Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 17.779 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
Gerd18
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 24
Mitglied seit: 19.04.2018

Werkzeug in / für Cuba
25.04.2018 03:20

Habe nach einer ganzen Weile Suche keinen Thread zum Thema Werkzeug gefunden. Deshalb erlaube ich mir als erfahrener Heimwerker einen zu eröffnen.

Grund: Ausreichend brauchbares Werkzeug kann Kubanern nachhaltig (!) helfen.

Import: Persönlich oder per Paket, egal, ein Verlustrisiko bleibt immer, speziell bei Elektrowerkzeugen. Trial-and-error!

Preislage: Wegen Verlustrisiko möglichst preiswert, aber halt kein Simpelschrott. Gute Quellen sind m.E. Flohmärkte mit gewerblichen, deutschen Händlern.

Hier meine vorläufigen Bewertungen zu Preisen / Bedarf / Verfügbarkeit.

- Handkreissäge: Gewicht ca. 4 kg, 65 mm Schnitttiefe, 1200 W, Zähne hartmetallbestückt, Flohmarkt 25 EUR, Bosch 35 EUR. Manche CP-Besitzer bekommen feuchte Augen, wenn sie in der Nachbarschaft eine hören. Flohmarkt Ersatzsägeblatt z.B. 185 mm / 20 mm Bohrung 2-10 EUR je nach Zustand.

- Flex für 115 oder 125 mm Scheiben: Flohmarkt ab 10 EUR, neu hier ab 38 EUR, Kuba 100 – 150 CUC. Flohmarkt sehr dünne Trennscheiben für Stahl 10-er-Pack 5 EUR, Kuba-Mitte bis zu 5 CUC / Stück!!!

- Bohrmaschine: Flohmarkt ab 10 EUR, Kuba-Preis mir unbekannt. CP-Besitzer hatten öfters nordamerikanische Modelle von Freunden.

- Bügelsäge: Typ „immerscharf“ auf Kuba nie gesehen. Bügelimport macht keinen Sinn, biegen sie sich aus Armierungsstahl. Deshalb nur Sägeblätter, ca. 7 EUR für 60 cm im Baumarkt – Flohmarkt ev. die Hälfte. Je länger um so besser, können mit selbstgefertigten Handgriffen zu zweit für Längsschnitte von Stämmen verwendet werden, z.B. Treibholz nach Stürmen (Küstensand ist meist kein Gift für die groben Sägeblätter, da aus Korallen).

- Handhobelmaschine, je breiter um so besser: Flohmarkt ca. 15 EUR, auf Kuba sehr nützlich – Preis unbekannt. Auf jeden Fall besser als Rundhölzer mit Macheten annähernd plan oder rechteckig hauen.

- Benzin-Motorkettensäge: Problematisch wg. Benzinmotor. Hat eigentlich nur der Staat und die Sägespäne wären verräterisch wg. Petzen in der Nachbarschaft.

- Schweißgeräte: Zu schwer zum importieren, gibt es privat vereinzelt mit abenteuerlicher Technik zur Spannungsregulierung.

- Schweißelektroden: Zu schwer zum importieren, gibt es nach Aussagen in mittelmäßiger Qualität. Bei den überall zu besichtigenden Schweißergebnissen weiß man nie, ob es nicht vielleicht auch an den Schweißern lag.

- Blaues Kobaltglas für Schweißschilde: Baumarkt 6 St. 10 EUR, auf Kuba laut Aussagen kaum / nicht erhältlich!!!

- Metallbügelsägen: Lohnt nicht, 30cm-Sägeblätter schon, hier am besten im 10-er-Pack günstig kaufen - Kuba-Preis unbekannt. Ein CP-Besitzer war sehr betrübt, als ihm ein „Handwerker“ sein einziges kaputt machte.

- HSS-Bohrer: Als Beipackung ja, gibt es aber dort für 0,80 CUC / Stück, na ja wohl die kleinen. Bohrerschärfvorsätze könnten aber ganz nützlich sein.

- Gewindeschneidset: Bis 10 mm öfters mal vorhanden, darüber eher selten. Wichtig für CP-Besitzer, die kein eigenes Schweißgerät / Zugang zum Schlosser haben. Wichtig außerdem für Amateure: Immer Gewindeschneidfett verwenden, Sojaöl, Hühnerkacke etc. ist nutzlos, notfalls Stahl vorher weichglühen.

- Schlüsselfeilenset: Hier billig, dort recht brauchbar.

A propóstito: Russisches Werkzeug, z.B. (Achsen)Abzieher, hat in Kuba einen guten Ruf wg. (angeblich) gutem Stahl!

Wenn einige Foristen nun ihre Einkaufslisten abarbeiten und irgendeine Beauty-Teint-Überflüssig-Tube gegen eine Packung Kobaltglas vertauschen, mag das im ersten Moment vielleicht Zoff geben. Da müsst ihr dann wohl durch bis das Mädel den Tauschwert erkundet hat jeje

Gruß vom neuen Mitglied Gerd18

P.S.: Es wäre nett, wenn ihr den Thread bei Interesse in diesem Sinne weiterführt, ohne irgendwelche Haarspaltereien, die mich bei der Orientierung im Forum einiges an Zeit gekostet haben.
Den Thread zu Preisen von Baumaterialien fand ich gut !
Der Foristen-Container für Maschinen- und Baumaterialimport scheint ja wohl gestorben zu sein. Schade, die Idee hatte was. Aber: Nicht zu viele Eier in einen (Aduana)Korb legen.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 13.682
Mitglied seit: 18.07.2008

#2 RE: Werkzeug in / für Cuba
25.04.2018 06:44

liebster Gerd. dein Ansatz ist ja nicht schlecht,aber leider unrealistisch!
jeder Handwerker arbeitet am liebsten mit seinem guten Werkzeug.
rechne mal deine Gewichtsangaben zusammen,wenn man Familie drüben hat und nur 1 x
im Jahr rüberkommt,ist das kaum ohne erhebliche Kosten zu machen,leider.

das was ich bei uns auf dem Bau mitbekommen habe,zeigt mir,das die cub.handwerker
auch ohne unsere tollen Werkzeuge toll arbeiten können. ist zwar anstrengender,aber es geht.

mein containerthread war leider nur eine einmalige sache,eine dauerhafte Durchführung waere sehr teuer
und aufwendig.wenn du eine gute Idee dazu hast,gerne her damit, wäre für alle Ideen dankbar

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.608
Mitglied seit: 26.11.2003

#3 RE: Werkzeug in / für Cuba
25.04.2018 09:47

Hi@all!

Letztes Jahr per Paket:
Bosch Oberfräse; Zoll 20 CUC; war Hilfe für den Tischler, er hat mit Möbel, Fenster und Türen bezahlt
Fürs Haus: Schraubendrehersatz, Maulschlüsselsatz, Fahrradwerkzeugkoffer, 2 110V Profi Winkelschleifer von Mitsubishi (je 40€ bei ebay), Bohrmaschine von Bosch, Bohrer Satz, Schweissmaschine für Liio Akkus, u.v.m
Zoll für Elektrowerkzeug über 1,5 kg 20 CUC, alle Pakete bos 1,5 kg wurde nur 11 CUP berechnet.
Elektrowerkzeuge sind auch eine gute Neben Einnahme Quelle zum Vermieten in Cuba.

Eine Stiehl Motorsäge ist und kurz nach Sandy für 200 CUC angeboten worden.
Damals gabs für solche Deals sofort Knast. Wofür benötigt man bitte eine Motorsäge?

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

ritual
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 21
Mitglied seit: 13.03.2015

#4 RE: Werkzeug in / für Cuba
25.04.2018 11:01

Elektrowerkzeuge vom Flohmarkt sind preislich eine gute Idee, aber wie probiert man hier, ob die 110 Volt-Geräte funktionieren?
Ich war letzte Woche in Havanna in der grossen Ferreteria in der Avenida de Italia. Hab dort in den Regalen zum ersten Mal Bohrmaschinen von u.a. Makita, Tischkreissägen, Stichsägen gesehen. Etwa gegenüber gibt es die Casa del electricista mit diversen Installationsmaterialien. Protector de voltaje hab ich nicht bekommen.

cabeza mala
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.691
Mitglied seit: 21.09.2006

#5 RE: Werkzeug in / für Cuba
25.04.2018 11:10

Sich 220 Volt legen zu lassen ist auf Cuba kein Problem.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!

l1
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 70
Mitglied seit: 30.03.2015

#6 RE: Werkzeug in / für Cuba
25.04.2018 14:41

Das es keine Probleme mit 220V gibt würde ich so nicht sagen. Ich kenne einen Haushalt wo es nicht funktioniert hat, besonders problematisch sind da die Geräte mit hoher Leistung, z.B. Waschmaschinen. Genaugenommen sind es auch 230V, wenn es Geräte für den deutschen Markt sind.
Eigentlich sind alle Handwerkerarbeit in Cuba ein Problem, wenn man die Qualität des Handwerkers nicht genau kennt.

ritual
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 21
Mitglied seit: 13.03.2015

#7 RE: Werkzeug in / für Cuba
25.04.2018 14:57

Ich fände es auch praktikabel, z.B. eine Bohrmaschine in allen vorhandenen Steckdosen benutzen zu können. Für die 220 Volt bräuchte es doch auch nach dem Zähler eine Neuinstallation, da die oft nur "verzwirbelten" Verbindungen mir nicht geeignet für den kubanischen Starkstrom erscheinen.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 13.682
Mitglied seit: 18.07.2008

#8 RE: Werkzeug in / für Cuba
25.04.2018 15:01

Zitat von l1 im Beitrag #6

Eigentlich sind alle Handwerkerarbeit in Cuba ein Problem, wenn man die Qualität des Handwerkers nicht genau kennt.


Manchmal liegt es aber auch am Material,wenn das nichts taugt,bringt ein guter Handwerker auch nichts.
Aus Schxxx kann man kaum gute Bonbons machen...

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

cabeza mala
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.691
Mitglied seit: 21.09.2006

#9 RE: Werkzeug in / für Cuba
25.04.2018 15:25

Zitat von ritual im Beitrag #7

Ich fände es auch praktikabel, z.B. eine Bohrmaschine in allen vorhandenen Steckdosen benutzen zu können. Für die 220 Volt bräuchte es doch auch nach dem Zähler eine Neuinstallation, da die oft nur "verzwirbelten" Verbindungen mir nicht geeignet für den kubanischen Starkstrom erscheinen.


Die vorhandene 110 Volt Verkabelung des Hauses bleibt doch bestehen.Wir haben jetzt nur zusätzlich je zwei 220 Volt Steckdosen in der Küche und im Wohn/Esszimmer.Wenn ich mal woanders z.B. eine Bohrmaschine brauche,hilft ein Verlängerungskabel.Versehentlich ein 100er Gerät in die 220er stecken geht auch nicht,haben ja andere Stecker.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 22.265
Mitglied seit: 25.04.2004

#10 RE: Werkzeug in / für Cuba
25.04.2018 15:54

Zitat

Versehentlich ein 100er Gerät in die 220er stecken geht auch nicht,haben ja andere Stecker.


Bist nicht viel in Kuba RUMgekommen?

3-fachstecker, gekauft in Kuba. Da passen Beide.

cabeza mala
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.691
Mitglied seit: 21.09.2006

#11 RE: Werkzeug in / für Cuba
25.04.2018 15:59

Da unsere auf Cuba gekauften Elektrogeräte (mit 110 Volt) nur ihren Originalstecker haben und die Steckdosen für 220 Volt aus Deutschland sind passt das nur mit Gewalt zusammen.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!

ritual
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 21
Mitglied seit: 13.03.2015

#12 RE: Werkzeug in / für Cuba
25.04.2018 17:07

Zitat von nico_030 im Beitrag #3

Elektrowerkzeuge sind auch eine gute Neben Einnahme Quelle zum Vermieten in Cuba.



Da braucht man wohl aber Vertrauen zum Kunden oder muss Kaution nehmen.

Gerd18
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 24
Mitglied seit: 19.04.2018

#13 RE: Werkzeug in / für Cuba
25.04.2018 17:08

@nico_030

Danke für den Hinweis zu Elektrowerkzeug per Paket. Ich bereite grade ein 10kg-Paket mit DHL für 62 EUR Porto vor.
Kopfzerbrechen bereitet mir noch die Zollinhaltserklärung auf dem DHL-Formular. Sie hat nur vier Zeilen und so passt nicht alles drauf. Ich denke daran drei Gegenstände aufzuführen plus den Hinweis „Otros sujetos en el anexo“ und die vollständige declaración auf einem gesonderten Blatt beizufügen. Da kommt ja wohl eine aufgeklebte Plastikhülle an das Paket dran.
Habe vor, die Handkreissäge vom Flohmarkt als „Sierra manual de disco, usada“ mit 25 EUR Wert (wahrer Kaufpreis) zu deklarieren. Muss da die Wattzahl mit drauf?

Wie hast du das gemacht?

Wozu Motorsäge? Na um dicke Treibgut-Troncos nach Stürmen zu zersägen, am besten außer Sichtweite von Häusern. Hat jemand schon mal eine verschickt?

Astor
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 51
Mitglied seit: 03.03.2018

#14 RE: Werkzeug in / für Cuba
25.04.2018 17:43

Zitat

Gerd18 schrieb : Ausreichend brauchbares Werkzeug kann Kubanern nachhaltig (!) helfen.
..Flex für 115 125 mm Scheiben, Bohrmaschine mit HSS-Bohrer, Bügelsäge immerscharf, Schlüsselfeilenset, Schweißgerät...usw



Ich halte diese Ideen für hoch ehrenswert , und mit Sicherheit gut gemeint.
Was denkst du , wieviele es hier im Forum – mit den selben Kuba-benötigt-Listen gibt?

Ist klar, dass man mit diesen Werkzeugen nicht nur für GUTES verwenden könnte ?
Ich persönlich halte einige Dinge deiner Liste übrigens für ideales Einbruchs-Werkzeug
selbst ein Schweißgerät –Wer legt seine Hand ins Feuer, dass nicht irgendein potentieller Enbrecher eine Fülldrahtelektrode vorschraubt, und hat damit ein Verfahren zum (lautlosen) Brennschneiden?
Was glaubst du , wieviele leidvollen Erfahrungen – von Freunden in Kuba und Foristen hier kenne.
Von präzis und leise aufgebrochenen Eisenluken ...Wohnungstüren usw

Wer stets das Gute will – stets aber das BÖSE schafft – Eine jahrhunderte-alte Erfahrung

Nachdem du berichtetest, dass du bis 2018 in Cuba dreimal über z.T "teure Mietwagen ...jeweils drei Wochen (plus Vers + Benzin +Werkstatt- und Polizei-Aufenthalt) verfügtest,: nach deinen Aufstellung :
2004 Hyundai Atos Kleinstwagen
2016 Geely CK ist m.E. eine Mercedes Imitat
2018 Peugeot 208.." teuer, etwa 100 CUC am Tag"
und hast erlebt: schlägt einer um 21 Uhr auf dem Parkplatz neben dem Rapido die Heckscheibe bei deinem Auto ein.."

Nach meiner Meinung – gib lieber Geld , das du von Mietwagen zukünftig sparst an wirklich Bedürftige.Lass dich nicht von Armut-suggerierenden in Innenstadt-Parks blenden, das ist manchesmal deren Masche -alte Schuhe ..kapputtes Hemd usw.
Ergo, bei denen du Wohnung und Verhältnisse kennst.
Mein Tip : Geht selbst mit Ihnen Kleidung / Essen kaufen, oder lasst deren Matratze für max 30€ generalüberholen , neu polstern und beziehen.

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.608
Mitglied seit: 26.11.2003

#15 RE: Werkzeug in / für Cuba
25.04.2018 18:42

Hi@all!

Zitat von Gerd18 im Beitrag #13
Ich bereite grade ein 10kg-Paket mit DHL für 62 EUR Porto vor.
Kopfzerbrechen bereitet mir noch die Zollinhaltserklärung auf dem DHL-Formular. Sie hat nur vier Zeilen und so passt nicht alles drauf. Ich denke daran drei Gegenstände aufzuführen plus den Hinweis „Otros sujetos en el anexo“ und die vollständige declaración auf einem gesonderten Blatt beizufügen. Da kommt ja wohl eine aufgeklebte Plastikhülle an das Paket dran.



Vollkommen falscher Ansatz.

Sollten 2 verschiedene Sachen im Paket sein(misceláneo), wird per Gewicht verzollt. Bei 10 Kg sind das 200 CUC abzüglich
30 CUC Freimenge pro Paket.
Nur ein Elektrowerkzeug ins Paket.
Um es dem Zoll einfacher zu machen habe ich oft noch ein Foto/ Beschreibung außen.
Außerdem die entsprechende Seite der Zollpreise.

Gestern habe ich eine Sram 7 Gang Nabe Versand. 1, 8 kg Gewicht.
Per Gewichtsverzollung 20 CUC, lt. Zolliste 10 CUC abzüglich Freibetrag.
Also Zollfrei.
Damit die Kollegen nicht raten müssen, ein Foto( Beschreibung/ Zollseite dran gepappt.

joerg

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

Gerd18
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 24
Mitglied seit: 19.04.2018

#16 RE: Werkzeug in / für Cuba
25.04.2018 21:59

@nico_030

Danke für die Aufklärung und den Tipp mit Foto und Auszug aus der Zollwertbestimmungsliste. Beinahe hätte ich dem Empfänger 170 CUC Zoll aufgehalst. Er hätte dann wahrscheinlich die Annahme vereigert.

Ich habe hier vor mir das .pdf
„Gaceta Oficial No. 30 Ordinaria de 11 de julio de 2014
ADUANA GENERAL DE LA REPÚBLICA
Resolución No. 206/2014
Resolución No. 207/2014
Resolución No. 208/2014“

Auf Seite 720 in CAPÍTULO 17 – HERRAMIENTAS sehe ich u.a.:
„4. Herramientas con motor eléctrico incorporado (afiladoras,
atornilladores eléctricos y neumáticos, cepillos, clavadoras,
decapadoras, grapadoras, lijadoras, martillos, remachadoras,
roscadoras, sierras circulares, taladros). Valor 50,00 / Unidad“

Ich packe also die Handkreissäge deklariert als „Sierra circular, Marca xxx, Tipo xxx, 1200 Vatios“ in ein separates Paket (netto 6 kg mit Plastikkoffer), stecke Foto, technische Daten und Zollliste Deckblatt + S. 720 in die Plastikhülle auf dem Paket, gebe den Wert mit 50 CUC an und der Empfänger zahlt 50 CUC abzüglich Freibetrag 30 CUC = 20 CUC. Habe ich es so richtig verstanden?

Den Rest schicke ich als DHL-2kg-Päckchen mit Versicherung und Sendungsverfolgung für 20 EUR, gebe als Inhalt „Misceláneo“ an, das Nettogewicht und als Wert 20 CUC x kg Nettogewicht. Ist das auch richtig so?

Letzte Frage: Für wie viele Auslandspakete bzw. -päckchen bekommt der gleiche Empfänger denn den Zollfreibetrag von 30 CUC Wert pro Jahr abgezogen?

Danke vorab für deine Mühe und Geduld mit mir.

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.608
Mitglied seit: 26.11.2003

#17 RE: Werkzeug in / für Cuba
26.04.2018 09:56

Hi@all!

Zitat von Gerd18 im Beitrag #16
@nico_030

Danke für die Aufklärung und den Tipp mit Foto und Auszug aus der Zollwertbestimmungsliste. Beinahe hätte ich dem Empfänger 170 CUC Zoll aufgehalst. Er hätte dann wahrscheinlich die Annahme vereigert.

Ich habe hier vor mir das .pdf
„Gaceta Oficial No. 30 Ordinaria de 11 de julio de 2014
ADUANA GENERAL DE LA REPÚBLICA
Resolución No. 206/2014
Resolución No. 207/2014
Resolución No. 208/2014“

Auf Seite 720 in CAPÍTULO 17 – HERRAMIENTAS sehe ich u.a.:
„4. Herramientas con motor eléctrico incorporado (afiladoras,
atornilladores eléctricos y neumáticos, cepillos, clavadoras,
decapadoras, grapadoras, lijadoras, martillos, remachadoras,
roscadoras, sierras circulares, taladros). Valor 50,00 / Unidad“

Ich packe also die Handkreissäge deklariert als „Sierra circular, Marca xxx, Tipo xxx, 1200 Vatios“ in ein separates Paket (netto 6 kg mit Plastikkoffer), stecke Foto, technische Daten und Zollliste Deckblatt + S. 720 in die Plastikhülle auf dem Paket, gebe den Wert mit 50 CUC an und der Empfänger zahlt 50 CUC abzüglich Freibetrag 30 CUC = 20 CUC. Habe ich es so richtig verstanden?

Den Rest schicke ich als DHL-2kg-Päckchen mit Versicherung und Sendungsverfolgung für 20 EUR, gebe als Inhalt „Misceláneo“ an, das Nettogewicht und als Wert 20 CUC x kg Nettogewicht. Ist das auch richtig so?

Letzte Frage: Für wie viele Auslandspakete bzw. -päckchen bekommt der gleiche Empfänger denn den Zollfreibetrag von 30 CUC Wert pro Jahr abgezogen?

Danke vorab für deine Mühe und Geduld mit mir.




Im Prinzip ja, ich nehme für die kleinen Päckchen den Tarif Maxibrief international.
Deine Angaben interessieren in diesem Fall, Paket bis 1,5 kg, sowieso niemanden.

Nur bei dem Zoll aufmerksam machenden Inhalt würde einen Beschreibung machen.

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

tom2134
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.268
Mitglied seit: 06.06.2005

#18 RE: Werkzeug in / für Cuba
26.04.2018 12:45

Vielleicht kannst du ja deine Tischkreissäge auf verschiedene 1,5 kg Pakete verteilen, indem du sie auseinander baust ??? Das kostet dann nur den Versand hier; so würde ich das versuchen...

Gerd18
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 24
Mitglied seit: 19.04.2018

#19 RE: Werkzeug in / für Cuba
26.04.2018 13:58

[/quote]

Im Prinzip ja, ich nehme für die kleinen Päckchen den Tarif Maxibrief international.
Deine Angaben interessieren in diesem Fall, Paket bis 1,5 kg, sowieso niemanden.

Nur bei dem Zoll aufmerksam machenden Inhalt würde einen Beschreibung machen.

joerg
[/quote]

Das ist ja fast schon ein rechtswissenschaftliches Studium :-)

Nun grüble ich über "Zoll aufmerksam machenden Inhalt" für den Maxibrief International (1kg) oder Päckchen (2kg). Sendungen mit 1,5 kg finde ich nicht.

Geplant habe ich:
1 Bohrerschärfvorsatz für Bohrmaschine ohne Motor
2 Holz-Bügelsägeblätter "immerscharf" ca. 60 cm biegsam
5 Metallsägeblätter 30 cm
10 dünne Trennscheiben 125 mm für Flex
30 Kabelbinder Nylon 45 cm
1 Tube medizinische Hautcreme in Originalverpackung mit übersetzter spanischer Beschreibung
Rest des verfügbaren Gewichts mit Spax-Schrauben verschiedener Längen auffüllen

Beim Röntgen fällt das ganze Metall vielleicht auf. Wo notiere ich die empfohlene Beschreibung? Auf dem DHL-Formular? Auf einem separaten Blatt in der Aufklebehülle? Auf einem nur innenligendem Blatt?

Irgendwo habe ich gelesen, dass ab fünf Teilen der Kategorie "Ferreteria" das ganze als Handelsware eingestuft wird. Weiß aber nicht mehr, ob das für "Viajeros" oder "Envios" gilt und ob das noch aktuell ist. Was meinst du?

Puuh, wenn du mir das noch beantwortest, fange ich an zu packen und lasse dich in Ruhe :-)
Ich berichte dann später wie alles gelaufen ist.


@tom2134
Auseinanderbauen im Prinzip eine gute Idee. Die Handkreissäge wiegt netto 4,3 kg. Das Zerlegen würde ich schon hinkriegen. Ich hätte nur Sorge, dass eine Sendung verloren geht und der Rest dann nutzlos ist.
Den Laser habe ich schon abgebaut, er könnte ja als Gefahrgut gelten, war aber eh kaputt wg. ausgelaufener AA-Batterien.

tom2134
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.268
Mitglied seit: 06.06.2005

#20 RE: Werkzeug in / für Cuba
26.04.2018 14:23

Päckchen 2kg mit nur 1,5kg drin; weil 1,5 kg sind in Kuba frei, darüber zahlt der Kubaner in CUC 20/kg

Also ich baue immer alles auseinander und versende in Teilen, als Ersatzteil, bisher kam alles an. Eine Zollinhaltserklärung muss aussen am Paket dran sein mit Unterschrift und als Geschenk deklariert, dann passiert da nix. Ich schicke seit 2010 Pakete bisher kamen alle an.

Pincheira
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 383
Mitglied seit: 02.01.2006

#21 RE: Werkzeug in / für Cuba
26.04.2018 16:08

Zitat von tom2134 im Beitrag #20
Päckchen 2kg mit nur 1,5kg drin; weil 1,5 kg sind in Kuba frei, darüber zahlt der Kubaner in CUC 20/kg

Also ich baue immer alles auseinander und versende in Teilen, als Ersatzteil, bisher kam alles an. Eine Zollinhaltserklärung muss aussen am Paket dran sein mit Unterschrift und als Geschenk deklariert, dann passiert da nix. Ich schicke seit 2010 Pakete bisher kamen alle an.

Wir waren der Meinung, bis 1kg sind in Cu frei, also keine CUC sondern nur einige Pesos. 1,5kg wäre eine neue Option. Was kostet das hier auf der Post an Porto?

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.608
Mitglied seit: 26.11.2003

#22 RE: Werkzeug in / für Cuba
26.04.2018 17:09

Hi@all!

Zitat von tom2134 im Beitrag #18
Vielleicht kannst du ja deine Tischkreissäge auf verschiedene 1,5 kg Pakete verteilen, indem du sie auseinander baust ??? Das kostet dann nur den Versand hier; so würde ich das versuchen...


Wieso?
Zoll kostet doch nur 20CUC!

Frag mal was der Zoll hier in D so kassiert?!

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.608
Mitglied seit: 26.11.2003

#23 RE: Werkzeug in / für Cuba
26.04.2018 17:12

Hi@all!

Zitat von tom2134 im Beitrag #20
Päckchen 2kg mit nur 1,5kg drin; weil 1,5 kg sind in Kuba frei, darüber zahlt der Kubaner in CUC 20/kg

Also ich baue immer alles auseinander und versende in Teilen, als Ersatzteil, bisher kam alles an. Eine Zollinhaltserklärung muss aussen am Paket dran sein mit Unterschrift und als Geschenk deklariert, dann passiert da nix. Ich schicke seit 2010 Pakete bisher kamen alle an.


Ich habe in den letzten Jahren hunderte 1,5 kg Pakete versandt.
Alle, bis auf wenige Ausnahmen, ohne Zollinhaltserklärung muss aussen am Paket dran sein mit Unterschrift und als Geschenk deklariert, da ist nie was passiert.

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

tom2134
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.268
Mitglied seit: 06.06.2005

#24 RE: Werkzeug in / für Cuba
27.04.2018 12:14

Das ökonomieschste ist jetzt Maxibriefe 7 EUR/Kg. 2 Kg Paket geht auch, jedoch mit lediglich 1,5 Kg befüllt, das kostet 15,90 EUR also 10,60 EUR/Kg.

Alles darüber wird teuer, weil der kubanische Zoll 20 Cuc/kg mehr berechnet. Bei einem 5kg Paket sind das schon 70 Cuc + Versand hier

Gerd18
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 24
Mitglied seit: 19.04.2018

#25 RE: Werkzeug in / für Cuba
10.05.2018 18:11

Habe nun mehrere Sendungen auf den Weg gebracht.
Anmerkung: Zu den Maxibriefen mit der Deutschen Post (1 kg, 7 EUR) wurde mir in einer Filiale gesagt, dass ich die DHL-Paket/Päckchen-Formulare verwenden solle und dass es die Sendungsnummer für 2,50 EUR Aufpreis nur beim Onlineverfahren gebe. Beim 2. Mal bekam ich die Sendungsnummer dann auch direkt in der Filiale (also 9,50 EUR gesamt). Der Mitarbeiter hatte sich offenbar weitergebildet :-)
Die Worte "Paket/Päckchen" hat er einfach mit dem Edding durchgestrichen.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Scheidung auf Cuba ..??
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von butterfly
23 27.12.2017 17:45
von Halleluja • Zugriffe: 1803
Vegetarisch/ vegan in Cuba - meine Erfahrungen - Erfahrungsaustausch mit anderen "Betroffenen"
Erstellt im Forum Kubanische Küche: von Drea!
5 26.12.2017 22:14
von Manzana Prohibida • Zugriffe: 1270
Container nach Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Anne
21 19.12.2002 01:52
von Rey • Zugriffe: 4801
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen