Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 10.340 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
Hubert K
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 106
Mitglied seit: 15.03.2016

Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
16.11.2018 13:29

Das Problem ist: keine recidencia permanente und auch keine Krankenversicherung


https://www.betterplace.me/medizinische-...XclWUXfns52JXvM

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 22.703
Mitglied seit: 25.04.2004

#2 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
16.11.2018 14:04

Dies sollte allen Überlegungen von hiesigen als Mahnung dienen.

Keine residencia, keine KV.

"Unser Freund Frank Heindel aus dem Hostal Buena Vista in Casilda"

Er betreibt eine CP, wahrscheinlich seine Frau (Ehefrau?) Hat sich keine Gedanken gemacht.
Was wird, wenn?


Tut mir auch Leid.
So ist Kuba.
.

MarionS
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 913
Mitglied seit: 06.02.2012

#3 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
16.11.2018 14:47

Auf Facebook steht er auf der Seite seiner CP als Gastgeber drin und dann keine Residencia permanente?

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 22.703
Mitglied seit: 25.04.2004

#4 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
16.11.2018 15:05

Da und dort kann man doch schreiben, was ma will.

Bei HC wird ER von Reisenden gelobt. Aber jene wissen doch auch nicht, wer der Betreiber ist.
Falls es seine EHEFRAU, verheiratet? ist, hätte er sich ja mal bemühen müssen.
Aber so sind die verliebten alemanes, es klappt schon.
+++
In Trinidad war mal ein Deutscher, früher Boxer, lebte lange Zeit in der casa seiner Geliebten.
(Hatte nichteinmal sauberes Bettzeug)
Als es mal auffiel, gab es stress.
Nur als er einen azules K.O schlug, wurde er zum Airport geleitet.
.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 31.688
Mitglied seit: 19.03.2005

#5 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
16.11.2018 15:14

Angeblich ist die alte KV ausgelaufen, die neue wegen eines Datumsfehlers erst ab Dezember gültig.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 22.703
Mitglied seit: 25.04.2004

#6 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
16.11.2018 15:20

Wo gelesen?

Hoffentlich nicht DKV.

Die sind bescheuert.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 31.688
Mitglied seit: 19.03.2005

#7 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
16.11.2018 15:21

In einer Feibu-Kuba-Gruppe

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.457
Mitglied seit: 25.05.2005

#8 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
16.11.2018 16:26

Jendenfalls interessant, wie viele Leute für sowas unbekannterweise spenden.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 22.703
Mitglied seit: 25.04.2004

#9 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
16.11.2018 16:32

Welche Verarbeitungsgebühren fallen an?
2,7 % + 0,35 € pro Spende
inkl. MwSt.

Vielleicht sollte ich mal eine Spendenaktion für mich selbst eregieren?

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 31.688
Mitglied seit: 19.03.2005

#10 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
16.11.2018 16:36

Erigiert die Pinga nicht mehr?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.644
Mitglied seit: 26.04.2015

#11 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
16.11.2018 16:39

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #10
Erigiert die Pinga nicht mehr?



jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 22.703
Mitglied seit: 25.04.2004

#12 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
16.11.2018 16:46

gracias mis amiguitos

soll ich mein persönliches konto gleich posten?

Ost-Bank DKB kennt ihr doch.
.
EHB kennt es noch von anno dazumal

MarionS
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 913
Mitglied seit: 06.02.2012

#13 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
16.11.2018 16:55

Da auch geworben wird, dass man Spenden sammeln kann für seinen kranken Hund, dann mal ran. Uns wird schon was einfallen.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 14.674
Mitglied seit: 18.07.2008

#14 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
16.11.2018 17:48

Eine Warnung sollte dieser Fall immer sein!
Wenn ich drüben bin, werd ich immer die Kohle für den
Rückflug haben!
Über meinen Bruder eine Auslandskrankenversicherung für D machen,
das müsste reichen hoffe ich...

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 23.734
Mitglied seit: 09.05.2006

#15 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 00:28

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #10
Erigiert die Pinga nicht mehr?



der ist schon lange tot

( ich spende nur für xxxx )

Sacke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.150
Mitglied seit: 04.07.2002

#16 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 11:11

Zitat

Gestern kam nun die vorläufige Rechnung von Krankenhaus, die sich auf insgesamt 27.182 CUC beläuft.
Wir haben bereits zuvor 5100 Euro für die erste Behandlungswoche an die Botschaft überwiesen und dachten mit weiteren 8000 Euro wären vielleicht die Kosten für die weitere Behandlung gedeckt. Dies ist nun leider nicht der Fall ...


27.182 CUC , was wird da alles "erneuert"???

Saludos

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 10.601
Mitglied seit: 03.06.2006

#17 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 11:34

Zitat von Sacke im Beitrag #16
[quote]
27.182 CUC , was wird da alles "erneuert"???


Das Krankenhaus

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 14.674
Mitglied seit: 18.07.2008

#18 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 12:20

Bei Ausländern wird tierisch zugelangt!
Hab vor 20 Jahren nur für einen Gipsverband am Fuss
über 600,00 CUC bar bezahlt...

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 10.601
Mitglied seit: 03.06.2006

#19 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 12:37

Zitat von falko1602 im Beitrag #18
Bei Ausländern wird tierisch zugelangt!
Hab vor 20 Jahren nur für einen Gipsverband am Fuss
über 600,00 CUC bar bezahlt...


