Topes de Collantes auf eigene Faust?

21.01.2014 15:51
avatar  falke12
#1 Topes de Collantes auf eigene Faust?
avatar
neues Mitglied

Hallo zusammen,

im Februar fliege ich zum ersten Mal nach Kuba, wir sind dort zwei Wochen mit einem Mietwagen unterwegs. Grob geplant sind Havanna, die Gegend um Trinidad, und evtl. noch Valle de Vinales.

Meine Frage betrifft die Nationalparks um Topes de Collantes, speziell "El Cubano - Javira", "Guanayara - Salto El Rocio", "Caburni", "Vegas Grande" und "El Nicho". Ich wäre da zum Fotografieren gerne selbständig unterwegs, also ohne eine Tages- oder Gruppentour buchen zu müssen. Ist das möglich, oder muss man sich immer einen Guide suchen oder eine Gruppentour buchen? Und sind die Parks alle mit einem normalen Mietwagen (also kein Jeep oder 4WD) erreichbar?
Wäre super wenn da jemand Erfahrungen hat und ich ungefähr weiß auf was ich mich einstellen muss :)

Gruß, Martin


 Antworten

 Beitrag melden
25.01.2014 15:56
avatar  murci
#2 RE: Topes de Collantes auf eigene Faust?
avatar
super Mitglied

Hallo Falke 12,
Also vor ca 4 Jahren war es so, bis Topes de... konnte man die Strecke von Trinidad gut fahren.ca 1 Std mit dem Bike ca 3- 4 Std eine harte Nummer.
Salto Carburni gab es ein Schild man konnte dann zu Fuß ca 2 std zum Salto Wandern kurz vor dem Zugang des Saltos wurde dann Eintritt verlangt.
War aber nicht viel.
Ansonsten standen in Topes in der Nähe eines Hotels( morgens ca8- 9.00 an der einzigsten Straße) Führer welche man wohl auch einzel Buchen konnte.
Der Park El Cubano ist von Trinidad ebenfalls gut zu erreichen, 30 min mit dem Auto, und zum Teil sind die Wege Beschildert und allein Wandern möglich.
Alle anderen Ziele kenne ich nicht. Man sagte mir jedoch el Nicho ist sebst mit Allrad sehr schwer bei Regen nur mit Lkw möglich.Aber evtl kannst du dich in Trinidad darüber Informieren.
Schöne Gegend evtl sollte man schauen ob man in den Hotels in Topes übernachten kann( sollen aber vom Service nicht so toll sein) dann hast du die Möglichkeiten bei morgentlichem Licht Wasserfälle zu Fotografieren.
Ansonsten bei Geduld Kolibris,Neuweltgeier und Tocorros dazu etwas abseits der Wege 20 m und warten, die kommen von selbst wenn man sich ruhig verhält.
Gruß Murci


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2014 13:29
avatar  falke12
#3 RE: Topes de Collantes auf eigene Faust?
avatar
neues Mitglied

Danke, das sind ja schonmal ein paar gute Infos. Alle Parks werden wir vermutlich eh nicht schaffen, aber El Nicho soll auf jeden Fall dabei sein.


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2014 14:38
#4 RE: Topes de Collantes auf eigene Faust?
avatar
Forums-Senator/in

Grundsätzlich alles mit dem normalen Mietwagen zu machen. Fußwege sind immer dabei.
Die Strasse über Topes Collantes ist asphaltiert und bei keiner Witterung ein Problem. Die Zufahrt zu el nicho von Trinidad aus kann bei Regen, Matsch Wetter ein Erlebnis werden, von Santa Clara aus kein Problem.
Es kann überall vorkommen, das Eintritt gezahlt werden muss, hält sich aber in Grenzen. Selbstständiges, freies Bewegen war bisher nie ein Problem.


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2014 14:49
#5 RE: Topes de Collantes auf eigene Faust?
avatar
Rey/Reina del Foro

Wenn man sich die Bilder bei Google Earth anschaut, scheint das wirklich ´ne schöne Gegend zu sein.

Für Naturfreunde und Wanderer ein wahres Eldorado.

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2014 12:25
avatar  falke12
#6 RE: Topes de Collantes auf eigene Faust?
avatar
neues Mitglied

Zitat von flicflac im Beitrag #4
Grundsätzlich alles mit dem normalen Mietwagen zu machen. Fußwege sind immer dabei.
Die Strasse über Topes Collantes ist asphaltiert und bei keiner Witterung ein Problem. Die Zufahrt zu el nicho von Trinidad aus kann bei Regen, Matsch Wetter ein Erlebnis werden, von Santa Clara aus kein Problem.
Es kann überall vorkommen, das Eintritt gezahlt werden muss, hält sich aber in Grenzen. Selbstständiges, freies Bewegen war bisher nie ein Problem.


Top Infos, vielen Dank!


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2014 15:05 (zuletzt bearbeitet: 28.01.2014 15:07)
avatar  ( gelöscht )
#7 RE: Topes de Collantes auf eigene Faust?
avatar
( gelöscht )

Zitat von flicflac im Beitrag #4
Grundsätzlich alles mit dem normalen Mietwagen zu machen. Fußwege sind immer dabei.
Die Strasse über Topes Collantes ist asphaltiert und bei keiner Witterung ein Problem. Die Zufahrt zu el nicho von Trinidad aus kann bei Regen, Matsch Wetter ein Erlebnis werden, von Santa Clara aus kein Problem.
Es kann überall vorkommen, das Eintritt gezahlt werden muss, hält sich aber in Grenzen. Selbstständiges, freies Bewegen war bisher nie ein Problem.


El Cubano liegt ganz in der Nähe von Trinidad Ortsausgang an der Haupstrasse Circuito del Sur links ab hinter der Brücke und auf dem Weg unter der Brücke wieder durch; deutlich bevor man Richtung Topes de Collantes abbiegt und noch vor der Einfahrt Richtung Finca Ma' Dolores. Dem Weg am Fluss entlang folgen bis zum Eingang des Parks und dannweiter bis zum Restaurant Eintritt 9 CUC?. Von da aus kleiner Fußmarsche ca 3 km bis zum Wasserfall. der ist auch hübsch und man kann Baden und aus unterschiedlicher Höhe reinspringen (max 9m). Ist halt nicht so anstrengend wg. praktisch keine Steigung.
Ich war mit dem Roller von Trinidad aus nach Topes und Cubano ist kein Problem.


 Antworten

 Beitrag melden
10.02.2014 13:00
avatar  cubaña
#8 RE: Topes de Collantes auf eigene Faust?
avatar
super Mitglied

Zum Parque El Cubano kann man auch ganz bequem von Trinidad aus mit dem Taxi fahren, hin und zurück für 15CUC. Der Eintrittspreis für jeden der Parks kostet 9CUC, haben sie zum Jahresbeginn erhöht. Einfacher Wanderweg, den Javira-Wasserfall am Ende des Weges mit dahinterliegnder Höhle inklusive Fledermäusen fand ich wunderschön. Haben kaum andere Touristen angetroffen und waren bestimmt eine Stunde lang vollkommen allein am Wasserfall. Falls du dich für einen der anderen Parks entscheidest, würde ich mich auf Erfahrungsberichte freuen!


 Antworten

 Beitrag melden
10.02.2014 16:03
avatar  ( gelöscht )
#9 RE: Topes de Collantes auf eigene Faust?
avatar
( gelöscht )

Preisliste Parque Natural IMG_2657.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


 Antworten

 Beitrag melden
21.02.2014 18:22 (zuletzt bearbeitet: 21.02.2014 18:23)
avatar  falke12
#10 RE: Topes de Collantes auf eigene Faust?
avatar
neues Mitglied

Zitat von cubaña im Beitrag #8
Zum Parque El Cubano kann man auch ganz bequem von Trinidad aus mit dem Taxi fahren, hin und zurück für 15CUC. Der Eintrittspreis für jeden der Parks kostet 9CUC, haben sie zum Jahresbeginn erhöht. Einfacher Wanderweg, den Javira-Wasserfall am Ende des Weges mit dahinterliegnder Höhle inklusive Fledermäusen fand ich wunderschön. Haben kaum andere Touristen angetroffen und waren bestimmt eine Stunde lang vollkommen allein am Wasserfall. Falls du dich für einen der anderen Parks entscheidest, würde ich mich auf Erfahrungsberichte freuen!

