Carta de un Negrito....

  • Seite 1 von 2
11.06.2018 16:03
avatar  lisnaye
#1 Carta de un Negrito....
avatar
Cubaliebhaber/in


 Antworten

 Beitrag melden
11.06.2018 16:08
#2 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Rey/Reina del Foro

Ja richtig. Aber wer hat sich dann gente de color ausgedacht?


 Antworten

 Beitrag melden
11.06.2018 16:22 (zuletzt bearbeitet: 11.06.2018 16:25)
avatar  lisnaye
#3 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Cubaliebhaber/in

Zitat von pedacito im Beitrag #2
Ja richtig. Aber wer hat sich dann gente de color ausgedacht?

"De color" ... geht ja noch..
Meine Tochter hat mich neulich belehrt das ihr auf der Uni gesagt wurde " Negritos " lieber "maximal pigmentierte" zu nennen... Also ich habe ihr gesagt, wenn du in Lateinamerika bist und zu einem "Negro" "maximal pigmentiert" sagst, bekommst du ziemlich sicher Ärger...
Und wegen meinem 10 Jährigen Sohn musste ich auch schon mal in die Grundschule antanzen. Er war ja mal für einige Monate auf Kuba in der Schule.. In Deutschland ist er dann mal von einem Kind in der Pause geschupst worden ( eigentlich nichts schlimmes ). Als die Lehrerin ihn fragte wer ihn geschupst hat sagte er : das er den Namen des Schülers nicht kenne... Daraufhin sagte die Lehrerin das er ihr das Kind zeigen solle.. "Was sagt mein Sohn, den sehe ich jetzt nicht es war aber eine " Nergerjunge" und gleich darauf sieht er ihn und zeigt mit dem Finger auf ihn und sagt zur Lehrerin; "Der war es ..diese Negerjunge" könnt euch ja schon vorstellen.. Anruf auf meinem Handy das ich bitte mal vorbeischauen möge...
Ich konnte eigentlich nur Lachen weil mein Sohn ja praktisch immernoch besser spanisch als deutsch kann. Und dadurch das er auch noch in Kuba auf der Schule war hatte er eigentlich nur versucht zu übersetzten wie man es auf Kuba sagen würde.. " fue un negrito )...


 Antworten

 Beitrag melden
11.06.2018 16:47 (zuletzt bearbeitet: 11.06.2018 17:50)
#4 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Rey/Reina del Foro

Das ist aus einem Lied,was bestimmt schon 10 Jahre alt ist

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
11.06.2018 21:47
avatar  lisnaye
#5 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Cubaliebhaber/in

okay..... wieder was gelernt.. hab das bild per facebook zugesandt bekommen...


 Antworten

 Beitrag melden
11.06.2018 23:21 (zuletzt bearbeitet: 11.06.2018 23:24)
#6 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Rey/Reina del Foro

"de color" empfinden die negros cubanos als abwertend. Kommt gleich nach Begriffen wie "mono" und so. Und auch im hiesigen PC-Sprech ist es ein No-Go. Dort hat alles was nach der One-Drop-Rule als nicht mehr weiß gilt, als Schwarz (sic! Großgeschrieben) bezeichnet zu werden.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
11.06.2018 23:28
avatar  lisnaye
#7 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Cubaliebhaber/in

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #6
"de color" empfinden die negros cubanos als abwertend. Kommt gleich nach Begriffen wie "mono" und so.

Genau de color ist wie eine verarschung .. noch schlimmer maximal pigmentierter jeje meinem schwager der recht schwarz ist habe ich mal gefragt was er machen würde wenn ich auf seine arbeit kommen würde und zu einem kollegen anstelle des " llamame el negron " lieber llamame el maximo pigmentado sagen würde ... er meinte nur wenn ich dich nicht kennen würde dann bekämst du direkt was aufs " maul " für das schimpfwort " maximo pigmentado "


 Antworten

 Beitrag melden
11.06.2018 23:45 (zuletzt bearbeitet: 11.06.2018 23:47)
avatar  lisnaye
#8 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Cubaliebhaber/in

Es sind ja meistens die Afrikaner die irgend einen Komplex haben.. Schau mal.. Meine Frau gehört ja auch zu der schwarzen Rasse... ganz am Anfang war sie mal in so einem Afroshop um sich Extentions machen zu lassen.. also ich setzte sie dort ab.. gehe einen Kaffee trinken und als ich zurück war hatte sie gerade die Zöpfe fertig und sie sollte sich dann die Haare aussuchen die sie darauf bekommt.. Die Afrikanerin wollte sie unbedingt zu hellem oder roten Haar überreden... Mein Frau fragte mich dann was ich dazu meine: Ich sagte ihr " naja du bist schwarz und ich glaube da steht dir am besten auch schwarzes Haar " was dann los war verstand selbst meine Frau nicht... Die Afrikanerin zu mir " deine Frau ist farbige" wie kannst du sagen negra... und zu meine Frau sagte sie... " lass dir diese rassistischen Ausdrücke nicht gefallen .. Ich bin dann lieber mal raus aus dem Laden... naja ... das meine Frau es liebt wenn ich zu ihr liebevoll sage " mi negrita " oder mi nera " hat die Afrodame irgendwie nicht ganz verstanden...


