Alquiler para Cubanos

  • Seite 3 von 3
29.09.2016 12:50
avatar  jan
#51 RE: Alquiler para Cubanos
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

A2 in Havanna

Nicht verwandt, verschwägert oder verschwult

Vermieter hatte beim vorigen Besuch Fotos mit mir, ihm und seiner Mama gemacht.
Mama sollte beantragen: buen amigo
Er hatte Bedenken, sie würden ihn als Maricon registrieren

[[File:DSCI0007.JPG|none|auto]]

29.09.2016 12:51
#52 RE: Alquiler para Cubanos
avatar
Rey/Reina del Foro

Tourikarte in A2 oft möglich,Arbeitsvisum in A2?

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2016 14:31
avatar  Chris
#53 RE: Alquiler para Cubanos
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von cabeza mala im Beitrag #52
Tourikarte in A2 oft möglich,Arbeitsvisum in A2?

Sorry, wenn sie mittels Arbeitsvisum auf Cuba ist (D1) kann sie natürlich nicht einfach zu Familienvisum (A2) wechseln.
Sie soll ja schliesslich für ihren Arbeitgeber dort arbeiten und hierfür benötigt sie eben das D1. Mit A2 dürfte sie wiederum nicht einfach so arbeiten!

Saludos aus Havanna
Chris


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2016 17:31
avatar  ( gelöscht )
#54 RE: Alquiler para Cubanos
avatar
( gelöscht )

Hi@all!

Zitat von Chris im Beitrag #53
Zitat von cabeza mala im Beitrag #52
Tourikarte in A2 oft möglich,Arbeitsvisum in A2?

Sorry, wenn sie mittels Arbeitsvisum auf Cuba ist (D1) kann sie natürlich nicht einfach zu Familienvisum (A2) wechseln.
Sie soll ja schliesslich für ihren Arbeitgeber dort arbeiten und hierfür benötigt sie eben das D1. Mit A2 dürfte sie wiederum nicht einfach so arbeiten!

Saludos aus Havanna
Chris



Ich hab einfach mal vermutet, das ähnlich bei der Vergabe des A2 Visa, die "Verwandschaft" auch mal aus Freund oder Freundin bestehen kann.
Wie sich das Visum dann bei Aufenthalt in der Wohnung/ dem Haus der Familie sich nennt entzieht sich meiner Kenntnis.

joerg


 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2016 00:49
#55 RE: Alquiler para Cubanos
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Zitat von nico_030 im Beitrag #47
Hi@all!

Zitat von Chris im Beitrag #41
Hallo Andrea,

vorab, wenn Du auf der Basis eines Arbeitsvisums in Kuba bist hast Du die temporäre Residenz und kannst nicht in Casas wohnen, die nur für Cubaner zugelassen sind. Deine Alternativen sind Hotels, für Ausländer lizenzierte Casas oder (sofern vorhanden) wohnen bei einem Familienangehörigen.

kdl hat es ja schon erwähnt, Casapreise ab 450-500 CUC monatlich sind realistisch, billiger geht es kaum (hängt von der Qualität ab, denke mal nicht, dass Du in einem 'Loch' wohnen möchtest).

Mittlerweilen gibt es durchaus Firmen, auch im Tourismus, die Ihre Mitarbeiter auf Basis eines Honorarvertrages einstellen, das heisst Du kümmerst Dich um alles selber.
Das sollte man vorab wissen und kann dementsprechend den Lohn aushandeln. (Ich habe auch so etwas!) Hierbei ist es wichtig auch an die Altersvorsorge zu denken, wobei wenn es nur um 7 Monate geht kann man sich das ja überlegen wie wichtig einem das ist.

Saludos aus Havanna
Chris


Wenn es mit dem Geld wirklich so klemmt, dürfte das die Lösung sein.
Suche Dir einen "Freund" mit passablem Wohnungsangebot (100-200 CUC mtl) für Dich und gehe mit
Ihm zur Immi. Zu diesem Zeitpunkt solltest Du unbedingt "legal" wohnen, also Hotel oder CP.
Illegal, also ohne dieses Visa bei jemanden wohnen solltest Du vor dem Hintergrund Deines beruflichem
Aufenthaltes vermeiden. Chivatos sind überall.

Die Chance ist sehr hoch das Du das A2 Visa bekommst, dann nur noch jeden Monat die Prorroga und allet ist jut.

joerg



Hmm, mal überlegen - danke für den Tipp!


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 3 von 3 « Seite 1 2 3 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!