Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 739 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

Gestrandete Yacht erhält Hilfe nur gegen Cash und sehr spät
14.06.2015 17:20

Hi@all!

Ich weiss nicht ob ich schon über diese Geschichte berichtet habe.

Wenn ich es richtig verstehe, ist ein Boot in der Nähe einer Marina auf Grund gelaufen.
Tagelang wurde jede Hilfe verweigert bzw. lokalen Bootsbesitzern(Fischern) verboten zu helfen.
Das Boot hat durch die unterlassene Hilfe enormen Schaden erlitten.

Zitat

https://youtu.be/b7-HJN4KPWU



Ist das eigentlich so üblich im "Paradies"?

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.568
Mitglied seit: 05.11.2010

#2 RE: Gestrandete Yacht erhält Hilfe nur gegen Cash und sehr spät
14.06.2015 18:57

Tja, bei solchen Berichten wird man traurig daran erinnert, wie (immer noch) Kuba auch sein kann...

Beschreibende Adjektive mag sich jeder selbst überlegen dafür...

Nirgendwo auf der Welt (außer vielleicht an den Küsten Nordkoreas, des Irans und anderer Schurkenstaaten...) würden Havarierte so behandelt.

Letztlich hat man den Leute sage und schreiben 4.000,- US$ abgenommen, um sie an den Haken zu nehmen, sie von der Sandbank runter und 200 m weiter in tieferes Wasser zu ziehen.

...und das Ganze, ohne ihnen wenigstens ein paar Lebensmittel und Trinkwasser zu geben.

Bravo, Kuba, Bravo....solche Gastfreundschaft muss man - wie gesagt - weltweit lange suchen.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#3 RE: Gestrandete Yacht erhält Hilfe nur gegen Cash und sehr spät
14.06.2015 20:00

Zitat von Flipper20 im Beitrag #2
Nirgendwo auf der Welt (außer vielleicht an den Küsten Nordkoreas, des Irans und anderer Schurkenstaaten...) würden Havarierte so behandelt.
Also bei Einigen scheint die Propaganda des Dabbelju ja wirklich verfangen zu haben

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.302
Mitglied seit: 19.03.2005

#4 RE: Gestrandete Yacht erhält Hilfe nur gegen Cash und sehr spät
14.06.2015 20:03

Ich wusste gar nicht, dass Australien keine Botschaft in Kuba unterhält.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#5 RE: Gestrandete Yacht erhält Hilfe nur gegen Cash und sehr spät
14.06.2015 21:49

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #4
Ich wusste gar nicht, dass Australien keine Botschaft in Kuba unterhält.
Stimmt, die Cubis hingegen haben eine in Cranberra.

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.071
Mitglied seit: 06.03.2010

#6 RE: Gestrandete Yacht erhält Hilfe nur gegen Cash und sehr spät
14.06.2015 22:30

Zitat von Manzana Prohibida im Beitrag #5
Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #4
Ich wusste gar nicht, dass Australien keine Botschaft in Kuba unterhält.
Stimmt, die Cubis hingegen haben eine in Cranberra.


http://www.cubaminrex.cu/es/directorio-d.../C?tid_i18n=449

Yup, auch Neuseeland (Käse in Kuba kommt meist daher), Süd-Korea (Flat-TV in den Shoppies), Saudi-Arbien, Israel und ein paar mehr aus dem Lager des "Weißen Ritters" sind nicht auf der Insel per Botschaft vertreten.

Von Five Eyes sind GB und Kanada nicht nur mit Kulturtouristen dort.

sigurdseifert
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.465
Mitglied seit: 04.09.2008

#7 RE: Gestrandete Yacht erhält Hilfe nur gegen Cash und sehr spät
15.06.2015 00:24

Da ich gerne Törns mache, egal ob nur Motor oder unter Segel, gibt es zwei Aussagen, die beide richtig sind.

1) Skipper sind wie Biker, man hilft sich gegenseitig, ohne gleich die Hand auf zu halten. Das es für einen Schlepp danach ein Kasten Bier gibt oder ein Abendessen im Hafen ist Ehrensache.

2) Nach internationalem Seerecht darf der Schlepper jedoch, seinen Schlepppreis selber bestimmen. ( nach dem friss Vogel oder stirb Moto) wenn nichts vereinbart wurde, müssen Versicherer mindestens die Schleppkosten tragen, wird das Boot aufgegeben, gehört es dem Schlepper.

Die deutschen Seenotrettungskreutzer hatten vor Jahren mal eine Schlepppauschale von 150€.


Somit hat sich Kuba im Prinzip korrekt verhalten. War halt Pech, dass kein anderer ( Nichtkubanischer) Skipper mit seinem Boot in der Nähe war.

Wem genug zu wenig ist, ist immer unzufrieden!

ull
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.089
Mitglied seit: 08.11.2012

#8 RE: Gestrandete Yacht erhält Hilfe nur gegen Cash und sehr spät
15.06.2015 09:33

Zitat von Flipper20 im Beitrag #2
Tja, bei solchen Berichten wird man traurig daran erinnert, wie (immer noch) Kuba auch sein kann...

Beschreibende Adjektive mag sich jeder selbst überlegen dafür...

Nirgendwo auf der Welt (außer vielleicht an den Küsten Nordkoreas, des Irans und anderer Schurkenstaaten...) würden Havarierte so behandelt.

Letztlich hat man den Leute sage und schreiben 4.000,- US$ abgenommen, um sie an den Haken zu nehmen, sie von der Sandbank runter und 200 m weiter in tieferes Wasser zu ziehen.

...und das Ganze, ohne ihnen wenigstens ein paar Lebensmittel und Trinkwasser zu geben.

Bravo, Kuba, Bravo....solche Gastfreundschaft muss man - wie gesagt - weltweit lange suchen.

Die Ftten Jahren sind in Kuba vorbei, auf dieser sogenante Gastfreundschaft bzw Naivität von der alten Generation Kubanern haben viele nicht Eingeborenen gescheißt, ausgenutz. Wer sich ein yate leisten kann, kann auch 4000 USD bezahlen..

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 447
Mitglied seit: 27.04.2009

#9 RE: Gestrandete Yacht erhält Hilfe nur gegen Cash und sehr spät
15.06.2015 15:42

Ull ull die fethen Jaare komen doch ernst noch oder hast du was verpahst?

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie ein Gestrandeter wieder ins gelobte Land zurück kam!
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von castro
10 03.08.2010 16:58
von la pirata • Zugriffe: 805
Argentina probes Venezuelan's suitcase of cash
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
8 24.09.2008 10:16
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 397
Aus Honduras gekommen, in die USA gewollt, in Mexiko gestrandet.
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
0 20.03.2007 17:24
von don olafio • Zugriffe: 338
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de