Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 4.096 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE:Mein Eindruck; Kuba, chiccas, habaneras ecc..…..
05.07.2003 21:04

nun, inzwischen frisch geschieden nach 7 jahren ehe mit einer cubana kann auch ich meinen beitrag hierzu leisten. meine ex stammt aus dem raum holguin und aus ärmlichen verhältnissen - weil ihr papa alles verhurt hat- gibts dort also auch :) zu den von roman geschilderten lebensbedingungen kenn auch ich eine menge leute dort, die wirklich gut leben. dies sind vor allem die "nomenklatura" also höhere offiziere (die nach ihrem Dienst gutbezahlte stellungen z.b. hotelwesen bekommen) , betriebsleiter, parteifuzzies und die verwandschaft im NSW (für alle wessies "NichtSozialistischesAusland") haben. Auch manch campesino lebt nicht schlecht. meiner erfahrung nach: hat das wc einen sitz=hier hast Du es mit einer höheren kaste zu tun. und auch mit den "ehrbaren" frauen hat roman recht, es gibt sie wirklich, die sich nie mit nem yuma oder pepe abgeben würden. ich hab da auch so meine erfahrungen mit gewissen touristen machen können, mit wem die sich alles geprügelt haben, was für probleme die mit der polizei hatten. kann ich nicht genau nachvollziehen, aber wie man in den wald hineinruft...

lehna
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE:Mein Eindruck; Kuba, chiccas, habaneras ecc..…..
11.07.2003 14:08

Ich kenne Cuba seit 1984. Endlich mal wieder ein positiver Artikel. Ich habe in den ganzen Jahren viele Cubaner und Cubanerinnen kennengelernt, die mit denen, über die hier normalerweise berichttet wird, nicht die geringste Ähnlichkeit haben. Jungs und Mädels - kann es nicht sein - dass die Mädels über die hier berichtet wird, den ältesten Beruf der Welt haben.
Ist das Rotlichmilieu in Deutschland anders?

Gruss Maria

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE:Mein Eindruck; Kuba, chiccas, habaneras ecc..…..
12.07.2003 12:03

si senora! genauso ist es! vom wohlstandsgefälle mal abgesehen!

Olaf

tita
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE:Mein Eindruck; Kuba, chiccas, habaneras ecc..…..
17.07.2003 13:28
hallo,

na da hast du vieleicht wirklich glück gehabt(ist ja nichts dagegen einzuwenden), aber:...du weißt ja nicht was sie die restlichen 50 wochen im jahr so macht-oder?

realistisch ist das leben ziemlich hart und anders (für 99%) der cubaner, wobei es auch stinkreiche gibt, und alle die mit touristen zu tun haben bescheißen (aber man muß sich ja nicht alles gefallen lassen-informieren kann sich jeder und nachrechnen auch,und...ausnahmen-was das bescheißen betrifft- gibt es natürlich auch), und ich habe gar nicht so viel hornhaut auf den fingern, um das alles einzutippen, ein paar gedanken.

ich kenne cuba ziemlich gut - cuba abseits vom massentourismus. ein bekannter von mir hat erst vor kurzem über nacht seinen flug nach stg.d.c. storniert, weil er durch zufall erfahren hat, dass "seine" freundin sich durch eine bekannte am telefon vertreten ließ(natürlich mit den nötigen informationen versorgt), er war sauer - nun ja, viele sind halt so naiv, dass sie glauben, dass sie die einzigen sind, ich kenn sie auch (natürlich nicht sexuell) und ihren chulo auch, er sprach halt davon, dass sie eben eine "mariposa" sei, er ist auch so o.k., aber macht halt geschäfte und sie auch.

ich kenne einen musiker (schwarz natürlich)aus havannas berühmtesten orchester, er wohnt in einem "hühnerstall" ( havanna centro)- übrigens ein total lieber mensch.

ich kenne auch eine familie aus dem ".... naranjo", die haben alle(drei frauen) eine feste arbeit und müssen trotzdem nebenbei schwarz z.b. süssigkeiten verkaufen, weil sie sonst nicht um die runden kommen. eine andere dame hat ihren richtigen beruf aufgegeben,, weil sie so (süßigkeitenverkauf) mehr verdienen kann. ist aber saugefährlich und frau muß ganz schön bestechen.

ein alter revolutionär, der mit dem jefe und dem che gekämpft hat, bekommt vier dollar rente und lebt in einem loch, dass der tierschutzverein bei uns keinem hund zumuten würde, viele anderen(die bosse) leben in cubanacan(viertel von l.h.), da gehen mir die augen über, so eine pracht.


...da könnte ich noch viel erzählen...

normale löhne bewegen sich zwischen 8 und 20 dollar, da muß mann und frau halt auf die eine oder andere art dazuverdienen - was verloren geht ist die spontaneität, das vertrauen - das ist natürlich schade, wenn du freunde hast, bescheißen die dich nicht, aber geld wollen irgenwie alle ,immer...das ist manchmal nervig, aber man kann es sagen und sich auch entziehen, indem man einfach wieder wegfährt, woanders hin.

dies nur ein paar bemerkungen, bei bedarf kann ich direkt auf fragen antworten,

ich fahre aber doch gerne nach cuba, obwohl ich das letzte mal gesagt habe: jetzt brauche ich eine pause, weil z.b. der commandante vor zwei monaten einfach ein paar menschen umbringen(bootsentführer) ließ, schnellgericht, ohne verteidigung,so etwas geht auch bei diesem delikt nicht, außerdem darf ich nicht bei meinen freunden übernachten, da diese sonst riesige schwierigkeiten bekommen etc, etc,..

das einzige was für die männer (auch frauen) -touristen problemlos geht - xxxxx(auch ganz junge dinger)- und der staat schaut zu und steht daneben; wenn einer probleme bekommt ist das nicht der "reiche herr", sondern das/die mädel(s), die verschwinden dann einfach so in einem gefängnis irgedwo auf dem land.

das wars erstmal,tita

p.s.

Seiten 1 | 2
«« Suche Jose
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
meine erste Kuba Reise. Wie kommt man mit Rucksack alleine zurecht.
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Reini
9 02.02.2014 09:57
von Ralfw • Zugriffe: 3166
Meine erste Kuba-Reise
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von GermanTina
13 04.07.2006 00:24
von cubanito2006 • Zugriffe: 561
Erster Kuba-Urlaub, Land, Leute, Frauen & Co.
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von karsten77
26 30.03.2005 12:03
von Jorge2 • Zugriffe: 2359
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de