 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2018 03:06
#9 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #6
"de color" empfinden die negros cubanos als abwertend.


gente de color ist ja bloß die Übersetzung von POC (people/person(s) of color). Meiner Beobachtung nach wird in den USA POC(s) von Linken/Bürgerrechtlern/BLM Bewegung etc. benutzt z.B. bei den ganzen Demos gegen Trump und von der Polizei erschossenene Schwarzen.


 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2018 22:11
avatar  kdl
#10 RE: Carta de un Negrito....
avatar
kdl
Rey/Reina del Foro

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #6
"de color" empfinden die negros cubanos als abwertend. Kommt gleich nach Begriffen wie "mono" und so. Und auch im hiesigen PC-Sprech ist es ein No-Go. Dort hat alles was nach der One-Drop-Rule als nicht mehr weiß gilt, als Schwarz (sic! Großgeschrieben) bezeichnet zu werden.

Man lernt scheinbar immer noch etwas dazu. Kubaner finden das als abwertend? Komisch!
Nun ist wohl auch schon der Begriff "Farbiger" in Deutschland verpönt? Noch komischer!
Ich sage hier zu allen mir bekannten Schwarzen "negrón", das wird total akzeptiert.
Gruß
kdl


 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2018 22:21 (zuletzt bearbeitet: 12.06.2018 22:21)
avatar  Timo
#11 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von kdl im Beitrag #10
Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #6
"de color" empfinden die negros cubanos als abwertend. Kommt gleich nach Begriffen wie "mono" und so. Und auch im hiesigen PC-Sprech ist es ein No-Go. Dort hat alles was nach der One-Drop-Rule als nicht mehr weiß gilt, als Schwarz (sic! Großgeschrieben) bezeichnet zu werden.

Man lernt scheinbar immer noch etwas dazu. Kubaner finden das als abwertend? Komisch!
Nun ist wohl auch schon der Begriff "Farbiger" in Deutschland verpönt? Noch komischer!
Ich sage hier zu allen mir bekannten Schwarzen "negrón", das wird total akzeptiert.
Gruß
kdl



Un negrón desnudo habe ich gern auf Kuba im Zimmer


 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2018 23:49 (zuletzt bearbeitet: 12.06.2018 23:50)
avatar  lisnaye
#12 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Cubaliebhaber/in

Zitat von Timo im Beitrag #11
Zitat von kdl im Beitrag #10
Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #6
"de color" empfinden die negros cubanos als abwertend. Kommt gleich nach Begriffen wie "mono" und so. Und auch im hiesigen PC-Sprech ist es ein No-Go. Dort hat alles was nach der One-Drop-Rule als nicht mehr weiß gilt, als Schwarz (sic! Großgeschrieben) bezeichnet zu werden.

Man lernt scheinbar immer noch etwas dazu. Kubaner finden das als abwertend? Komisch!
Nun ist wohl auch schon der Begriff "Farbiger" in Deutschland verpönt? Noch komischer!
Ich sage hier zu allen mir bekannten Schwarzen "negrón", das wird total akzeptiert.
Gruß
kdl



Un negrón desnudo habe ich gern auf Kuba im Zimmer



Ich ziehe da lieber eine " Negrona" vor


 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2018 23:59
avatar  Pauli
#13 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von lisnaye im Beitrag #12
Zitat von Timo im Beitrag #11


Un negrón desnudo habe ich gern auf Kuba im Zimmer



Ich ziehe da lieber eine " Negrona" vor



hast du denn sooo große Hände??


 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2018 00:17
avatar  lisnaye
#14 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Cubaliebhaber/in

Zitat von Pauli im Beitrag #13
Zitat von lisnaye im Beitrag #12
Zitat von Timo im Beitrag #11


Un negrón desnudo habe ich gern auf Kuba im Zimmer



Ich ziehe da lieber eine " Negrona" vor



hast du denn sooo große Hände??


neeeeeee


 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2018 07:26
avatar  Tina
#15 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Forenliebhaber/in

in Italien trinkt man NEGRONI, wird der jetzt auch umbenannt???
https://de.wikipedia.org/wiki/Negroni_(Cocktail)

Tina

 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2018 08:53
#16 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Rey/Reina del Foro

Wenn der liebe Gott gewollt hätte, dass ich für jedes der Spielzeuge zwei Hände brauchte, hätte er mir auch 4 Hände gegeben...

_______________________________________________________

Die Realität ist in Wirklichkeit oft eine Illusion.

 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2018 09:14
#17 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

Zitat von kdl im Beitrag #10

Man lernt scheinbar immer noch etwas dazu. Kubaner finden das als abwertend? Komisch!
Nun ist wohl auch schon der Begriff "Farbiger" in Deutschland verpönt? Noch komischer!
Ich sage hier zu allen mir bekannten Schwarzen "negrón", das wird total akzeptiert.
Gruß
kdl



Wie ein Santiagero zu mir sprach, als es eigentlich um schwarze Autos ging.

Zitat

Negro?
No me gusta!
Me gusta las Negras!



joerg


 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2018 09:59
avatar  kdl
#18 RE: Carta de un Negrito....
avatar
kdl
Rey/Reina del Foro

Zitat von lisnaye im Beitrag #12

Ich ziehe da lieber eine " Negrona" vor


Wenn du dich auf das Foto beziehst: Von negrona hat die ja nicht viel,höchstens die Nippel.
Die geht eher in Richtung "Mulatona".
Gruß
kdl


 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2018 14:49
#19 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Rey/Reina del Foro

Ja, "Farbiger" ist auch in D nach den neuesten PC-Richtlinien verpönt.

Und dass "los de color" als anstößig empfunden wird, hab ich von Madame. "Soy negra, de raza negra pura."

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2018 15:08
#20 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #19
Ja, "Farbiger" ist auch in D nach den neuesten PC-Richtlinien verpönt....

Was ist eigentlich noch erlaubt außer dem Ignorieren der Hautfarbe? Das weiß ich tatsächlich nicht.

----
Aus aktuellem Anlass: "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder ist überzeugt, er habe genug davon."

La mulata es la mejor creación de los españoles!

 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2018 15:22
#21 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Rey/Reina del Foro

"Schwarz" groß geschrieben, und zwar für alle Schattierungen. Es gab zu Obama - Zeiten mal dazu ein Interview mit der Vorsitzenden des "Braunen Mobs" in der Frankfurter Rundschau.

Ich für meinen Teil halte mich an die Empfindungen real Betroffener. Und da ist das Benennen der gegebenen Schattierungen in der Regel kein Problem.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2018 21:37 (zuletzt bearbeitet: 13.06.2018 21:44)
#22 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Sisyphos im Beitrag #20
Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #19
Ja, "Farbiger" ist auch in D nach den neuesten PC-Richtlinien verpönt....

Was ist eigentlich noch erlaubt außer dem Ignorieren der Hautfarbe? Das weiß ich tatsächlich nicht.


Also, ich ignoriere NIE Hautfarben.Warum auch ? Im Gegenteil, dunkele Hautfrarben gefallen mir (oft ). Das zeige ich dann auch ganz unmissverständlich !!!


 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2018 22:15
#23 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Rey/Reina del Foro

Wenn ich zu meiner Frau "mi mulatica"sage schmiltzt sie sofort!
Kenne allerdings auch einige braune oder mehr braunedie deshalb
jede menge Komplexe mit sich rumschleppen.
Letzt endlich ist es eine Frage des Selbstbewußtseins.


 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2018 22:49
#24 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Rey/Reina del Foro

jede menge Komplexe

oh, dazu könnte ich was erzählen...


 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2018 22:55
avatar  clara
#25 RE: Carta de un Negrito....
avatar
Cubaliebhaber/in

Dass "farbig" verpönt ist, finde ich überhaupt nicht komisch, nur logisch, weil diese Bezeichnung auch Schwachsinn ist (guter Spruch oben) und m.E. nur von Leuten verwendet wird, die sich nicht trauen schwarz zu sagen. Was sollen in der Logik dann Nordeuropäer sein? Transparent? Irgendeine Farbe haben wir doch alle. Ich sage auch schwarz zur Hautfarbe meines Mannes oder einer Kollegin (Tochter eines Brasilianers), beide sagen es selbst so. Meine Kinder sind mulato/mulata , das find ich auf Spanisch schön, in Kuba sind darunter ja alle Schattierungen möglich, schade, dass das auf Deutsch so deppert klingt. Da sage ich dann eher beschreibend, sie haben dunklere Haut (als ich). Gibt schon Situationen, wo man über Hautfarben spricht. Allgemein finde ich aber definitiv auch, dass es viel öfter einfach ignoriert werden könnte bzw unwichtiger sein müsste. Siehe die selten dämlichen Kommentatoren der Royal Hochzeit im zdf. Was ich da an Zitaten gelesen habe, da steigt mir der Puls. (Wo ist Meghan Markle überhaupt schwarz? Nur weil sie einen schwarzen Vater hat? Wieso muss man die ganze Zeit diese Schublade bedienen, außer, weil man es selbst irgendwie "skandalös" findet für eine britische Prinzessin.)
So, ich glaube, ich bin vom Thema abgeschweift 🤣


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!