Neuvorstellung

28.04.2021 21:18
avatar  rainer*
#1 Neuvorstellung
avatar
neues Mitglied

Hallo zusammen,

ich habe mich in Eurem Forum angemeldet um mal wieder an aktuelle Infos von Kuba zu kommen. Ich habe ein paar Jahre auf Kuba mit meinen Eltern gelebt (1979-1984), bin danach aber nur noch zwei mal dort gewesen. Meine Eltern hatten damals in Santiago de las Vegas am INIFAT gearbeitet und wir haben in Havanna in Miramar an der dritten Avenida gewohnt.

rainer*


 Antworten

 Beitrag melden
28.04.2021 21:24
avatar  santana
#2 RE: Neuvorstellung
avatar
Top - Forenliebhaber/in

willkommen im forum.


 Antworten

 Beitrag melden
28.04.2021 21:32
avatar  Siggi
#3 RE: Neuvorstellung
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Waren deine Eltern dann von der DDR aus dort?


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2021 08:54
avatar  dirk_71
#4 RE: Neuvorstellung
avatar
Rey/Reina del Foro

Rainer, willkommen bei uns im Forum.
Wie alt warst Du denn ungefähr in den Jahren 1979? Hast Du noch genauere Erinnerungen an die Zeit?
Das waren ja noch die "goldenen" Jahre auf Kuba, als die Sponsoren aus dem Ostblock noch kräftig unterstützt haben.

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2021 12:13
avatar  rainer*
#5 RE: Neuvorstellung
avatar
neues Mitglied

Danke für die Willkommensgrüße.
Ich war drei, als wir hinflogen und neun als wir zurück sind. Ich habe schon noch Erinnerungen - natürlich eher an die letzten Jahre. Und auch stark davon unterstützt, das mein Vater unheimlich viel auf Super8 gebannt hat. Es waren wahrscheinlich die besten Jahre, die die Insel erlebt hat (was wohl nicht an meiner Anwesenheit lag ;-) Es ging zwar schon los damit, das einzelne Sachen nur gegen Dollar gingen, z.B. Mofas ausleihen. Aber darauf konnten wir verzichten. Lebensmittel konnten in der "Dipltienda" für Peso gekauft werden, auch ohne Tarjeta.
Ob die Unterstützung der DDR nur in eine Richtung lief, bezweifle ich. Bei Geld hörte schon immer die Freundschaft auf. Es wurde durch die DDR zwar z.B. das Zementwerk in Cienfuegos gebaut, aber im Gegenzug gab es ja 10tausende kubanische Vertragsarbeiter in der DDR, die das abarbeiteten. Zucker und Kaffee wurde an die DDR geliefert. Leider habe ich keine nach Staaten aufgeschlüsselte Außenhandelsbilanz der DDR gefunden - wäre mal interessant.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!