A2 Visa - wo wohnen erlaubt

08.04.2016 10:12
#1 A2 Visa - wo wohnen erlaubt
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

Ich bekomme seit Jahren A2-Visa, wohl so etwas wie Gewohnheitsrecht,
obwohl ich weder auf Kuba verheiratet bin noch leibliche Kinder dort habe.
Mehrfach wurde mir bei der Immigration in Santiago versichert das ich auf
meinen mehrtägigen Radtouren und am Strand bei Freunden ohne Probleme und extra Genehmigung
wohnen könnte. "Sie haben A2 Visa, sie können wohnen wo sie wollen".

Ein Bekannter ist sowohl mit einer Kubanerin verheiratet als auch Vater eines kubanischen Kindes.
Er hat in Berlin auf der kubanischen Botschaft A2 Visa bekommen mit der Adresse
eines Freundes. Von der kubanischen Ehefrau lebt er getrennt, das Kind
und die Kindesmutter wohnen woanders. In dieser Konstellation hat das alles so
seit einigen Jahren funktioniert. Jetzt wurde der Wohnungsgeber zur Immi zitiert
und der illegalen Vermietung bezichtigt. Dem Bekannten wurde erklärt, da weder seine
Ehefrau noch sein Kind und die Kindesmutter dort Ihren Wohnsitz haben, dürfe er dort
nicht wohnen.
Ist die Aussage der Immi so korrekt?

joerg

„Am Anfang des Nationalsozialismus stand nicht Auschwitz, sondern die Ausgrenzung von Menschen ...
Andre Heller

 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2016 10:16
#2 RE: A2 Visa - wo wohnen erlaubt
avatar
Rey/Reina del Foro

Mir wurde etwas anderes gesagt, doch wir waren gleich am ersten Tag bei der Immi und haben diesebezueglich gefragt! Alles ok, mit Familienvisum kann man irgendwo bei Kubaner leben, eine Adresse ist nicht bindend.
Ich vermute da war der NAchbar mit Neid unterwegs! Weisst Du ja selber, jeder sagt etwas anderes!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2016 10:18
#3 RE: A2 Visa - wo wohnen erlaubt
avatar
Rey/Reina del Foro

Da scheint ja richtig Chaos zu sein!

Ich kenne das A2 Visa eigentlich nur für Familienangehörige!
Obwohl bei meiner Hochzeit damals mein deutscher Trauzeuge auch
das A2 bekam und zusammen mit uns im Apartment sein durfte!

Ich würde es auf jeden Fall so machen:
Zur Immi gehen und Nachfragen- sagen die " brauchst keins"
zusätzlich noch mit dem "Nachbarschaftspräsidenten" reden.
Dann dürfte es keine Probleme geben, weder mit der policia noch mit den Nachbarn.

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!