Privatpatient eben.
Sorry - aber wer sich "Auswanderer" nennt und noch nicht einmal in der Lage ist den Status seiner KV im Blick behalten kann, sollte besser nicht weiter als in den eigenen Keller auswandern.
Deine Aussage, das die Kohle für nen Notfallrückflug unantastbar rumliegen muß unterschreibe ich mit.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 14.674
Mitglied seit: 18.07.2008

#20 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 12:42

Zitat von George1 im Beitrag #19
Zitat von falko1602 im Beitrag #18
Bei Ausländern wird tierisch zugelangt!
Hab vor 20 Jahren nur für einen Gipsverband am Fuss
über 600,00 CUC bar bezahlt...


Privatpatient eben.
Sorry - aber wer sich "Auswanderer" nennt und noch nicht einmal in der Lage ist den Status seiner KV im Blick behalten kann, sollte besser nicht weiter als in den eigenen Keller auswandern.
Deine Aussage, das die Kohle für nen Notfallrückflug unantastbar rumliegen muß unterschreibe ich mit.




Georgie, Georgie. Wieder mal nix begriffen aber grosses Maul.
Welches Jahr haben wir? Welches Jahr war vor 20 Jahren?
Wie viel Jahre liegen dazwischen?

Ausserdem hatte ich damals die ADAC Auslandskrankenversicherung gehabt, obwohl die damals
nicht vorgeschrieben war!
OTon des Krankenhauses: Nur Bares ist wahres!

Also schön flauschig bleiben...

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.340
Mitglied seit: 01.07.2002

#21 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 13:08

Zitat von falko1602 im Beitrag #20
Ausserdem hatte ich damals die ADAC Auslandskrankenversicherung gehabt, obwohl die damals
nicht vorgeschrieben war!
OTon des Krankenhauses: Nur Bares ist wahres!



Das ist ja soweit auch richtig so. Warum sollte sich ein kub. KH mit der deutschen ADAC-Versicherung auseinandersetzen? Aber du solltest doch dann später das Geld von dieser Versicherung zurückbekommen haben.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 22.703
Mitglied seit: 25.04.2004

#22 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 13:22

Vielleicht war der Gips zu teuer und er hat weniger zurück bekommen?

Vor 3 Jahren hatte ich Probleme mit den Rückenwirbeln. Kam nicht mehr hoch.
Wenn es hinten weh tut, vorn aufhören.
Mein Vermieter fuhr mit mir ins Int.-Krankenhaus in Havanna.
Untersuchung- Tiene Vd. una novia aki?
Er gab Gute Ratschläge.
Dann wurde ich auch noch geröngt.
Alles paletti.
Rechnung war etwas über 100 CUC
KK berechnete natürlich einen Kurs wie der Wert der cub. Pesos sein könnte.
Meine Wechselquittung wurde nicht beachtet.
Ich bekam etwa 95 EUR erstattet.
.
Was hätte ein Termin mit Röntgen hier in D. gekostet?

Montishe
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.531
Mitglied seit: 12.10.2010

#23 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 14:04

Ich gebe und Helfe wo ich kann aber nicht für Scheisse mit Ansage . Eine KV die Gültig ist ist Elementar . Da gibt es kein Vergessen das ist alles Bewust in der Hoffnung . Das passt schon.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 10.601
Mitglied seit: 03.06.2006

#24 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 14:46

Zitat von jan im Beitrag #22

Was hätte ein Termin mit Röntgen hier in D. gekostet?


Laut GOÄ 72,55 €.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 14.674
Mitglied seit: 18.07.2008

#25 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 15:44

Zitat von pedacito im Beitrag #21
Zitat von falko1602 im Beitrag #20
Ausserdem hatte ich damals die ADAC Auslandskrankenversicherung gehabt, obwohl die damals
nicht vorgeschrieben war!
OTon des Krankenhauses: Nur Bares ist wahres!



Das ist ja soweit auch richtig so. Warum sollte sich ein kub. KH mit der deutschen ADAC-Versicherung auseinandersetzen? Aber du solltest doch dann später das Geld von dieser Versicherung zurückbekommen haben.





Die ADAC Reiseversicherung ist auch in CU gültig gewesen, laut ADAC!
Klar hab ich das Geld wieder bekommen, möchte aber nicht wissen, was heute im Krankenhaus passiert?!
Sicher auch Barzahlung!

Die Begründung des Krankenhauses war unschlagbar!
Ob der ADAC wirklich zahlt, wissen wir nicht. Sie kommen jedenfalls nicht aus
CU, sofern die Re nicht ausgeglichen ist!

Und schon hatte ich keine Argumente mehr...

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Deutscher Auswanderer in Mexiko: "Ich musste mir erst mal eine gewisse Lärmtoleranz aneignen"
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
2 28.05.2019 07:58
von Clandestino • Zugriffe: 191
In Paraguay sind deutsche Auswanderer willkommen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
13 09.09.2018 13:24
von jojo1 • Zugriffe: 1180
Deutsche in Thailand
Erstellt im Forum "Thailand."WILLKOMMEN IM LAND des LÄCHELNS" von Manzana Prohibida
2 06.07.2013 10:09
von Habanero • Zugriffe: 1573
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen