Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 10.360 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 10.602
Mitglied seit: 03.06.2006

#26 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 15:54

Zitat von jan im Beitrag #22
geröngt.


Ja das hat der Herr Röngen extra für Cuba erfunden hier wird man immer noch altmodisch geröntgt.

@falko - klar wollen die ihre Knete gleich - wenn du runter bist von der Insel bekommen die Ihr Geld nie.
Also entweder zahlst DU oder hast ne AKV, die direkt mit Cuba abrechnet.
Im Zweifelsfalle springt aber bei sowas auch die Botschaft ein, ohne Spendenaktion via feeboo.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

pedacito
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.367
Mitglied seit: 01.07.2002

#27 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 16:38

Zitat von falko1602 im Beitrag #25
Die ADAC Reiseversicherung ist auch in CU gültig gewesen, laut ADAC!



Klar ist die Versicherung auch in Kuba gültig, dass heißt, sie erstattet dir deine Krankheitskosten auch, wenn du Kuba bereist.

Sie hat aber KEINEN VERTRAG mit diesem Krankenhaus oder einer übergeordneten kubanischen Abrechnungsstelle, das KH kann also gar kein Geld direkt beim ADAC abrechnen.

Das sind einfach zwei Paar Glasscheiben, die erst mal nichts miteinander zu tun haben...

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 10.602
Mitglied seit: 03.06.2006

#28 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 17:27

Zitat von pedacito im Beitrag #27
Zitat von falko1602 im Beitrag #25
Die ADAC Reiseversicherung ist auch in CU gültig gewesen, laut ADAC!



Klar ist die Versicherung auch in Kuba gültig, dass heißt, sie erstattet dir deine Krankheitskosten auch, wenn du Kuba bereist.

Sie hat aber KEINEN VERTRAG mit diesem Krankenhaus oder einer übergeordneten kubanischen Abrechnungsstelle, das KH kann also gar kein Geld direkt beim ADAC abrechnen.

Das sind einfach zwei Paar Glasscheiben, die erst mal nichts miteinander zu tun haben...



Hab mal aus Langeweile dessen feebuu gelesen
Er war, wissend seiner Gesundheit im September in Dtl. und fliegt dann unwissend über der Zustand seiner KV nach Cuba zurück.
Sorry aber entweder brennt im Kopf kein Licht oder es ist ne neue Geschäftsidee um auf Cuba 27 Mille zu verdienen.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Sacke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.150
Mitglied seit: 04.07.2002

#29 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 18:01

Zitat von George1 im Beitrag #28
Hab mal aus Langeweile dessen feebuu gelesen
Er war, wissend seiner Gesundheit im September in Dtl. und fliegt dann unwissend über der Zustand seiner KV nach Cuba zurück.
Sorry aber entweder brennt im Kopf kein Licht oder es ist ne neue Geschäftsidee um auf Cuba 27 Mille zu verdienen.


Und det läuft!!! Nach erreichen der ursprünglichen Summe wurde gleich nochmal erhöht.

https://www.betterplace.me/medizinische-...uba/neuigkeiten

Ich möchte auch mal wissen wo die tauschen? Wo bekommt mann z.Z. für 23T € 27T CUC?
Das wäre ja ein Kurs von 1,17 nochwas. Schon einiges irgendwie komisch.

Zitat
Da wir insgesamt ca. 23.000 Euro (ca. 27.000 CUC) brauchen sind wir weiterhin über Spenden glücklich.

Saludos

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 11.543
Mitglied seit: 06.10.2011

#30 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 18:07

Ich halte die realen Behandlungs- und Operationskosten in Kuba für viel niedriger, als die Beträge welche die Krankenhäuser in Kuba Ausländern in Rechnung stellen. Diese Rechnungen mögen immer noch deutlich niedriger sein, als in Europa oder Nordamerika - dennoch beschafft der kub. Staat sich damit dringend benötigte Devisen.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Sacke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.150
Mitglied seit: 04.07.2002

#31 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 18:24

Danke das du dich und mich zitiert hast @George1

Saludos

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 10.602
Mitglied seit: 03.06.2006

#32 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 18:32

Zitat von Sacke im Beitrag #31
Danke das du dich und mich zitiert hast @George1


Sorry war die Enter Taste mal wieder schneller als mein Finger.
Wollte ja nur, weil Robby mit nem links liegenden Herz geboren wurde um ne Spende für ein Auto und ein Haus mit Garage zu Spenden aufrufen.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Montishe
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.531
Mitglied seit: 12.10.2010

#33 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 19:17

Also ich habe 225 CUC für Röntgen und Verbände bezahlt . Alles von der Versicherung zurück bekommen . Angenehmer Nebenefekt ich Leuchte immer noch im Dunkeln . Das Röntgenteil war Riesig da hat Herr Röntgen noch Persönlich den ersten Check gemacht .

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.443
Mitglied seit: 02.09.2006

#34 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 21:41

Zitat von jojo1 im Beitrag #30
Ich halte die realen Behandlungs- und Operationskosten in Kuba für viel niedriger, als die Beträge welche die Krankenhäuser in Kuba Ausländern in Rechnung stellen. Diese Rechnungen mögen immer noch deutlich niedriger sein, als in Europa oder Nordamerika - dennoch beschafft der kub. Staat sich damit dringend benötigte Devisen.

wird in anderen Ländern nicht anders gemacht. Gerade Du als FDP-Fuzzi solltest doch wissen, dass das Gesundheistwesen "big Business" ist.
Du glaubts doch z.B. nicht im Ersnst, dass der Emir von katar zum Selbstkostenpreis operiert wurde:
https://www.bernerzeitung.ch/schweiz/sta.../story/16158306

Wir machen es vor und Cuba schaut es uns ab.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 11.543
Mitglied seit: 06.10.2011

#35 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 22:04

Kuba behauptet aber im med. Bereich kostenlose Versorgung anzubieten.
Und dies gilt selbst für die eigenen Bürger so nicht.

Gerade dies zeigt, wie verlogen das Regime in Kuba agiert.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Turano
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 735
Mitglied seit: 13.08.2017

#36 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
17.11.2018 22:17

Zitat von jojo1 im Beitrag #35


Gerade dies zeigt, wie verlogen das Regime in Kuba agiert.


Na da finden sich aber überall in der Welt Beispiele für. Das Dieselgate steht da nur als ein Beispiel.

Sacke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.150
Mitglied seit: 04.07.2002

#37 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
20.11.2018 11:13

Zitat
Überweisung erfolgt! Danke!!!!!!!
19.11.2018
Liebe Spender und Freunde von Frank,

wir haben soeben die Überweisung der vollständigen Summe an die Botschaft veranlasst und möchten uns nochmals ganz herzlich für die
Unterstützung bedanken. Leider wurde der Eingriff heute nicht durchgeführt da erst mit Eingang des Geldes die notwendigen Maßnahmen
fortgeführt werden. Wir drücken die Daumen, dass es morgen soweit sein wird.


Ein bisschen naiv sind die aber schon, oder? Eine Überweisung nach Kuba innerhalb von einem Tag?

Saludos

Hubert K
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 110
Mitglied seit: 15.03.2016

#38 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
22.11.2018 09:11

Der Eingriff wurde gestern erfolgreich durchgeführt.

tom2134
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.508
Mitglied seit: 06.06.2005

#39 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
22.11.2018 12:08

gepostet hat den Aufruf der @Luckas, der auch hier im Forum ist. Eigentlich sehr vertrauenswürdig. Auch der Frank ist unter den Alemanes sehr bekannt und betreibt seine Casa schon ein paar Jahre. Mit Ehefrau und Kind.

Allerdings finde ich auch den Aufruf höchst merkwürdig, noch merkwürdiger die Erklärung dazu von Frank selbst, dem es offensichtlich wieder besser geht. KV um 2 Tage überschritten ?? und die neue noch nicht abgeschlossen ...

tom2134
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.508
Mitglied seit: 06.06.2005

#40 RE: Spendenaufruf wg Operation eines deutschen Auswanderers
22.11.2018 12:18

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #5
Angeblich ist die alte KV ausgelaufen, die neue wegen eines Datumsfehlers erst ab Dezember gültig.


und genau in dem Monat wird er dann lebensbedrohlich krank, das ist echt Pech

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Deutscher Auswanderer in Mexiko: "Ich musste mir erst mal eine gewisse Lärmtoleranz aneignen"
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
2 28.05.2019 07:58
von Clandestino • Zugriffe: 203
In Paraguay sind deutsche Auswanderer willkommen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
13 09.09.2018 13:24
von jojo1 • Zugriffe: 1184
Deutsche in Thailand
Erstellt im Forum "Thailand."WILLKOMMEN IM LAND des LÄCHELNS" von Manzana Prohibida
2 06.07.2013 10:09
von Habanero • Zugriffe: 1577
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen