco vorbeigebracht hat, fiel das aufstehen wieder sehr schwer.....

comandanten aka ralf
http://www.ourcaribbean.de

el loquito
Beiträge:
Mitglied seit:

#85 RE:Warum Kuba
10.08.2004 00:40

In Antwort auf:
Comandante

!!! macht endlich mal die augen auf !!! ich habe dafür 7 jahre gebraucht und dann kam es wie ein schlag ins gesicht.


Du bist nicht nur YUMA sondern auch noch einer von der Sorte "YUMA ABOBADO"

In D nichts gekonnt in C nichts hingebracht.

Es soll Leute geben die nach zweimaligen Besuch in CUBA wissen wie die Abzocke läuft, ohne CUBA zu kennen, was für einen Yuma oder extranjero eh unmöglich ist. Aber nach 10 Jahren bei zwei bis viermaligen Besuch in Cuba denke ich kann man sich ein Urteil über Land und Menschen zumindest objektiv ohne Vorurteile erlauben.

"Es ist im Leben nicht alles schwarz oder weiß, und in Cuba schon garnicht".

Die Frage ist doch immer "Hab ich genügend Geld meinen Lebensstandart wie ich es möchte in Cuba mit 20Peso Nutten zuverbringen wie Du, oder kann ich mir es erlauben für eine tolle Frau auch mal 50 oder 100 Dollar zu bezahlen".

Ich kann mich nicht erinnern in 10Jahren eine Chica schon bei der Ansage von Fulas Verdes mitgenommen zu haben, und ich war schon mit den tollsten Frauen in Cuba zusammen.

Fini hier aus dem Forum kennt meinen Geschmack und kann das sicherlich bestätigen(nur Creme de la Creme).

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#86 RE:Warum Kuba
10.08.2004 01:19

ich überlege mir gerade, was wir wohl sagen würden, wenn ein Cubaner, der ein paar mal für kurze Zeit hier im Urlaub war und jetzt ein halbes Jahr in Berlin gearbeitet hat, sich dazu versteigen würde zu behaupten, er wüsste Bescheid über "die" Deutschen!

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#87 RE:Warum Kuba
10.08.2004 02:44

aus welchem loch haben sie dich denn geholt ??? du bist nach diesem posting der yuma abobado. es gibt halt leute die stellen sich selber ins abseits.

such du dir deine creme de la creme nutten raus. das glaube ich dir sogar. LOL komm noch mal nach havanna, dann bekommst du direkt deine 100$ nutte.
ich schaue mir derweil mal deinen reisepass an und schaue mal mit wieviel kohle du nach kuba gekommen bist. man seit ihr naiv.
mal wieder ein böser kommentar von mir.

comandante


http://www.ourcaribbean.de

Bamboleo
Beiträge:
Mitglied seit:

#88 RE:Warum Kuba
10.08.2004 03:12

@ El-Loko

In Antwort auf:
Ich kann mich nicht erinnern in 10Jahren eine Chica schon bei der Ansage von Fulas Verdes mitgenommen zu haben, und ich war schon mit den tollsten Frauen in Cuba zusammen.

Fini hier aus dem Forum kennt meinen Geschmack und kann das sicherlich bestätigen(nur Creme de la Creme


Tja, erinnern? Zuviel HC-Rum, der den blauäugigen Augäpfeln den magischen erotischen "Old-Blue-Eyes"-Blick geben?
Creme muß nicht immer Sahne sein, denn "fana" sieht dem sehr ähnlich ...

@ Chris


In Antwort auf:
ich überlege mir gerade, was wir wohl sagen würden, wenn ein Cubaner, der ein paar mal für kurze Zeit hier im Urlub war und jetzt ein halbes Jahr in Berlin gearbeitet hat, sich dazu versteigen würde zu behaupten, er wüsste Bescheid über "die" Deutschen

Na, Big-Berlins (oder Buchloe) sind nicht gerade gute Anschungsbeispiele für das gelebte "Deutschtum", wo man dessen Brauchtum besehen und verstehen kann

Aber ich verstehe Deine Aussage-Absicht schon...


Yer Baby !

CastroXL
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 432
Mitglied seit: 20.12.2001

#89 RE:Warum Kuba
10.08.2004 08:46

In Antwort auf:
ich überlege mir gerade, was wir wohl sagen würden, wenn ein Cubaner, der ein paar mal für kurze Zeit hier im Urlub war und jetzt ein halbes Jahr in Berlin gearbeitet hat, sich dazu versteigen würde zu behaupten, er wüsste Bescheid über "die" Deutschen!

Auch wenn ein "Blick von aussen" manchmal Wunder wirkt, hat der Chris hiermit sicher recht.
Zumal ich selber immer noch versuche, "die" Deutschen zu verstehen. Klappt irgendwie nicht

Also, wenn sich jemand, Kubaner oder Deutscher, berufen fühlt, bin ich für eine Erklärung dankbar. Die gängigsten Boardthemen würden reichen
Michael
..................................................
No hay mal que por bien no venga

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#90 RE:Warum Kuba
10.08.2004 09:10

In Antwort auf:
Creme muß nicht immer Sahne sein, denn "fana" sieht dem sehr ähnlich ...

ieeeh!
Das wird böse enden!

paesano
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied


Beiträge: 87
Mitglied seit: 24.02.2004

#91 RE:Warum Kuba
10.08.2004 09:15

In Antwort auf:
Creme muß nicht immer Sahne sein, denn "fana" sieht dem sehr ähnlich ...

Quatschkopf. es stimmt fast genau. aber fana tiene una peste de pinga.

vielleicht riecht es genau so wie der kommandante aus dem maul

jemen
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 381
Mitglied seit: 25.01.2004

#92 RE:Warum Kuba
10.08.2004 09:18

In Antwort auf:
Zumal ich selber immer noch versuche, "die" Deutschen zu verstehen. Klappt irgendwie nicht. Also, wenn sich jemand, Kubaner oder Deutscher, berufen fühlt, bin ich für eine Erklärung dankbar

eine Erklärung findest du unter "Presseveröffentlichungen" im Thread "Goethe mi amor".
Der befragte kubanische Germanistikprofessor...
In Antwort auf:
verzweifelt ... am deutschen Wesen, an „den Präpotenten, jenen, die dir alles erklären, die dir alles zeigen. Die sich fühlen wie der Nabel der Welt.“

Kennen wir ja aus dem Forum und aus diesem Thread zur Genüge... bis hin zu der grotesken Behauptung nach einer Art Schlag gegen den Kopf die absolute Erleuchtung in Sachen Kuba erlangt zu haben.
In Antwort auf:
Der „entscheidende Unterschied“ zwischen Deutschen und Kubanern sei „die Toleranz“, hat Muñoz festgestellt: „Wir Kubaner tolerieren alles. In Deutschland dagegen musst du alles genau so machen, wie die Deutschen es machen.“

Vielleicht ist das eine Antwort auf die Frage: Warum Kuba? Beispiele für Toleranz kenne ich genug. Allerdings kommen die nicht aus der Politik, sondern aus dem Umgang miteinander.

Victory
Beiträge:
Mitglied seit:

#93 RE:Warum Kuba
10.08.2004 16:36

Hallo,
ja, das finde ich jetzt doch viel interessanter als die ewigen Diskussionen wie denn die Kubaner nun sind! Wie sind denn wir Deutschen? Vielleicht ein neuer Thread!
Meinungen von Kubanern aus meiner Umgebung über Deutsche:
- viele sind unfreundlich
- überwiegender Pragmatismus
- fehlende Spiritualität
- viele deutsche Frauen sehen aus wie Männer

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#94 RE:Warum Kuba
10.08.2004 16:48

In Antwort auf:
viele deutsche Frauen sehen aus wie Männer


Las mujeres alemanas no tienen culo

ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#95 Wie die deutschen Frauen sind,
10.08.2004 18:48

wurde doch bier auch schon außreichend diskutiert.
Immerhin bringst Du ja nun eine neue Komponete mit an den Tisch:

In Antwort auf:
viele deutsche Frauen sehen aus wie Männer

Ich glaube, das gab es noch nicht

Immerhin gebe ich hier mal mein entschlossenes Minderheitenvotum ab, welches selbstverständlich für keine einzige Gattin, Freundin, Verwandte oder sonstwas irgendeines Forumsmitgliedes gilt:

Jenseits des 30. Lebensjahres findet man zwar jede Menge Klassefrauen in Deutschland (mal rein optisch).
Aber eher "findet man einen billigeren Optiker als Fielmann" als vergleichbare Frauen in Kuba.

Oder um im Stil der "Meinungen von Kubanern aus (Victorys)Umgebung" zu bleiben

- viele Kubanerinnen jenseits des 30. Lebensjahres sehen aus wie Seekühe


ewuewu

nach Posting mit einer deutschen Klassefrau, 46 Jahre alt, berufstätig, Marathonbestzeit unter vier Stunden, im nächsten Biergarten verschwunden. Sind eben noch immer 30 Grad hier.

Nein, eigentlich ist dieser Beitrag nicht mal mehr ironisch.
Den nächsten Beitrag schreibe ich über kubanische Männer, falls das nicht der deutsche Herrenmensch Comandante-"die Kubis brauchen halt Befehle"-Ralf dies übernimmt.

Oder issa doch ironisch?
Wer kann das schon wissen.....

el loquito
Beiträge:
Mitglied seit:

#96 RE:Warum Kuba
10.08.2004 19:51

Hi Chris

In Antwort auf:
ich überlege mir gerade, was wir wohl sagen würden, wenn ein Cubaner, der ein paar mal für kurze Zeit hier im Urlaub war und jetzt ein halbes Jahr in Berlin gearbeitet hat, sich dazu versteigen würde zu behaupten, er wüsste Bescheid über "die" Deutschen!

Saludos
Chris


Darum geht es garnicht.

Es geht darum ob man bei Zeiten eine Abzocke erkennt oder nicht.
Bei den sogenannten Liebeskaspern kann man das erkennen bei Zeiten wohl ausscheiden und dazu zähle ich mich sicherlich nicht.

Im übrigen komme ich schon seit 94 nach Cuba (2-3mal im Jahr)und denke, dass ich die Sprache schon recht pasabel beherrsche und die Cubanos auch schon einigermassen einschätzen kann.

Im Übrigen was Camandante so in den letzten Jahren von sich gibt , zeugt sicherlich von nicht viel Intelligenz im Hinblick darauf, dass doch relativ viel Neulinge im Forum sind und von vorneherein einen negativen Eindruck von Cuba dadurch erhalten.

Gruß Marco

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#97 RE:Warum Kuba
10.08.2004 20:16

@el loquito

In Antwort auf:
Darum geht es gar nicht

ich glaube wir reden aneinander vorbei! Du warst übrigens auch gar nicht gemeint!

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#98 RE:Warum Kuba
10.08.2004 20:55

In Antwort auf:
zeugt sicherlich von nicht viel Intelligenz im Hinblick darauf, dass doch relativ viel Neulinge im Forum sind und von vorneherein einen negativen Eindruck von Cuba dadurch erhalten.

Bist Du vom kubanischen Fremdenverkehrsminesterium oder von Thomas Cook!
Das wird böse enden!

el loquito
Beiträge:
Mitglied seit:

#99 RE:Warum Kuba
10.08.2004 21:36

Quesito mi amor

In Antwort auf:
Bist Du vom kubanischen Fremdenverkehrsminesterium oder von Thomas Cook!
Das wird böse enden!

Sicherlich nicht, ich bin nur einer wie viele hier im Forum die dieses Land und die Menschen, sicherlich auch mit Ausnahmen, mögen, und nicht alles in den Dreck ziehen. Wie ich schon geschrieben habe, es ist nicht alles "schwarz oder weiß" und in CUBA erst recht nicht

gruß marco

Carloz
Beiträge:
Mitglied seit:

#100 RE:Warum Kuba
10.08.2004 22:57

Also ich denke Commandante hat schon recht.
Mein Schwager(Cubano) sagt immer: ihr seit so blöd mit der Kohle die ihr abdrückt.
Ne Cubana geht mit dir für ein Pollo Frito oder einfach nur ne Heimfahrt in die Kiste.
War auch schon in einer Cubanodisse wo mir der örtliche Chulo sagte: such dir irgend eine aus für 10 USD geht jede mit.
Auf dem Campo schleppen sie dir jede Tussi an, die wird vorher noch von ganzen Ort rausgeputzt mit geborgten Klamotten, weil das ganze Dorf dann den Yuma Liebestrottel abzockt. Cuba is halt so.
Versteht das nicht falsch ich mag Schlampen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Piropos »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mal ehrlich! Diese 9 Dinge nerven in Kuba (und warum ich das Land trotzdem liebe)
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von ElHombreBlanco
114 31.07.2016 14:29
von jan • Zugriffe: 4648
1. Mal Kuba und gleich mal 3 Wochen Individual-Reise mit offenen Fragen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von nicog
14 30.03.2014 18:25
von nicog • Zugriffe: 5553
Warum Kuba?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von joe1
16 06.12.2002 10:08
von Bernd • Zugriffe: 1484
Warum Kuba ???
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von uwe l.
6 23.09.2002 19:40
von Moskito • Zugriffe: 800
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de