Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen

  • Seite 1 von 2
25.10.2015 14:48
#1 Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
neues Mitglied

Wir kommen aus Bayern und möchten Kuba auf eigene Faust bereisen.
Hinflug 10.12.2015 Rückflug 15.01.2016
Verkehrsmittel - Bus, Bahn, Fahrrad und Taxi
Unterkunft in Casas Particularas.
vorgesehen ist auf jeden Fall die Erkundung von Havanna, Vinales-Tal, Santa Clara, Trinidad,
Cienfuegos.
Wir sind uns jetzt nicht sicher, ob die Zeit auch für Santiago de Cuba und Baracoa ausreicht,
da der Rückflug von Varadero geht.

Erfahrungen haben wir bereits von Südamerika und Asien.

Wir möchten allerdings außer Havanna und Varadero keine Unterkünfte im voraus buchen.

Wer kann Erfahrungen weitergeben für

1. Internet und Telefonieren nutzen - Etecsa - Karten kaufen

2. Viazul? Vorherige Reservierung gestaltet sich wahrscheinlich
schwierig, da man ja nciht so einfach aufs Internet zugreifen kann.
wie pünktlich sind die Busse?

3. Führer für Wanderungen oder Radtouren finden.
4. Unterkünfte finden
Freuen uns über Info´s - Adressen und Tel. Nr.
Hilde und Werner


 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2015 15:22 (zuletzt bearbeitet: 25.10.2015 15:23)
avatar  jan
#2 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Zitat

Hinflug 10.12.2015 Rückflug 15.01.2016


Erstes kleines Problemchen.

Versucht nur 30 Tage in Kuba zu sein.

Man kann Verlängern, kostet pro Nase 25 CUC und 1/2 Tag verbummelt.

25.10.2015 17:55
#3 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
neues Mitglied

Hallo Rey/Reina,
ja da hast Du recht, schlecht vorgeplant. Uns ist bekannt, dass wir eine Verlängerung benötigen.
Soviel ich weiß, geht die Verlängerung in den Provinzhauptstätten schneller. Nützt ja nichts, werden wir eben einen halben Tag opfern müssen.


 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2015 19:20
#4 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Haesi1951 im Beitrag #3
Hallo Rey/Reina...

Da freut sich aber Hochwürden...

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2015 19:31
#5 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Haesi1951 im Beitrag #3
Hallo Rey/Reina,
ja da hast Du recht, schlecht vorgeplant. Uns ist bekannt, dass wir eine Verlängerung benötigen.
Soviel ich weiß, geht die Verlängerung in den Provinzhauptstätten schneller. Nützt ja nichts, werden wir eben einen halben Tag opfern müssen.




ein Reiseleiter meinte mal, wenn man ein paar Tage überzieht, passiert gar nichts, höchstens, dass man die Gebühr am Flughafen nachzahlen muss... ist halt eine gewagte Sache, ob man das aufgrund solchen Informationen riskieren will, oder nicht


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2015 06:07 (zuletzt bearbeitet: 26.10.2015 06:08)
#6 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
Forums-Senator/in

Zitat von Haesi1951 im Beitrag #1

Wir kommen aus Bayern und möchten Kuba auf eigene Faust bereisen.
Hinflug 10.12.2015 Rückflug 15.01.2016
Verkehrsmittel - Bus, Bahn, Fahrrad und Taxi
Unterkunft in Casas Particularas.
vorgesehen ist auf jeden Fall die Erkundung von Havanna, Vinales-Tal, Santa Clara, Trinidad,
Cienfuegos.

Das Viazul-Netz ist gut ausgebaut - zumindest, was Eure Reiseziele anbelangt, kommt ihr überall hin und mit (relativ) zuverlässigen Fahrplänen.

Wir sind uns jetzt nicht sicher, ob die Zeit auch für Santiago de Cuba und Baracoa ausreicht,
da der Rückflug von Varadero geht.

Wenn ihr nicht zuviel rumbummelt, locker...

Erfahrungen haben wir bereits von Südamerika und Asien.

Wir möchten allerdings außer Havanna und Varadero keine Unterkünfte im voraus buchen.

Kein Problem, Casa Particulares findet man überall vor Ort. Sogar in der Hauptsaison, ein wenig eng wird es um die Zeit zu Fin de Añjo (Jahreswechsel) da ist es empfehlenswert zu reservieren o. in der Casa zu bleiben.


Wer kann Erfahrungen weitergeben für

1. Internet und Telefonieren nutzen - Etecsa - Karten kaufen

Zum Telefonieren das teuerste Land der Welt (also nach D. zu telefonieren, Internet ist quälend langsam, wie zu unseren Analog-Modem-Zeiten), zum telefonieren innerhalb Cubas macht es aber Sinn.

2. Viazul? Vorherige Reservierung gestaltet sich wahrscheinlich
schwierig, da man ja nciht so einfach aufs Internet zugreifen kann.
wie pünktlich sind die Busse?

Wie bereits erwähn, ziemlich pünktlich. Ich hab es noch nicht ausprobiert, aber Reservieren soll möglich sein.

Viazul


3. Führer für Wanderungen oder Radtouren finden.
4. Unterkünfte finden
Freuen uns über Info´s - Adressen und Tel. Nr.
Hilde und Werner

Ich kann Euch nur raten, wie bei allen anderen Destinationen - einen Reiseführer zu kaufen und - noch viel wichtiger - ein wenig Spanisch zu können. Cubaner können in den wenigsten aller Fälle eine andere Sprache außer Spanisch.


manche meinen
lechts und rinks
kann man nicht velwechsern
werch ein illtum

(Ernst Jandl)

 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2015 08:46
avatar  paisano
#7 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

zum Thema viazul: meiner Erfahrung nach sehr pünktlich und gut durchorganisiert - quer durchs ganze Land. Tickets kann man vor Ort ein paar Tage vor Abfahrt kaufen (zumindest in Havanna, direkt am Terminal in nuevo vedado), wenn man sicher gehen will, ansonsten einfach pünktlich da sein.
Casas particulares findet man meiner Erfahrung nach immer - spanisch sprechen hilft natürlich.

Saludos
paisano

 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2015 10:25
#8 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
Rey/Reina del Foro

viazul ist ja nicht wirklich ein oeffentliches verkehrsmittel.
vor 1 woche sah ich im spanischen tv eine reportage, da ist ein englaender mit dem zug etwas in cuba gefahren.
Habana - Matanzas und zurueck, dann Habana - Santa - Clara und dann weiter nach Cienfuegos, von dort mit einem Taxi nach Trinidad.
Weiter nach Santa Clara, von dort nach Moron und dann bis Ciego de Avila. Der Typ war so geil drauf, nur gelacht und gelaestert, aber ich wuerde mir das nie selber reinziehen.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2015 10:29 (zuletzt bearbeitet: 26.10.2015 10:29)
avatar  jan
#9 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Zitat

viazul ist ja nicht wirklich ein oeffentliches verkehrsmittel.


Was denn?
Fidels Privatunternehmen?

Was sind denn städtische Busse und Straßenbahnen?

26.10.2015 10:40
#10 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
Rey/Reina del Foro

viazul ist fuer fulas, oeffenlich schon, aber fuer viele nicht bezahlbar ( cubis ).
So etwas meinte ich, Verkehrsmittel mit M.N.!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2015 11:09
avatar  jan
#11 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Viele können nicht, ok.

Aber du bist lange nicht mehr mit Viazul gefahren.
Sonntagabend von Santiago nach Havanna, 4-5 Ausländer, der ganze Rest Kubaner zur Arbeit in die Hauptstadt.
.

26.10.2015 11:31
#12 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
Rey/Reina del Foro

Stimmt, ich fahre immer Auto! Ich bin der poehse, der keine unbekannten Kubis ( per Anhalter ) mitnimmt!
Aber auch zu Feiertagen und in der Urlaubszeit sitzen viele Kubis drinne. Viazul ist aber das puenktlich und eine Alternative zum Reisen.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2015 11:53
#13 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Castaneda im Beitrag #6
...noch viel wichtiger - ein wenig Spanisch zu können. Cubaner können in den wenigsten aller Fälle eine andere Sprache außer Spanisch.


...lass das nur Mocoso nicht lesen!

Das gilt jetzt nämlich nicht mehr...

...mit Englisch, Französisch und sogar mit Deutsch kommt man heutzutage gut in ganz Kuba rum...

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2015 11:58
#14 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
Rey/Reina del Foro

wann und wo hat er davon berichtet?

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2015 12:12
#15 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Haesi1951 im Beitrag #1


Wir sind uns jetzt nicht sicher, ob die Zeit auch für Santiago de Cuba und Baracoa ausreicht,
da der Rückflug von Varadero geht.






eine Option für große Strecken wäre, einen Inlandsflug zu buchen z.B. Santiago - Havanna

http://www.cubana.cu/home/

oder wenn noch möglich, den Rückflug auf Holguin umzubuchen


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2015 12:16
avatar  Ralfw
#16 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von paisano im Beitrag #7
zum Thema viazul: meiner Erfahrung nach sehr pünktlich und gut durchorganisiert - quer durchs ganze Land. Tickets kann man vor Ort ein paar Tage vor Abfahrt kaufen (zumindest in Havanna, direkt am Terminal in nuevo vedado), wenn man sicher gehen will, ansonsten einfach pünktlich da sein.
Casas particulares findet man meiner Erfahrung nach immer - spanisch sprechen hilft natürlich.

Kaufen der Tickets geht auch via Internet, man braucht einfach eine Kreditkarte und einen Drucker. Selber schon öfters gemacht und hat immer geklappt. Dazu habe ich auch das Geldes zurückerhalten als ich einmal Stornieren musste (Stornierung via Internet mit Rückbuchung auf Kreditkarte; ich kann mich nicht mehr erinnern ob eine kleine Bearbeitungsgebühr abgezogen wurde, wäre aber minimal da ich mich sonst erinnern würde).


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2015 12:32 (zuletzt bearbeitet: 26.10.2015 12:35)
#17 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Santa Clara im Beitrag #14
wann und wo hat er davon berichtet?


Nicht schon wieder.
Aber Dir kann geholfen werden:
https://www.youtube.com/watch?v=LPi_LdijSGo


Viazul würde ich nebenbei in dieser Reisezeit unbedingt reservieren.

...es sei denn, man ist flexibel...

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2015 12:38 (zuletzt bearbeitet: 26.10.2015 12:39)
#18 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
Rey/Reina del Foro

Mr. Punch ist mocoso? Oder treibst Du Schabernack?

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2015 14:12
avatar  paisano
#19 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

und nochn tip zu viazul: warme Klamotten oder ne Decke mitnehmen, die Dinger sind fahrende Kühlschränke, wir haben es mal geschafft den Fahrer zu überreden die Klimaanlage wärmer zu stellen, da waren aber fast nur touris im Bus, und das ist wohl eher die Ausnahme.

Saludos
paisano

 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2015 14:46 (zuletzt bearbeitet: 26.10.2015 14:47)
#20 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
Mitglied

@Internet - sollte in allen Hotels gut klappen, Guthabenkarten kosten glaub ich 6cuc für 1 Stunde...Guthaben ist aber aufteilbar, heist, du bist 10minuten Online, dann hat man noch 50Minuten übrig.
Ich glaube es ging sogar Telefonieren über Viber, Whatsapp Telefonie weis ich nicht.

Mittlerweile soll es ja auch "W-Lan Hot Spots" in den Zentren geben - aber da müsst Ihr einen anderen fragen - die kenne ich noch nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2015 15:47
#21 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von zimbomajor im Beitrag #20
@Internet - sollte in allen Hotels gut klappen, Guthabenkarten kosten glaub ich 6cuc für 1 Stunde...Guthaben ist aber aufteilbar, heist, du bist 10minuten Online, dann hat man noch 50Minuten übrig.
Ich glaube es ging sogar Telefonieren über Viber, Whatsapp Telefonie weis ich nicht.

Mittlerweile soll es ja auch "W-Lan Hot Spots" in den Zentren geben - aber da müsst Ihr einen anderen fragen - die kenne ich noch nicht.


kommt wohl auf die Strecke und den Zeitpunkt an - also wir sind Anfang September von Havanna nach Varadero: der Bus war so gut wie leer und besonders kalt war er auch nicht. Wir haben vorher angerufen, was aber nicht immer klappt und es hieß: wird mit Sicherheit nicht voll!


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2015 16:06
avatar  MarionS
#22 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
Forenliebhaber/in

Hallo und lieben Gruß aus Dresden.

Einen netten älteren Herren, der neben spanisch auch englisch spricht und in Vinales geführte Wanderungen macht, kann ich Dir den Kontakt vermitteln.

Wenn Du freigeschaltet bist, bitte bei Interesse bei mir melden.


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2015 16:19
#23 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
neues Mitglied

Zitat von zimbomajor im Beitrag #20@Internet - sollte in allen Hotels gut klappen, Guthabenkarten kosten glaub ich 6cuc für 1 Stunde...Guthaben ist aber aufteilbar, heist, du bist 10minuten Online, dann hat man noch 50Minuten übrig.
Ich glaube es ging sogar Telefonieren über Viber, Whatsapp Telefonie weis ich nicht.

Mittlerweile soll es ja auch "W-Lan Hot Spots" in den Zentren geben - aber da müsst Ihr einen anderen fragen - die kenne ich noch nicht.


Internetzugang und telefonieren:

Danke zimbomajor, nur wollten wir ja nicht im Hotel absteigen, sondern in Casas Particulares
übernachten

Außerdem habe ich gehört, dass das Internet sehr langsam sein soll
und zudem teuer.
Deshalb werden wir nur in Notfällen darauf zugreifen.

wenn wir Bus, Bahn oder Übernachtung reservieren wollen
Deshalb meine Frage mit der Karte für Internet außerhalb eines Hotels
(so wie in Asien Internetcafe´s) oder kann ich mit einer Karte von Etecsa
in jedes beliebige Hotel gehen??

Oder gibt es auch eine prepare-Karte für Internet wie in China oder Asien?,
damit wir vom Tabelet aus ins Internet können? Wahrscheinlich nicht!
Wenn dann brauchen wir dies um Verbindungen oder Unterkünfte zu suchen.

Weiß jemand ob man über Mozilla Firefox oder ähnl. suchen kann?


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2015 16:23
#24 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
neues Mitglied

Zitat von paisano im Beitrag #19
und nochn tip zu viazul: warme Klamotten oder ne Decke mitnehmen, die Dinger sind fahrende Kühlschränke, wir haben es mal geschafft den Fahrer zu überreden die Klimaanlage wärmer zu stellen, da waren aber fast nur touris im Bus, und das ist wohl eher die Ausnahme.

danke noch mal für den Hinweis. War uns bekannt und hatte ich auch immer in Südamerika mit dabei.


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2015 16:32
#25 RE: Ehepaar aus Bayern möchte Kuba auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen
avatar
neues Mitglied

Zitat von Ralfw im Beitrag #16
Zitat von paisano im Beitrag #7
zum Thema viazul: meiner Erfahrung nach sehr pünktlich und gut durchorganisiert - quer durchs ganze Land. Tickets kann man vor Ort ein paar Tage vor Abfahrt kaufen (zumindest in Havanna, direkt am Terminal in nuevo vedado), wenn man sicher gehen will, ansonsten einfach pünktlich da sein.
Casas particulares findet man meiner Erfahrung nach immer - spanisch sprechen hilft natürlich.

Kaufen der Tickets geht auch via Internet, man braucht einfach eine Kreditkarte und einen Drucker. Selber schon öfters gemacht und hat immer geklappt. Dazu habe ich auch das Geldes zurückerhalten als ich einmal Stornieren musste (Stornierung via Internet mit Rückbuchung auf Kreditkarte; ich kann mich nicht mehr erinnern ob eine kleine Bearbeitungsgebühr abgezogen wurde, wäre aber minimal da ich mich sonst erinnern würde).


Danke, sofern wir Internetzugang haben, würden wir dies auch gerne machen. Wir waren uns nur nicht sicher, ob die Möglichkeit in Kuba weitgehenst besteht.
In anderen Ländern hatten wir da keine Probleme, aber Kuba ist da wohl etwas spezieller!!
Es ist aber schon mal gut zu wissen, dass reservierung funktioniert.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!