Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 958 mal aufgerufen
 Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers/Busverbindungen/Rundreisen/Tauchen und vieles mehr..
ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 28.435
Mitglied seit: 19.03.2005

Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
19.04.2017 12:02

Zitat
Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba
So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren

Hat er zu wenig Wasser getrunken? Oder sich im Flugzeug zu wenig bewegt? Der Herztod von Kurt Zurfluh auf Kuba löst grosse Bestürzung aus. Und beweist, dass Reisen in die Karibik nicht ungefährlich sind.

http://www.blick.ch/gesundheit/medizin/n...-id6547876.html

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Cristal Otti
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.224
Mitglied seit: 09.03.2011

#2 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
19.04.2017 12:08

Vielleich eine Blaue zu viel eingeworfen

"Du bist nicht dumm, du hast nur Pech beim Denken"

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.176
Mitglied seit: 26.04.2015

#3 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
19.04.2017 12:14

Zitat von Cristal Otti im Beitrag #2
Vielleich eine Blaue zu viel eingeworfen



Moruk
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 485
Mitglied seit: 30.11.2006

#4 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
19.04.2017 12:26

Lungenembolie nach Langstreckenflug kann Menschen mit erhöhtem Risiko für Beinvenenthrombosen überall auf der Welt passieren.
Das ist in der Karibik nicht gefährlicher als anderswo...

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.092
Mitglied seit: 06.03.2010

#5 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
19.04.2017 12:31

Zitat

Am Samstag erlitt Kurt Zurfluh mit nur 67 Jahren auf Kuba einen Herzinfarkt (BLICK berichtete). Der legendäre «Hopp de Bäse»-Moderator brach nach einem Stadtbummel in der Lobby seines Hotels in Havanna zusammen. Sein Freund und Begleiter, Ländler-König Carlo Brunner (61), konnte ihn nicht wiederbeleben.




Tja, was soll man dazu sagen - "Hopp de Bäse"!

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen." (Karl Valentin)

santana
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.312
Mitglied seit: 09.12.2011

#6 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
19.04.2017 13:22

ja der wär zuhausevermutlich auch gestorben.

Mocoso
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.181
Mitglied seit: 27.12.2009

#7 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
19.04.2017 13:24

Zitat von santana im Beitrag #6
ja der wär zuhausevermutlich auch gestorben.


Früher oder später

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 21.248
Mitglied seit: 25.04.2004

#8 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
19.04.2017 13:36

Zitat von santana im Beitrag #6
ja der wär zuhausevermutlich auch gestorben.


Ein ganz dummer Kommentar, santana.

Die wären auch hier in Berlin gestorben, wenn sie nicht ....

Mocoso
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.181
Mitglied seit: 27.12.2009

#9 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
19.04.2017 15:03

Zitat von jan im Beitrag #8
Zitat von santana im Beitrag #6
ja der wär zuhausevermutlich auch gestorben.


Ein ganz dummer Kommentar, santana.

Die wären auch hier in Berlin gestorben, wenn sie nicht ....





Wir haben hier in Wien auch solche Stolpersteine (die heissen hier auch so - nur um Kommentaren vorzubeugen, nicht von dir, jan)

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 10.105
Mitglied seit: 05.11.2010

#10 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
19.04.2017 15:12

Zitat von Moruk im Beitrag #4
Lungenembolie nach Langstreckenflug kann Menschen mit erhöhtem Risiko für Beinvenenthrombosen überall auf der Welt passieren.
Das ist in der Karibik nicht gefährlicher als anderswo...


Der gute Mann ist ja nicht in der Kabine verstorben, sondern später, als er schon in Havanna war.

In der Karibik ist durch ständige und viel höhere Transpiration der mögliche Flüssigkeitsverlust des Körpers viel größer.

Dadurch steigt sehr wohl das Risiko einer Trombose => viel und ständig trinken!

Wegen Trombose-Risiko nehme ich seit Jahren "Marcumar" oder andere Medikamente, um die Gerinnungszeit des Blutes zu erhöhen (INR-Wert).

Vor Langstreckenflügen (und Klimawechseln) kann man sein Blut so ganz praktisch "einstellen".

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 28.435
Mitglied seit: 19.03.2005

#11 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
19.04.2017 15:31

Kurz nach der Landung in Havanna fingen die Probleme an. Zusammengebrochen und verstorben ist er ein paar Tage später an einem nicht genannten Ort, ungefähr 400 km von der Hauptstadt entfernt. (Könnte ungefähr Ciego gewesen sein, wenn man Luftlinie nimmt.)

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.087
Mitglied seit: 06.10.2011

#12 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
19.04.2017 19:05

Aus einem ( von der genauen Ursache ohnehin unklaren ) Einzelfall kann man keine Statistik ableiten.
Was Blick.ch aber leider mal wieder sehr wohl indirekt macht....

Bei einer soliden wissenschaftlich-medizinischen Untersuchung von Langstreckenflügen würde man viel bessere und differenziertere Aussagen erhalten.

Viele Senioren überwintern nun auch gerne in der Karibik - die kalten Temperaturen in Deutschland sind im Winter auch oftmals ungesund für Ältere.

Eine med. Altersgrenze für Langstreckenflůge gibt es nicht - soweit man aber das Geld dafür hat, hilft schon ein Liegesessel in der Businessklasse.

Alternativ kann man auch in mehreren Etappen reisen, mit 2 Zwischenstops in Island und Kananda. Dann braucht man zumindest nicht so lange innerhalb von einem Flugzeug sitzen.

Und wer sehr viel Zeit hat, findet immer noch Schffsverbindung nach Amerika ( und kommt dann bei Nedarf auch mit einem Anschlussflug in die Karibik ).

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.925
Mitglied seit: 25.09.2007

#13 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
19.04.2017 22:01

Von dem ganzen Wenn & Aber wird der Mann leider nicht wieder lebendig. Vielleicht hätte er besser Rotwein statt Wasser trinken sollen.

Cristal Otti
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.224
Mitglied seit: 09.03.2011

#14 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
20.04.2017 07:32

Zitat von Varna 90 im Beitrag #13
Vielleicht hätte er besser Rotwein statt Wasser trinken sollen.

Wasser ist eh nicht gesund.
Meine Oma hatte Wasser in der Lunge und ist daran gestorben

"Du bist nicht dumm, du hast nur Pech beim Denken"

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.925
Mitglied seit: 25.09.2007

#15 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
20.04.2017 09:44

Mein Urgroßopa war nie auf Cuba. Im Alter hatte er Probleme beim Wasser lassen. Von Erzählungen ist mir bekannt, dass er gerne Bier und Korn trank. Und KEIN Witz: Einmal hat er sich richtig einen geballert und ist nicht angefahren. An diesem Tag war eine riesige Explosion mit vielen Toten in der Zeche. Ich denke, das Bier hat ihm sein Leben gerettet. Er war Fahrsteiger, sonst war er immer zuverlässig.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.092
Mitglied seit: 06.03.2010

#16 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
23.04.2017 14:02

Zitat

Vor einer Woche verstarb Kurt Zurfluh (†67) auf einer Kulturreise in Havanna. Sein bester Freund, Volksmusiker Carlo Brunner (62), begleitete ihn. Geplant war eigentlich eine Reise zu viert mit ihren Partnerinnen Barbara Schilliger (53) und Erika Grab (60). Die beiden Frauen scheuten jedoch die lange Reise und das heisse Klima auf Kuba. Also verreisten die beiden Freunde allein.
http://www.blick.ch/people-tv/schweiz/ku...-id6564499.html

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen." (Karl Valentin)

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.567
Mitglied seit: 02.09.2006

#17 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
23.04.2017 14:06

Zitat von condor im Beitrag #16

Zitat

Vor einer Woche verstarb Kurt Zurfluh (†67) auf einer Kulturreise in Havanna. Sein bester Freund, Volksmusiker Carlo Brunner (62), begleitete ihn. Geplant war eigentlich eine Reise zu viert mit ihren Partnerinnen Barbara Schilliger (53) und Erika Grab (60). Die beiden Frauen scheuten jedoch die lange Reise und das heisse Klima auf Kuba. Also verreisten die beiden Freunde allein.
http://www.blick.ch/people-tv/schweiz/ku...-id6564499.html



als Volksmusikfreund hat er es vielleicht etwas zu heftg "jodeln lassen"

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.092
Mitglied seit: 06.03.2010

#18 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
23.04.2017 14:16

Zitat von Ralfw im Beitrag #17

als Volksmusikfreund hat er es vielleicht etwas zu heftg "jodeln lassen"


Besonders für Kulturtouristen ist Kuba ein gefährliches Pflaster

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen." (Karl Valentin)

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.925
Mitglied seit: 25.09.2007

#19 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
23.04.2017 14:59

3, 4, 5 können gefährlich werden !

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.174
Mitglied seit: 09.05.2006

#20 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
23.04.2017 15:10

Mal eine Ernste Frage:

Angenommen der Kurt starb im Bett,als eine Chica ihn bearbeitete.
Sind die Behörden verpflichtet dies den Angehörigen zu sagen ??
oder lässt man sie in dem Glauben er sei ohne "Fremdeinwirkung" gestorben ??

ich hoffe auf letzteres

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.925
Mitglied seit: 25.09.2007

#21 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
23.04.2017 15:16

Zitat von Pauli im Beitrag #20
Mal eine Ernste Frage:

Angenommen der Kurt starb im Bett,als eine Chica ihn bearbeitete.
Sind die Behörden verpflichtet dies den Angehörigen zu sagen ??
oder lässt man sie in dem Glauben er sei ohne "Fremdeinwirkung" gestorben ??

ich hoffe auf letzteres


Das hoffe ich auch. Stell dir vor diese Nachricht kommt aus Cu : Sehr geehrte Frau XY, ihr Mann ist am .....beim vö. in XXX verstorben .

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.174
Mitglied seit: 09.05.2006

#22 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
23.04.2017 15:45

Zitat von Pauli im Beitrag #20
Mal eine Ernste Frage:

Angenommen der Kurt starb im Bett,als eine Chica ihn bearbeitete.
Sind die Behörden verpflichtet dies den Angehörigen zu sagen ??
oder lässt man sie in dem Glauben er sei ohne "Fremdeinwirkung" gestorben ??

ich hoffe auf letzteres


hat denn niemand eine Antwort darauf?? auch @ Sisyphos nicht ??

Cristal Otti
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.224
Mitglied seit: 09.03.2011

#23 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
23.04.2017 15:52

Wahrscheinlich wird der Arzt des Bauernstaates im Todesschein schreiben:
"Beim Samenstreuen aus der Furche gefallen und sich das Genick gebrochen".
Und das mit einer lahmen Wüzel

"Du bist nicht dumm, du hast nur Pech beim Denken"

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.925
Mitglied seit: 25.09.2007

#24 RE: Nach dem Tod von Kurt Zurfluh (†67) auf Kuba: So gefährlich sind Karibik-Reisen für Senioren
23.04.2017 17:18

Sisyphos Antwort wird lauten: Nach mir die Sintflut . Besser tot v., als tot arbeiten .

 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen