Und Sie bewegt sich doch ...

29.02.2004 11:25
#1 Und Sie bewegt sich doch ...
avatar
Rey/Reina del Foro

Heute auf der Internetseite der cubanischen Botschaft gefunden.

In Antwort auf:
Neues Verfahren für die Einreise in Kuba der kubanischen Bürger, die die Migrationskategorie „EMIGRANT“ besitzen
Ab dem 01. Juni 2004 können die kubanischen Bürger, die bis jetzt in Kuba mit einer genehmigten EINREISEGENEHMIGUNG einreisen konnten, mit ihrem vom Konsulat vorbereitenten Pass – es wird kostenlos ein spezieller Einkleber eingeklebt, der FÜR DAS GANZE LEBEN GÜLTIGKEIT HAT -. Die Vorbereitung der Pässe mit dem Einkleber beginnt ab der 2. Aprilhälfte.

Es ist unerlässlich, dass die Pässe gültig sind, d. h., entsprechend verlängert sein müssen.

Die kubanischen Bürger, die vor dem 01. Juni nach Kuba reisen möchten, reisen so ein wie gehabt, mit einer vorher beantragten EINREISEGENEHMIGUNG oder der noch gültigen VIGENCIA DE VIAJE“.

Für die kubanischen Bürger, die die Kategorie PRE (PERMISO DE RESIDENCIA EN EL EXTERIOR) besitzen, gibt es keinerlei Veränderung; sie reisen in Kuba ein wie gehabt. Die kubanischen Bürger mit der noch gültigen VIGENCIA DE VIAJE können diese weiterhin zur Einreise benutzen bis diese ihre Gültigkeit verliert. Wenn diese ihre Gültigkeit verloren hat, dann reisen sie ebenfalls mit dem mit dem neuen Einkleber vorbereiten Pass in Kuba ein.



--------------------------------------------------


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2004 12:09
avatar  derhelm
#2 RE:Und Sie bewegt sich doch ...
avatar
Forums-Senator/in

Alles schön und gut für diejenigen Cubaner in D, die eine AE besitzen.

Was bedeutet dass denn nun für emigrantes, die nur eine Duldung haben???

Kann man mit einer Duldung aus- und wieder ausreisen??



Play online poker, maybe against me!
Bonus Code: SPIELMITMIR


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2004 12:21
#3 RE:Und Sie bewegt sich doch ...
avatar
Rey/Reina del Foro

So wie ich das lese, trifft das wohl nur auf die Cubaner/innen zu, welche offiziell als Emigrante ausgereist sind (wie zum Beispiel, meine Frau + Tochter). Weiterhin mit Schwierigkeiten zu rechnen haben wohl Diejenigen, welche mit PVE ausgereist sind und nach 11 Monaten NICHT zurückreisen.
--------------------------------------------------


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2004 12:32
avatar  derhelm
#4 RE:Und Sie bewegt sich doch ...
avatar
Forums-Senator/in

Die mit PVE länger als 11 Monate bleiben bekommen auch den Status Emigrante.
Wie kommst du darauf, dass es bei denjenigen anders sein sollte??
Voraussetzung ist, dass auch diese eine vigencia de viaje bekämen.



Play online poker, maybe against me!
Bonus Code: SPIELMITMIR


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2004 13:10
#5 RE:Und Sie bewegt sich doch ...
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Die mit PVE länger als 11 Monate bleiben bekommen auch den Status Emigrante

Als offiziellen Stempel von der cubanischen Botschaft in deren Pass? Bei meine Frau wurde bei deren Ausreise aus Cuba "Emigrante" in den Pass eingetragen.
--------------------------------------------------


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2004 13:55 (zuletzt bearbeitet: 29.02.2004 13:56)
avatar  ( Gast )
#6 RE:Und Sie bewegt sich doch ...
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Die mit PVE länger als 11 Monate bleiben bekommen auch den Status Emigrante

Es wäre nett, wenn das jemand aus eigener Erfahrung bestätigen könnte! Ich bezweifle dies nämlich sehr. Wenn das wirklich so wäre, würde ich ja sofort die monatliche PVE Zuzahlung einstellen an Fidels Schergen. Dann einfach warten bis die 11 Monate 'rum sind und mir den gratis-lifetime-sticker holen den es am 1.4 geben soll....;-)



doei,Alex
(el campanero holandés y el torro alemán)

...no es fácil!
----> http://www.omara.nl


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2004 14:03
#7 RE:Und Sie bewegt sich doch ...
avatar
Rey/Reina del Foro

Sehe ich genauso wie Alex.
--------------------------------------------------


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2004 14:13
avatar  ( gelöscht )
#8 RE:Und Sie bewegt sich doch ...
avatar
( gelöscht )

Aber dann würde der Kubaner sämtliche Rechte in Kuba (Libretta, Krankenversorgung, Wohnrecht) verlieren, auch das Recht auf Wiederkehr und Wohnsitznahme. Rückkehr ausgeschlossen!
Dafür erheben die Kubaner weiterhin die Gebühr von 37,50 EUR/Monat!

Wer darauf verzichten will, kann dies ja tun! Muss sich dann allerdings des Status Emigrante bei der Botschaft eintragen lassen - so war das bisher - und bekommt dann jetzt wohl den neuen Einkleber!

errue
_________________________________________________
CUBA LINKS


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2004 14:24
avatar  Sharky
#9 RE:Und Sie bewegt sich doch ...
avatar
Top - Forenliebhaber/in

In Antwort auf:
Die mit PVE länger als 11 Monate bleiben bekommen auch den Status Emigrante
--------------------------------------------------------------------------------


Es wäre nett, wenn das jemand aus eigener Erfahrung bestätigen könnte! Ich bezweifle dies nämlich sehr. Wenn das wirklich so wäre, würde ich ja sofort die monatliche PVE Zuzahlung einstellen an Fidels Schergen. Dann einfach warten bis die 11 Monate 'rum sind und mir den gratis-lifetime-sticker holen den es am 1.4 geben soll....;-)

/quote]

automatisch geht gar nichts, ich hatte genau den Gedanken wie Alex und war im November deshalb extra in Bonn
auf dem Konsulat.
Damals hieß es nur, dass sich etwas ändern würde, aber was, dass wussten die noch nicht.
Den Status Emigrante muß man auch beantragen, aber mit den Folgen, die Errue beschrieben hat.

Saludos Sharky


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2004 14:42
avatar  ( gelöscht )
#10 RE:Und Sie bewegt sich doch ...
avatar
( gelöscht )

In Antwort auf:
Den Status Emigrante muß man auch beantragen

Bist du dir da absolut sicher. Die Gebührenordnung des Konsulats kennt nur eine Möglichkeit zur Änderung der Migrationsklasse, das ist die Beantragung der PRE!

Nach meinem Kenntnisstand ist EMIGRANT jeder, der illegal ausgereist ist bzw. die PVE nicht verlängert hat oder halt endgültig aus Kuba ausgewandert ist; also ist EMIGRANT ein Status, der zwar eingetragen, aber nicht extra beantragt werden muss.

errue
_________________________________________________
CUBA LINKS


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2004 16:16
avatar  derhelm
#11 RE:Und Sie bewegt sich doch ...
avatar
Forums-Senator/in

In Antwort auf:
Wenn das wirklich so wäre, würde ich ja sofort die monatliche PVE Zuzahlung einstellen an Fidels Schergen.

Ich kenne eine Cubanerin, die es genauso handhabt.
Sie hat aber auch nicht den Wunsch, Cuba regelmässig besuchen zu können!


Play online poker, maybe against me!
Bonus Code: SPIELMITMIR


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2004 16:38
#12 RE:Und Sie bewegt sich doch ...
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Sie hat aber auch nicht den Wunsch, Cuba regelmässig besuchen zu können!

Und genau darum geht es. Es soll nämlich auch Cubaner/innen geben, welche auch mal wieder Ihre Familie besuchen möchten, wofür ich volles Verständniss habe.


Hasta luego, Thomas
--------------------------------------------------


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2004 17:07
avatar  ( Gast )
#13 RE:Und Sie bewegt sich doch ...
avatar
( Gast )

Tach zusammen,
eine "Bekannte" von uns verläßt Kuba demnächst mit dem Staus eines
"Emigrante", was bedeutet das genau für diese Person?
Ich habe den Eindruck, das es sich um einen Quasi-Rausschmiss handelt.
Diese Frau ist mit einem Deutschen verheiratet hat 2 Kinder einige Lover
und jede Menge Probleme in Cuba am Hals.
Was erwartet diese Leute in Deutschland in Bezug auf Rückkehr nach Cuba?
Bpan


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2004 17:48
#14 RE:Und Sie bewegt sich doch ...
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Was erwartet diese Leute in Deutschland in Bezug auf Rückkehr nach Cuba?

Meine Frau + Tochter haben Emigrante Status. War damals die einzige Möglichkeit gleichzeitg auszureisen (PRE verweigert).
Konsequenz: Du verlierst alle Rechte in Cuba (wie von Errue schon beschrieben). Wenn Du mal nach Cuba auf Besuch zurück möchtest, muss ein Visumantrag gestellt werden. Der kann (wie bei meiner Frau), muss aber nicht genehmigt werden. Außerdem beschränkt sich die Aufenthaltdauer auf 21 Tage.

Aber wie aus meinen 1.Beitrag hervorgeht, wird sich da wohl einiges ab dem 1.Juni zum Besser ändern. Ich will und kann es noch gar nicht so recht glauben.
--------------------------------------------------


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2004 19:31
#15 RE:Und Sie bewegt sich doch ...
avatar
Forums-Senator/in

Schaut mal unter *Deutsch/kubanische Heirat".

Ich habe vor einigen Tagen aufgrund von aktuellen Informationen der cubanischen Botschadft darüber geschrieben.
Elisabeth


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!