Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.053 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

Escriba und Cash2Cuba
11.12.2003 11:28

Hallo zusammen,

ich war im Novemeber jetzt das erste Mal in Cuba und mir ist (natürlich ) das passiert, was vielen hier passiert ist. Man trifft jemanden usw.....

Ich wollte daher mal anfragen, wie Eure Erfahrungen mit Escriba in Bezug auf Briefe, Express-Briefer, Antwort-Briefe (Kosten für den Kontaktpartner) und VoiceMessages sind. In Bezug auf Dauer, Sicherheit, Kosten und überhaupt....

Und wie ist es mit dem Versand von Dollares über Cash2Cuba? Klappt das ohne Probleme mit der Beantragung der Transcard bzw. muß diese selbst abgeholt werden von demjenigen, der das Geld erhalten soll? Im speziellen Fall geht es mir um Santa Clara, habe dort keine Ausgabestelle bei Cash2Cuba gefunden.

Und da viele von Euch sich gut auskennen, wie ist das grundsätzlich auf Cuba mit Internet-Zugängen bzw. wichtiger E-Mail-Zugängen an den Unis? Sicherlich nicht so wie hier?

Vielleicht kann mir ja jemanden ein bischen diesbezüglich weiterhelfen? Vielleicht jemand aus NRW, Düsseldorf? So daß auch über Brief-, Geschenkmitnahme, etc. weitergeschaut werden kann?
Einfach mal per PrivateMail melden, wenn Lust und Interesse oder per ICQ.

lehna
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE:Escriba und Cash2Cuba
11.12.2003 14:54

Ich schicke regelmäßig über Cash2 Geld nach Cuba. Geht schnell und ist unproblematisch.
Gruss Maria

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#3 RE:Escriba und Cash2Cuba
11.12.2003 17:29

In Antwort auf:
Geht schnell und ist unproblematisch
...und teuer...?

Moskito

PeterB
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.496
Mitglied seit: 01.01.2001

#4 RE:Escriba und Cash2Cuba
11.12.2003 17:49

..Schweineteuer.
Am besten das Geld und die Post ("kleine Päckchen") nimmt jemand mit. Das geht nicht immer dann funktioniert Cash2Cuba. Oder direkt auf ei Konto in Kuba überweisen..
pb

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE:Escriba und Cash2Cuba
11.12.2003 19:22

Habe mal nachgeforscht bei Cash2Cuba, 50 Dollar (amerikanische) zu schicken kostet ca. 65 Dollar, also 15 Dollar an Gebühren. Und erhöht sich dann prozentual bei steigender Überweisung.

Bezüglich Konto habe ich gehört, daß beim Dollarkonto immer 50 Dollar da drauf liegen müssen (sprich eingezahlt werden müssen), ansonsten löst die Bank das auf? Ist das richtig?

Naja und mitnehmen ist das Problem, das ich a) wenige Leute kenne, die nach Cuba fliegen und b) selten jemand nach Santa Clara kommt.
Lebe das Leben! Das hast nur eines!

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE:Escriba und Cash2Cuba
11.12.2003 19:52

Das mit den 50 Dollars stimmt! Wenn Du tatsächlich vor hast, Dir eine kubanische "Novia" zuzulegen, sollte das aber kein Problem sein. Da geht es um andere Summen!

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE:Escriba und Cash2Cuba
11.12.2003 19:58

Da haste recht, muss nur erst mal schauen, wie ich das jetzt alles gebacken bekomme. Und wie mir schon geraten wurde, alles ruhig angehen, auch wenns schwerfällt und nach der letzten Mail (vorerst keine mehr, da kein I-Net-Zugang vorerst) sowieso.

Aber mal schauen, vielleicht erst mal Cash2Cuba nutzen (sofern sie sich eine Transcard irgendwo holt) und dann irgendwann wenn man Leute kennt Geld mitgeben.

Mein erster Express-Brief ist wohl hoffentlich auch angekommen, wurde zwar bei jemanden abgegeben, den ich nicht kenne, kann aber eine Nachbarin sein und leitet das hoffentlich weiter


Lebe das Leben! Das hast nur eines!

kopfbeule
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE:Escriba und Cash2Cuba
11.12.2003 20:40

sorry quesito,

aber es ist doch nicht jeder auf dem trip "wie verbrenne ich am schnellsten mein geld" :)

$50 ist ne gute sache um sich dort das leben ein wenig angenehmer zu gestalten, devil .....
gruss
beule

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#9 RE:Escriba und Cash2Cuba
12.12.2003 09:43

In Antwort auf:
aber es ist doch nicht jeder auf dem trip "wie verbrenne ich am schnellsten mein geld" :)
Logik und Verstand sind die eine Seite...

Moskito

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE:Escriba und Cash2Cuba
12.12.2003 10:27

Und Gefühle eine andere, richtig.

Und da setzt der Verstand meistens aus, bzw. beides läßt sich nicht vereinbaren.

Viele Leute haben gesagt, Hey denk doch mal logisch und laß das sein, such Dir hier eine, als Dir soviele Probleme anzuziehen....

Lebe das Leben! Das hast nur eines!

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#11 RE:Escriba und Cash2Cuba
12.12.2003 10:50

In Antwort auf:
Hey denk doch mal logisch und laß das sein, such Dir hier eine, als Dir soviele Probleme anzuziehen....

Nein! Das ist der falsche Rat.
Versuche Gefühle und Verstand in einem gewissen Gleichgewicht zu halten, dann kann Kuba dein Leben verändern...im positiven Sinne...

Moskito

martin_ob
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE:Escriba und Cash2Cuba
12.12.2003 10:55

In Antwort auf:
denk doch mal logisch und laß das sein, such Dir hier eine, als Dir soviele Probleme anzuziehen

ich glaube, das habe ich schon einmal gehört

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE:Escriba und Cash2Cuba
12.12.2003 13:02

Könnte von meiner Mutter stammen!

martin_ob
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE:Escriba und Cash2Cuba
12.12.2003 13:10

gimmi five
dame cinco
saludos
martin

kopfbeule
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE:Escriba und Cash2Cuba
12.12.2003 13:39

hat meine mum auch gesagt, heute aber ist sie aufgeregter als ich
gruss
beule

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE:Escriba und Cash2Cuba
12.12.2003 13:47

Hat bestimmt jeder von uns schon mal gehört, ich vorher auch schon, als ich mich auf eine Polin eingelassen habe. Aber das waren Kleinigkeiten gegen gegen die Probleme eine cubanische Novia gefunden zu haben, von der Entfernung und von den Problemen her. Übel ist halt die lange Trennungszeit auf nicht absehbare Zeit....
Denn mehr als 2-3 Mal pro Jahr würde zeitlich (gibt ja nur nen bischen Urlaub für uns Arbeitnehmer/Beamte) und auch finanziell nicht laufen.

Nur mal nebenbei, mit welchen Vorwahlnummern telefoniert ihr denn so? Ziehe mir meine immer aus http://www.teltarif.de, habe aber mit der 01039 heute Nacht Probleme gehabt, in der Form, daß die Nummer die ich anrief nicht vergeben sei? Und bei der 01078 war die Verbindung so schlecht (auf beiden Seiten scheinbar), daß ich gerade so verstehen konnte, daß sie nicht da ist, sondern auf dem Parque Central.
Mit welchen habt ihr von der Qualität gute Erfahrungen? Abgesehen davon, daß die auch günstig sein sollten , denke sonst Telekom ist wohl von der Quali das Beste? Aber teuer....

Ach so, mehr nach Cuba telefonieren, damit die Gebühren endlich sinken!


Lebe das Leben! Das hast nur eines!

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#17 RE:Escriba und Cash2Cuba
12.12.2003 14:34

Das Wort zum Wochenende

Selbst auf die Gefahr hin, hier bei einigen kräftig ins Fettnäpfchen zu trampeln, möchte ich einfach mal behaupten, daß man sich mit einer in deren Heimatland lebenden Latina nur dann liieren sollte, wenn man letztendlich vor hat, in dieses, also deren Land auszuwandern.

Die Vielzahl der gescheiterten Importunternehmen sprechen eine deutliche Sprache. Von paar wenigen Ausnahmen mal abgesehen ist doch kaum jemand dauerhaft dadurch glücklich geworden, daß er sich eine Ausländerin her geholt hat. Wer hier nicht in der Lage ist, die richtige "aufzureißen", der sollte doch nicht ernsthaft erwarten, sein Lebensglück importieren zu können.

Am Ende ist meist außer Spesen nichts gewesen. Die Kosten für solche "escriba"-Vereine und Bankgebühren sind da nur der Anfang.

e-l-a
http://www.privatreisen-cuba.de

PeterB
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.496
Mitglied seit: 01.01.2001

#18 RE:Escriba und Cash2Cuba
12.12.2003 15:05

doch wie du sagst. Manchmal lohnt sichs.
Auserdem:

Lebe das Leben! Du hast nur eines!


pb

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE:Escriba und Cash2Cuba
12.12.2003 15:27

Ja manchmal lohnt es sich, aber ich denke ein Rezept für eine gute Beziehung kann und wird es nicht geben.

Viele machen (vielleicht) den Fehler, keinmal oder einmal einzuladen und dann direkt zu heiraten und dann kommt der Kulturschock für den/die Cubaner/in hier in Deutschland.
Oder wenn das Geld hier nicht mehr so locker sitzt nach der Hochzeit, denn selbst bei der Einladung ist man ja noch sehr spendabel und fährt hierhin und dorthin und kauft dieses und jenes...
Auch die Trennung von der Familie und Telefonieren (siehe oben) ist ja auch schweineteuer, tut sicherlich ihr übriges.
Sowas sollte man sicherlich (einfach gesagt) im Vorfeld klären.

Aber Du verweist ja in Deiner Signatur (Link) auch auf Kuba und auf die Reise, die darauf abzielt, jemanden kennenzulernen und verlieben kann man sich dann schnell.
Aber ob diese Liebe erwidert wird, weil es auf Gefühlsbasis oder materieller Basis geschieht oder beidem, muß wohl jeder für sich selbst herausfinden.


Lebe das Leben! Das hast nur eines!

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE:Escriba und Cash2Cuba
12.12.2003 16:26

In Antwort auf:
Am Ende ist meist außer Spesen nichts gewesen ...

... oder man steht dazu noch als Vater von einem Kind da, für das man zwar bezahlen darf, auf dessen Erziehung man jedoch keinerlei Einfluss hat

ELA hat mit seinen Einwänden völlig recht. Und letztlich kann man die ganzen gescheiterten Kuba-Importunternehmungen im Wesentlichen auf zwei Faktoren zurückführen:

1. Es ist ein himmelweiter Unterschied, ob man jemanden in seiner alltäglichen Umgebung kennenlernt (wobei es wurscht ist, ob sich diese Umgebung in D oder im Ausland befindet und der Mensch ein Deutscher oder ein Ausländer ist) oder bei einem zweiwöchigen Karibik-Urlaub. Eine Person in der unmittelbaren Umgebung lernt man peu à peu kennen, erlebt sie über einen langen Zeitraum in Tausend verschiedenen Situationen, sieht die Freunde, die Familie, die Arbeit, was der Mensch bisher so zustande gebracht hat, man hat den Vergleich der Umgebung und macht sich so nach und nach ein stimmiges Bild.

In den paar Wochen im Jahr, die man mit einem Partner aus der Karibik verbringt, erlebt man keine einzige Alltagssituation und die Leute können einem über ihre Herkunft und sozialen/familären Beziehungen etc. ein X für ein U vormachen.

2. Das Sozialgefüge innerhalb der kubanischen Gesellschaft lässt so ziemlich jedem durchschnittlichen Europäer die Haare zu Berge stehen. Und ein/e Kubaner/in verhält sich nicht anders, nur weil draußen Schnee liegt und in ihrer Umgebung Deutsch gesprochen wird Keine schöne Sache, und vor allem nichts für integre Menschen, die in einer Ehe eine ernsthafte Angelegenheit sehen.

Und im Hinblick auf beide Faktoren spreche ich wieder mal aus eigener Erfahrung

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Briefkontakt und escriba.com
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Edreos
17 24.08.2006 22:03
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 1531
Geldtransfer nach Kuba mit Cash2Cuba deutlich teurer!!!
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Thorsten
25 06.12.2005 23:53
von elrubiodecuba • Zugriffe: 2612
cash2cuba /transcard wieder mit Kreditkarte
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von dirk_71
2 02.05.2005 09:54
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 503
Geld überweisen: Duales oder Cash2Cuba?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Tio Lorenzo
9 26.01.2005 17:51
von El Cubanito Suizo • Zugriffe: 929
Telefonieren nach Cuba - Rechtslage bei Call-by-Call - calls2cuba
Erstellt im Forum Info-Sparte! von Chris
0 03.07.2004 16:48
von Chris • Zugriffe: 6491
escriba.com
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Desesperado
5 25.03.2004 13:31
von tito • Zugriffe: 620
Rückantwort mit escriba.com
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Desesperado
5 15.03.2004 21:42
von MiKe1411 • Zugriffe: 367
Escriba.com
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Quesote
16 24.09.2001 09:02
von nobody (Gast) • Zugriffe: 730
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de