Gerne :)

Wir haben El Nicho, Vegas Grande und El Cubano besucht. Da wir vorher in Cienfuegos waren, haben wir El Nicho aufgrund des Tipps von flicflac gleich von Norden her angefahren. Bei Cumanayagua gehts mal nach Süden weg, war wenn ich mich recht erinnere ausgeschildert. Die Straße ist ab da teilweise ziemlich übel, aber asphaltiert. Mit dem Mietwagen also bei entsprechender Fahrweise schon machbar.
Vom Parkplatz aus geht ein relativ einfacher Rundweg an einigen Wasserfällen und Bademöglichkeiten vorbei. Wieder am Startpunkt angekommen kann man noch über die Straße zum unteren Teil des Parks gehen, dort gibt es noch ein paar Wasserfälle.

Anschließend sind wir wieder hoch nach Cumanayagua und über Manicaragua nach Topes de Collantes. Ein Stück südlich des Kurhotels geht eine ziemlich steile Auffahrt Richtung Vegas Grande hoch. Dann zu Fuß einen "Feldweg" entlang bis zum Eingang. Der Weg zum Wasserfall führt dann so ca. 15-20min steil nach unten. Außer dem Wasserfall gibts nicht viel zu sehen, aber ich fand ihn halt fotografisch sehr reizvoll. Der Rückweg nach oben ist dann leider ziemlich anstrengend...

Übernachtet haben wir dann in der Nähe von Trinidad und am nächsten Tag sind wir noch zum El Cubano. Dort ist es wirklich wundervoll. Sich nach dem Marsch im Pool vorm Wasserfall zu erfrischen, von den Klippen zu springen und in die Höhle zu schwimmen hatte schon was! Es waren zwar schon ein paar Leute da, aber es war auszuhalten :)

Auf Wunsch kann ich noch ein paar Bilder nachliefern. Danke nochmal an alle für die Tipps.


 Antworten

 Beitrag melden
22.02.2014 15:57
avatar  cubaña
#11 RE: Topes de Collantes auf eigene Faust?
avatar
super Mitglied

Auja, Fotos! Würde gerne welche sehen! Wenn ich das nächste Mal hinfahre, möchte ich auch gern noch einen der anderen Parks besuchen, ich steh irgendwie auf Wasserfälle.
Und wie hat es dir auf Kuba sonst so gefallen?


 Antworten

 Beitrag melden
23.02.2014 14:24 (zuletzt bearbeitet: 23.02.2014 14:27)
avatar  ( gelöscht )
#12 RE: Topes de Collantes auf eigene Faust?
avatar
( gelöscht )

El Cubano Trinidad: ein paar Bilder

g45-El-Cubano-Trinidad.html


 Antworten

 Beitrag melden
23.02.2014 15:25
avatar  ( gelöscht )
#13 RE: Topes de Collantes auf eigene Faust?
avatar
( gelöscht )

Topes de Collantes: ein paar Bilder

g46-Topes-de-Collantes.html


 Antworten

 Beitrag melden
23.02.2014 20:24
avatar  falke12
#14 RE: Topes de Collantes auf eigene Faust?
avatar
neues Mitglied

Zitat von cubaña im Beitrag #11
Auja, Fotos! Würde gerne welche sehen! Wenn ich das nächste Mal hinfahre, möchte ich auch gern noch einen der anderen Parks besuchen, ich steh irgendwie auf Wasserfälle.
Und wie hat es dir auf Kuba sonst so gefallen?

Also ich fand's toll. Sicher gibt es auch Schattenseiten, aber die haben mich nicht gestört - ich wusste ja ungefähr auf was ich mich einlasse :)
Die Gegensätze sind sehr reizvoll, die Leute meist sehr offen und hilfsbereit, und vor allem mag ich die relaxte und entschleunigte Lebenseinstellung. Wir waren eine Woche im Land unterwegs und haben die zweite Woche überwiegend Strandurlaub gemacht. Wenn es nach mir gegangen wäre hätte man den Strandurlaub auch verkürzen können, um dafür das Land noch besser kennenzulernen. Von daher kann ich mir durchaus vorstellen, dort früher oder später nochmal hinzufliegen.
Die Bilder muss ich erst noch fertig sichten, kann noch ein paar Tage dauern


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!